Komfort-Zäune Traditions-Zäune Sichtschutz Terrassenhölzer Pergolen Gartenelemente Carports
Produktgruppe hier auswählen Gartenelemente

Vormontierte Gartenmöbel aus unbehandeltem Douglasienholz

Gartenmöbel Douglasie unbehandelt gartenbruecke-douglasie-2 hochbeet-douglasie komposter pflanzkasten-nordmark-kiefer-ral-kesseldruckimpraegniert hochbeet-stecksystem palisaden-ral-guetezeichen gartenbruecke-douglasie

Konstruktionshölzer in Stuttgart

Zweifellos erhalten Sie auch im Raum Stuttgart die große Zaun-Vielfalt aus Holz von SCHEERER. Wenn Konstruktionshölzer Ihr aktuelles Anliegen ist, finden Sie an dieser Stelle gerne sämtliche von Ihnen benötigten Hintergrundinformationen. Neben einfachen Anregungen zur Planung und dem Bau eines Staketen- oder Palisadenzauns, finden Sie auch alles Wissenswerte über unsere Zaunsysteme Nordik, Altmark und Friesenzaun. Für jede Zaun-Variante findet man bei SCHEERER außerdem jede denkbare Erweiterung bis hin zur Sonderanfertigung.

Massivholz im Garten – auch für Sie um Ideen schöner. Klicken Sie sich hier direkt in unseren Online-Katalog: Gartenelemente

Klicken Sie hier zu unseren Favoriten: Gartenelemente Auswahl und Preise

Gartenmöbel Douglasie unbehandelt

Stichwort RAL-Palisaden

Wir bieten Ihnen durchweg RAL-gütegeprüfte Qualitätsprodukte mit einer Qualitätsgarantie von 10 Jahren.


Unsere Händler im Raum Stuttgart

Zäune, Carports und Sichtschutzelemente von SCHEERER erhalten Sie in führenden Holzfachmärkten. Unsere Kunden haben einen hohen Anspruch in Hinblick auf Haltbarkeit, Qualität, Optik und Funktionalität. Daher arbeiten wir in der Region Stuttgart mit den folgenden ausgewählten Fachhandelspartnern zusammen. Für die Region Stuttgart befinden sich unsere Fachhändler zum Beispiel in den Orten Vaihingen, Tübingen, Plochingen, Pforzheim, Hockenheim und Eislingen:

Schäfer HolzLand GmbH
Industriestr. 3
71720 Oberstenfeld
Tel: 07062-947030
www.holzland-schaefer.de
info@holzland-schaefer.de

Konz Baustoffe GmbH & Co.KG
Schüttelgrabenring 14
71332 Waiblingen
Tel: 07151-149121
www.konz-baustoffe.de
info@konz-baustoffe.de

Gebr. Schweizerhof GmbH & Co. KG
Rieterstr. 63-69
71665 Vaihingen a. d. Enz
Tel: 07042-9729-0
www.holzland.de
f.schweizerhof@holzlandinfo.de

HolzLand Tübingen
Handwerkerpark 17
72070 Tübingen
Tel: 07071-407720
www.holzland-tuebingen.de
info@holzland-tuebingen.de

Hermann Metzger GmbH & Co.
Franz-Öchsle. Str. 8
73207 Plochingen
Tel: 07153-83300
www.holzland-metzger.de
h.metzger@holzland-metzger.de

HolzLand Filderstadt GmbH
Reichenbachstr. 8
70794 Filderstadt-Plattenhardt
Tel: 07157-8824-0
www.holzland-filderstadt.de
mail@holzland.com

HolzLand Neckarmühlbach
Heinsheimer Str. 3
74855 Haßmersheim-Neckarmühlbach
Tel: 06266-9206-0
www.holzcenter.de
info@holzcenter.de

HolzLand Woll
Im Hinteren Zeil 3-5
75179 Pforzheim
Tel: 07231-441122
www.holzland-woll.de
holzland.woll@t-online.de


Zäune, Sichtschutzwände und Carports empirisch betrachtet
Untersuchungen zur Folge haben die Einwohner von Stuttgart zu ungefähr 37% ein ausgesprochen großes Interesse an den Themenbereichen Garten, Grundstückseingrenzung und Sichtschutz. Das hat sicher seinen Ursprung darin, dass es in Stuttgart zahlreiche Neubausiedlungen gibt. Zäune, Holzterrassen und Carports sind aus diesem Grund in Stuttgart äußerst beliebt. Gut, dass es hier die Qualitätsprodukte von SCHEERER gibt.


Konstruktionshölzer erfüllen bei SCHEERER sehr hohe Qualitätsansprüche

KonstruktionshölzerDer Begriff Konstruktionshölzer ist ein Oberbegriff für veredelte Bauschnitthölzer. Sie entsprechen höheren Anforderungen als normale Bauhölzer. Konstruktionshölzer bieten eine zugesicherte Widerstandsfähigkeit, wenn es um Holzfeuchtigkeit, Dichte, Einschnitt und Oberflächeneigenschaften geht. Man unterscheidet zwischen Gartenholz für den sichtbaren Einsatz und für den nicht sichtbaren Einsatz. Die erste Möglichkeit erfüllt im Bezug auf die Oberflächenbeschaffenheit höhere Qualitätsansprüche. Des Weiteren haben die Vorgaben für Bauholz in den letzten Jahren erheblich zugenommen. Die Abkürzung KVH definiert ebenfalls Konstruktionsvollhölzer, es ist jedoch eine geschützte Bezeichnung. Bestimmte qualitative Merkmale, die der DIN 4074 entsprechen, müssen stattgegeben sein. Differenzieren müssen Sie dabei zwischen Brettschichthölzern und Konstruktionsvollhölzer. Dieser Holztyp - auch Leimholz genannt - ist auch eine besondere Ware, was jedoch in den meisten Fällen bei hohen statischen Vorgaben eingesetzt wird. Fragen dazu erläutert Ihnen am zuverlässigsten der Holzfachhändler in Ihrer Umgebung.

Zur Übersicht der Handelspartner

Die hohe Stabilität von Konstruktionshölzern sorgt für stattliche Lebensdauer. Im Unterschied zu andersartigen Bauholzarten weisen sich die Konstruktionshölzer durch eine korrekt abgestimmte Holzfeuchtigkeit aus. Die Holzfeuchte beträgt in den meisten Fällen fünfzehn Prozent, während bei normalem Bauholz maximal 20 Prozent zulässig sind. Auch die Einschnittart ist speziell bei Konstruktionshölzern. Konstruktionshölzer weisen einen herzgetrennten oder herzfreien Einschnitt auf, was die Entstehung von Schwindrissen ungemein reduziert. Genauso was die Oberflächeneigenschaften anbelangt, haben Konstruktionshölzer (Bauschnitthölzer) einen hohen Nutzwert. Sie weisen eine große Stabilität auf, indem schon bei der Herstellung die Gefahren von Feuchtigkeitseintrag, Rissbildung und Verformung verhindert werden. Dieses exklusiv tragfähige Holz wird in der Regel in größeren Längen geliefert. Es kann mit Hilfe von Keilzinkung verlängert werden. Als Holzarten kommen für die Konstruktionshölzer üblicherweise Nadelhölzer wie: Tanne, Kiefer, Fichte, Douglasie zur Auswahl. Vielseitige Verwendbarkeit verschafft Ihnen viel Freude. Konstruktionshölzer können in etlichen diversen Bereichen genutzt werden, vom Dachausbau bis zum Dielenboden und dem Terrassenbau. Das Holz eignet sich sehr gut für die Fertigung einer stabilen Unterkonstruktion einer Holzdielen-Terrasse. Mit dem Unterbau können Bodenungleichheiten entfernt werden sowie eine günstige Unterlüftung der Holzterrasse garantiert werden. Überall dort, wo Haltbarkeit und Festigkeit Bedingungen sind, leistet es optimale Dienste. Besonders bei Holzkonstruktionen im Außenbereich, wie knapp bei Carports, Dielenwegen und Sandkästen, bietet es sich wegen seiner Robustheit an.

Konstruktionshölzer aus Fichte und Kiefer nicht ohne RAL-Gütezeichen

Zum präventiven, beständigen Schutz werden alle unsere Kiefern- und Fichtenhölzer prinzipiell bei SCHEERER immer in idealtypischer, qualitätsgeprüfter RAL-Qualität kesseldruckimprägniert. Daher geben wir Ihnen auf jede unsere RAL-Artikel eine Garantie von 10 Jahren. Konstruktionshölzer gehören zu den einfachsten und preiswertesten Arten der Kategorie Bauholz. Sie sind meist sägerau, d.h. ungehobelt und ungefast. Zusätzlich stehen sie unbehandelt ohne schon erfolgte Holzschutzmaßnahmen zur Auswahl. Dies hat hervorzuhebende Vorteile, denn manche Holzschutzimprägnierungen eignen sich nicht für die Nutzung in Innenräumen. Das heißt, dass solches Konstruktionsholz nicht mehr als im Freien eingesetzt werden dürfte. Unbehandeltes Bauholz hingegen ist unisono einsetzbar.

Aber auch bezogen auf dieser an und für sich schlichten Konstruktionshölzer gibt es starke Qualitätsunterschiede. In Discountmärkten entscheidet prinzipiell der günstigeste Einstandspreis, um die Gewinnspanne nach Möglichkeit hoch zu halten. Dies ist höchstens mit Billigholz umsetzbar und Qualitätsverlust rächt sich anschließend bei der Be- und Verarbeitung. Es spiegelt sich in unzureichender Qualität des fertigen Bauwerkes wieder, und wer möchte schon, dass seine Mühe in einem schlechten Ergebnis endet. Unsere Firma bekommt seine Konstruktionshölzer von Markenherstellern. Wir sichern unseren Kunden durch gezielten und effizienten Einkauf trotzdem attraktive Preise bei gleichzeitig großer Qualität der Bauhölzer.

Wofür können Sie Konstruktionshölzer nutzen?
Konstruktionsbauholz kommt meistens in Unterkonstruktionen zum Einsatz. Dieses Holz eignet sich erstklassig, um die Montagegrundlage für Wandverkleidungen aber auch für die Konstruktion einer Deckenverkleidung zu bilden. Konstruktionsholz können Sie aber auch anders vielseitig einsetzen. Überall dort, wo die ungehobelte und ungefaste Oberfläche des Holzes keine Rolle spielt, ist dieses Holz die preiswerteste Möglichkeit. Mit dem Erwerb von Konstruktionsholz partizipieren Sie aber auch an einem weiteren Einsparpotenzial: Sie benötigen lediglich eine Art Holz, wenn die Basis Ihres geplanten Bauwerkes auf ungehobelter Ware liegt. Hobelware wäre sehr viel teurer. Benötigen Sie trotzdem einzelne gehobelte Hölzer, können Sie Konstruktionshölzer glatt hobeln und fasen, wie Sie dies individuell brauchen. Hiermit reduzieren Sie Ihre Verschnittmengen.

Auf was sollten Sie beim Kauf von Konstruktionsholz auf jeden Fall aufpassen?
Falls Sie einen Baumarkt besuchen, finden Sie grundsätzlich eine Unordnung vor, weil die Kunden vor Ihnen haben bereits den Ausschuss aussortiert und meistens da liegen lassen, wo er ihnen entnervt aus den Händen gefallen ist. Das verbleibende Holz ist nicht viel besser. Es ist eben Aktionsware vom Discounter, welches wie bereits gesagt in geringer Qualität bei Ihrer fertigen Arbeit endet. Die meisten Qualitätsmängel bestehen in Drehwüchsigkeit, Bläue durch eingedrungene Feuchtigkeit sowie Absplitterungen. Vor allem Drehwuchs macht dieses Holz untauglich, denn diese Kanthölzer sind krumm und in sich verdreht. Zudem stehen Ihnen meist lediglich 2 Schnittlängen zur Auswahl, warum sich Ihre Fehlschnitte vergrößert und der Einsparung ist letztendlich weg. Bei einem unserer Holzfachgeschäfte finden Sie auf jeden Fall vom Drehwuchs freies Konstruktionsholz vor. Das Holz wurde zuvor trocken und ohne aufkommende Blaufäule verwahrt. Des Weiteren bieten wir Ihnen viele sehr viele Schnittlängen an, weshalb sich Ihr Verschnitt gravierend reduziert. Wählen Sie Ihre Konstruktionshölzer aus unserem Angebot, denn lediglich Markenqualität garantiert Ihnen ein perfektes Ergebnis Ihres angefertigten Bauwerkes.


Gartenzäune, Sichtschutzelemente, Terrassenholz oder Carport von unserem Fachhandelspartner in Stuttgart

Die Großstadt Stuttgart findet man im Neckartal, in der Mitte Baden-Württembergs. Die Ansiedlung der Gebiete im Stuttgarter Raum kann man bis auf die Zeit der Römer datieren. Erstmalig aktenkundig erwähnt wurde der Ort Stuttgart 950 als Gestüt "Stuotgarten". Die geschichtliche Entstehung der Stadt Stuttgart wurde seit dem 12. Jahrhundert niedergeschrieben. Im 13. Jahrhundert wurde Stuttgart von den Markgrafen von Baden zur Stadt erhoben. Im 14. Jh. war Stuttgart Bestandteil der Grafschaft Württemberg. Ab 1495 war Stuttgart Residenz- und Hauptstadt des Herzogtums Württemberg und wurde 1803 Haupt- und Residenzstadt des Kurfürstentums Württemberg. Kurze Zeit später wurde Stuttgart im Jahre 1806 Haupt- und Residenzstadt des Königreichs Württemberg.

1918 Landeshauptstadt von Württemberg, 1945 Hauptstadt von Württemberg-Baden und seit 1952 ist Stuttgart Regierungssitz des Landes Baden-Württemberg. Stuttgart wurde in seiner langen Geschichte stark umkämpft. Großbrände, Hunger, Seuchen, Truppenbesetzungen, Missernten und starke Zerstörungen im Zweiten Weltkrieg zwangen die Einwohner Stuttgarts vielfach ihre Existenz neu aufzubauen. Trotz allem oder gerade deswegen ist Stuttgart heute eine lebendige Symbiose aus Vergangenheit und Moderne. Zeitzeugen des baufreudigen Herzogs Carl Eugen wie das "Alte Schloss", (jetzt Standort des kulturhistorischen Museums in Baden Württemberg), das "Neue Schloss", (jetzt Sitz der Landesverwaltung in Baden Württemberg) sowie das "Schloss Hohenheim", (heutzutage Standort der Universität in Hohenheim), sind nur einige Gebäude lebendiger Geschichte. Berühmte Söhne der Stadt wie die Dichter Gustav Schwab und Wilhelm Hauff sowie der Philosoph Georg Friedrich Wilhelm Hegel sind Gründe für die aktuell zentrale kulturelle Stellung Stuttgarts als besonderes Zentrum der deutschsprachigen Literatur. Stuttgart ist eng mit dem Automobilbau verbunden. Porsche und Mercedes-Benz haben hier noch immer ihre Geschäftsleitung sitzen. Heutzutage ist Stuttgart ein besonderes Wirtschaft- und Technologiezentrum der Region und Heimatort von ca. 575.000 Bürgern. Durch seine geografische Position, Historie und lange Weinbautradition ist Stuttgart speziell ein Attraktion für etliche Urlauber.
Die Region Stuttgart verfügt über mit dem Stadtgebiet und ihren fünf Landkreisen total annähernd 2,7 Mio. Menschen. Die vorzügliche ökonomische Lage und die große Lebensqualität machen Stuttgart zu einem reizvollen Wohnort.

Passende Grundstücke für unsere Produkte in Stuttgart

Entgegen den bundesweiten Trend, wächst die Bevölkerung Stuttgarts fortwährend. Weil Stuttgart auch weiterhin zulegen will, hat man verschiedene zusätzliche Stadtbereiche für die Bebauung vorgesehen. Von zahllosen Eigenheimeigentümern der Region Stuttgart werden gegenwärtig vermehrt Sichtschutzelemente, Carports, Gartenholz und Zäune in der gewohnt hervorragenden Qualität von SCHEERER erworben.

Diese Informationen dürften auch für Sie interessant sein:
Konstruktionshölzer Stuttgart


Hintergrund-Informationen

Holz als Baustoff

Holz findet im Bauwesen sehr oft als sogenanntes Bauholz vielseitige Nutzung. Holz wird im Bau zum Beispiel als Vollholz, Brettschichtholz oder in Form von Holzwerkstoffen eingesetzt werden. Es wird sowohl für isolierende, konstruktive als auch für ästhetische Anwendungen in Form von Verkleidungen zum Einsatz gebracht. Auf tragenden Holzkonstruktionen fusst der Holzskelettbau, der Holzrahmenbau als auch der klassische Fachwerkbau.

Holz überzeugt durch eine hohe Stabilität bei geringem Eigengewicht aus. Von allen Festigkeiten des Holzes hat seine Zugfestigkeit die höchsten Werte, während die Druckfestigkeit des Holzes gut 50 Prozent und die Schubfestigkeit nur annähernd 10 % der Zugfestigkeitswerte erreichen. Die Zugfestigkeit von Stahl ist zwar 5-6 mal höher als die Zugfestigkeit von Holz, letzteres ist demgegenüber 16-mal leichter.



Douglasie

Die Douglasien sind eine Pflanzengattung aus der Familie der Kieferngewächse. Der schottische Botaniker David Douglas brachte den nach ihm bezeichneten Baum im 19. Jahrhundert von einer Tour durch Nordamerika mit nach Hause. Die Gattung beinhaltet sieben Arten von Douglasien im westlichen Nordamerika, in China und in Japan. Douglasien waren bis zur letzten Eiszeit ebenso in Europa zuhause. Im Verlaufe der Eiszeiten sind die europäischen Vertreter der Gattung jedoch ausgestorben.

Alle Douglasien-Bäume sind immergrün. Das Holz ist schwer, haltbar mit dunklen Kern und Harzkanälen. Die Borke ist bei jüngeren Exemplaren glatt und wird später rötlich-braun und dick. Die Zweige hängen für gewöhnlich. Die Blätter in Nadelform sind wechselständig und einzeln am Zweig angeordnet. Die Nadeln zeigen im Querschnitt zwei Harzgänge. Sie überdauern oftmals sechs bis acht Jahre.
Systematik
Abteilung: Pinophyta
Klasse: Pinopsida
Ordnung: Kiefernartige (Pinales)
Familie: Kieferngewächse (Pinaceae)
Unterfamilie: Laricoideae



Kiefern

Kiefern sind weltweit die meistverwendeten Baumgattungen der Forstwirtschaft. Kiefern duften äußerst aromatisch. Das Holz der Kiefern ist zumeist leicht und harzreich. Die Kiefer wird im Garten für Carports, Tore, Zäune, Türen, als auch Gartenelemente, Sichtschutz, Pergolen und Spielgeräte eingesetzt.

Kiefern werden desweiteren zur Harz- und Pechgewinnung verwendet. Die Samen einzelner Kiefernarten sind so dimensioniert, dass sie als Nahrungsmittel Verwendung finden (Pinienkerne). Die Kiefer hat manchmal grünes Holz.


Ähnliche Kategorien:



Beliebte Anfragen unserer Kunden:


Zaun Würzburg    Standard-Zäune Köln    Gartenzäune Bochum    Fertigzäune Lübeck    Sichtschutzzaun Erfurt    Zaun    Zaunanlage Münster    Zäune Wuppertal    Palisaden Bremen    Schiebetor Leipzig    Konstruktionshölzer Gifhorn    Gartenbrücke Offenburg    Zaunhersteller Hamburg    Standard-Zäune Göttingen    Pergola Leipzig    Zäune Wolfsburg    Profilbretter Wolfsburg    Zaunanlage Wittingen    Holz im Garten Gelsenkirchen    Steckzaun    Gartenzäune Rotenburg    Pergola Lübeck    Nut-und-Federbretter Wiesbaden    Sichtschutzzäune Bremerhaven    Gartenzaun Heilbronn    Nut-und-Federbretter Würzburg    Palisaden Hof    Standard-Zäune Lüdenscheid    Zaunhersteller Aschaffenburg    Sichtschutzzäune Erfurt    Gartenholz Erfurt    Zaunbau Hannover    Kreuzzaun Duisburg    Palisaden Kassel    Altmarkzaun Augsburg    Zäune Wiesbaden    Altmarkzaun Trier    Fertigzaun Mainz    Fertigzaun Neumünster    Holz im Garten Kassel    Rundholzzaun Düsseldorf    Friesenzaun Hamburg    Zaunanlage Osnabrück    Gartenholz Braunschweig    Gartenholz Delmenhorst    Gartenzäune Freiburg