Komfort-Zäune Traditions-Zäune Sichtschutz Terrassenhölzer Pergolen Gartenelemente Carports
Produktgruppe hier auswählen Terrassenhölzer

Terrassendielen aus Douglasie

Terrassendielen aus Douglasie resoursa Terrasse vor Auftrag der wasserabweisenden Wachslasur Terrasse aus Kiefer, kesseldruckimprägniert KDG grau Terrasse aus Douglasie, dauerhaft kesseldruckimprägniert Original SCHEERER Schnittkantenschutz – zur Behandlung von Schnittkanten, Trockenrissen und Bohrstellen

Holzterrassen in Heide

Auch in der Region Heide kommt man an die große Zaun-Vielfalt aus Holz von SCHEERER. Wenn Sie sich für das Thema Holzterrassen interessieren, geben wir Ihnen hier gerne sämtliche von Ihnen benötigten Fachinformationen. Neben einfachen Anregungen zur Konstruktion und der Installation eines Fertigzauns, finden Sie auch alles Wissenswerte über unsere Zaun-Serien Jägerzaun, Friesenzaun und Rundholzzaun. Für jedes Zaunsystem bekommt man bei SCHEERER zudem jede denkbare Erweiterung bis hin zum Sondermodell.

Sie haben die Idee – wir das Material. Klicken Sie sich hier direkt in unseren Online-Katalog:
Terrassenhölzer


Unsere Händler im Raum Heide

Ob Carport, Zäune, Sichtschutzwände, Produkte aus dem Hause SCHEERER finden Sie nur in führenden Holzfachmärkten. Unsere Kunden legen einen groß Wert auf Optik, Qualität, Haltbarkeit und Funktionalität. Daher arbeiten wir in der Region Heide mit den folgenden ausgewählten Fachhandelspartnern zusammen. Für die Region Heide befinden sich unsere Fachhändler zum Beispiel in den Orten Marne, Elmshorn, Rellingen und Dänischenhagen:

Schorisch GmbH & CO. KG
Waldstr. 6
25746 Heide
Tel: 0481-78070
www.holz-schorisch.de
info@holz-schorisch.de

HolzLand Jacobsen
Industriestr. 19
25709 Marne
Tel: 04851-9590-0
www.holzland-jacobsen.de
info@holzland-jacobsen.de

C. G. Christiansen
Mildstedter Landstr. 3
25866 Mildstedt
Telefon: 04841/7770
Fax: 04841/777413
info.mildstedt@cgchristiansen.de
www.cgchristiansen.de

Holzland Gehlsen
Büsumer Str. 106-113
24768 Rendsburg
Telefon: 04331-770060
Fax: 04331-4049
info@gehlsen.de
www.gehlsen.de

HBK Dethleffsen
Eisenbahnstr. 11
25821 Bredstedt
Telefon: 04671-9000
Fax: 04671-900223
info@hbk-dethleffsen.de
www.hbk-dethleffsen.de


Zäune, Carports und Sichtschutzelemente im Fokus
Umfragen zur Folge haben die Menschen im Raum Heide mit fast 37 Prozent ein deutliches Interesse an den Themengebieten Hausbau, Garten und Grundstückseingrenzung. Ein Grund hierfür ist sicher darin zu suchen, dass es in Heide einige Neubaugbiete mit jungen Familien gibt. Sichtschutzzäune, Holzterrassen und Carports spielen dabei in Heide eine große Rolle.


Holzterrassen: Für die schönsten Stunden im Garten

HolzterrassenAlte Gartenbesitzer wissen: Es gibt etliche besondere Gründe auf Holzterrassen zu stehen! Für eine Holzterrasse spricht ausdrücklich die angenehme Optik. Holzterrassen wirken elegant und geben eine unverwechselbare Atmosphäre. Holzterrassen glänzen ferner durch eine gute Funktionalität: Sie wird sich an heißen Sommertagen im Vergleich wenig erhitzen und in der kalten Jahreszeit nicht so eiskalt werden. Daher sind Holzterrassen perfekt geeignet zum Hinsetzen, Barfußlaufen und Spielen.

Die für eine Holzterrasse benötigten Terrassenhölzer werden anderswo ebenso Riffelbohlen genannt. Die Namensgebung Riffelbohlen macht schon klar, dass diese Terrassenhölzer Rillen haben, die dafür sorgen, dass Nässe leichter abfließen und man nicht so leicht ausrutschen kann.

Überzeugen Sie diese Vorteile? Informieren Sie sich auf unseren Internetseiten oder beim Holzfachmarkt über die besonders vielen Ausgestaltungsmöglichkeiten, die sich für eine Holzterrasse ergeben.

Weitere Anmerkungen zu Terrassenhölzer
Hier finden Sie einen unserer Fachhändler

Übersicht: Europäisches Terrassenholz besser als Verbundwerkstoff WPC

Wer Holzterrassen selbst aufbauen möchte, hat bei der Materialwahl zunächst die Frage: Woraus Sollte meine Holzterrasse sein - aus Kunststoff oder doch besser aus echtem Holz? Unkomplizierter ist die Montage einer Holzterrasse. Im Gegensatz zur Verwendung von Kunststoff verwendet man keine spezifischen Profiwerkzeuge. Holzterrassen erfordern eine Kreis- oder Stichsäge, Bohrer, Schraubenzieher sowie einige Hilfsmittel, die praktisch jeder Freizeithandwerker zu Hause hat. Darüber hinaus spricht für einen Holzboden die natürliche Optik. Holzterrassen sehen hochwertig aus und produzieren mit ihrer jahrelang gewachsenen Holzstruktur eine unvergleichliche Wohlfühlatmosphäre. Kunststoffmaterialien wirken dagegen eher künstlich und wirken eher kalt. Auch wer im Garten gerne auf Schuhe verzichtet, ist aufgrund des wärmeren Gehgefühls mit Holzbrettern besser bedient. In erster Linie sich Holz im Gegensatz zu Kunststoff im Sommer eindeutig geringer aufheizt. Bei einer erstklassigen Holzterrassen ist das Risiko einen Splitter im Fuß zu bekommen praktisch bei Null. Die eingesetzten Terrassenhölzer bzw. Riffelbohlen schaffen durch die Rillen weniger Auftrittsfläche, was dafür sorgt, dass kaum Probleme mit Holzsplittern auftreten. Holzterrassen mit Riffelbohlen sind deshab sehr begehrt

Holzterrassen aus europäischer Waldwirtschaft: Kiefern- und Douglasienbretter

Da auf der Terrasse verbautes Holz der Sonne und wechselnden Umwelteinflüssen ausgesetzt ist, sollten Terrassendielen aus robustem Holz bestehen. SCHEERER verzichtet aus gutem Grund auf Tropenholz und raten zu Terrassenbretter aus Douglasie. Dieses überdurchschnittliche harte Nadelholz erhalten wir aus ökologischer Forstwirtschaft und besitzt eine lange natürliche Robustheit. Das bedeutet, Douglasie erfordert zur Haltbarmachung nicht nachbehandelt zu werden, falls direkter Bodenkontakt und stauende Nässe verhindert werden. Ein Tipp: Bei nicht behandeltem Douglasienholz ist die sonnenbedingte silbergraue Verfärbung ein ganz üblicher Vorgang, der keinerlei Einfluss auf die Holzqualität hat. Wem diese optische Veränderung nicht zusagt, sollte das Holz nur einmal bei der Montage und dann alle paar Jahre mit Terrassenöl zu versehen. Als Alternative hat sich auch das speziell für den Gartenbreich entwickelte resoursa-Systemholz als geeignet erwiesen. Ein speziell veredeltes und durch das Auftragen einer geeigneten Wachslasur ausdrücklich gut zu pflegendes Premium-Kiefernholz. SCHEERER gibt auf dieses Kiefernholz eine Mindestgarantie von 15 Jahren.

SCHEERER Angebot: druckimprägnierte Holzterrassen in Grau

SCHEERER ist führend in der Herstellung von Terrassendielen, die praktisch keine Nachbehandlung mehr benötigen. Dabei dreht es sich um Hölzer mit werkseitiger Kesseldruckimprägnierung in Grau. Das Gute daran: Die vorweggenommene Graufärbung der Bretter bleibt im Grunde erhalten. Denn was an Färbung durch den Regen über die Zeit abhanden kommt, wird durch die allmähliche Vergrauung durch die Sonne wieder ausgeglichen. Indem die Sonne die deutliche graue Einfärbung auf natürlichem Weg ersetzt, kann man das Material einfach sich selbst überlassen. Dafür sorgt auch die umweltgerechte, gütegeprüfte RAL-Qualität dieser Produkte. So ist das genutze Fichten- und Kiefernholz gegen Moderfäule und Pilze gleich ideal geschützt.


SCHEERER Zäune, Sichtschutzelemente, Gartenholz oder Carports vom Holzfachhndel in Heide

Heide (Holstein) ist die Kreisstadt des Landkreises Dithmarschen. Günstig an der Bundesautobahnr A23 gelegen, ist Heide eine weit über die eigenen Grenzen hinaus geschätzte Mittelstadt im Nordwesten von Schleswig-Holstein. In Heide leben ca. 20.000 Einwohner auf einer Gesamtfläche von rd. 31 km². Heide teilt sich auf in die Stadtteile Heide-Süd, Heide-Nord, Heide-Ost und Heide-West. Ferner gehören die seinerzeit selbständigen Ortschaften Süderholm und Rüsdorf zum heutigen Heide (Holstein). Den Titel einer Kreisstadt hat Heide seit 1970 inne.

Im Zentrum von Heide befindet sich der größte freiflächige Marktplatz Deutschlands. Auf einem Areal von annähernd 5 ha findet regelmäßig der beliebte Wochenmarkt statt. Der Marktplatz ist eine Art von Heide. Nicht umsonst wirbt Heide mit dem einprägsamen Satz "Marktstadt im Nordseewind". Einen Besuch wert ist in Heide auch die am Rand des Marktplatzes erbaute St.-Jürgen Kirche, deren turbulente Historie bis ins Jahr 1559 zurückgeht. In der unmittelbaren Nähe des Kirchgebäudes findet sich das historische Alte Pastorat. In dem im Jahre 1739 errichteten Gemäuer hat heute die Touristeninformation von Heide ihren Sitz gefunden. Heide ist ganz sicher ein beneidenswerter Platz zum Wohnen. Heide hat eine ausgezeichnete Infrastruktur und attraktiv ausgebaute Wohngebiete. Die Bebauung mit Einzelhäusern überwiegt in Heide. Größere Wohnanlagen sind eher die Ausnahme. Des Weiteren bietet Heide seinen Anwohnern ein erstaunliches Angebot an Sport- und Freizeitaktivitäten. Das Umland lockt darüber hinaus mit seiner weitflächigen Flora und Fauna. Die direkte Lage in der Nähe zur Nordsee macht Heide über die Maße reizvoll.

Etwa 20 km von Heide entfernt, sitzt das Strandbad Büsum. Die Stadt erfreut sich seit vielen Jahren steigen Bekanntheit. Hinsichtlich der Zahl der Hotelgäste belegt Büsum hinter Westerland auf Sylt und St. Peter Ording Rang drei in der Abfolge der gewählten Bäder an der schleswig-holsteinischen Nordseeküste. Die Zahl der Anwohner von Büsum ist eher niedrig. Weniger als 5.000 Bewohner sind beheimatet in Büsum. Der Ort zieht sich über eine Fläche von nur acht qkm. Büsum wird allerdings zweifelsfrei vom Fremdenverkehr beherrscht. Etwa 160.000 Ausflügler zählt Büsum in jedem Jahr. Das Nordseebad Büsum darf mit Fug und Recht als Dreh- und Angelpunkt der schleswig-holsteinischen Fremdenverkehrsbranche tituliert werden. Seine Austrahlung verdankt das Nordseebad Büsum speziell seinem schicken Hafen. Anziehend auf Gäste ist besonders die Krabbenfischerei, die am Hafen ganz direkt verfolgt werden kann.

Die Stadt Heide ist ganz ohne Frage ein attraktiver Ort zum Leben und Arbeiten. Heide punktet durch eine vorzügliche Infrastruktur, ein spezielles Wohnumfeld sowie ein wirklich hervorragendes Freizeit- und Erholungsangebot. Die Architektur von Heide ist ansprechend und modern und es gibt zahllose Wohnhäuser mit Gartenanlagen. Sollten Sie als Hauseigentümer in Essen Carport, Terrassenholz, Sichtschutzelemente oder Gartenzäune benötigen, sind Sie bei SCHEERER an der richtigen Adresse.

Diese Informationen könnten für Sie auch interessant sein:
Holzterrassen Heide

terrassendielen-douglasie

Terrassendielen aus Douglasie

terrassendiele-resoursa

resoursa Terrasse vor Auftrag der wasserabweisenden Wachslasur

terrassenhoelzer-kiefer-KDG-grau

Terrasse aus Kiefer, kesseldruckimprägniert KDG grau

terrasse-douglasie-kesseldruckimpraegniert

Terrasse aus Douglasie, dauerhaft kesseldruckimprägniert

original-scheerer-schnittkantenschutz

Original SCHEERER Schnittkantenschutz – zur Behandlung von Schnittkanten, Trockenrissen und Bohrstellen

Unsere Experten-Empfehlung

Exklusiv-Sichtschutz aus Douglasie. Prädikat: anspruchsvolles Design – außergewöhnliche Haltbarkeit.








Hintergrund-Informationen

Douglasie

Das Holz der Douglasie ist auf vielfältige Weise zu nutzen. Douglasie wird im Garten für Türen, Zäune, Tore, Carports, sowie Pergolen, Spielgeräte, Sichtschutz und Gartenelemente eingesetzt.

Douglasien-Holz, das mit einer Holzschutzgrundierung vom Produzenten z.B. vorbehandelt wurde, kann ohne zusätzliche Bearbeitung sofort verarbeitet werden. Außerdem eignet sich die Douglasie besonders für Nachfärbungen (Lasuren, deckende Colorierungen).



Kiefern

Kiefern sind meistens auf der nördlichen Halbkugel unseres Planet beheimatet. Kiefern wachsen vor allem in kühlfeuchten Klimaregionen. Von einigen Kiefern-Arten werden aber auch subtropische und tropische Klimazonen besiedelt.

Kiefern werden mittlerweile überall auf der Welt angebaut. Besonders in Japan und Korea kommt der Kiefer eine außergewöhnliche symbolische Bedeutung zu: Sie verkörpern dort Stärke, Langlebigkeit und beständige Geduld. Kiefern sind international die bedeutendsten Baumarten der Forstwirtschaft und werden oftmals für die nachhaltige Wiederaufforstung nach Waldzerstörungen und Waldrodungen eingesetzt. In den nördlichen Bundesländern ist die Kiefer die wichtigste Holzsorte. Spezielle Erkennungszeichen der Kiefer sind: rötliches Kernholz, große Robustheit, einfach zu bearbeiten, perfekt imprägnierbar.



Holz als Baustoff

Holz findet im Bauwesen i.d.R. als sogenanntes Bauholz vielseitige Nutzung. Holz wird im Handwerk beispielsweise als Vollholz, Brettschichtholz oder in Form von Holzwerkstoffen eingesetzt werden. Es wird sowohl für isolierende, konstruktive als auch für ästhetische Ziele in Form von Verkleidungen eingesetzt. Auf tragenden Holzkonstruktionen basiert der Holzskelettbau, der Holzrahmenbau als auch der klassische Fachwerkbau.

Holz glänzt durch eine hohe Festigkeit bei minimalen Eigengewicht aus. Von allen Festigkeiten des Holzes hat seine Zugfestigkeit die besten Werte, während die Druckfestigkeit des Holzes über 50 % und die Schubfestigkeit nur circa 10 % der Zugfestigkeitswerte erreichen. Die Zugfestigkeit von Stahl ist zwar 5-6 mal größer als die Zugfestigkeit von Holz, letzteres ist demgegenüber 16-mal leichter.




Zaunanlage Köln  Sichtschutz Bochum  Gartenbrücke Mannheim  Fertigzaun Wolfsburg  Gartenzaun München  Zäune Aachen  Nordik-Zaun Delmenhorst  Pergola Berlin  Standard-Zäune Darmstadt  Standard-Zäune Karlsruhe  Holzzaun Tübingen  Gartenholz Uelzen  Fertigzaun Heilbronn  Kesseldruckimprägnierung Wiesbaden  Fertigzäune  Kesseldruckimprägnierung in Grau München  Rundholzzaun Essen  Bohlenzaun Essen  Zaunhersteller Tübingen  Holz im Garten Nürnberg  Zaunanlage Stuttgart  Pergola Erfurt  Gartenholz Bochum  Holzzäune Duisburg  Schiebetor Flensburg  Gartenbrücke Kiel  Nordik-Zaun Gelsenkirchen  Steckzaun Nürnberg  Jägerzaun Bochum  Zaunbeschläge Braunschweig  Kesseldruckimprägnierung in Grau Bremerhaven  Holzzäune Flensburg  Koppelzaun Uelzen  Fertigzaun Lüdenscheid  Bohlenzaun Oldenburg  Koppelzaun Bremerhaven  Holzzäune Wolfsburg  Altmarkzaun Braunschweig  Palisadenzaun Delmenhorst  Lattenzaun Aachen