Komfort-Zäune Traditions-Zäune Sichtschutz Terrassenhölzer Pergolen Gartenelemente Carports
Produktgruppe hier auswählen Gartenelemente

Vormontierte Gartenmöbel aus unbehandeltem Douglasienholz

Gartenmöbel Douglasie unbehandelt gartenbruecke-douglasie-2 hochbeet-douglasie komposter pflanzkasten-nordmark-kiefer-ral-kesseldruckimpraegniert hochbeet-stecksystem palisaden-ral-guetezeichen gartenbruecke-douglasie

Leimholz in Dortmund

Ohne Zweifel bekommt man auch in Dortmund die große Zaun-Vielfalt aus Holz von SCHEERER. Wenn Leimholz Ihr aktuelles Anliegen ist, vermitteln wir Ihnen an dieser Stelle alle von Ihnen benötigten Hintergrundinformationen. Neben grundsätzlichen Hinweisen zur Konstruktion und der Montage eines Sichtschutz- oder Gartenzauns, erhalten Sie auch alles Wissenswerte über unsere Zaun-Versionen Altmark-, Nordik- und Friesenzaun. Für jede Zaun-Variante gibt es bei SCHEERER zusätzlich jede mögliche Erweiterung bis hin zur Sonderanfertigung.

Massivholz im Garten – auch für Sie um Ideen schöner. Klicken Sie sich hier direkt in unseren Online-Katalog: Gartenelemente

Klicken Sie hier zu unseren Favoriten: Gartenelemente Auswahl und Preise

Gartenmöbel Douglasie unbehandelt

Stichwort RAL-Palisaden

Wir bieten Ihnen durchweg RAL-gütegeprüfte Qualitätsprodukte mit einer Qualitätsgarantie von 10 Jahren.


Unsere Händler im Raum Dortmund

Zäune, Carports und Sichtschutzelemente aus dem Hause SCHEERER finden Sie nur in führenden Holzfachmärkten. Unsere Kunden haben einen hohen Anspruch in Hinblick auf Qualität, Haltbarkeit, Optik und Funktionalität. Daher arbeiten wir in der Region Dortmund mit den folgenden ausgewählten Fachhändlern zusammen. Für die Region Dortmund befinden sich unsere Fachhandelspartner z.B. in den Orten Lünen, Marl, Ennepetal, Hamm, Unna und Werl:

HolzLand Kummer
Bornstr. 219-239
44145 Dortmund
Tel: 0231-567873-0
www.holz-kummer.de
schyns@holz-kummer.de

HolzLand Auferoth
Im Geistwinkel 38
44534 Lünen
Tel: 02306-756190
l.auferoth@auferoth.com

Bunzel Holzfachmarkt
Zechenstr. 12-14
45772 Marl
Tel: 02365-9678-0
www.bunzel.de
info@bunzel.de

Alfred Crone GmbH
Milsper Str. 133 a
58256 Ennepetal
Tel: 02333-2974
www.crone-baustoffe.de
crone-baustoffe@t-online.de

Holzfachmarkt Bunzel
Sprenglerstr. 14a
59067 Hamm
Tel: 02381-97290-0
info@bunzel.de

HolzLand Beese
Massener Str. 139-141
59423 Unna
Tel: 02303-250100
www.holzlandbeese.de
helmut.funk@holzlandbeese.de

Holz Rubarth GmbH
Hammer Str. 32
59457 Werl
Tel: 02922-3133
www.holz-rubarth.de
info@holz-rubarth.de


Carports, Sichtschutzwände und Zäune im Fokus
Untersuchungen haben ergeben, dass die Anwohner von Dortmund mit fast 39 Prozent ein wirklich großes Interesse an den Themenbereichen Gartenzäune, Bauen und Modernisieren haben. Ein Grund dafür ist sicher, dass es in Dortmund viele Neubaugbiete mit jungen Familien gibt. Sichtschutzzäune, Holzterrassen und Carports spielen dabei in Dortmund eine große Rolle. Zum Glück gibt es auch in dieser Region Produkte von SCHEERER.


Brettschichtholz und Leimholz: Eigenschaften und Vorteile

LeimholzAls Leimholz oder Brettschichtholz kategorisiert man aus wenigstens 3 Holzschichten und in der selben Faserrichtung verleimte Bretter. Die einzelnen Ebenen sind mit einer bestimmten Leimbindung miteinander verklebt. Brettschichtholz wird in aller Regel im Ingenieurholzbau, also bei hoher statischer Belastung, eingesetzt. Binder aus Brettschichtholz werden als Brettschichtbinder oder Leimbinder benannt. Brettschichtholz wird verkürzt auch oft BS-Holz oder BSH genannt. Leimholz wird manchmal auch Leimbalken genannt.

Für die Fertigung von Brettschichtholz bzw. Leimholz wird massives Holz genutzt. Für gewöhnlich wird ein Leimholz bzw. Brettschichtholz nur aus einer Holzart produziert. Dazu werden in aller Regel Fichten-, Kiefer-, Lärchen- oder Douglasienhölzer genutzt.

» Unsere Übersicht der Lieferanten.

Durch Leimholz bzw. Brettschichtholz reduziert Rissbildung bei Carports

Weil Brettschichtholz aus zuvor getrocknetem Holz hergestellt wird und mehrschichtig aufgebaut ist, existiert Rissbildung in viel geringerem Maße als bei Massivholz. Voll- bzw. Massivholz besteht nur aus einem einzigen Stück Holz und kann deshalb schneller zur Bildung von Rissen neigen. Somit eignet sich zum Beispiel Brettschichtholz bzw. Leimholz ideal beim Carportbau für die tragenden Bauteile, wo eine Rissbildung sich negativ auf die Stabiliotät auswirkt. SCHEERER verwendet für farbbehandelte Carports bei Holmen, Auflagen und Pfosten grundsätzlich Leimholz ein.

Sehr gute Stabilität - selbst im Brandfall

Weil die Belastbarkeit von Holz im Vergleich zu Stahl nicht von der Temperatur abhängt und Holz im Brandfall langsam von außen her brennt, kann die Belastbarkeit unter Umständen länger bestehen bleiben als z.B. bei Stahl. Leimholz bzw. Brettschichtholz wird aus ausgelesenen und von Makelstellen entsorgten Hölzern hergestellt. Somit lassen sich Tragleistungen erzielen, die mit Massiv- bzw. Vollholz des gleichen Durchmessers nicht denkbar sind.


SCHEERER Sichtschutzwände, Gartenholz, Zäune oder Carports erhalten Sie beim Holzfachhandel in Dortmund

Die Stadt Dortmund findet man im östlichen Ruhrgebiet und ist mit etwa 580.000 Bewohnern und einer Gesamtfläche von knapp 280 km² die mächtigste Stadt in Westfalen. Als kreisfreie Stadt befindet sie sich im Bezirk Arnsberg. Als klassische Stadt in einem Ballungsraum ist Dortmund umringt von sehr vielen Städten und Gemeinden wie Holzwickede, Kamen, Schwerte, Lünen und der Ort Unna. Desweiteren findet man Castrop-Rauxel, Datteln, Waltrop, (Kreis Recklinghausen), Herdecke, Wetter, Witten (Ennepe-Ruhr-Kreis) und Bochum in unmittelbarer Nähe von Dortmund.

Die Wohnsituation in der Stadt Dortmund

Das heutige Dortmund ist ein moderner Heimatort für junge Menschen, die in einem familienfreundlichen Wohnraum mit besonderer Lebensqualität wohnen möchten. Entscheidend für höhere Wohnqualität ist besonders ein optisch ansprechendes Grundstück. Um Ihren Grund und Boden in den geeigneten Rahmen zu rücken braucht es einen reizvollen Zaun oder Sichtschutzelemente. Auch ein Carport kann zu einem Hingucker im Vorgarten werden. Allerdings wird die Baustruktur in Dortmund von einer klassischen Mehrfamilienhausbebauung gekennzeichnet. Aber auch Viertel mit Einfamiienhäusern gibt es in Dortmund.

Die Erschließung und Entwicklung passender Bebauungsflächen vor allem für Kamilien mit Kindern ist ein großes Anliegen der Stadt Dortmund, wofür sehr viele Baugebiete vorgesehen wurden. Wohnbauflächen stehen unter anderem in den Neubauvierteln Brechtener Heide, Hohenbuschei in Dortmund-Brackel und Phoenix-See in Dortmund-Hörde bereit.

Dortmund ist unbestritten eine lebendige Stadt, die sich nach dem Ende der Bergbauindustrie in ein Kommunikationszentrum und einen Technologiestandort entwickelt hat. In Dortmund gibt es sechs Hochschulen und außerdem eine Reihe von Forschungseinrichtungen. Renommierte Institute aus den Feldern Biomedizin, Mikrotechnologie und Informationstechnik machen aus Dortmund eine Wissenschaftsstadt. Durch die nahegelegenen Flughäfen und die hervorragenden Verkehrsanbindungen ist Dortmund Jahr für Jahr für viele tausend Besucher aus aller Welt Anlaufpunkt. Dortmund ist eine äußerst grüne Großstadt: Annähernd die Hälfte der Stadtfläche von Dortmund ist mittlerweile mit Parks und Grünanlagen ausgestattet. Kulturinteressierte Bürger und Touristen kommen Dank der Westfalenhalle, des Zoos, des Westfalenparks sowie vieler weiterer Sehenswürdigkeiten auf ihre Kosten. Dortmund ist aus diesem Grund zweifelsohne ein beliebter Wohnort im Ruhrgebiet, günstig gelegen zwischen den Naherholungsbereichen Münsterland und Sauerland.

Diese Themenseiten könnten für Sie auch hilfreich sein:
Leimholz Dortmund


Hintergrund-Informationen

Douglasie

Die Douglasie ist ein dauergrüner Baum, der in seiner in Europa vorkommenden Art zirka 60m hoch wird. Im Herkunftsgebiet der Douglasie kann dieser sogar rund 120 Meter hoch werden. Die höchste Douglasie, die jemals registriert wurde, war genau 133m hoch. Die kräftigsten Douglasie-Bäume verfügen über einen Stamm von in etwa 4 Metern Durchmesser. Die Douglasie zeigt eine relativ schlanke, kegelförmige Krone.

Die Douglasie wächst recht schnell und kann je nach Unterart ein Maximalalter von zirka 400 bis 1400 Jahren erreichen. Die Nadeln sind grün bis blaugrün, einzeln stehend, weich und stumpf. Sie sind rund 3 bis 4 Zentimeter lang und verströmen, wenn man sie zerreibt, einen aromatisch angenehmen Duft. Im Unterschied zur Fichte sitzen die Douglasie-Nadeln unmittelbar auf dem Zweig auf. Die Zapfen der Douglasie weisen eine Länge von gut 4 bis 9 cm und einen Durchmesser von 3 bis 3,5 Zentimetern auf. Zur Reifezeit hängen sie und fallen wie bei der Fichte als Ganzes ab. Die Douglasie blüht auf der Nordhalbkugel für gewöhnlich in der Zeit von April bis Mai. Die Samen reifen bis September und werden von Oktober bis November freigegeben.



Kiefern

Wenn es darum geht, einen Sichtschutzzaun zu errichten, sind Wandelemente aus Kiefernholz immer eine gute Wahl. Die Kiefern, auch Föhren oder Forlen genannt, bilden eine Pflanzengattung von Nadelholzgewächsen aus der Familie der Kieferngewächse. Der Begriff Kiefer ist vermutlich durch Zusammenziehung von Kienföhre entstanden und ist erst ab dem 16. Jahrhundert dokumentiert.

Die meisten Kiefern-Arten wachsen als Bäume, einige auch als Sträucher. Kiefern sind immergrün und riechen stark. Kiefern werden durchschnittlich beinahe 45 m hoch und können bis zu um und bei 600 Jahre alt werden. Ihre Nadelblätter der Kiefern sind im Verhältnis zu anderen Nadelbäumen besonders lang.



Holz: Verkernung

Eine sogenannte Verkernung von Holz besteht, wenn die internen Wasserleitbahnen des Baumstammes unterbrochen werden und die Zellen abgetötet werden. Ist der Kernbereich genau durch eine dunkle Färbung zu identifizieren, redet man von Kernholzbäumen (beispielsweise Robinie, Kiefer, Eiche, Douglasie, Lärche). Wenn kein Farbunterschied zu identifizieren ist, aber über den verringerten Feuchtigkeitsanteil überlegt werden kann, dass der Innenbereich verkernt ist, redet man von Reifholzbäumen (z.B. Linde, Birnbaum, Tanne, Fichten). Reifholz ist wirkliches Kernholz.

Sehr viele Bäume neigen demgegenüber zu einer fakultativen Verkernung (beispielsweise Buche, Esche, Kirsche. Der Kern ist zwar farblich abgesetzt, man spricht allerdings von einem Falschkern, da die Kernbildung nicht endogen und regelmäßig stattfindet, sondern durch exogene Einflüsse ausgelöst wird. Der Falschkern hat keine höhere Haltbarkeit.


Ähnliche Kategorien:



Beliebte Anfragen unserer Kunden:


Altmarkzaun Stuttgart    Pergola Tübingen    Zaunbeschläge Ludwigshafen    Gartenzaun Dortmund    Rosenbogen Dresden    Kesseldruckimprägnierung in Grau Chemnitz    Staketenzaun Lüneburg    Zaun Ludwigshafen    Fertigzäune Bonn    Rundholzzaun Bochum    Koppelzaun Augsburg    Sichtschutzelemente Bielefeld    Holz im Garten Bonn    Holz im Garten Flensburg    Bohlenzaun Wiesbaden    Palisadenzaun Wittingen    Fertigzaun Bremerhaven    Zaun Delmenhorst    Gartenzäune Landshut    Kreuzzaun Karlsruhe    Leimholz Bonn    Lattenzaun Göttingen    Altmarkzaun Göttingen    Rosenbogen Chemnitz    Holzzaun Duisburg    Standard-Zäune Husum    Gartenholz Magdeburg    Lattenzaun Braunschweig    Kesseldruckimprägnierung Augsburg    Holzterrassen Landshut    Rundholzzaun Essen    Bohlenzaun Bochum    Zaunhersteller Würzburg    Leimholz Bremerhaven    Gartenholz München    Staketzaun Flensburg    Koppelzaun Karlsruhe    Nut-und-Federbretter Augsburg    Palisadenzaun Ingolstadt    Standard-Zäune Gifhorn    Zaunbeschläge Leipzig    Kesseldruckimprägnierung in Grau Ludwigshafen    Konstruktionshölzer Neumünster    Zaunhersteller Kiel    Leimholz Augsburg    Steckzaun Aachen