Komfort-Zäune Traditions-Zäune Sichtschutz Terrassenhölzer Pergolen Gartenelemente Carports
Produktgruppe hier auswählen Gartenelemente

Gartenbrücke aus unbehandelter Douglasie

Gartenmöbel Douglasie unbehandelt gartenbruecke-douglasie-2 hochbeet-douglasie komposter pflanzkasten-nordmark-kiefer-ral-kesseldruckimpraegniert hochbeet-stecksystem palisaden-ral-guetezeichen gartenbruecke-douglasie

Holz im Garten in Heide

Auch in Heide erhält man die große Zaun-Vielfalt aus Holz von SCHEERER. Wenn Sie nach Holz im Garten gesucht haben, erhalten Sie an dieser Stelle alle von Ihnen gewünschten Fachinformationen. Neben allgemeinen Hinweisen zur Konstruktion und dem Bau eines Staketen- oder Palisadenzauns, bekommen Sie auch alles Wissenswerte über unsere Zaunsysteme Friesenzaun, Staketenzaun oder Jägerzaun. Für jedes Zaunsystem gibt es bei SCHEERER zudem jede denkbare Erweiterung bis hin zur Speziallösung.

Massivholz im Garten – auch für Sie um Ideen schöner. Klicken Sie sich hier direkt in unseren Online-Katalog:
Gartenelemente


Unsere Händler im Raum Heide

Ob Carport, Zäune, Sichtschutzwände, Produkte aus dem Hause SCHEERER finden Sie nur in führenden Holzfachmärkten. Unsere Kunden legen einen groß Wert auf Optik, Qualität, Haltbarkeit und Funktionalität. Daher arbeiten wir in der Region Heide mit den folgenden ausgewählten Fachhandelspartnern zusammen. Für die Region Heide befinden sich unsere Fachhändler zum Beispiel in den Orten Marne, Elmshorn, Rellingen und Dänischenhagen:

Schorisch GmbH & CO. KG
Waldstr. 6
25746 Heide
Tel: 0481-78070
www.holz-schorisch.de
info@holz-schorisch.de

HolzLand Jacobsen
Industriestr. 19
25709 Marne
Tel: 04851-9590-0
www.holzland-jacobsen.de
info@holzland-jacobsen.de

C. G. Christiansen
Mildstedter Landstr. 3
25866 Mildstedt
Telefon: 04841/7770
Fax: 04841/777413
info.mildstedt@cgchristiansen.de
www.cgchristiansen.de

Holzland Gehlsen
Büsumer Str. 106-113
24768 Rendsburg
Telefon: 04331-770060
Fax: 04331-4049
info@gehlsen.de
www.gehlsen.de

HBK Dethleffsen
Eisenbahnstr. 11
25821 Bredstedt
Telefon: 04671-9000
Fax: 04671-900223
info@hbk-dethleffsen.de
www.hbk-dethleffsen.de


Zäune, Carports und Sichtschutzelemente im Fokus
Umfragen zur Folge haben die Menschen im Raum Heide mit fast 37 Prozent ein deutliches Interesse an den Themengebieten Hausbau, Garten und Grundstückseingrenzung. Ein Grund hierfür ist sicher darin zu suchen, dass es in Heide einige Neubaugbiete mit jungen Familien gibt. Sichtschutzzäune, Holzterrassen und Carports spielen dabei in Heide eine große Rolle.


Holz im Garten vom Fachbetrieb - das Baumaterial nicht nur für Umweltbewusste

HolzWer sich über SCHEERER informiert hat, ist informiert über unseren erstellt Umgang mit dem Naturprodukt Holz. Wir beziehen unsere Hölzer generell aus FSC oder PEFC zertifizierten Wäldern. Egal, ob Sie sich für Kiefer, Fichte oder Douglasie entscheiden. Holz ist der umweltfreundlichste Baustoff der Welt. Heutzutage, wo Ökologie und Ausschluss von einem großen CO2 Ausstoß einen wichtigen Stellenwert in der Gesellschaft hat, ist Holz der populärste Werkstoff für den Garten. Heimische Hölzer zeigen eine gute Option zu tropischen Harthölzern, die SCHEERER aus ökologischen Gründen nicht einsetzt. Holz ist statisch sehr belastbar und trotzdem recht leicht zu verarbeiten, so dass sich vieles mit etwas handwerklichem Geschick eigenständig verwirklichen lässt: Vom präzise gefertigten Bodenbelag für die Terrasse, über das Carport für das Auto, bis hin zum Sichtschutzzaun. Die einzigartige Struktur des Holzes sendet dabei Wärme aus und bewirkt eine urige, rustikale Ausstrahlung in Ihrem Garten. Kein Teil gleicht dem anderen, sondern ist ein spezielles Produkt der Natur. Hierin zeigt sich der außergewöhnliche Reiz diesen natur gegebenen Baustoff für den Gartenbereich zu verwenden.

Nähere Fakten finden Sie hier. Zur Übersicht der Handelspartner.
Holz ist individuell und strahlt Natürlichkeit und Wärme aus Somit ist Bauen mit Holz nicht höchstens eine Rückbesinnung auf alte, bewährte Qualitäten, sondern gleichzeitig eine in die Zukunft gerichtete und hochmoderne Technologie. Das Verwenden mit Holz stellt also beileibe keine zeitlich begrenzte Modeerscheinung dar. Erst durch den Holzeinsatz kommen die vielfältigen Vorzüge des natürlichen Baustoffes Holz der Umwelt zugute.
Quelle: http://www.stmelf.bayern.de/wald/holz/naturwunder-holz/

Unser Holz in Ihrem Gartenbereich - von der Natur gegeben, dauerhaft, nachhaltig.

Wir haben uns zu verlässlicher Güte unter Nutzung langlebig verfügbarer Rohstoffe bekennen. Sie können deshalb davon ausgehen sein, dass wir ausnahmslos ökologisch erzeugte Holzarten wie Kiefer, Fichte und Douglasie benutzen. Keinesfalls Tropenhölzer, sibirische Lärche aus den Wäldern Russlands oder vergleichbare zweifelhafte Holzarten.

Ein Baustoff wie WPC - echtes Holz ist für uns besser

Die Produktion von WPC-Waren belastet deutlich die Umwelt. Das passiert, weil WPC gut zu 50 Prozent aus Kunstoff hergestellt ist und damit wertvolle fossile Rohstoffe verwendet. Bereits aus diesem Grund ist WPC für uns kein Thema. Weshalb sollte es auch? Holz hat als natürlichen Werkstoffes eine unnachahmliche Wirkung. Und: Ausschließlich Original-Holz fühlt sich an wie Holz. Außerdem bieten wir Ihnen Gartenholzprodukte, die zur Erhaltung keine Wartung bedürfen. SCHEERER-Hölzer sind widerstandsfähig. Entweder von Natur aus, wie die Douglasie. Oder sie werden durch unsere gütegeprüfte RAL-Kesseldruckimprägnierung auf Dauer imprägniert und robust gemacht.

Qualität entwickeln und die Umwelt entlasten - fortwährend.

Edles Holz im Gartenbereich - Achten Sie die Natur Holz in Ihrem Gartenbereich überzeugt mit seiner Ausstrahlung und der natürlichen Ästhetik. Die vielfältigen Breiten Maserungen der einzelnen Hölzer, lassen Ihren Garten einzigartig aussehen. Für die Planung Ihrer Gartenanlage und die Ausführung erhalten Sie in dem Sortiment von SCHEERER den geeigneten Artikel.


Carport, Gartenzäune, Sichtschutzelemente oder Terrassenholz erhalten Sie vom Fachhändler in Heide

Heide (Holstein) ist die Kreisstadt des Landkreises Dithmarschen. Verkehrsgünstig an der Autobahn A23 gelegen, ist Heide eine bundesweit beliebte Mittelstadt im nordwestlichen Schleswig-Holstein. In Heide wohnen circa 20.000 Menschen auf einer Gesamtfläche von circa 31 qkm. Heide gliedert sich in die Stadtteile Heide-Süd, Heide-Nord, Heide-West und Heide-Ost. Außerdem zählen die früher eigenständigen Dörfer Süderholm und Rüsdorf zum heutigen Heide (Holstein). Den Status als Kreisstadt hat Heide seit 1970 inne.

Im Ortskern von Heide liegt der größte unbebaute Marktplatz der Bundesrepublik. Auf einer Gesamtfläche von annähernd 5 ha findet in steter Folge der traditionsreiche Wochenmarkt statt. Der Marktplatz ist so etwas wie ein Wahrzeichen von Heide. Wenig überraschend wirbt Heide mit dem leicht erinnerlichen Satz "Marktstadt im Nordseewind". Erkundenswert ist in Heide auch die am Rand des Marktplatzes errichtete St.-Jürgen Kirche, deren stürmische Historie bis ins Jahr 1559 zurückgeht. Vis-a-vis des Kirchgebäudes steht das historische Alte Pastorat. In dem 1739 eingeweihten Gemäuer hat jetzt die Touristeninformation von Heide ihren Standort gefunden. Heide ist ganz bestimmt ein guter Platz zum Wohnen. Der Ort hat eine hervorragende Infrastruktur und sehr gut ausgebaute Wohngebiete. Die Bebauung mit Einzelhäusern dominiert in Heide. Größere Hochhäuser sind eher selten. Darüber hinaus bietet Heide seinen Bürgern ein weitgefächertes Angebot an Freizeit- und Sportmöglichkeiten. Das Umland lockt ebenfalls mit seiner weitflächigen Landschaft. Die direkte Nähe zur Nordsee macht Heide in besonderem Maße beliebt.

In etwa zwanzig Kilometer von Heide weg, sitzt das Strandbad Büsum. Der Küstenort erfreut sich seit bereits geraumer Zeit zunehmenden Beliebtheit. Hinsichtlich der Anzahl der Hotelgäste belegt Büsum nach Westerland/Sylt und St. Peter Ording Ranglistenplatz 3 auf der Toplist der ausgewählten Badeorte an der Nordseeküste Schleswig-Holsteins. Die Bevölkerungszahl von Büsum ist eher niedrig. Rund 5.000 Menschen sind zuhause in Büsum. Die Ortschaft streckt sich über eine Gesamtfläche von lediglich acht km². Büsum wird jedoch ganz klar vom Tourismus beherrscht. Ungefähr 160.000 Besucher zählt Büsum jährlich. Das Nordseebad Büsum darf zweifellos als eines der Zentren der schleswig-holsteinischen Fremdenverkehrsbranche bezeichnet werden. Seine Austrahlung verdankt das Nordseebad Büsum unter anderem seinem reizenden Hafen. Reizvoll für Reisende ist vor allem die Krabbenfischerei, die am Hafen ganz direkt verfolgt werden kann.

Die Stadt Heide ist ganz ohne Frage ein angenehmer Ort zum Leben und Arbeiten. Heide hat eine optimale Infrastruktur, ein ruhiges Lebensumfeld als auch ein besonders umfangreiches Freizeitangebot. Die Stadtarchitektur von Heide ist modern und ansprechend und man findet sehr viele Einfamilienhäuser mit Gartenanlagen. Sollten Sie als Gebäudeeigentümer in Essen Gartenholz, Zäune, Sichtschutzelemente oder Carports benötigen, sind Sie bei SCHEERER in den besten Händen.

Diese Themenseiten sollten auch für Sie interessant sein:
Holz im Garten Heide

gartenbruecke-douglasie-2

Gartenbrücke aus unbehandelter Douglasie

muelltonnenbox-klappbehaelter

Mülltonnenbox mit Klappenhalter

hochbeet-douglasie

Rückenschonendes Hochbeet aus Douglasie, naturbelassen

komposter

Kompostsilo: schnell aufgebaut dank einfachem Stecksystem

pflanzkasten-nordmark-kiefer-ral-kesseldruckimpraegniert

Pflanzkasten Nordmark Kiefer, RAL kesseldruckimprägniert

hochbeet-stecksystem

Hochbeet im Stecksystem, natürlich dauerhafte Douglasie

palisaden-ral-guetezeichen

Auf Palisaden mit RAL-Gütezeichen gewährt SCHEERER 10 Jahre Garantie

gartenbruecke-douglasie

Gartenbrücke als Grundbausatz oder Sonderanfertigung

Unsere Experten-Empfehlung

Exklusiv-Sichtschutz aus Douglasie. Prädikat: anspruchsvolles Design – außergewöhnliche Haltbarkeit.








Hintergrund-Informationen

Douglasie

Die Douglasie ist ein dauergrüner Baum, der in seiner in Europa vorkommenden Art zirka 60m hoch wird. Im Herkunftsgebiet der Douglasie kann dieser sogar rund 120 Meter hoch werden. Die höchste Douglasie, die jemals registriert wurde, war genau 133m hoch. Die kräftigsten Douglasie-Bäume verfügen über einen Stamm von in etwa 4 Metern Durchmesser. Die Douglasie zeigt eine relativ schlanke, kegelförmige Krone.

Die Douglasie wächst recht schnell und kann je nach Unterart ein Maximalalter von zirka 400 bis 1400 Jahren erreichen. Die Nadeln sind grün bis blaugrün, einzeln stehend, weich und stumpf. Sie sind rund 3 bis 4 Zentimeter lang und verströmen, wenn man sie zerreibt, einen aromatisch angenehmen Duft. Im Unterschied zur Fichte sitzen die Douglasie-Nadeln unmittelbar auf dem Zweig auf. Die Zapfen der Douglasie weisen eine Länge von gut 4 bis 9 cm und einen Durchmesser von 3 bis 3,5 Zentimetern auf. Zur Reifezeit hängen sie und fallen wie bei der Fichte als Ganzes ab. Die Douglasie blüht auf der Nordhalbkugel für gewöhnlich in der Zeit von April bis Mai. Die Samen reifen bis September und werden von Oktober bis November freigegeben.



Kiefern

Wenn es darum geht, einen Sichtschutzzaun zu errichten, sind Wandelemente aus Kiefernholz immer eine gute Wahl. Die Kiefern, auch Föhren oder Forlen genannt, bilden eine Pflanzengattung von Nadelholzgewächsen aus der Familie der Kieferngewächse. Der Begriff Kiefer ist vermutlich durch Zusammenziehung von Kienföhre entstanden und ist erst ab dem 16. Jahrhundert dokumentiert.

Die meisten Kiefern-Arten wachsen als Bäume, einige auch als Sträucher. Kiefern sind immergrün und riechen stark. Kiefern werden durchschnittlich beinahe 45 m hoch und können bis zu um und bei 600 Jahre alt werden. Ihre Nadelblätter der Kiefern sind im Verhältnis zu anderen Nadelbäumen besonders lang.



Holz: Verkernung

Eine sogenannte Verkernung von Holz besteht, wenn die internen Wasserleitbahnen des Baumstammes unterbrochen werden und die Zellen abgetötet werden. Ist der Kernbereich genau durch eine dunkle Färbung zu identifizieren, redet man von Kernholzbäumen (beispielsweise Robinie, Kiefer, Eiche, Douglasie, Lärche). Wenn kein Farbunterschied zu identifizieren ist, aber über den verringerten Feuchtigkeitsanteil überlegt werden kann, dass der Innenbereich verkernt ist, redet man von Reifholzbäumen (z.B. Linde, Birnbaum, Tanne, Fichten). Reifholz ist wirkliches Kernholz.

Sehr viele Bäume neigen demgegenüber zu einer fakultativen Verkernung (beispielsweise Buche, Esche, Kirsche. Der Kern ist zwar farblich abgesetzt, man spricht allerdings von einem Falschkern, da die Kernbildung nicht endogen und regelmäßig stattfindet, sondern durch exogene Einflüsse ausgelöst wird. Der Falschkern hat keine höhere Haltbarkeit.


Ähnliche Kategorien:



Beliebte Anfragen unserer Kunden:


Bohlenzaun Wolfsburg    Staketzaun Würzburg    Gartenbrücke Köln    Koppelzaun Wittingen    Altmarkzaun Dortmund    Zaunbeschläge    Nut-und-Federbretter Nürnberg    Jägerzaun Hannover    Konstruktionshölzer Uelzen    Gartenbrücke Braunschweig    Zaun Essen    Zaunanlage Hamburg    Profilbretter Potsdam    Sichtschutz Köln    Zaunhersteller Hamburg    Zaun-Klassiker Berlin    Lärmschutzzaun Würzburg    Friesenzaun Wittingen    Kreuzzaun Darmstadt    Palisadenzaun Kassel    Koppelzaun Mannheim    Konstruktionshölzer Lübeck    Gartenholz Delmenhorst    Kreuzzaun Würzburg    Holzzäune Lübeck    Altmarkzaun Delmenhorst    Palisaden Kassel    Pergola Gelsenkirchen    Lärmschutzzaun Heilbronn    Nordik-Zaun Darmstadt    Rundholzzaun Wolfsburg    Holzzaun Lüdenscheid    Holzterrassen Rotenburg    Lärmschutzzaun Mainz    Sichtschutzzäune Rotenburg    Gartenholz Bochum    Fertigzaun Bremen    Rundholzzaun Braunschweig    Fertigzaun Berlin    Kesseldruckimprägnierung in Grau Wiesbaden    Kesseldruckimprägnierung Mannheim    Kesseldruckimprägnierung in Grau Braunschweig    Koppelzaun Düsseldorf    Standard-Zäune Kiel    Staketzaun Mannheim    Jägerzaun Wiesbaden