Komfort-Zäune Traditions-Zäune Sichtschutz Terrassenhölzer Pergolen Gartenelemente Carports
Produktgruppe hier auswählen Terrassenhölzer

Terrassendielen aus Douglasie

Terrasse aus nachhaltigem Massivholz: unbehandelte Douglasie Terrassendiele aus Kiefer mit Premiumprofil, haltbar und wasserabweisend Terrassendiele aus Douglasienholz, maximale Haltbarkeit mit Kesseldruckimprägnierung Terrassendielen aus massiver Douglasie, kesseldruckimprägniert KDG grau Holz-Schnittkanten sind anfällig. Mit dem Original SCHEERER Schnittkantenschutz werden offene Schnittkanten und Bohrstellen nachbehandelt.

Holzterrassen in Würzburg

Natürlich gibt es auch in und um Würzburg die große Zaun-Vielfalt aus Holz von SCHEERER. Wenn Sie nach Holzterrassen gesucht haben, vermitteln wir Ihnen an dieser Stelle alle von Ihnen gewünschten Fachinformationen. Neben allgemeinen Hinweisen zur Planung und dem Aufbau eines Steckzauns, finden Sie auch alles Wissenswerte über unsere Zaunsysteme Altmark, Nordik und Immenhof. Für jedes Zaunsystem bekommt man bei SCHEERER außerdem jede denkbare Erweiterung bis hin zur Spezialanfertigung.

Sie haben die Idee – wir das Material. Klicken Sie sich hier direkt in unseren Online-Katalog: Terrassenhölzer

Terrasse aus nachhaltigem Massivholz: unbehandelte Douglasie

Einmal Qualität – immer Qualität

Zur Erhaltung des Holzes ist bei SCHEERER-Produkten keinerlei Nachpflege nötig.


Unsere Händler im Raum Würzburg

Carports, Sichtschutzelemente und Zäune aus dem Hause SCHEERER erhalten Sie in führenden Holzfachmärkten. Unsere Kunden haben einen hohen Anspruch in Hinblick auf Qualität, Haltbarkeit, Optik und Funktionalität. Daher arbeiten wir in der Region Würzburg mit den folgenden ausgewählten Fachhandelspartnern zusammen. Für die Region Würzburg befinden sich unsere Fachhändler zum Beispiel in den Orten Niederlauer, Motten und Bamberg:

W. & L. Jordan GmbH
Innere Aumühlstr. 20
97076 Würzburg
Tel: 0931 32 93 50 0
www.joka-stilwelten.de
wuerzburg@joka.de

Holz-Wiegand GmbH
Nürnberger Str. 122
97076 Würzburg
Tel: 0931-2509980
www.holz-wiegand.com
info@holz-wiegand.com

HolzLand Niemeyer
Brückenstr. 49
97618 Niederlauer
Tel: 09771-61880
www.holzland-niemeyer.de
info@holzland-niemeyer.de


Carports, Sichtschutzwände und Zäune im Fokus
Untersuchungen zur Folge haben die Bewohner von Würzburg zu einem Anteil von ungefähr 37% ein wirklich großes Interesse an den Themenbereichen Gartenzäune, Bauen und Modernisieren. Ein Grund hierfür ist sicher darin zu suchen, dass es in Würzburg viele Neubaugbiete mit jungen Familien gibt. Sichtschutzzäune und Carports sind aus diesem Grund in Würzburg äußerst beliebt. Gut, dass es hier die Qualitätsprodukte von SCHEERER gibt.


Holzterrassen in perfekter Optik: Der passende Ort für eine Grillparty

HolzterrassenDer Profi weiß: Es existieren viele besondere Gründe sich für Holzterrassen zu entscheiden! Für eine Holzterrasse spricht vor allem die natürliche Optik. Holzterrassen versprühen Eleganz und schaffen eine einzigartige Atmosphäre. Holzterrassen punkten ferner durch eine hervorragende Funktionalität: Sie wird sich an heißen Sommertagen im Vergleich wenig aufheizen und an kälteren Tagen nicht so sehr abkühlen.

Konnten wir Sie überzeugen? Holen Sie sich Informationen auf unserer Website oder beim Holzfachhandel von SCHEERER über die etlichen Gestaltungsmöglichkeiten, die sich für eine Holzterrasse ergeben.

Ergänzende Informationen zum Begriff Terrassenhölzer
Hilfe erhalten Sie auch bei einem unserer Handelspartner

Unser Pluspunkt: Heimisches Terrassenholz besser als Verbundwerkstoff Wood-Plastic-Composite

Wer eine Holzterrasse selber erstellen möchte, hat bei der Wahl des Materials häufig die Frage: Woraus sollen meine Terrassendielen sein - aus Kunststoff oder doch besser aus echtem Holz?
Günstiger ist die Montage einer Holzterrasse. Anders als beim Material Kunststoff benutzt man keine speziellen Profiwerkzeuge. Holzterrassen erfordern eine Stich- oder Kreissäge, Schraubendreher sowie ein paar Arbeitsmittel, die praktisch jeder Bastlerhandwerker hat. Des Weiteren begeistert bei einem Holzuntergrund die ursprüngliche Optik. Echtholzterrassen sehen elegant aus und produzieren mit ihrer über Jahre gewachsenen Struktur eine besondere Gartenatmosphäre. Kunststoffbretter wirken dagegen eher künstlich und wirken eher kalt.

SCHEERER Befestigungssysteme für Holzterrassen

Um eine Terrassenoberfläche ohne optisch störende Schraubenknöpfe zu schaffen, liefert SCHEERER eine Befestigungslösung, mit dem Sie einfach und ohne großen Aufwand die Terrassendielen unsichtbar anschrauben können.

Ihr Vorteil:
  • sichtbar "reine" Fläche, ohne hässliche Schrauben
  • Keine lästige Risse durch die Keilwirkung der Schraubenköpfe
  • Keine Verletzungsgefahr durch herausragende Schraubenköpfe.
Holzterrassen

Die Bodenhalterungen werden unterhalb des Brettes mit drei Holzschrauben befestigt. Die mittlere Schraube wird fest angezogen und fixiert die Halterung an der Diele. Die äußeren Schrauben werden zentriert in den Langlöchern nur leicht angezogen (wichtig), damit das Holz arbeiten kann.

Pluspunkte:
  • simples, aber zuverlässiges System
  • langlebig
  • konstruktiondbedingter Holzschutz, die Dielen liegen nicht mehr ohne Abstand auf der Unterkonstruktion auf (5mm Hinterlüftung)
  • Dreifachverschraubung, deswegen kann das Brett in der Breite arbeiten
  • inklusive Schrauben im Set bei Scheerer
Die Diele wird unter die davor liegende geschoben und befestigt. Die Bodenbefestigungen kommen immer wechselseitig auf der Unterkonstruktion zu liegen.

Holzterrassen Befestigung

Zu Beginn und Ende der Terrasse wird die Lasche desBefestigungssystems umgeschlagen und an der Stirnseite der Unterkonstruktion angeschraubt. Als Option kann man die überstehende Lasche auch wegschneiden und die erste und letzte Diele sichtbar von oben verschrauben.


SCHEERER Montagehilfen

Einbauempfehlungen für Terrassendielen
  • Achten Sie darauf, dass kein unmittelbarer Kontakt zwischen Diele und Unterkonstruktion Zustande kommt, um Staunässe zu verhindern. Wir empfehlen stets Distanzbänder oder Abstandshalter, wie die SCHEERER Bodenhalter, zu wählen.
  • Eliminieren Sie Staunässe durch wasserdurchlässigen Sand als Untergrund. Für genügende Hinterlüftung der kompletten Terrassenfläche sollte genauso gesorgt werden.
  • Leichtes Gefälle von ungefähr ein bis zwei Prozent im Verlauf der Nutung sorgt dafür, dass Regen ablaufen kann.
  • Bretterabstand je nach Trockenheit 5 - 8 mm.
  • Verwenden Sie je Diele und Auflage zumindest zwei Edelstahlschrauben. Die Verschraubung erfolgt ungefähr 2 bis 3 Zentimeter vom Rand.
  • Luftabschluss durch zugestellte Flächen (Planzenschalen oder ähbnliches) vermeiden.
  • Eine im Anschluss erfolgende Holzbehandlung durch wasserabweisende Öle verringert die unerwünschten Quell- und Schwundvorgänge.
  • Zur turnusmäßigen Reinigung können herkömmliche Haushaltsreiniger (ohne Scheuerzusätze) benutzt werden. Bei Hochdruckreinigern grundsätzlich starken Druck unterlassen, da dieser die Holzfasern beschädigen kann.
  • Das Entstehen von Rissen an den Enden der Dielen kann durch eine Behandlung der Hirnholzflächen mit einer Versiegelung enorm verhindert werden.
  • Vorsicht an Mauerwänden und sichtbaren Unterkonstruktionen: Es können Verfärbungen durch das "Ausblutungen" von Holzinhaltsstoffen vorkommen.

Typische Eigenschaften von Dielen einer Holzterrasse

Risse, insbesondere an den Enden, aber auch in der Fläche können in Abhängigkeit von der Wettereinflüsse auftreten. Geringe Krümmungen und Verdrehen sind nicht auszuschließen. Diese können bei der Nutzung mit Hilfe von Keilen, Schraubzwingen und Zurrgurten korrigiert werden. Nach korrekter Verschraubung verziehen sich die Bretter nicht mehr. Visuelle Ungleichmäßigkeiten wie Farbunterschiede durch Lichteinwirkung, Wasserflecken, Bläue beim Splintholz o.ä. haben keinen Einfluss auf die Qualität. Wegen Wettereinflüsse und Sonnenlicht bekommt das Holz im Verlauf der Zeit eine durchgehend gräuliche Färbung. Sollte dies nicht akzeptabel sein, ist eine unverzügliche Oberflächenpflege, z.B. mit Koralan Terrassenöl, durchzuführen. Es kann, besonders in der ersten Zeit, zu Harzaustritten kommen. Diese können Sie nach Aushärtung behutsam mechanisch beseitigen. Holz bleibt ein Naturprodukt!


Holzterrasse Douglasie

Holzterrassen aus hiesiger Waldwirtschaft: Kiefern- und Douglasienholz

Da im Garten verwendetes Holz dem Sonnenlicht und wechselnden Wettereinflüssen ausgesetzt ist, sollten Terrassenbretter aus robustem Holz bestehen. Wir verzichten bewusst auf Tropenhölzer und empfehlen Bretter aus Douglasie. Dieses überdurchschnittliche harte Nadelholz beziehen wir aus nachhaltiger Forstwirtschaft und besitzt eine hohe natürliche Haltbarkeit. Das heißt, Douglasie braucht zur Haltbarmachung keine nachträgliche Behandlung, solange direkter Bodenkontakt und Staunässe verhindert werden. Ein Rat: Bei unbehandeltem Douglasienholz ist die sonnenbedingte silbergraue Verfärbung ein ganz üblicher Ablauf, der keinerlei Einfluss auf die Qualität hat. Wem dieser Effekt optisch nicht zusagt, muss das Holz nur einmal vor der Montage und dann erst in einigen Jahren wieder mit Terrassenöl versehen.


Douglasie Terrassendielen

Natürliche Optik: Douglasie Holzterrassen

Alle unbehandelten Bretter, die den normalen Wettereinflüssen überlassen werden, verfärben sich allmählich grau. Das kommt auch bei Douglasie vor. Wer wärmere Farben mag, muss sich für Douglasie Terrassendielen mit brauner Imprägnierung (KD+) entscheiden. Aufgrund der natürlichen Rotfärbung der Douglasie ist das Ergebnis ein deutlicher Braunton. Die Farbpigmente in der Imprägnierflüssigkeit sorgen für einen UV-Schutz und verhindern ein Ergrauen.

Terrassendielen Douglasie

Pluspunkte:
  • Die natürliche Holzstruktur bleibt sichtbar
  • 10 Jahre SCHEERER-Garantie
  • Imprägniermittel mit braunen Farbpigmenten färbt intensiv braun
  • Doppelter Schutz: Die natürliche Langlebigkeit des Douglasienholzes wird durch die Kesseldruckimprägnierung maximiert – mehr geht nicht!
  • Farbauffrischung für die Optik ist möglich, für die Haltbarkeit aber nicht nötig

    Als Alternative hat sich auch das speziell für draußen entwickelte resoursa-Systemholz bewährt. Ein besonders veredeltes und durch das Auftragen einer flüssigen Holzlasur aus Wachs insbesondere einfach zu pflegendes Premium-Kiefernholz. Wir geben auf dieses Kiefernholz eine Mindestgarantie von fünfzehn Jahren.

    Terrassendielen resoursa Systemholz

    Holzbretter mit wasserabweisendem Schutzfilm.

    Die größte Beanspruchung im Freien stellt für das Naturmaterial Holz der dauerhafte Wechsel von Feuchigkeit und Trockenperiode durch Regen und Sonne dar. SCHEERER liefert ein System zum Schutz der Oberfläche, das diese Beinträchtigung besonder für kesseldruckimprägnierte Bretter erheblich verringert.

    Holzterrasse resoursa Systemholz

    Die resoursa Hydrophobierung
    Bei diesem Verfahren wird das Holz anfänglich durch eine hochwertige Kesseldruckimprägnierung (KD+) nach RAL-Richtlinien mit einem tief eindringenden, ökologisch sauberen Holzschutz ausgestattet. im nächsten Schritt wird nach der Errichtung des Terrassenbelages die Holzoberfläche mit einem wasserabweisenden Schutzfilm aus Wachs überzogen.

    Vorzüge auf einen Blick:
    • Wasserabstoßende Oberfläche: Niedrige und ausgeglichene Feuchtigkeit im Holz
    • Schonung der Ressource Holz durch längere Lebensdauer: aufgrund geringer Holzfeuchten, Verschlechterung der Lebensbedingungen für Holzschädlinge (Fäulnispilze)
    So funktioniert es: Premium Terrassendiele kesseldruckimprägniert (KD+) plus resoursa-Wachslasur ergibt resoursa-Systemholz

    Premium Terrassendiele kesseldruckimprägniert (KD+)
    • Ausgesuchtes Kiefernholz, nordisches Rotholz, astarm, kleine fest verwachsene Äste
    • intensive, tief eindringende braune Einfärbung
    • Aus PEFC-zertifizierter ökologischer Forstwirtschaft
    • RAL-Kesseldruckimprägnierung für Gebrauchsklasse 3 (frei bewitterter Außenbereich, ohne Erdkontakt) inkl. Terrassendielen und deren Unterkonstruktion
    Resoursa – Wachslasur
    • Braunes Holzwachs zur Erstbehandlung von kesseldruckimprägnierten Terrassendielen
    • Hydrophobierende Wirkung
    • Verstärkt und erfrischt die bräunliche Färbung



    Carports, Zäune, Gartenholz oder Sichtschutzwände vom Fachhändler in Würzburg

    Würzburg findet man als kreisfreie Stadt im Bundesstaat Bayern. Im Moment hat die Großstadt am Main über 133.000 Bürger. Würzburg ist eine von 23 Oberzentren des Landes Bayern und steht in der Reihe der größten Städte Bayerns nach München, Nürnberg, Augsburg und Regensburg. Würzburg befindet sich auf beiden Seiten des Mains im mittleren Maintal, das auch als Maindreieck tituliert wird.

    Die am dichtesten liegenden größeren Städte sind Mannheim (ca. 180 Kilometer), Stuttgart (etwa 140 Kilometer), Frankfurt am Main (ca. 120 Kilometer) sowie Nürnberg (rd. 115 Kilometer).
    Die Julius-Maximilians-Universität war die erste Bildungseinrichtung dieser Art in Bayern. Deshalb zählt Würzburg wie die Städte Göttingen, Freiburg, Marburg, Tübingen und Heidelberg zu den traditionsreichen Universitätsstandorten in Deutschland.

    14 Gemeinden und Städte des Landkreises Würzburg umgeben die Stadt Würzburg. Hier zu nennen sind Güntersleben, Veitshöchheim, Estenfeld, Rimpar, Rottendorf, Randersacker, Gerbrunn, Reichenberg, Eibelstadt, Eisingen, Waldbrunn, Höchberg, Waldbüttelbrunn und Zell am Main.

    Das Stadtgebiet von Würzburg ist aktuell in dreizehn Bezirke eingeteilt, die sich zudem in total 25 Stadtviertel gliedern. Die Bezirke und Stadtteile sind z.B. die Altstadt (mit Peter, Dom, Neumünster, Haug, Rennweg, Mainviertel, Innere Pleich, Äußere Pleich,), Dürrbachtal (mit Oberdürrbach, Unterdürrbach, Dürrbachau), Grombühl, Lindleinsmühle, Zellerau, Heuchelhof, Sanderau, Heidingsfeld, Frauenland (mit Keesburg, Frauenland, Mönchberg), Versbach, Steinbachtal (mit Steinbachtal, Nikolausberg), Lengfeld, Rottenbauer.

    Betrachtung der Zahl der Einwohner in Würzburg

    Im Jahre 1880 zählte Würzburg rund 50.000 Anwohner. 1934 überstieg die Anwohnerzahl die Grenze von 100.000, weshalb Würzburg zur Riege der Großstädte aufstieg. Durch die Folgen des 2. Weltkrieges verlor die Stadt circa 50 Prozent der Einwohner. Schon 1957 hatte die Zahl der Bürger wieder den Vorkriegsstand erklommen. Anfang 2005 befanden sich in Würzburg nach Auswertung des Bayerischen Landesamtes für Statistik annähernd 133.000 Bewohner, was den aktuell geschichtlichen Höchststand darstellte.

    Wohngebiete in Würzburg

    Da die Stadt Würzburg noch weiter zulegen möchte, hat man diverse neue Neubaugebiete für Wohnbebauung ausgewiesen. Die Preise der Baugrundstücke liegen bei ungefähr 160 bis 240 Euro/qm. Von zahlreichen Einfamilienhausbesitzern im Raum Würzburg werden gerade zunehmend Carports, Terrassenholz, Sichtschutzelemente und Gartenzäune in der gewohnt hervorragenden Qualität von SCHEERER bestellt.

    Diese Informationsseiten dürften auch für Sie nützlich sein:
    Holzterrassen Würzburg


    Hintergrund-Informationen

    Douglasie

    Wenn es um Gartenzaun oder Sichtschutz geht, ist Douglasie eine beliebte Holzart. Auch bei Scheerer finden Sie eine große Auswahl an Zäunen aus diesem Holz.

    Das Holz der Douglasie ist vielseitig zu verwenden. Douglasie wird draußen für Tore, Carports, Zäune, Türen, als auch Pergolen, Sichtschutz, Spielgeräte und Gartenelemente verwendet.

    Douglasien-Holz, das mit einer Schutzgrundierung vom Hersteller zum Beispiel behandelt wurde, kann ohne weiteres direkt montiert werden. Zudem eignet sich die Douglasie vor allem für Farbbehandlungen (Lackierungen, Lasuren,).



    Kiefern

    Kiefern sind in aller Regel auf der Nordhalbkugel unseres Planet zuhause. Kiefern findet man meist in kühlfeuchten Klimagebieten. Von manchen Kiefern-Arten werden aber auch tropische und subtropische Klimazonen besiedelt.

    Kiefern werden in der Zwischenzeit global angebaut. Besonders in Japan und Korea kommt der Kiefer eine spezielle symbolische Bedeutung zu: Sie symbolisieren dort beständige Geduld, Langlebigkeit und Stärke. Kiefern sind international die meistverwendeten Baumarten der Forstwirtschaft und werden oftmals für die schnelle Wiederaufforstung nach Waldzerstörungen und Waldrodungen genutzt. Im Norden Deutschlands ist die Kiefer die wichtigste Baumgattung. Besondere Merkmale der Kiefer sind: rot gefärbtes Kernholz, große Robustheit, leicht zu bearbeiten, ausgezeichnet zu imprägnieren.



    Holz: Verkernung

    Eine sogenannte Verkernung von Holz besteht, wenn die internen Wasserleitbahnen des Baumstammes unterbrochen werden und die Zellen abgetötet werden. Ist der Kernbereich genau durch eine dunkle Färbung zu identifizieren, redet man von Kernholzbäumen (beispielsweise Robinie, Kiefer, Eiche, Douglasie, Lärche). Wenn kein Farbunterschied zu identifizieren ist, aber über den verringerten Feuchtigkeitsanteil überlegt werden kann, dass der Innenbereich verkernt ist, redet man von Reifholzbäumen (z.B. Linde, Birnbaum, Tanne, Fichten). Reifholz ist wirkliches Kernholz.

    Sehr viele Bäume neigen demgegenüber zu einer fakultativen Verkernung (beispielsweise Buche, Esche, Kirsche. Der Kern ist zwar farblich abgesetzt, man spricht allerdings von einem Falschkern, da die Kernbildung nicht endogen und regelmäßig stattfindet, sondern durch exogene Einflüsse ausgelöst wird. Der Falschkern hat keine höhere Haltbarkeit.


    Ähnliche Kategorien:



    Beliebte Anfragen unserer Kunden:


    Kesseldruckimprägnierung in Grau Mannheim    Bohlenzaun Göttingen    Profilbretter Bonn    Rundholzzaun Bremen    Holzterrassen Magdeburg    Bohlenzaun Freiburg    Zaunbeschläge Köln    Zaun Hamburg    Kreuzzaun Chemnitz    Holz im Garten Braunschweig    Gartenholz Hannover    Sichtschutzelemente Lüneburg    Fertigzäune Freiburg    Kreuzzaun Hannover    Friesenzaun Dortmund    Gartenzaun Aschaffenburg    Profilbretter Berlin    Gartenbrücke Berlin    Staketenzaun Husum    Konstruktionshölzer Hannover    Rosenbogen Essen    Nut-und-Federbretter Münster    Palisaden Dresden    Sichtschutzzäune München    Zäune Delmenhorst    Gartenzaun Stuttgart    Nut-und-Federbretter Lübeck    Kesseldruckimprägnierung Bremerhaven    Leimholz Aschaffenburg    Profilbretter Düsseldorf    Staketzaun Freiburg    Gartenholz Wiesbaden    Konstruktionshölzer Hamburg    Kreuzzaun Offenburg    Sichtschutzelemente Wuppertal    Zaunbeschläge Flensburg    Pergola Münster    Steckzaun Nürnberg    Schiebetor Magdeburg    Staketenzaun Wolfsburg    Zaun-Klassiker Erfurt    Holzzaun Ingolstadt    Steckzaun Göttingen    Koppelzaun Ingolstadt    Rundholzzaun Göttingen    Altmarkzaun Köln