Komfort-Zäune Traditions-Zäune Sichtschutz Terrassenhölzer Pergolen Gartenelemente Carports
Produktgruppe hier auswählen Terrassenhölzer

Terrassendielen aus Douglasie

Terrasse aus nachhaltigem Massivholz: unbehandelte Douglasie Terrassendiele aus Kiefer mit Premiumprofil, haltbar und wasserabweisend Terrassendiele aus Douglasienholz, maximale Haltbarkeit mit Kesseldruckimprägnierung Terrasse aus Douglasie, maximale Haltbarkeit durch zusätzliche Kesseldruckimprägnierung Holz-Schnittkanten sind anfällig. Mit dem Original SCHEERER Schnittkantenschutz werden offene Schnittkanten und Bohrstellen nachbehandelt.

Holzterrassen in Gelsenkirchen

Auch im Umland von Gelsenkirchen erhält man die große Zaun-Vielfalt aus Holz von SCHEERER. Wenn Sie nach Holzterrassen gesucht haben, finden Sie hier gerne sämtliche von Ihnen gewünschten Fachinformationen. Neben allgemeinen Anregungen zur Konstruktion und der Installation eines Fertigzauns, bekommen Sie auch alles Wissenswerte über unsere Zaun-Versionen Altmark-, Nordik- und Friesenzaun. Für jedes Zaunsystem findet man bei SCHEERER zudem jede nur erdenkliche Erweiterung bis hin zum Sondermodell.

Sie haben die Idee – wir das Material. Klicken Sie sich hier direkt in unseren Online-Katalog:
Terrassenhölzer


Unsere Händler im Raum Gelsenkirchen

Sichtschutzwände, Zäune und Carports aus dem Hause SCHEERER finden Sie nur in führenden Holzfachmärkten. Unsere Kunden haben einen hohen Anspruch in Hinblick auf Qualität, Haltbarkeit, Optik und Funktionalität. Daher arbeiten wir in der Region Gelsenkirchen mit den folgenden ausgesuchten Fachhandelspartnern zusammen. Für die Region Gelsenkirchen befinden sich unsere Fachhändler zum Beispiel in den Orten Lünen, Dortmund, Heiligenhaus, Velbert, Wuppertal, Ennepetal und Unna:

HolzLand Keppler
Reisholzer Bahnstr. 5
40599 Düsseldorf
Telefon: 0211/529242-0
Fax: 0211/529242-28
info@keppler-holz.de
www.keppler-holz.de

Holzmarkt Goebel
Am Wald 1
40789 Monheim am Rhein
Telefon: 02173-399980
Fax: 02173-3999850
info@holzgoebel.de
www.holzgoebel.de

HolzLand Franken
Am Ostbahnhof 7
40878 Ratingen
Telefon: 02102-86680
Fax: 02102-866868
info@franken-holz.de
www.franken-holz.de

August Jungbluth GmbH & Co.KG
Normannenstraße 8-16
41462 Neuss
Telefon: 02131-560800
Fax: 02131-560888
info@jungbluth-holz.de
www.jungbluth-holz.de

Leipacher
Amboßstr. 10
42349 Wuppertal
Tel: 0202-425222
www.leipacher.com
jdebissis@leipacher.com

Holz Lumbeck GmbH
Heegerstr. 18
42555 Velbert-Langenberg
Tel: 02052-3035
www.holz-lumbeck.de
holz-lumbeck@t-online.de

Holz-Müller
Höseler Str. 16
42579 Heiligenhaus
Tel: 02056-9323-0
www.holzidee.de
mueller@holzidee.de

NL Staba Wieland
An den Eichen 32
42699 Solingen
Telefon: 02175-89050
Fax: 02175-890524
info@staba-schermuly.de
www.staba-schermuly.de/

HolzLand Kummer
Bornstr. 219-239
44145 Dortmund
Tel: 0231-567873-0
www.holz-kummer.de
info@holz-kummer.de

HolzLand Auferoth
Im Geistwinkel 38
44534 Lünen
Tel: 02306-756190
l.auferoth@auferoth.com

Heinr. Jägers GmbH
Kölner Str. 212
45481 Mülheim an der Ruhr
Tel: 0208-485323
www.holz-jaegers.de
info@holz-jaegers.de

Bunzel Holzfachmarkt
Zechenstr. 12-14
45772 Marl
Telefon: 02365-9678-0
Fax: 02365-9678-89
info@bunzel.de
www.bunzel.de

Holz-Hegener
Stollenstr. 7
45966 Gladbeck
Telefon: 02043-4008-0
Fax: 02043-4008-27
info@holz-hegener.de
www.holz-hegener.de

Theo Brokamp GmbH
Baddenkamp 15
46286 Dorsten-Wulfen
Telefon: 02369-8431
Fax: 02369-22292
brokamp-holz@t-online.de
www.brokamp-holz.de

Holz-Schröer GmbH
Loikumer Str. 7
46499 Hamminkeln
Telefon: 02852-91410
Fax: 02852-914192
info@holz-schroeer.de
www.holz-schroeer.de

HolzLand Mahl
Hunsdorfer Weg 29
46569 Hünxe-Drevenack
Tel: 02858-9141-0
www.holzland-mahl.de
info@holzland-mahl.de

Holz-Bongartz GmbH
Paul-Esch-Str. 90
47053 Duisburg
Tel: 0203-664051
www.holz-bongartz.de
info@holz-bongartz.de

Wilh. Roeren GmbH & Co. KG
Mevissenstr. 62 a
47803 Krefeld
Telefon: 02151-750056
Fax: 02151-757200
fachmarkt@holz-roeren.de

Kipp&Grünhoff GmbH & Co.KG
Bonner Straße 3
51379 Leverkusen-Opladen
Telefon: 02171-4001235
Fax: 02171-4001190
info@kipp.de
www.kipp-gruenhoff.de

Holz-Kemper
Delsterner Str. 99
58091 Hagen
Telefon: 02331-97790
Fax: 02331-977979
kontakt@holzkemper.de
www.holzkemper.de

Alfred Crone GmbH
Milsper Str. 133 a
58256 Ennepetal
Tel: 02333-2974
www.crone-baustoffe.de
crone-baustoffe@t-online.de

Herbert Woeste Metall- u. Holzvertrieb
Krummenscheider Weg 54
58513 Lüdenscheid
Telefon: 02351-951374
Fax: 02351-951373
meho.woeste@gmx.de

Wilhelm Damrosch GmbH&Co. KG
In der Dönne 11
58513 Lüdenscheid
Telefon: 02351-378077
Fax: 02351-378079
info-luedenscheid@damrosch.de
www.damrosch.de

HolzLand Beese
Massener Str. 139-141
59423 Unna
Tel: 02303-250100
www.holzlandbeese.de
helmut.funk@holzlandbeese.de


Zäune, Sichtschutzelemente und Carports im Blickpunkt
Untersuchungen zur Folge haben die Menschen im Raum Gelsenkirchen mit fast 37 Prozent ein deutliches Interesse an den Themengebieten Hausbau, Gartenzäune und Grundstückseingrenzung. Ein Grund hierfür ist sicher darin zu suchen, dass es in Gelsenkirchen viele Neubaugbiete mit jungen Familien gibt. Holzterrassen, Sichtschutzzäune und Carports sind aus diesem Grund in Gelsenkirchen sehr gefragt. Schön, dass es vor Ort die Qualitätsprodukte von SCHEERER gibt.


Holzterrassen vom Spezialisten: Für die schönsten Stunden im Garten

HolzterrassenDas werden Ihnen viele bestätigen: Man findet zahllose umfangreiche Gründe auf Holzterrassen zu stehen! Für eine Holzterrasse spricht ausdrücklich die angenehme Optik. Holzterrassen haben eine edle Erscheinung und vermitteln eine spezielle Ausstrahlung. Holzterrassen glänzen ferner durch eine hohe Funktionalität: Sie wird sich an armen Sonnentagen relativ wenig erhitzen und in der kalten Jahreszeit nicht so eiskalt werden.

Ist das etwas für Sie? Informieren Sie sich über unseren Internetauftritt oder direkt beim Holzfachhandel von SCHEERER über die zahlreichen Ausgestaltungsmöglichkeiten, die sich für eine SCHEERER Holzterrasse ergeben.

Zusätzliche Hintergrundinfos zum Begriff Terrassenhölzer
Unsere Liste der Lieferanten

Übersicht: Europäisches Terrassenholz besser als Verbundwerkstoff Wood-Plastic-Composite

Wer eine Holzterrasse selber errichten will, hat bei der Wahl des Materials erst einmal die Frage: Woraus sollen meine Terrassendielen bestehen - aus Kunststoff oder doch eher aus dem natürlichen Material Holz?
Einfacher ist der Aufbau einer Holzterrasse. Im Gegensatz zur Verwendung von Kunststoff braucht es keiner besonderen Profiwerkzeuge. Holzterrassen brauchen eine Stich- oder Kreissäge, Akkuschrauber und ein paar Arbeitsmittel, die praktisch jeder Bastlerhandwerker besitzt. Darüber hinaus spricht für einen Holzbelag die natürliche Optik. Holzterrassen sehen erstklassig aus und verschaffen mit ihrer über Jahre gewachsenen Struktur eine eigene Wohlfühlatmosphäre. Kunststoffmaterialien wirken dagegen nicht so natürlich und versprühen weit weniger Behaglichkeit.

SCHEERER Befestigungslösungen für die Dielen einer Holzterrasse

Um eine Terrassenoberfläche ohne optisch störende Schraubenknöpfe zu erzielen, bietet SCHEERER ein Befestigungssystem, mit dem Sie unkompliziert und ohne großen Aufwand die Terrassendielen unsichtbar fixieren können.

Ihr Vorteil:
  • visuell "perfekte" Fläche, ohne lästige Schrauben
  • Keine ärgerliche Risse durch das Aufspalten durch die Schraubenköpfe
  • Keine Verletzungsgefahr durch herausstehende Schraubenköpfe.
Holzterrassen

Die Bodenhalter werden unterhalb des Brettes mit drei Schrauben befestigt. Die mittlere Schraube wird stark angezogen und fixiert die Halterung an der Diele. Die äußeren Schrauben werden zentriert in den Langlöchern nur locker angezogen (wichtig), damit die Bretter arbeiten kann.

Vorteile:
  • kompaktes, aber stabiles System
  • langlebig
  • konstruktiver Holzschutz, die Dielen liegen nicht mehr direkt auf der Unterkonstruktion auf, dadurch Hinterlüftung (5 mm Abstand)
  • Dreifachverschraubung, aus diesem Grunde kann die Diele in der Breite arbeiten
  • System inkl. Schrauben zu erwerben
Die Terrassendiele wird unter die vorhergehende geschoben und befestigt. Die Bodenbefestigungen kommen immer wechselseitig auf der Unterkonstruktion zu liegen.

Holzterrassen Befestigung

Am Anfang und am Ende der Terrassenfläche wird die Lasche des Halters umgeschlagen und an der Stirnseite der Unterkonstruktion festgeschraubt. Alternativ kann man die überstehende Lasche auch wegschneiden und das letzte Brett sichtbar von oben verschrauben.


SCHEERER Hilfe für die Montage

Einbauratschläge für die Dielen einer Holzterrasse
  • Achten Sie darauf, dass kein unmittelbarer Kontakt zwischen Brett und Unterkonstruktion Zustande kommt, um Staunässe zu verhindern. Wir empfehlen stets Distanzbänder oder Abstandshalter, wie die SCHEERER Bodenhalter, zu benutzen.
  • Vermeiden Sie Staunässe durch wasserdurchlässigen Sand als Untergrund. Für umfangreiche Hinterlüftung der kompletten Terrassenfläche sollte ebenso gesorgt werden.
  • Geringes Gefälle von in etwa 1 - 2 % im Verlauf der Nutung garantiert, dass Regen ablaufen kann.
  • Terrassendielenabstand je nach Trockenheit 5 - 8 mm.
  • Nehmen Sie je Terrassendiele und Auflage wenigstens 2 Schrauben aus Edelstahl. Die Verschraubung kommt ungefähr 2 bis 3 Zentimeter vom Rand.
  • Luftabschluss durch geschlossene Stellflächen (Planzenschalen oder ähbnliches) vermeiden.
  • Eine nachträgliche Oberflächenbehandlung durch wasserabweisende Öle vermindert die unerwünschten Schwung- und Quellvorgänge.
  • Zur regelmäßigen Reinigung können übliche Haushaltsreiniger (ohne Scheuerzusätze) benutzt werden. Bei Hochdruckreinigern grundsätzlich kräftigen Wasserdruck vermeiden, da dieser die Holzfasern angreifen kann.
  • Das Auftreten von Rissen an den Schnittstellen der Terrassendielen kann durch einen Auftrag der Hirnholzflächen mit der Hirnholzversiegelung zuverlässig vermindert werden.
  • Vorsicht im Bereich von Mauerwänden und im Sichtbereich von Unterkonstruktionen: Hier können Flecken durch das "Ausbluten" von Holzinhaltsstoffen zu beobachten sein.

Typische Eigenschaften von Dielen einer Holzterrasse

Trockenrisse, ausdrücklich an den Kopfenden, aber auch in der Fläche können je nach Wettereinflüsse aufkommen. Geringe Krümmungen und Verdrehen sind nicht auszuschließen. Diese können bei der Anbringung mit Hilfe von Zurrgurten, Keilen und Schraubzwingen angepasst werden. Nach ordnungsgemäßer Verschraubung verziehen sich die Terrassenbretter nicht mehr. Sichtbare Makel wie Bläue beim Splintholz, Wasserflecken, Farbunterschiede durch Lichteinwirkung oder Vergleichbares haben keinen Einfluss auf die Qualität. Durch Wetter und Sonnenlicht erhält das Holz im Laufe von Monaten eine gleichmäßige gräuliche Färbung. Sollte dies nicht gewollt sein, ist eine schnelle Oberflächenbehandlung, zum Beispiel mit Koralan Terrassenöl, von Nöten. Es kann, insbesondere in der Anfangszeit, zu Harzaustritten kommen. Diese können Sie nach Aushärtung behutsam mechanisch beseitigen. Holz ist und bleibt ein Naturprodukt!


Holzterrasse Douglasie

Holzterrassen aus hiesiger Forstwirtschaft: Kiefern- und Douglasienholz

Da im Freien verwendetes Holz der Sonne und permanten Witterungseinflüssen ausgesetzt ist, sollten Terrassenbretter aus speziellem Holz gemacht sein. Wir verzichten aus gutem Grund auf Tropenhölzer und empfehlen Dielenbretter aus Douglasie. Dieses ziemlich harte Nadelholz entstammt aus ökologischer Forstwirtschaft und hat eine große grundsätzliche Robustheit. Das bedeutet, Douglasie benötigt zur Haltbarmachung nicht nachbehandelt zu werden, falls unmittelbarer Bodenkontakt und Staunässe vermieden werden. Kurzer Rat: Bei unbehandeltem Douglasienholz ist die durch Sonnenstrahlen bedingte silbergraue Färbung ein ganz normaler Vorgang, der keinerlei Einfluss auf die Qualität hat. Wem diese optische Veränderung nicht zusagt, sollte die Flächen lediglich einmal beim Aufbau und dann alle paar Jahre einölen.


Douglasie Terrassendielen

Perfekte Optik: Douglasie Diele für Ihre Holzterrasse

Alle unbehandelten Hölzer, die den örtlichen Wettereinflüssen überlassen werden, verfärben sich mit der Zeit grau. Das lässt sich auch bei Douglasie beobachten. Wer wärmere Farben mag, muss sich besser für Douglasie Terrassendielen mit brauner Imprägnierung (KD+) entscheiden. Wegen der natürlichen Rotfärbung der Douglasie ist das Resultat ein kräftiger Braunton. Die Farbpigmente in der Imprägnierflüssigkeit erzeugen einen UV-Schutz und verhindern ein Ergrauen.

Terrassendielen Douglasie

Ihr Vorteil:
  • Imprägniermittel mit braunen Farbpigmenten färbt intensiv braun
  • Die natürliche Holzstruktur bleibt sichtbar
  • Farbauffrischung für die Optik ist möglich, für die Haltbarkeit aber nicht nötig
  • Doppelter Schutz: Die natürliche Langlebigkeit des Douglasienholzes wird durch die Kesseldruckimprägnierung maximiert – mehr geht nicht!
  • 10 Jahre SCHEERER-Garantie

    Alternativ hat sich auch das eigens für den Outdoorbereich produzierte resoursa-Systemholz bewährt. Ein besonders veredeltes und durch das Auftragen einer geeigneten Holzlasur aus Wachs in erster Linie leicht zu pflegendes Premium-Kiefernholz. SCHEERER gibt auf dieses Holz eine Mindestgarantie von 15 Jahren.

    Terrassendielen resoursa Systemholz

    Holzdielen mit wasserabweisendem Schutzfilm.

    Die größte Beanspruchung im Freien stellt für das Naturprodukt Holz der dauernde Wechsel von Nässe und Trockenzeit durch Regenschauer und Sonnenschein dar. SCHEERER bietet ein System zum Schutz der Oberfläche, das diese Belastung besonder für kesseldruckimprägniertes Holz deutlich vermindert.

    Holzterrasse resoursa Systemholz

    Die resoursa Hydrophobierung
    Bei diesem Verfahren wird das Holz in der ersten Stufe durch eine hochwertige Kesseldruckimprägnierung (KD+) nach RAL-Richtlinien mit einem tief einziehenden, ökologisch unbedenklichen Holzschutz ausgestattet. Danach wird nach der Installation des Terrassenbelages die Holzoberfläche mit einem wasserabweisenden Schutzfilm auf Wachsbasis geschützt.

    Vorzüge aufgelistet:
    • Wasserabstoßende Oberfläche: Minimale und ausgeglichene Feuchtigkeit im Holz
    • Schonung der Ressource Holz durch längere Lebensdauer: aufgrund geringer Holzfeuchten, Verschlechterung der Lebensbedingungen für Holzschädlinge (Fäulnispilze)
    So funktioniert es: Premium Terrassendiele kesseldruckimprägniert (KD+) plus resoursa-Wachslasur ergibt resoursa-Systemholz

    Premium Terrassendiele kesseldruckimprägniert (KD+)
    • Ausgewähltes Kiefernholz, nordisches Rotholz, astarm, kleine fest verwachsene Äste
    • intensive, tief eindringende braune Färbung
    • Aus PEFC-zertifizierter ökologischer Forstwirtschaft
    • RAL-Kesseldruckimprägnierung für Gebrauchsklasse 3 (frei bewitterter Außenbereich, ohne Erdkontakt) inkl. Terrassendielen und deren Unterkonstruktion
    Resoursa – Wachslasur
    • Braunes Holzwachs zur Erstbehandlung von kesseldruckimprägnierten Terrassendielen
    • Hydrophobierende Wirkung
    • Verbessert und reaktiviert die braune Färbung



    SCHEERER Sichtschutzelemente, Carports, Gartenholz oder Zäune erhalten Sie beim Holzfachhandel in Gelsenkirchen

    Die Stadt Gelsenkirchen ist definitiv ein beliebter Ort zum Leben und Arbeiten. Gelsenkirchen punktet durch eine gute Infrastruktur, ein attraktives Wohnumfeld sowie ein äußerst überdurchschnittliches Freizeit- und Erholungsangebot.

    Gelsenkirchen, die kreisfreie Stadt im Ruhrpott, deren Stadtgeschichte bis ins Jahr 1150 dokumentiert ist, entwickelte sich spätestens seit dem 20. Jahrhundert zu einer Industriestadt mit zwischenzeitlich bis zu ca. 400.000 Bürgern. Das einstmals eher landwirtschaftlich geprägte Areal um Gelsenkirchen erlebte mit der Gewinnung seiner Kohlevorkommen einen deutlichen Aufschwung. Aufgrund der Kohlekrise von 1923 registrierte Gelsenkirchen jedoch auchen einen entsprechenden Einbruch. Bergwerke mussten schließen, Jobs gingen verloren. Die Politiker der Stadt Gelsenkirchen verstanden es jedoch stets, ihre Ressourcen und Stärken auszuspielen und die Stadt zu einem wichtigen Wirtschafts- und Kulturstandort werden zu lassen. Ein ständiger Strukturwandel ist beschreibend für Gelsenkirchen.

    Gelsenkirchen ist ein schöner Platz zum Leben und Arbeiten. Die vielen Gebäude aus der Gründerzeit, Industriedenkmäler, die ZOOM Erlebniswelt, das Kunstmuseum Gelsenkirchen, die Arena auf Schalke sowie die zahlreichen Parks sind nur einige wenige der vielfältigen Pluspunkte der Stadt. Heute leben in Gelsenkirchen knapp 260.000 Menschen.

    Hier finden Sie SCHEERER-Produkte in Gelsenkirchen

    In erster Linie in den kleineren Orten im direkten Umland von Gelsenkirchen gibt es überwiegend zahllose freistehende Einfamilienwohnhäuser, Doppelhausbebauung und Reihenhäuser mit reizvollen Grundstücken. Das ist der Ort, wo Sie sicher zahllose SCHEERER-Angebote wie Sichtschutzelemente, Carports, Gartenholz und Zäune bewundern können.

    Diese Themenseiten sollten für Sie auch von Interesse sein:
    Holzterrassen Gelsenkirchen

    terrassendielen-douglasie

    Terrassendielen aus Douglasie

    terrassendiele-resoursa

    resoursa Terrasse vor Auftrag der wasserabweisenden Wachslasur

    terrassenhoelzer-kiefer-KDG-grau

    Terrasse aus Kiefer, kesseldruckimprägniert KDG grau

    terrasse-douglasie-kesseldruckimpraegniert

    Terrasse aus Douglasie, dauerhaft kesseldruckimprägniert

    original-scheerer-schnittkantenschutz

    Original SCHEERER Schnittkantenschutz – zur Behandlung von Schnittkanten, Trockenrissen und Bohrstellen

  • Unsere Experten-Empfehlung

    Exklusiv-Sichtschutz aus Douglasie. Prädikat: anspruchsvolles Design – außergewöhnliche Haltbarkeit.








    Hintergrund-Informationen

    Douglasie

    Die Douglasie ist ein immergrüner Baum, der in seiner in Europa vorkommenden Art ungefähr 60m hoch werden kann. Im eigentlichen Herkunftsgebiet der Douglasie kann dieser sogar rund 120 Meter hoch werden. Die mächtigste Douglasie, die jemals vermessen wurde, war exakt 133 Meter hoch. Die mächtigsten Douglasie-Exemplare verfügen über einen Stamm von rd. 4 Metern Durchmesser. Die Douglasie zeigt eine einigermaßen schlanke, kegelförmige Krone.

    Die Douglasie wächst einigermaßen schnell und kann je nach Unterart ein Maximalalter von circa 400 bis 1400 Jahren erreichen. Die Nadeln sind grün bis blaugrün, einzeln stehend, weich und stumpf. Sie sind annähernd 3 bis 4 Zentimeter lang und verströmen, wenn man sie zerreibt, einen frischen angenehmen Geruch. Im Unterschied zur Fichte sitzen die Douglasie-Nadeln unmittelbar auf dem Zweig auf. Die Zapfen der Douglasie weisen eine Länge von in etwa 4 bis 9 cm und einen Durchmesser von 3-3,5 cm auf. Zur Reifezeit hängen sie und fallen wie bei der Fichte als Ganzes ab. Die Douglasie blüht auf der Nordhalbkugel im Allgemeinen von April bis Mai. Die Samen reifen bis September und werden von Oktober bis November freigegeben.



    Kiefern

    Wenn es darum geht, einen Sichtschutzzaun zu errichten, sind Wandelemente aus Kiefernholz immer eine gute Wahl. Die Kiefern, auch Föhren oder Forlen bezeichnet, gehören zu einer Pflanzengattung von Nadelholzgewächsen aus der Familie der Kieferngewächse. Das Wort Kiefer ist möglicherweise durch Zusammenziehung von Kienföhre entstanden und ist erst ab dem 16. Jahrhundert belegt.

    Die häufigsten Kiefern-Arten wachsen als Bäume, einige auch als Sträucher. Kiefern sind immergrün und riechen aromatisch. Kiefern werden im Schnitt gut 45 m hoch und können bis zu in etwa 600 Jahre alt werden. Ihre Nadelblätter der Kiefern sind im Verhältnis zu anderen Nadelbäumen ausgesprochen lang.



    Holz als Baustoff

    Holz findet im Bauwesen für gewöhnlich als sog. Bauholz umfangreiche Verwendung. Holz wird beim Bauen beispielsweise als Brettschichtholz, Vollholz oder in Form von Holzwerkstoffen verwendet werden. Es wird sowohl für konstruktive, isolierende als auch für ästhetische Ziele in Form von Verkleidungen zum Einsatz gebracht. Auf tragenden Holzkonstruktionen basiert der Holzskelettbau, der Holzrahmenbau als auch der übliche Fachwerkbau.

    Holz punktet durch eine hohe Festigkeit bei geringem Gewicht aus. Von allen Festigkeiten des Holzes hat seine Zugfestigkeit die besten Werte, während die Druckfestigkeit des Holzes ungefähr 50 % und die Schubfestigkeit nur circa 10 Prozent der Zugfestigkeitswerte erreichen. Die Zugfestigkeit von Stahl ist zwar 5-6 mal höher als die Zugfestigkeit von Holz, letzteres ist aber 16-mal leichter.


    Ähnliche Kategorien:



    Beliebte Anfragen unserer Kunden:


    Lattenzaun Potsdam    Bohlenzaun Braunschweig    Profilbretter Ludwigshafen    Palisaden Mannheim    Kesseldruck Imprägnierung Erfurt    Nut-und-Federbretter Mannheim    Zaunbeschläge Uelzen    Nut-und-Federbretter Leipzig    Kesseldruck Imprägnierung Duisburg    Zäune Köln    Altmarkzaun Rotenburg    Lattenzaun Düsseldorf    Kesseldruckimprägnierung Erfurt    Gartenzäune Heide    Sichtschutzzäune Wittingen    Holz im Garten Kiel    Pergola Wolfsburg    Sichtschutzzäune Mainz    Pergola Augsburg    Sichtschutzzaun Mainz    Kreuzzaun Köln    Gartenzaun Heide    Koppelzaun Darmstadt    Nut-und-Federbretter Heilbronn    Pergola Mannheim    Konstruktionshölzer Ludwigshafen    Bohlenzaun Tübingen    Staketzaun Duisburg    Palisaden Augsburg    Zäune Dortmund    Gartenbrücke Bochum    Kesseldruck Imprägnierung Potsdam    Zaun Augsburg    Lattenzaun Lüdenscheid    Zaun-Klassiker Magdeburg    Staketenzaun Aachen    Kesseldruckimprägnierung Delmenhorst    Sichtschutzzäune Leipzig    Gartenzaun Ludwigshafen    Nordik-Zaun Kiel    Konstruktionshölzer Neumünster    Lattenzaun Rotenburg    Zaunbau Gifhorn    Staketzaun Augsburg    Sichtschutz Dortmund    Nut-und-Federbretter Gifhorn