Komfort-Zäune Traditions-Zäune Sichtschutz Terrassenhölzer Pergolen Gartenelemente Carports
Produktgruppe hier auswählen Gartenelemente

Vormontierte Gartenmöbel aus unbehandeltem Douglasienholz

Gartenmöbel Douglasie unbehandelt gartenbruecke-douglasie-2 hochbeet-douglasie komposter pflanzkasten-nordmark-kiefer-ral-kesseldruckimpraegniert hochbeet-stecksystem palisaden-ral-guetezeichen gartenbruecke-douglasie

Leimholz in Hamburg

Auch in Hamburg erhält man die große Zaun-Vielfalt aus Holz von SCHEERER. Wenn Leimholz Ihr aktuelles Anliegen ist, bekommen Sie hier alle von Ihnen gewünschten Hintergrundinformationen. Neben allgemeinen Anregungen zur Konstruktion und der Installation eines Fertigzauns, erhalten Sie auch alles Wissenswerte über unsere Zaun-Serien Jägerzaun, Friesenzaun und Rundholzzaun. Für jede Zaun-Variante findet man bei SCHEERER zusätzlich jede nur erdenkliche Erweiterung bis hin zur Sonderlösung.

Massivholz im Garten – auch für Sie um Ideen schöner. Klicken Sie sich hier direkt in unseren Online-Katalog: Gartenelemente

Klicken Sie hier zu unseren Favoriten: Gartenelemente Auswahl und Preise

Gartenmöbel Douglasie unbehandelt

Stichwort RAL-Palisaden

Wir bieten Ihnen durchweg RAL-gütegeprüfte Qualitätsprodukte mit einer Qualitätsgarantie von 10 Jahren.


Unsere Händler im Raum Hamburg

Carports, Gartenzäune und Sichtschutzelemente aus dem Hause SCHEERER finden Sie nur in führenden Holzfachmärkten. Unsere Kunden haben einen hohen Anspruch in Bezug auf Optik, Qualität, Haltbarkeit und Funktionalität. Wenn Sie einen Zaun in Hamburg sehen, kommt dieses daher sehr oft aus dem Hause Scheerer. Gerade Hamburger Kunden haben einen hohen Anspruch in Bezug auf Qualität, Haltbarkeit, Optik und Funktionalität. Daher arbeiten wir in Hamburg und Umgebung mit den folgenden ausgesuchten Fachhandelspartnern zusammen. Dort erhalten Sie eine optimale Beratung in den Bereichen Zaun, Sichtschutz, Holzterrassen und Gartenholz. Für die Region Hamburg befinden sich unsere Fachhändler auch in den Orten Norderstedt, Schenefeld, Seevetal und Glinde:

Andresen & Jochimsen GmbH & Co.
Kronsaalsweg 21
22525 Hamburg
Tel.: 040-54 72 72-500
Fax: 040-54 72 72 87
www.holzzentrum.de
Mail: aj@holzzentrum.de
Google Maps

Schulze Outdoor Living GmbH & Co. KG
Waldweg 95
22393 Hamburg
Telefon: 040/6019012
info@hansschulze.de
www.hansschulze.de
Google Maps

kwp Baufachmarkt
Saseler Chaussee 211
22393 Hamburg - Sasel
Tel: 040-6001960
www.kwp-baumarkt.de
info@kwp-baumarkt.de
Google Maps

Kohbau Holz- und Baustoffhandlung
Kirchwerder Elbdeich 141
21037 Hamburg
Tel.: 040-7 23 03 43
Fax: 040-7 23 87 35
www.kohbau.de
Mail: info@kohbau.de
Google Maps

Delmes & Heitmann
Kirchwerder Hausdeich 406
21037 Hamburg
Telefon: 040-793132-0
www.bauwelt-online.de
info@bauwelt.eu
Google Maps

Sacher Baustoffhandel
Möllner Landstr. 128
21509 Glinde
Telefon: 040-710940-11
www.sacher-glinde.de/
info@sacher-glinde.de
Google Maps

Hinrich Plambeck GmbH & Co. KG
Niendorfer Str. 85
22848 Norderstedt
Telefon: 040-52300-0
www.plambeck-baustoffcentrum.de/
norderstedt@plambeck-baustoffe.de
Google Maps

Bauzentrum Sandhack GmbH
Osterbrooksweg 50
22869 Schenefeld
Tel: 040-839364-0
www.sandhack.de
info@sandhack.i-m.de
Google Maps

Hass + Hatje Baustoffzentrum
Eichenstr. 30-40
25462 Rellingen
Telefon: 04101/5020
www.hass-hatje.de
info@hass-hatje.de
Google Maps

Delmes & Heitmann GmbH & Co. KG
Maldfeldstr. 22
21218 Seevetal
Tel: 040-769680
www.bauwelt-online.de
info@bauwelt-online.de
Google Maps

HolzLand Folkmann GmbH
Duvendahl 100
21435 Stelle
Telefon: 04174-7181-0
www.folkmann.de
kontakt@folkmann.de
Google Maps

HolzLand H. Wulf
Bahnhofstr. 19
22926 Ahrensburg
Telefon: 04102/45550
www.holzlandwulf.de
info@holzlandwulf.de
Google Maps


Holzzäune im Raum Hamburg

Das manchmal doch etwas rauhe Klima in Norddeutschland stellt eine besondere Herausforderung für die Qualität von einem Zaun in Hamburg dar. Sie finden daher unsere Zäune aber auch Sichtschutzelemente und Holzterrassen bei vielen Fachhändlern in der Metropolregion Hamburg. Unsere Qualität hat sich in der Hansestadt über die vielen Jahre durchgesetzt. Setzen auch Sie auf Scheerer, wenn es für Sie um ein Carport in Hamburg geht.

Zäune, Carports und Sichtschutzelemente im Fokus
Untersuchungen zur Folge haben die Menschen im Raum Hamburg mit fast 37 Prozent ein deutliches Interesse an den Themengebieten Hausbau, Gartenzäune und Grundstückssichtschutz. Ein Grund hierfür ist sicher darin zu suchen, dass es in Hamburg einige Neubaugbiete für Ein- und Zweifamilienhäuser gibt. Sichtschutzzäune, Holzterrassen und Carports spielen dabei in Hamburg eine große Rolle.


Brettschichtholz und Leimholz: Vorteile und Merkmale

LeimholzAls Brettschichtholz bzw. Leimholz definiert man aus wenigstens drei Holzlagen und in gleicher Faserrichtung verleimte Hölzer. Die einzelnen Lagen werden mit einer bestimmten Leimbindung miteinander verklebt. Brettschichtholz wird in aller Regel im Ingenieurholzbau, also für eine hohe statische Belastung, gebraucht. Binder aus Brettschichtholz werden als Brettschichtbinder oder Leimbinder definiert. Brettschichtholz wird kurz auch gerne BSH bzw. BS-Holz genannt. Leimholz wird nicht selten auch Leimbalken genannt.

Für die Fertigung von Leimholz oder Brettschichtholz wird Massivholz verwendet. Meistens wird ein Leimholz oder Brettschichtholz immer aus einer Holzart hergestellt. Dafür werden oftmals Lärchen-, Kiefer-, Douglasien- oder Fichtenhölzer verwendet.

» Beratung erhalten Sie auch bei einem unserer Lieferanten.

Durch Brettschichtholz und Leimholz reduziert Rissbildung bei Carports

Weil Leimholz bzw. Brettschichtholz aus trockenem Holz hergestellt wird und mehrlagig aufgebaut ist, findet sich Rissbildung in erheblich geringerem Maße als bei Massivholz. Massivholz oder auch Vollholz besteht lediglich aus einem einzigen Stück Holz und kann daher häufiger zur Entstehung von Rissen neigen. Aus diesem Grund eignet sich zum Beispiel Brettschichtholz hervorragend beim Carportbau für die tragenden Elemente, wo eine Rissbildung schädlich wäre. SCHEERER verwendet für lackierte Carports bei Holmen, Auflagen und Pfosten immer Leimholz ein.

Sehr hohe Belastbarkeit - auch bei Feuer

Weil die Widerstandsfähigkeit von Holz im Vergleich zu Stahl nicht temperaturabhängig ist und Holz im Brandfall langsam von außen her brennt, kann die Belastbarkeit unter Umständen länger bestehen bleiben als beispielsweise bei Stahl. Leimholz bzw. Brettschichtholz wird aus ausgelesenen und von Makelstellen entsorgten Hölzern produziert. Somit lassen sich Tragkräfte erzielen, die mit Voll- bzw. Massivholz des gleichen Durchmessers nicht möglich sind.


Sichtschutzelemente, Carport, Terrassenholz oder Gartenzäune von unserem Fachhandelspartner in Hamburg

Die schon zur Hansezeit bereits sehr bedeutende Stadt Hamburg ist einer von drei Stadtstaaten der Bundesrepublik Deutschland und mit über 1,8 Millionen Bewohnern nach Berlin die zweitgrößte Stadt Deutschlands. Hamburg ist unter anderem auch die siebtgrößte Metropole der EU und die größte Stadt, die nicht Hauptstadt einer ihrer Mitgliedsstaaten ist. Die Stadt Hamburg wurde in 7 Verwaltungsbezirke aufgeteilt. Diese Verwaltungsbezirke sind Wandsbek, Altona, Eimsbüttel, Harburg, Bergedorf, der Bezirk Mitte und der Bezirk Nord.

Schon im siebten Jahrhundert wird Hamburg erstmals schriftlich angegeben und hat sich in einer abwechslungsreichen Geschichte zur heutigen Großstadt entwickelt. Die namensgebende "Hammaburg" stand einst im Bereich der heutigen Altstadt, existiert aber heute nicht mehr, da sie schon im neunten Jahrhundert von den Wikingern total zerstört wurde.

Zu den wichtigsten der insgesamt 104 Stadtteilen Hamburgs zählen Pöseldorf, Bramfeld, Sasel, Volksdorf, Poppenbüttel, Othmarschen, Farmsen, Bergstedt, Nienstedten, Ohlstedt und Rahlstedt. Damit die Anwohner nicht in die umlieghenden Gemeinden ziehen, schaffte der Senat von Hamburg im Stadtbereich Baubereiche für den Wohnungsbau. Für den Bau von Ein- und Zweifamilienhäusern sowie Reihen- und Doppelhäusern stehen nur Baugebiete in den äußeren Stadtteilen zur Verfügung, insbesondere in den Stadtteilen Volksdorf, Rahlstedt, Harburg, Bergstedt, Meiendorf aber auch in den nahen Randgemeinden wie zum Beispiel Norderstedt, Duvenstedt, Ahrensburg, Großhansdorf, Bargteheide, Aumühle, Trittau, Glinde, Schwarzenbek, Reinbek und Wentorf.

Da die Baugrundpreise in Hamburg und den nahegelegen Orten zwangsläufig immer weiter klettern, sind mittlerweile viele Bauherren gezwungen selbst weiter entfernt liegende Ansiedlungen wie Buxtehude, Neuwulmstorf, Buchholz, Jesteburg und Stade zum Einzugsbereich der Großstadt Hamburg hinzurechen. Gerade für junge Bauherren liegt in dem dort preiswerteren Wohnraum der Reiz, zumal diese Ansiedlunbgen über den HVV-Anschluss gut mit der dem Stadtzentrum von Hamburg verbunden sind.

Für den privaten Wohnungsbau in Form von Ein- und Zweifamilienhäusern, Reihen- und Doppelhäusern stehen wie üblich für Städte lediglich Bauplätze an der Stadtgrenze zur Verfügung, vor allem in den Hamburger Stadtteilen Bergstedt, Duvenstedt, Ohlstedt, Volksdorf, Poppenbüttel, Bramfeld, Bergedorf sowie Rahlstedt. Auch in den weiteren Bereichen der Hansestadt Hamburg wie Niendorf, Schnelsen, Eidelstedt, Ohlsdorf und Harburg werden Voraussetzungen geschaffen, dass bestehende Grundstücke geteilt und für eine Wohnhausbebauung verwendet werden können.

Da die Baugrundaufwendungen in Hamburg selbstverständlich teurer sind als im direkten Umland mit den Ortschaften Großhansdorf, Bargteheide, Norderstedt, Ahrensburg, Trittau, Aumühle, Reinbek, Schwarzenbek, Glinde sowie Wentorf wandern nichtsdestotrotz viele junge Familien in diese Ortschaften ab, um dort ihre neuen Häuser zu erbauen.

Vor allem in den mitteleren Städten um Hamburg herum gibt es vor allem sehr viele freistehende Einfamilienwohnhäuser, Doppelhäuser sowie Reihenhäuser mit grünen Gartenanlagen. Das sind dann die Bereiche, in denen Sie sicher zahllose SCHEERER-Artikel wie Carports, Gartenholz, Sichtschutzelemente und Zäune begutachten dürfen. Schauen Sie einfach beim nächsten Marsch durch die äußeren Wohnviertel der Hansestadt Hamburg, ob Ihnen ein Zaun oder ein Carport besonders gut gefällt. Wahrscheinlich stammt das von SCHEERER.

Diese Informationen dürften für Sie auch von Interesse sein:
Leimholz Hamburg


Hintergrund-Informationen

Douglasie

Die Douglasie wird mitunter fälschlicher Weise auch Douglastanne, Douglasfichte oder Douglaskiefer genannt. Dabei ist die Douglasie eine eigene Pflanzengattung aus der Familie der Kieferngewächse. Die Gattung der Douglasien umfasst nur etwa 6 Arten, von denen 4 in einigen wenigen Verbreitungsgebieten im östlichen Asien und 2 im westlichen Nordamerika vorkommen. In Europa war die Douglasie einst im Tertiär vertreten, im Zuge der Eiszeit ist sie hier allerdings ausgestorben. Das natürliche Verbreitungsgebiet der Douglasie ist der westliche Teil Nordamerikas.

Der schottische Botaniker David Douglas brachte den nach ihm benannten Baum im 19. Jahrhundert von einer nordamerikanischen Tour mit nach England. Als eingeführte Art hat sich die Douglasie mittlerweile in vielen Ländern eingewachsen. In Deutschland kommt sie in den meisten Fällen in Rheinland Pfalz vor. Auffällige Eigenschaften der Douglasie sind: Typische Maserung, stärkere Jahresringe, rot gefärbtes Kernholz und hohe naturgegebene Beständigkeit.



Kiefer

Die Kiefer ist ein Baum der Gattung Nadelholzgewächsen aus der Familie der Kieferngewächse. Die Kiefer ist ein immergrüner Baum mit nadelförmigen Blätter, die büschelig oder spiralig angeordnet sind. Kiefer-Bäume bilden Zapfen, in denen auch die Samen reif werden. Der feminine Zapfen besteht aus verholzenden Samenschuppen, an deren Basis zwei zur Basis gerichtete Samenanlagen stehen.

Zwischen Bestäubung und Befruchtung verstreicht bei zahllosen Kiefer-Sorten ein ganzes Jahr, in der Regel ist anfangs noch nicht einmal die weibliche Megaspore herausgebildet. Bei der Fichte dagegen liegen zum Vergleich Bestäubung und Samenreife in einer Vegetationsperiode.

Systematik
Unterreich: Gefäßpflanzen (Tracheobionta)
Überabteilung: Samenpflanzen (Spermatophyta)
Abteilung: Pinophyta
Klasse: Pinopsida
Ordnung: Kiefernartige (Pinales)
Familie: Kieferngewächse



Nadelholz

Aus historischer Sicht sind Nadelhölzer älter als Laubhölzer, haben deswegen einen einfacheren anatomischen Zellaufbau als diese und besitzen nur zwei Zellarten.

Tracheiden sind langgestreckte an den Enden spitz zulaufende Zellen, die lediglich mit Wasser oder Luft gefüllt sind. Sie kombinieren Festigungs- und Leitungsfunktion und haben einen Anteil von etwa 90-100 Prozent der Holzsubstanz. Die Parenchymzellen sind im Längsschnitt regelmäßig rechteckige Zellen, die die Leitung von Nähr- und Wuchsstoffen sowie die Speicherung von Stärke und Fetten übernehmen. Die die Harzkanäle umzingelnde Parenchymzellen agieren als Epithelzellen und fertigen das Harz, das sie in den Harzkanal ausscheiden. Harzkanäle finden sich z.B. in den Gattungen Douglasie, Lärche, Fichte und Kiefer.


Ähnliche Kategorien:



Beliebte Anfragen unserer Kunden:


Sichtschutzzaun Würzburg    Steckzaun Kiel    Zäune Gelsenkirchen    Nordik-Zaun Koblenz    Palisadenzaun Gifhorn    Zaunhersteller Lüdenscheid    Pergola Magdeburg    Zaunbeschläge Hamburg    Standard-Zäune Mainz    Altmarkzaun Nürnberg    Staketzaun Bochum    Staketenzaun Kiel    Profilbretter Karlsruhe    Kesseldruck Imprägnierung Göttingen    Standard-Zäune Osnabrück    Zäune    Nordik-Zaun Düsseldorf    Holzzaun Mainz    Lärmschutzzaun Offenburg    Zäune Lübeck    Zaun-Klassiker Bonn    Gartenholz Potsdam    Staketzaun Berlin    Sichtschutzelemente Lüdenscheid    Friesenzaun Duisburg    Zaunbeschläge Wuppertal    Steckzaun Berlin    Gartenholz Wittingen    Koppelzaun Bremerhaven    Zaun Düsseldorf    Kesseldruckimprägnierung Hannover    Zaunhersteller Berlin    Gartenholz Bonn    Holz im Garten Duisburg    Gartenzaun Bochum    Zaunanlage Augsburg    Kesseldruck Imprägnierung Flensburg    Lattenzaun Gelsenkirchen    Fertigzäune Offenburg    Friesenzaun Gelsenkirchen    Pergola Dresden    Gartenbrücke Heilbronn    Sichtschutz Karlsruhe    Konstruktionshölzer Kassel    Steckzaun Frankfurt    Altmarkzaun Trier