Komfort-Zäune Traditions-Zäune Sichtschutz Terrassenhölzer Pergolen Gartenelemente Carports
Produktgruppe hier auswählen Terrassenhölzer

Terrassendielen aus Douglasie

Terrasse aus nachhaltigem Massivholz: unbehandelte Douglasie Terrassendiele aus Kiefer mit Premiumprofil, haltbar und wasserabweisend Terrassendiele aus Douglasienholz, maximale Haltbarkeit mit Kesseldruckimprägnierung Terrassendielen aus massiver Douglasie, kesseldruckimprägniert KDG grau Holz-Schnittkanten sind anfällig. Mit dem Original SCHEERER Schnittkantenschutz werden offene Schnittkanten und Bohrstellen nachbehandelt.

Holzterrassen in Darmstadt

Ohne Frage bekommt man auch in und um Darmstadt die große Zaun-Vielfalt aus Holz von SCHEERER. Wenn Holzterrassen Ihr aktuelles Anliegen ist, bekommen Sie an dieser Stelle alle von Ihnen erwarteten Informationen. Neben einfachen Anregungen zur Konstruktion und der Installation eines Fertigzauns, bekommen Sie auch alles Wissenswerte über unsere Zaunsysteme Nordik, Altmark und Friesenzaun. Für jedes Zaunsystem gibt es bei SCHEERER zusätzlich jede nur erdenkliche Erweiterung bis hin zum Sondermodell.

Sie haben die Idee – wir das Material. Klicken Sie sich hier direkt in unseren Online-Katalog: Terrassenhölzer

Terrasse aus nachhaltigem Massivholz: unbehandelte Douglasie

Einmal Qualität – immer Qualität

Zur Erhaltung des Holzes ist bei SCHEERER-Produkten keinerlei Nachpflege nötig.


Unsere Händler im Raum Darmstadt

Carports, Sichtschutzelemente und Zäune von SCHEERER erhalten Sie in führenden Holzfachmärkten. Unsere Kunden haben einen hohen Anspruch in Hinblick auf Qualität, Haltbarkeit, Optik und Funktionalität. Daher arbeiten wir in der Region Darmstadt mit den folgenden ausgesuchten Fachhandelspartnern zusammen. Für die Region Darmstadt befinden sich unsere Fachhändler zum Beispiel in den Orten Erbach-Ebersberg, Babenhausen und Rüsselsheim:

Josef Gentil GmbH & Co. KG
Erbacher Str. 119
64287 Darmstadt
Tel: 06151-40940
www.holzlandjung.de
info@holzgentil.de

Holzland Seibert
Sägewerk 1
64711 Erbach-Ebersberg
Tel: 06062-3114
www.holzland-seibert.de
info@holzland-seibert.de

Andre + Oestreicher GmbH
Darmstädter Straße 37
64832 Babenhausen
Tel: 06073/6004-0
www.a-oe.de
og@a-oe.de

MDH G. Schick
Bensheimerstr. 69
65428 Rüsselsheim
Tel: 06142-9355-0

HolzLand Becker GmbH & Co.KG
Albrecht-Dürer-Str. 25
63179 Obertshausen
Telefon: 06104-9504-0
Fax: 06104-9504-19
www.holzlandbecker.de
info@holzlandbecker.de

MS-Holzfachmarkt GmbH
Borsigstr. 3
65205 Wiesbaden-Nordenstadt
Telefon: 06122-80000
Fax: 06122-800090
www.ms-holz.de
mail@ms-holz.de

Gebr. Hamm GmbH & Co.KG
In der Dalheimer Wiese 2
55120 Mainz
Telefon: 06131-974-0
Fax: 06131-974-88
www.holzhamm.de
info@holzhamm.de


Carports, Sichtschutzwände und Zäune im Fokus
Umfragen zur Folge haben die Bewohner von Darmstadt mit fast 37 Prozent ein wirklich großes Interesse an den Themenbereichen Garten, Bauen und Modernisieren. Ein Grund hierfür ist sicher darin zu suchen, dass es in Darmstadt viele Neubaugbiete mit jungen Familien gibt. Carports, Holzterrassen und Sichtschutzelemente sind daher in Darmstadt gefragte Artikel von SCHEERER.


Holzterrassen vom Spezialisten: Der passende Ort für eine Grillparty

HolzterrassenExperten wissen: Es existieren zahllose besondere Gründe auf Holzterrassen zu stehen! Ein besonderer Vorteil einer Holzterrasse ist vor allem die wohlige Optik. Holzterrassen wirken hochwertig und schaffen eine unverwechselbare Atmosphäre. Holzterrassen punkten allerdings auch durch eine hervorragende Funktionalität: Sie wird sich an warmen Sommertagen relativ wenig aufheizen und an kalten Tagen nicht so eiskalt werden.

Konnten wir Sie begeistern? Holen Sie sich Informationen auf unseren Internetseiten oder beim Holzfachhandel von SCHEERER über die etlichen Gestaltungsmöglichkeiten, die sich Ihnen bei einer Holzterrasse bieten.

Detaillierte Informationen zum Angebot Terrassenhölzer
Hilfe erhalten Sie auch bei einem unserer Lieferanten

Bewertung: Heimisches Terrassenholz besser als Verbundwerkstoff WPC

Wer Holzterrassen selbst aufbauen möchte, hat bei der Wahl des Materials zunehmend die Frage: Woraus sollen meine Terrassendielen sein - aus Kunststoff oder doch eher aus dem natürlichen Material Holz?
Schneller ist der Bau einer Holzterrasse. Anders als zum Bearbeiten von Kunststoff braucht es keiner speziellen Profiwerkzeuge. Holzterrassen brauchen eine Kreis- oder Stichsäge, Akkuschrauber sowie ein paar Hilfsmittel, die jeder Gelegenheitshandwerker besitzt. Zudem spricht für einen Holzuntergrund die natürliche Optik. Holzterrassen sehen hochwertig aus und schaffen mit ihrer jahrzehntelang gewachsenen Struktur eine unvergleichliche Gartenatmosphäre. Kunststoffböden wirken dagegen eher künstlich und versprühen weit weniger Behaglichkeit.

SCHEERER Befestigungssysteme für die Dielen einer Holzterrasse

Um eine Holzterrassenoberfläche ohne sichtbar störende Schraubenknöpfe zu bekommen, liefert SCHEERER ein Befestigungssystem, mit dem Sie unkompliziert und ohne großen Aufwand die Terrassendielen unsichtbar befestigen können.

Vorteile:
  • optisch "perfekte" Anmutung, ohne hässliche Schrauben
  • Keine zusätzliche Rissbildung durch die Keilwirkung der Schraubenköpfe
  • Keine Verletzungsgefahr wegen herausstehender Schrauben.
Holzterrassen

Die Bodenhalterungen werden an der Unterseite des Brettes mit drei Holzschrauben angebracht. Die mittlere Schraube wird fest angezogen und fixiert den Halter an der Diele. Die äußeren Schrauben werden mittig in den Langlöchern nur ein wenig angezogen (wichtig), damit die Bretter arbeiten kann.

Ihr Vorteil:
  • einfaches, aber stabiles System
  • langlebig
  • konstruktiondbedingter Holzschutz, die Terrassendielen liegen nicht mehr unmittelbar auf der Unterkonstruktion auf, dadurch Hinterlüftung (5 mm Abstand)
  • Dreifachverschraubung, aus diesem Grunde kann das Holz in der Breite arbeiten
  • als Komplettset bei Scheerer
Die Terrassendiele wird unter die davor befindliche geschoben und festgeschraubt. Die Bodenhalterungen kommen immer wechselseitig auf der Unterkonstruktion zu liegen.

Holzterrassen Befestigung

Am Anfang und am Ende der Terrassenfläche wird die Lasche der Halterung umgeschlagen und an der Stirnseite der Unterkonstruktion angeschraubt. Als Option kann man die überstehende Lasche auch absägen und die Diele sichtbar von oben festschrauben.


SCHEERER Hilfe für die Montage

Einbauempfehlungen für Terrassendielen
  • Achten Sie darauf, dass kein unmittelbarer Kontakt zwischen Terrassendielen und Unterkonstruktion existiert, um Stauwasser zu verhindern. Wir empfehlen grundsätzlich Abstandshalter oder Distanzbänder, wie die SCHEERER Bodenhalter, zu nehmen.
  • Vermeiden Sie Staunässe durch wasserdurchlässigen Untergrund (Sand/Kiesschüttung). Für genügende Hinterlüftung der gesamten Konstruktion sollte ebenso gesorgt werden.
  • Geringes Neigung von ca. ein bis zwei Prozent entlang der Nutung garantiert, dass Regenwasser ablaufen kann.
  • Terrassendielenabstand je nach Trockenheit 5 - 8 mm.
  • Verwenden Sie pro Brett und Auflage mindestens zwei Schrauben aus Edelstahl. Die Verschraubung erfolgt in etwas 2 bis 3 Zentimeter vom Rand.
  • Luftabschluss durch zugestellte Flächen (z.B. Planzenschalen) vermeiden.
  • Eine im Anschluss erfolgende Holzbehandlung durch wasserabweisende Öle reduziert unerwünschte Schrumpf und Quellvorgänge.
  • Zur regelmäßigen Säuberung können herkömmliche Haushaltsreiniger (ohne Scheuerzusätze) benutzt werden. Bei Hochdruckreinigern stets zu hohen Druck unterlassen, da dies die Holzfasern zerstören kann.
  • Das Entstehen von Rissen an den Schnittstellen der terrassenbretter kann durch eine Pflege der Hirnholzflächen mit einer Versiegelung zuverlässig vermieden werden.
  • Vorsicht im Bereich von Mauern und sichtbaren Unterkonstruktionen: Es können Flecken durch "Ausblutungen" von Holzinhaltsstoffen vorkommen.

Typische Eigenschaften von Dielen einer Holzterrasse

Trockenrisse, insbesondere an den Enden, aber auch in der Fläche können in Abhängigkeit von der Wettereinflüsse auftreten. Leichte Krümmungen und Verdrehungen sind möglich. Diese können bei der Installation mit Hilfe von Keilen, Schraubzwingen und Zurrgurten angepasst werden. Nach fachmännischer Verschraubung verziehen sich die Dielen nicht weiter. Visuelle Makel wie Farbunterschiede durch Lichteinwirkung, Bläue beim Splintholz, Wasserflecken oder Vergleichbares haben keinen Einfluss auf die Qualität. Durch Wettereinflüsse und Lichtstrahlen bekommt das Holz mit der Zeit eine durchgehend gräuliche Verfärbung. Sollte dieser Effekt nicht gewollt sein, ist eine unverzügliche Oberflächenbehandlung, z.B. mit Koralan Terrassenöl, erforderlich. Es kann, besonders zu Anfang, zu Harzaustritten kommen. Diese können Sie nach Aushärtung behutsam mechanisch beseitigen. Holz bleibt ein Naturprodukt!


Holzterrasse Douglasie

Holzterrassen aus heimischer Forstwirtschaft: Kiefern- und Douglasienholz

Da im Freien eingesetztes Holz dem Sonnenlicht und wechselnden Witterungen ausgesetzt ist, sollten Terrassendielen aus besonderem Holz gemacht sein. Wir verzichten gezielt auf Tropenholz und empfehlen Dielenbretter aus Douglasie. Dieses extrem harte Nadelholz stammt aus nachhaltiger Forstwirtschaft und hat eine lange grundsätzliche Dauerhaftigkeit. Das bedeutet, Douglasie erfordert zur Haltbarmachung keine Nachbehandlung, falls direkter Erdkontakt und Staunässe vermieden werden. Ein Tipp: Bei nicht behandeltem Douglasienholz ist die durch Sonnenstrahlen bedingte silbergraue Färbung ein ganz natürlicher Vorgang, der überhaupt keinen Einfluss auf die Holzqualität hat. Wem dieser Prozess nicht gefällt, muss die Oberfläche nur einmal am Anfang und dann erst in einigen Jahren wieder einölen.


Terrassendielen aus Douglasie

Schön auf Schritt und Tritt: Douglasie Holzdielen für den Außenbereich

Alle unbehandelten Dielen, die den üblichen Wettereinflüssen ausgesetzt sind, färben sich allmählich grau. Das verhält sich auch bei Douglasie so. Wer warme Farben bevorzugt, muss sich für Dielen aus Douglasie mit brauner Imprägnierung (KD+) entscheiden. Aufgrund der natürlichen Rotfärbung der Douglasie ist das Ergebnis ein satter Braunton. Die Farbpigmente in der Imprägnierflüssigkeit sorgen für einen UV-Schutz und schützen vor dem Ergrauen.

Terrassendielen Douglasie

Vorteile:
  • Farbauffrischung für die Optik ist möglich, für die Haltbarkeit aber nicht nötig
  • Die natürliche Holzstruktur bleibt sichtbar
  • Imprägniermittel mit braunen Farbpigmenten färbt intensiv braun
  • Doppelter Schutz: Die natürliche Langlebigkeit des Douglasienholzes wird durch die Kesseldruckimprägnierung maximiert – mehr geht nicht!
  • 10 Jahre SCHEERER-Garantie

    Alternativ hat sich auch das eigens für den Outdoorbereich geschaffene resoursa-Systemholz bewährt. Ein speziell veredeltes und durch das Aufpinseln einer flüssigen Wachslasur insbesondere pflegeleichtes Premium-Kiefernholz. SCHEERER gibt auf dieses Holz eine Mindestgarantie von 15 Jahren.

    Terrassendielen resoursa Systemholz

    Holzdielen mit wasserabweisendem Schutzfilm.

    Die größte Belastung im Freien stellt für das Naturmaterial Holz der dauerhafte Wechsel von Feuchigkeit und Trockenperiode durch Niederschlag und Sonnenstrahlen dar. SCHEERER offeriert ein System zum Schutz der Oberfläche, das diese Beinträchtigung insbesondere für kesseldruckimprägnierte Bretter deutlich vermindert.

    Holzterrasse resoursa Systemholz

    Die resoursa Hydrophobierung
    Bei diesem System wird das Holz anfangs durch eine hochwertige Kesseldruckimprägnierung (KD+) nach RAL-Richtlinien mit einem tief einziehenden, ökologisch einwandfreien Holzschutz versehen. In Stufe 2 wird nach der Montage des Terrassenbelages die Holzoberfläche mit einem wasserabweisenden Schutzfilm auf Wachsbasis überzogen.

    Vorteile aufgelistet:
    • Wasserabstoßende Oberfläche: Minimale und ausgeglichene Feuchtigkeit im Holz
    • Schonung der Ressource Holz durch längere Lebensdauer: aufgrund geringer Holzfeuchten, Verschlechterung der Lebensbedingungen für Holzschädlinge (Fäulnispilze)
    So funktioniert es: Premium Terrassendiele kesseldruckimprägniert (KD+) plus resoursa-Wachslasur ergibt resoursa-Systemholz

    Premium Terrassendiele kesseldruckimprägniert (KD+)
    • Ausgesuchtes Kiefernholz, nordisches Rotholz, astarm, kleine fest verwachsene Äste
    • intensive, tief einwirkende braune Färbung
    • Aus PEFC-zertifizierter nachhaltiger Forstwirtschaft
    • RAL-Kesseldruckimprägnierung für Gebrauchsklasse 3 (frei bewitterter Außenbereich, ohne Erdkontakt) inkl. Terrassendielen und deren Unterkonstruktion
    Resoursa – Wachslasur
    • Braunes Holzwachs zur Erstbehandlung von kesseldruckimprägnierten Terrassendielen
    • Hydrophobierende Wirkung
    • Vergrößert und reaktiviert die braune Färbung



    SCHEERER Sichtschutzwände, Terrassenholz, Gartenzäune oder Carport vom Fachhändler in Darmstadt

    Darmstadt ist eine kreisfreie Stadt im Süden Hessens, Verwaltungszentrum des Regierungsbezirks Darmstadt und des Kreises Darmstadt-Dieburg. Die Stadt liegt im Rhein-Main-Gebiet und bildet eines der zehn Oberzentren des Landes Hessen. Darmstadt ist nach Frankfurt am Main, Wiesbaden und Kassel die viertgrößte Stadt des Bundeslands Hessen. Die am dichtesten gelegenen größeren Städte sind Frankfurt/Main, annähernd 30 Kilometer im Norden, Wiesbaden und Mainz, ungefähr 40 km im Nordwesten, Mannheim, in etwa 45 km und Heidelberg zirka 55 Kilometer im Süden.

    Ihren Wert als Wissenschaftsort - diese Bezeichnung wurde ihr 1997 vom Hessischen Innenministerium verliehen - stammt von der 1877 eröffneten Technischen Universität und den zwei Fachhochschulen mit weit über 35.000 Studenten. Hinzu kommen bedeutende Firmen und Institutionen der IT- und Kommunikations-Branche, die angewandte F&E betreiben.

    Hier finden Sie SCHEERER-Produkte in Darmstadt

    Darmstadt grenzt nördlich an den Landkreis Offenbach und im Süden, Westen und Osten an den Landkreis Darmstadt-Dieburg. Darmstadt Nachbarortschaften und Nachbargemeinden sind z.B. Groß-Zimmern, Egelsbach, Dreieich, Langen, Messel, Pfungstadt, Griesheim, Ober-Ramstadt, Seeheim-Jugenheim, Mühltal als auch die Gemeinde Erzhausen. Die Architektur von Darmstadt ist modern und ansprechend und es gibt sehr viele Einfamilienhäuser mit Grundstück. Sollten Sie als Hauseigentümer in Darmstadt Sichtschutzelemente, Carport, Terrassenholz oder Gartenzäune benötigen, sind Sie bei uns beim richtigen Anbieter.

    Diese Themen dürften für Sie auch weiterführend sein:
    Holzterrassen Darmstadt


    Hintergrund-Informationen

    Douglasie

    Die Douglasie wird mitunter fälschlicher Weise auch Douglastanne, Douglasfichte oder Douglaskiefer genannt. Dabei ist die Douglasie eine eigene Pflanzengattung aus der Familie der Kieferngewächse. Die Gattung der Douglasien umfasst nur etwa 6 Arten, von denen 4 in einigen wenigen Verbreitungsgebieten im östlichen Asien und 2 im westlichen Nordamerika vorkommen. In Europa war die Douglasie einst im Tertiär vertreten, im Zuge der Eiszeit ist sie hier allerdings ausgestorben. Das natürliche Verbreitungsgebiet der Douglasie ist der westliche Teil Nordamerikas.

    Der schottische Botaniker David Douglas brachte den nach ihm benannten Baum im 19. Jahrhundert von einer nordamerikanischen Tour mit nach England. Als eingeführte Art hat sich die Douglasie mittlerweile in vielen Ländern eingewachsen. In Deutschland kommt sie in den meisten Fällen in Rheinland Pfalz vor. Auffällige Eigenschaften der Douglasie sind: Typische Maserung, stärkere Jahresringe, rot gefärbtes Kernholz und hohe naturgegebene Beständigkeit.



    Kiefer

    Die Kiefer ist ein Baum der Gattung Nadelholzgewächsen aus der Familie der Kieferngewächse. Die Kiefer ist ein immergrüner Baum mit nadelförmigen Blätter, die büschelig oder spiralig angeordnet sind. Kiefer-Bäume bilden Zapfen, in denen auch die Samen reif werden. Der feminine Zapfen besteht aus verholzenden Samenschuppen, an deren Basis zwei zur Basis gerichtete Samenanlagen stehen.

    Zwischen Bestäubung und Befruchtung verstreicht bei zahllosen Kiefer-Sorten ein ganzes Jahr, in der Regel ist anfangs noch nicht einmal die weibliche Megaspore herausgebildet. Bei der Fichte dagegen liegen zum Vergleich Bestäubung und Samenreife in einer Vegetationsperiode.

    Systematik
    Unterreich: Gefäßpflanzen (Tracheobionta)
    Überabteilung: Samenpflanzen (Spermatophyta)
    Abteilung: Pinophyta
    Klasse: Pinopsida
    Ordnung: Kiefernartige (Pinales)
    Familie: Kieferngewächse



    Nadelholz

    Aus historischer Sicht sind Nadelhölzer älter als Laubhölzer, haben deswegen einen einfacheren anatomischen Zellaufbau als diese und besitzen nur zwei Zellarten.

    Tracheiden sind langgestreckte an den Enden spitz zulaufende Zellen, die lediglich mit Wasser oder Luft gefüllt sind. Sie kombinieren Festigungs- und Leitungsfunktion und haben einen Anteil von etwa 90-100 Prozent der Holzsubstanz. Die Parenchymzellen sind im Längsschnitt regelmäßig rechteckige Zellen, die die Leitung von Nähr- und Wuchsstoffen sowie die Speicherung von Stärke und Fetten übernehmen. Die die Harzkanäle umzingelnde Parenchymzellen agieren als Epithelzellen und fertigen das Harz, das sie in den Harzkanal ausscheiden. Harzkanäle finden sich z.B. in den Gattungen Douglasie, Lärche, Fichte und Kiefer.


    Ähnliche Kategorien:



    Beliebte Anfragen unserer Kunden:


    Bohlenzaun Mannheim    Gartenzäune Augsburg    Bohlenzaun Heilbronn    Zaun-Klassiker Ingolstadt    Sichtschutzelemente Göttingen    Kesseldruckimprägnierung Lüdenscheid    Fertigzäune Kiel    Nut-und-Federbretter Lüneburg    Jägerzaun Trier    Standard-Zäune Mainz    Rosenbogen Dortmund    Holz im Garten Husum    Jägerzaun Stuttgart    Sichtschutz Uelzen    Sichtschutz Aschaffenburg    Standard-Zäune Göttingen    Sichtschutzzäune Landshut    Gartenzaun Bielefeld    Lattenzaun Düsseldorf    Lattenzaun Ingolstadt    Kesseldruckimprägnierung Magdeburg    Holzzaun Frankfurt    Koppelzaun Köln    Sichtschutzzäune Neumünster    Zaun Berlin    Lattenzaun Dresden    Friesenzaun Mönchengladbach    Lärmschutzzaun Husum    Leimholz Kiel    Nut-und-Federbretter Aschaffenburg    Gartenzäune Wittingen    Rundholzzaun Bochum    Zäune Gifhorn    Zaunhersteller Gifhorn    Rundholzzaun Leipzig    Holzterrassen Husum    Pergola Mannheim    Friesenzaun Landshut    Gartenzaun Frankfurt    Konstruktionshölzer Erfurt    Gartenzäune Kiel    Friesenzaun Kassel    Kesseldruckimprägnierung Bielefeld    Lärmschutzzaun Dortmund    Palisaden Bielefeld    Pergola Leipzig