Komfort-Zäune Traditions-Zäune Sichtschutz Terrassenhölzer Pergolen Gartenelemente Carports
Produktgruppe hier auswählen Gartenelemente

Vormontierte Gartenmöbel aus unbehandeltem Douglasienholz

Gartenmöbel Douglasie unbehandelt gartenbruecke-douglasie-2 hochbeet-douglasie komposter pflanzkasten-nordmark-kiefer-ral-kesseldruckimpraegniert hochbeet-stecksystem palisaden-ral-guetezeichen gartenbruecke-douglasie

Palisaden in Mönchengladbach

Ganz sicher bekommt man auch in Mönchengladbach die besondere Holzzaun-Vielfalt von SCHEERER. Wenn Sie nach Palisaden gesucht haben, vermitteln wir Ihnen hier alle von Ihnen gewünschten Fachinformationen. Neben allgemeinen Hinweisen zur Konstruktion und dem Bau eines Staketen- oder Palisadenzauns, finden Sie auch alles Wissenswerte über unsere Zaunsysteme Nordik, Altmark und Friesenzaun. Für jede Sichtschutz- oder Zaun-Version gibt es bei SCHEERER außerdem jede mögliche Erweiterung bis hin zur Sonderanfertigung.

Massivholz im Garten – auch für Sie um Ideen schöner. Klicken Sie sich hier direkt in unseren Online-Katalog:
Gartenelemente


Unsere Händler im Raum Mönchengladbach

Sichtschutzelemente, Carports und Zäune aus dem Hause SCHEERER erhalten Sie in führenden Holzfachmärkten. Unsere Kunden haben einen hohen Anspruch in Hinblick auf Qualität, Haltbarkeit, Optik und Funktionalität. Daher arbeiten wir in der Region Mönchengladbach mit den folgenden ausgewählten Fachhandelspartnern zusammen. Für die Region Mönchengladbach befinden sich unsere Fachhändler zum Beispiel in den Orten Krefeld, Neuss, Duisburg, Mülheim an der Ruhr, Essen und Wuppertal:

Carl Finis GmbH
Luisental 61
41199 Mönchengladbach
Tel: 02166-9154217
www.holzfinis.de
info@holzfinis.de

HolzLand Wicht
Wedauer Str. 3
41836 Hückelhoven
Tel: 02462-99099
www.wicht24.de
wicht@holzlandwicht.de

Wilh. Roeren GmbH & Co. KG
Mevissenstr. 62 a
47803 Krefeld
Tel: 02151-750056
fachmarkt@holz-roeren.de

August Jungbluth GmbH & Co.KG
Normannenstraße 8-16
41462 Neuss
Tel: 02131-560800
www.jungbluth-holz.de
info@jungbluth-holz.de

Holz-Bongartz GmbH
Paul-Esch-Str. 90
47053 Duisburg
Tel: 0203-664051
www.holz-bongartz.de
info@holz-bongartz.de

Heinr. Jägers GmbH
Kölner Str. 212
45481 Mülheim an der Ruhr
Tel: 0208-485323
www.holz-jaegers.de
info@holz-jaegers.de

Kipp&Grünhoff GmbH & Co.KG
Bonner Straße 3
51379 Leverkusen-Opladen
Tel: 02171-4001235
www.kipp-gruenhoff.de
info@kipp.de

Leipacher
Amboßstr. 10
42349 Wuppertal
Tel: 0202-425222
www.leipacher.com
jdebissis@leipacher.com


Sichtschutzwände, Zäune und Carports im Fokus
Untersuchungen zur Folge haben die Einwohner von Mönchengladbach zu ungefähr 37% ein ausgesprochen großes Interesse an den Themenbereichen Gartenzäune, Bauen und Modernisieren. Das liegt sicher daran, dass es in Mönchengladbach viele Häusersiedlungen mit jungen Familien gibt. Sichtschutzzäune und Carports sind aus diesem Grund in Mönchengladbach äußerst beliebt. Gut, dass es hier die Qualitätsprodukte von SCHEERER gibt.


Palisaden von SCHEERER formen Gärten

PalisadenMit einer Palisade von SCHEERER können Sie Ihren Garten nach Ihren persönlichen Ideen gestalten. Gleichgültig ob funktional oder schön arrangiert: Ihrer Phantasie sind bei der Vielfalt an Dimensionen eigentlich kein Limit gesetzt. Palisaden können aus halbrunden oder runden Holzlatten sein. Und Sie sind naturnah, denn speziell die Verknüpfung von natürlichem Holz mit reicher Pflanzenwelt erzielt im Garten eine gestalterische Ausgewogenheit, die sofort deutlich wird. Die gleichmäßig rund gefrästen und RAL kesseldruckimprägnierten Palisaden aus hiesigem Kiefern- oder Fichtenholz dienen optimal der Eingrenzung von allen möglichen großen Gartenzonen. Besonders gut sind sie zum Befestigen von Hängen, zum Ausgleich von unterschiedlich hohem Gelände oder zum Abgrenzen von einigen Gartenteilen.

Palisadenhölzer mit gütegeprüfter RAL Imprägnierung

Palisaden mit dem RAL-Qualitätszeichen erfüllen die Prüf- und Gütebestimmungen des deutschen Instituts für Gütesicherung und Kennzeichnung. Dass dies so ist, belegt SCHEERER mit Garantien von mind. 10 Jahren. Auf diesen Gütenachweis sollte zwingend geschaut werden. Weitere Informationen hierfür bekommen Sie unter:
http://www.holzfragen.de
http://www.holz-schuetzen.de
http://www.mit-sicherheit-haltbar.de
http://www.ral.de

Unser Tipp: Ein Palisadenzaun sollte z.B. nicht mit Lasur oder Farbe angestrichen werden, da sich dann Feuchtigkeit unter der Oberfläche aufstaut und es zu Fäulnis kommen kann. Holz muss immer "atmen" können. Mehr zu Palisaden von SCHEERER.

Palisaden sind Klassiker im Garten mit jahrhundertelanger Historie

Bereits zur Römerzeit nuzte man sie als Schutzzaun von Dörfern und zur Befestigung.Aktuell sind sie ein hübsches Gestaltungselement zur Strukturierung des Gartens oder spezieller Zonen der Gartenanlage. Palisaden haben zudem einen wichttigen Nutzen. So können sie z.B. zur Stabilisierung eines Blumenbeetes genutzt werden oder um verschiedene Ebenen im Boden abzustufen beziehungsweise auszugleichen.

Seit über 40 Jahren werden Palisaden im Garten- und Landschaftsbau zum Einsatz gebracht. Sie sind ideal beispielsweise zur Abgrenzung von Rasenbereichen, Pfaden oder Blumen- und Gemüsebeeten, Schaffen von Hochbeeten, zum Verdecken hässlicher Areale als auch zur Befestigung eines Hangs. Palisaden lassen sich kurvebförmig, in Halbkreisen und beliebigen anderen geometrischen Gestaltungen sowie in diversen Größen und Höhen anordnen. In Gärten mit Hanglage kommen die Vorteile von Palisaden aus Holz ganz besonders zum Tragen, da sie hier die Gefahr von Bodenerosion senken oder sogar eliminieren und die Schrägung des Hanges, beispielsweise durch das Anlegen einer bepflanzbaren Terrasse niedriger machen können. Ein wesentlicher Vorteil gegenüber Granit- oder Steinpalisaden sind die deutlich günstigeren Anschaffungskosten. Man sollte beim Kauf auf qualitativ hochwertige Ware vom Holzfachmarkt achten. Nur qualitativ ausgezeichnete Palisadenhölzer sind für den Gebrauch im Außenbereich geeignet. Da sie unmittelbar in das Erdreich eingesetzt werden, sollte auf das vom Bundesverbraucherschutzministerium empfohlene RAL Qualitätszeichen geachtet werden. Die Nutzer dieses Qualtätssiegels unterziehen sich kontinuierlich unabhängigen Prüfungen, um die hohen Gütekriterien dauerhaft zu garantieren. Denn nur bei entsprechend besonderer Güte der Hölzer kann eine Lebensdauer von acht, unter Umständen sogar von bis zehn Jahren versprochen werden. Im Handel werden hochwertige kesseldruckimprägnierte heimische Nadelholzarten wie Douglasie, Fichte und Kiefer mit dem genannten Gütesiegel verkauft. Hölzer ohne solches Gütesiegel sollten aus Qualitätsgründen gemieden werden.

Um eine lange Lebensdauer von Palisadenhölzern zu gewährleisten, ist ein sachgemäßer Einbau Grundbedingung. Holzpalisaden sollten nicht direkt mit dem Hammer in den Boden getrieben werden. Das Holz könnte sich spalten oder völlig reißen. Zudem sollten die Holzpfähle so eng wie möglich aneinander gesetzt werden, damit sich keine Feuchtigkeit zwischen den Pfählen sammeln kann.


SCHEERER Sichtschutzelemente, Carports, Gartenholz oder Zäune in Mönchengladbach

Mönchengladbach ist die naturnahe Stadt am Niederrhein. Die Stadt Mönchengladbach hat eine lange Stadtgeschichte. Die erste schriftliche Erwähnung gab es unter dem Namen "Gladebach" im 11. Jahrhundert. Schon die Benennung "Mönchengladbach" hat eine eigene Geschichte. Ursprünglich hieß der Ort einfach nur Gladbach. Als der Ort im Jahre 1888 kreisfrei wurde, wechselte man den Namen auf "München-Gladbach". Um Irritationen mit dem bayrischen München und mit dem rheinischen Bergisch-Gladbach zu vermeiden, entschied man sich für die "M.-Gladbach". Erst im Jahre 1960 einigten sich die Stadtvertreter auf die angeglichene Schreib- und Sprechweise "Mönchengladbach".

Das gegenwärtige Mönchengladbach gliedert sich in vier Stadtbezirke und 44 Ortsteile. Mit seiner Einwohnerzahl von deutlich über 100.000 registrierten Bürgern, wertet man Mönchengladbach als Großstadt. Insbesondere die Randbezirke von Mönchengladbach sind geprägt von zahlreichen Wohnvierteln mit Ein- oder Mehrfamilienhausbebauung. Mönchengladbach und sein unmittelbares Umfeld ist eine großartige Alternative für Immobilienkäufer. Aber auch wer bereits eine Wohnimmobilie in der Stadt besitzt, dürfte sich immer noch für Angebote von SCHEERER ineterssieren, wie beispielsweise Carports, Gartenzäune, Sichtschutzelemente und Terrassenholz.

Viele schöne Gärten in Mönchengladbach

Mönchengladbach ist fraglos ein hervorragender Lebensmittelpunkt. Die Stadt Mönchengladbach besitzt eine gute Infrastruktur, ein angenehmes Wohnumfeld sowie ein mehr als überdurchschnittliches Bildungs- und Freizeitangebot. Auf dem ehemals militärisch genutzten Gelände des Nordparks steht mittlerweile der BORUSSIA-Park, wo sich zahlreiche Institutionen und Unternehmen angesiedelt haben. Mönchengladbach ist ein wichtiger Industrie- und Wirtschaftsstandort. Größter Arbeitgeber in Mönchengladbach ist die Santander Bank.

Die Baustruktur von Mönchengladbach ist modern und ansprechend und es existieren besonders viele Immobilien mit Grundstück. Sollten Sie als Hauseigentümer in Mönchengladbach Gartenzäune, Sichtschutzelemente, Terrassenholz oder Carport benötigen, sind Sie bei uns an der richtigen Adresse.

Diese Informationsseiten dürften für Sie ebenfalls hilfreich sein:
Palisaden Mönchengladbach

gartenbruecke-douglasie-2

Gartenbrücke aus unbehandelter Douglasie

muelltonnenbox-klappbehaelter

Mülltonnenbox mit Klappenhalter

hochbeet-douglasie

Rückenschonendes Hochbeet aus Douglasie, naturbelassen

komposter

Kompostsilo: schnell aufgebaut dank einfachem Stecksystem

pflanzkasten-nordmark-kiefer-ral-kesseldruckimpraegniert

Pflanzkasten Nordmark Kiefer, RAL kesseldruckimprägniert

hochbeet-stecksystem

Hochbeet im Stecksystem, natürlich dauerhafte Douglasie

palisaden-ral-guetezeichen

Auf Palisaden mit RAL-Gütezeichen gewährt SCHEERER 10 Jahre Garantie

gartenbruecke-douglasie

Gartenbrücke als Grundbausatz oder Sonderanfertigung

Unsere Experten-Empfehlung

Exklusiv-Sichtschutz aus Douglasie. Prädikat: anspruchsvolles Design – außergewöhnliche Haltbarkeit.








Hintergrund-Informationen

Douglasie

Die Douglasie wird häufig irrtümlich auch Douglastanne, Douglasfichte oder Douglaskiefer genannt. Dabei ist die Douglasie eine eigene Pflanzengattung aus der Familie der Kieferngewächse. Die Gattung der Douglasien hat nur zirka sechs Arten, von denen vier in einigen wenigen Verbreitungsgebieten in Ostasien und zwei im westlichen Nordamerika wachsen. In Europa war die Douglasie einst im Tertiär vorzufinden, im Verlauf der Eiszeit ist sie hierzulande allerdings ausgestorben. Das eigentliche Verbreitungsareal der Douglasie ist der Westen Nordamerikas.

Der schottische Botaniker David Douglas brachte den nach ihm benannten Baum im 19. Jahrhundert von einer nordamerikanischen Tour mit nach Europa. Als eingeführte Art hat sich die Douglasie mittlerweile in besonders vielen Ländern etabliert. In Deutschland kommt die Douglasie vorrangig in Rheinland Pfalz vor. Auffällige Merkmale der Douglasie sind: Besondere Maserung, breiere Jahresringe, rötliches Kernholz und große natürliche Beständigkeit.



Kiefer

Die Kiefer ist ein Baum der Pflanzengattung Nadelholzgewächsen aus der Familie der Kieferngewächse. Die Kiefer ist ein immergrüner Baum mit nadelförmigen Blätter, die büschelig oder spiralig angeordnet sind. Kiefer-Bäume bilden Zapfen, in denen auch die Samen reifen. Der feminine Zapfen besteht aus verholzenden Samenschuppen, an deren Basis 2 zur Basis gerichtete Samenanlagen stehen.

Zwischen Bestäubung und Befruchtung verstreicht bei etlichen Kiefer-Arten ein komplettes Jahr, meistens ist am Anfang noch nicht einmal die weibliche Megaspore gebildet. Bei der Fichte dagegen befinden sich zum Vergleich Bestäubung und Samenreife in einer Vegetationsperiode.

Systematik
Unterreich: Gefäßpflanzen (Tracheobionta)
Überabteilung: Samenpflanzen (Spermatophyta)
Abteilung: Pinophyta
Klasse: Pinopsida
Ordnung: Kiefernartige (Pinales)
Familie: Kieferngewächse



Holz: Verkernung

Eine sog. Verkernung von Holz entsteht, wenn die internen Wasserleitbahnen eines Baumstammes unterbrochen werden und die Zellen abgetötet werden. Ist der Kernbereich genau durch eine dunkle Färbung zu erkennen, redet man von Kernholzbäumen (beispielsweise Lärche, Kiefer, Douglasie, Eiche, Robinie). Wenn kein Farbunterschied zu erkennen ist, aber über den verringerten Feuchtigkeitsanteil darauf geschlossen werden kann, dass der Innenbereich verkernt ist, spricht man von Reifholzbäumen (zum Beispiel Linde, Birnbaum, Tanne, Fichten). Reifholz ist natürliches Kernholz.

Zahllose Bäume neigen demgegenüber zu einer fakultativen Verkernung (beispielsweise Buche, Esche, Kirsche. Der Kern ist zwar farblich abgesetzt, man spricht allerdings von einem Falschkern, da die Kernbildung nicht endogen und jedesmal stattfindet, sondern durch Verletzungen angestoßen wird. Der Falschkern hat keine erhöhte Haltbarkeit.


Ähnliche Kategorien:



Beliebte Anfragen unserer Kunden:


Koppelzaun Wolfsburg    Nut-und-Federbretter Oldenburg    Holz im Garten Rotenburg    Kesseldruck Imprägnierung Lüneburg    Jägerzaun Wittingen    Holzzäune München    Zaun Wittingen    Zaunbeschläge Mainz    Jägerzaun Lüneburg    Staketenzaun Berlin    Holzterrassen Frankfurt    Gartenzäune Heilbronn    Steckzaun Dortmund    Steckzaun Aachen    Gartenzaun Darmstadt    Fertigzaun Kassel    Palisadenzaun Essen    Profilbretter Lüneburg    Friesenzaun Bochum    Kesseldruckimprägnierung in Grau Köln    Rundholzzaun Aachen    Rundholzzaun Leipzig    Sichtschutz Tübingen    Zäune Heide    Staketenzaun Gifhorn    Friesenzaun Hannover    Nut-und-Federbretter Karlsruhe    Nut-und-Federbretter Lüdenscheid    Sichtschutzelemente Mannheim    Standard-Zäune Darmstadt    Gartenbrücke Darmstadt    Steckzaun Kiel    Jägerzaun Leipzig    Lattenzaun Leipzig    Staketzaun Köln    Jägerzaun Mainz    Konstruktionshölzer Kassel    Bohlenzaun Bochum    Zaunbau Wiesbaden    Pergola Essen    Zäune Lübeck    Staketenzaun Mönchengladbach    Holzzaun Magdeburg    Rosenbogen Stuttgart    Nut-und-Federbretter Düsseldorf    Fertigzaun Darmstadt