Komfort-Zäune Traditions-Zäune Sichtschutz Terrassenhölzer Pergolen Gartenelemente Carports
Produktgruppe hier auswählen Gartenelemente

Vormontierte Gartenmöbel aus unbehandeltem Douglasienholz

Gartenmöbel Douglasie unbehandelt gartenbruecke-douglasie-2 hochbeet-douglasie komposter pflanzkasten-nordmark-kiefer-ral-kesseldruckimpraegniert hochbeet-stecksystem palisaden-ral-guetezeichen gartenbruecke-douglasie

Konstruktionshölzer in Potsdam

Ohne Frage erhalten Sie auch in der Region Potsdam die umfangreiche Gartenzaun-Vielfalt von SCHEERER. Wenn Konstruktionshölzer Ihr Thema ist, vermitteln wir Ihnen hier gerne alle von Ihnen gewünschten Fachinformationen. Neben grundsätzlichen Anregungen zur Konstruktion und der Errichtung von Zaunanlagen und Sichtschutzelementen, erhalten Sie auch alles Wissenswerte über unsere Zaun-Versionen Altmark-, Nordik- und Friesenzaun. Für jedes Zaunsystem erhält man bei SCHEERER zudem jede mögliche Erweiterung bis hin zur Sonderanfertigung.

Massivholz im Garten – auch für Sie um Ideen schöner. Klicken Sie sich hier direkt in unseren Online-Katalog: Gartenelemente

Klicken Sie hier zu unseren Favoriten: Gartenelemente Auswahl und Preise

Gartenmöbel Douglasie unbehandelt

Stichwort RAL-Palisaden

Wir bieten Ihnen durchweg RAL-gütegeprüfte Qualitätsprodukte mit einer Qualitätsgarantie von 10 Jahren.


Unsere Händler im Raum Potsdam

Sichtschutzelemente, Carports und Gartenzäune aus dem Hause SCHEERER erhalten Sie in führenden Holzfachmärkten. Unsere Kunden haben einen hohen Anspruch in Hinblick auf Qualität, Haltbarkeit, Optik und Funktionalität. Daher arbeiten wir in der Region Potsdam mit den folgenden ausgewählten Fachhandelspartnern zusammen. Für die Region Potsdam befinden sich unsere Fachhändler zum Beispiel in den Orten Plessow, Großbeeren, Falkensee und Nahmitz:

Holzbau V. Schmidt
Michendorfer Chaussee 115a
14473 Potsdam
Tel: 0331/293338
www.holzbau-volker-schmidt.de
info@holzbau-volker-schmidt.de

Holzfachzentrum Potsdam
Horstweg 47
14482 Potsdam
Tel: 0331-74322-0
www.holzfachzentrumpotsdam.de
info@holzfachzentrumpotsdam.de

Brun & Böhm GmbH
Oerenstein & Koppel-Str. 11
14482 Potsdam
Tel: 0331-581888-0

Preikschat + Huschke Holzbau
Chausseestr. 17 (an der B1)
14542 Plessow
Tel: 03327/49739
www.preikschat-huschke.de
info@preikschat-huschke.de

Marquardt Bauelemente Holzhandel GmbH
Berliner Straße 3
14979 Großbeeren
Tel: 033701-30060
www.zaun-marquardt.de
info@zaun-marquardt.de

Markt am Rathaus GmbH
Falkenhagener Str. 41
14612 Falkensee
Tel: 03322/22181
Tel: 03322/22181

Holzindustrie Nahmitz GmbH
Bereich HAVEL-HAUS
An der A 2
14797 Kloster Lehnin OT Nahmitz
Tel: 03382 -704-114
www.markpine.de
info@markpine.de

Holzindustrie Nahmitz GmbH
Am Sägewerk
14797 Nahmitz
Tel: 03382/705920
www.markpine.de
info@markpine.de


Zäune, Sichtschutzwände und Carports im Fokus
Umfragen haben ergeben, dass die Einwohner im Raum Potsdam zu ungefähr 37% ein ausgesprochen großes Interesse an den Themenbereichen Hausbau, Garten und Grundstückseingrenzung haben. Das liegt sicher daran, dass es in Potsdam viele Häusersiedlungen mit jungen Familien gibt. Carports, Sichtschutzzaun und Holzterrassen sind aus diesem Grund in Potsdam äußerst beliebt. Gut, dass es hier die Qualitätsprodukte von SCHEERER gibt.


Konstruktionshölzer bei SCHEERER spiegeln sehr hohe Qualitätsanforderungen

KonstruktionshölzerDer Name Konstruktionshölzer ist ein Überbegriff für veredelte Bauschnitthölzer. Sie entsprechen größeren Kriterien als einfache Bauhölzer. Konstruktionshölzer gewähren eine offiziell anerkannte Beständigkeit, wenn es um Holzfeuchte, Dichte, Einschnitt und Oberflächenmerkmale geht. Man unterscheidet zwischen Gartenholz für den erkennbaren Einsatz und für den nicht sichtbaren Einsatz. Die erste Variante erfüllt im Bezug auf die Oberflächenbeschaffenheit höhere Qualitätsansprüche. Darüber hinaus haben die Bestimmungen für Bauholz in den letzten Jahren deutlich zugenommen. Das Kürzel KVH definiert ebenfalls Konstruktionsvollhölzer, es ist allerdings eine geschützte Bezeichnung. definierte qualitative Eigenschaften, die der DIN 4074 entsprechen, müssen vorliegen. Unterscheiden sollte man zwischen Brettschichthölzern und Konstruktionsvollhölzer. Dieser Holztyp - oft auch als Leimholz bekannt - ist auch ein besonderes Produkt, das allerdings meist bei großen statischen Ansprüchen eingesetzt wird. Fragen dazu erklärt Ihnen am besten das Holzfachgeschäft in Ihrer Umgebung.

Unsere Liste der Fachhändler

Die hohe Stabilität von Konstruktionshölzern steht für eine hervorragende Haltbarkeit. Im Gegensatz zu anderen Bauholzvarianten weisen sich die Konstruktionshölzer durch eine optimal abgestimmte Holzfeuchtigkeit aus. Die Holzfeuchte beträgt in den meisten Fällen fünfzehn Prozent, wobei bei gewöhnlichem Bauholz max. zwanzig Prozent zulässig sind. Auch die Einschnittart ist speziell bei Konstruktionshölzern. Konstruktionshölzer weisen einen herzgetrennten oder herzfreien Einschnitt auf, was das Aufkommen von Schwindrissen erheblich reduziert. Ebenso was die Oberflächenbeschaffenheit angeht, haben Konstruktionshölzer (Bauschnitthölzer) einen großen Gebrauchswert. Sie weisen eine große Festigkeit auf, indem schon bei der Herstellung die Risiken von Nässeeintrag, Rissbildung und Verformung umgangen werden. Dieses exklusiv tragfähige Holz wird in der Regel in größeren Längen geliefert. Es kann mit Keilzinkung verlängert werden. Als Holzarten kommen für die Konstruktionshölzer normalerweise Nadelhölzer wie: Tanne, Kiefer, Fichte, Douglasie in die Auswahl. Vielfältige Nutzbarkeit verschafft Ihnen viel Spass. Konstruktionshölzer können in vielen verschiedenen Gebieten verwendet werden, vom Dachausbau bis zum Dielenboden und dem Terrassenbau. Das Holz eignet sich sehr gut für die Herstellung einer tragfähigen Unterkonstruktion einer Holzdielen-Terrasse. Mit dem Unterbau können Bodenungleichheiten eliminiert werden sowie eine umfangreiche Unterlüftung der Holzterrasse garantiert werden. Überall, wo Resistenz und Tragfähigkeit die Anforderungen sind, leistet es besondere Dienste. Im Besonderen bei den Holzkonstruktionen im Freien, wie annähernd bei Carports, Dielenwegen oder Sandkästen, bietet es sich wegen seiner Resistenz an.

Konstruktionshölzer aus Fichte und Kiefer nicht ohne RAL-Gütesiegel

Zum präventiven, permanenten Schutz werden sämtliche unserer Kiefern- und Fichtenhölzer normalerweise bei SCHEERER immer in idealtypischer, gütegeprüfter RAL-Qualität kesseldruckimprägniert. Daher geben wir Ihnen auf alle unsere RAL-Produkte eine Qualitätsgarantie von zehn Jahren. Konstruktionshölzer zählen zu den einfachsten und preiswertesten Typen der Kategorie Bauholz. Sie sind vor allem sägerau, also ungehobelt und ungefast. Ferner stehen sie unbehandelt ohne bereits erfolgte Holzschutzmaßnahmen zur Auswahl. Dies hat hervorzuhebende Vorteile, denn manche Holzschutzimprägnierungen eignen sich nicht für die Verwendung in Innenräumen. D.h., dass solches Konstruktionsholz höchstens im Außenbereich verwendet werden dürfte. Unbehandeltes Bauholz hingegen ist breit nutzbar.

Aber auch bezüglich dieser eigentlich schlichten Konstruktionshölzer gibt es starke Qualitätsunterschiede. In Discountmärkten entscheidet vom Grundsatz her der niedrigste Einstandspreis, um die Gewinmarge nach Möglichkeit hoch zu halten. Dies ist nur mit Billigholz umsetzbar und Qualitätsverlust rächt sich hinterher bei der Be- und Verarbeitung. Es spiegelt sich in unzureichender Qualität des fertigen Bauwerkes wieder, und wer möchte schon, dass seine Mühe in einem schlechten Ergebnis endet. Unser Unternehmen bekommt seine Konstruktionshölzer von Markenherstellern. Wir sichern unseren Kunden durch gezielten und effizienten Einkauf trotzdem attraktive Preise bei gleichzeitig großer Qualität der Bauhölzer.

Für was können Sie Konstruktionshölzer verwenden?
Konstruktionsbauholz kommt meistens in Unterkonstruktionen zum Einsatz. Diese Hölzer eignen sich bestens, um die Montagegrundlage für Wandverkleidungen als auch für die Konstruktion einer Deckenverkleidung zu bilden. Konstruktionsholz kann man aber auch anderweitig vielfältig einsetzen. Überall dort, wo die ungehobelte und ungefaste Oberfläche des Holzes keine Rolle spielt, ist dieses Holz die preisgünstigste Option. Mit dem Erwerb von Konstruktionsholz profitieren Sie aber auch von einer weiteren Einsparmöglichkeit: Sie brauchen lediglich eine Art Holz, falls der Schwerpunkt Ihres geplanten Bauwerkes auf ungehobelter Ware liegt. Hobelware wäre sehr viel teurer. Benötigen Sie dennoch einzelne gehobelte Hölzer, können Sie Konstruktionshölzer glatt hobeln und fasen, wie Sie dies individuell brauchen. Hiermit reduzieren Sie Ihre Verschnitte.

Worauf sollten Sie beim Kauf von Konstruktionsholz unbedingt achten?
Sofern Sie einen Baumarkt besuchen, finden Sie auf jeden Fall ein Chaos vor, denn die Kunden vor Ihnen haben schon die Fehlschnitte aussortiert und auf jeden Fall da liegen lassen, wo er ihnen entnervt aus den Händen gefallen ist. Das verbleibende Holz ist nicht sonderlich besser. Es ist halt Aktionsware vom Billiganbieter, das wie bereits angemerkt in mäßiger Beschaffenheit bei Ihrer fertigen Arbeit endet. Die meisten Qualitätsmängel bestehen in Drehwüchsigkeit, Bläue durch eingedrungene Nässe sowie Absplitterungen. Vor allem Drehwuchs macht dieses Holz untauglich, denn derartige Kanthölzer sind krumm und in sich verdreht. Ferner stehen Ihnen meist lediglich zwei Schnittmaße zur Auswahl, warum sich Ihre Fehlschnitte erhöht und der Einsparung ist am Ende weg. Bei einem unserer Holzfachgeschäfte finden Sie garantert vom Drehwuchs freies Konstruktionsholz vor. Das Holz wurde zuvor trocken und ohne aufkommende Blaufäule verwahrt. Zudem bieten wir Ihnen etliche unterschiedliche Abmessungen an, warum sich Ihr Fehlschnitt gravierend reduziert. Wählen Sie Ihre Konstruktionshölzer aus unserem Angebot, denn höchstens Markenqualität gibt Ihnen ein perfektes Ergebnis Ihres angefertigten Bauwerkes.


Gartenzäune, Sichtschutzelemente, Terrassenholz oder Carport erhalten Sie beim Holzfachhandel in Potsdam

Potsdam ist eine wunderbare Stadt zum Leben und Arbeiten. In Summe wohnen in Potsdam um die 162.000 Bewohner auf einem Territorium von fast 188 km². Potsdam ist Hauptstadt des Bundeslandes Brandenburg. Sie liegt unmittelbar südwestlich von Berlin und gehört zur europäischen Metropolregion Berlin/Brandenburg. Potsdam befindet sich im Südwesten von Berlin am Mittellauf der Havel in einer seit der Eiszeit bestehenden Wald- und Seenlandschaft. Die Stadtfläche von Potsdam besteht zu rund 75 Prozent aus Wasser-, Grün- und Landwirtschaftsfläche, nur 25 Prozent der Fläche wurden mit Häusern bebaut.

Als renomierter Hochschulstandort mit 3 Hochschulen und mehr als 30 Forschungsinstituten ist Potsdam eine Stadt von hohem weltweiten Ansehen. Zwei überlegungen sind es, die einem als erstes in den Sinn kommen, wenn man an Potsdam denkt: Einmal sind es die stattlichen Schlösser und Parkanlagen der preußischen Herrscher, die Potsdam zu einem richtigen Besuchermagneten machen, zum anderen wären die Babelsberger Filmstudios zu nennen.

Was die meisten nicht wissen: Potsdam ist einer der bedeutensten Standorte für Biotechnologie auf dem Kontinent. Immerhin 160 Firmen der Sparte mit gut 3.000 Beschäftigten haben sich in Potsdam niedergelassen. Potsdam zählt zum "Speckgürtel" von Berlin. Die Hauptstadt direkt vor der Tür, ist die brandenburgische Metropole als Wohnort und Lebensmittelpunkt für viele Bürger von besonderem Interesse. In Potsdam gibt es noch immer viele alte Häuser, die einen eindeutigen Sanierungsbedarf haben. Besonders die Energieeffizienz ist zu verbessern.

Potsdam und sein Umland

Folgende Orte und Gemeinden darf man neben Berlin zu den Nachbarn von Potsdam rechnen: Stahnsdorf, Werder an der Havel, Ketzin, Schwielowsee, Wustermark, Michendorf, Nuthetal, Werder an der Havel, Michendorf, Dallgow-Döberitz im Landkreis Havelland und Stahnsdorf. Von vielen Einfamilienhauseigentümern in der Stadt Potsdam werden aktuell zunehmend Carports, Sichtschutzwände, Gartenzäune und Terrassenholz in bestmöglicher Qualität aus dem Hause SCHEERER erworben.

Diese Themenseiten könnten für Sie auch interessant sein:
Konstruktionshölzer Potsdam


Hintergrund-Informationen

Douglasie

Die Douglasie ist ein immergrüner Baum, der in seiner in Europa anzutreffenden Art rund 60m hoch werden kann. Im ursprünglichen Herkunftsbereich der Douglasie kann dieser sogar über 120m hoch werden. Die mächtigste Douglasie, die je bisher registriert wurde, war genau 133m hoch. Die stabilsten Douglasie-Arten haben einen Baumstamm von zirka 4m Durchmesser. Die Douglasie zeigt eine relativ schlanke, kegelförmige Krone.

Die Douglasie wächst recht schnell und kann je nach Unterart ein Maximalalter von etwa 400 bis 1400 Jahren erreichen. Die Nadeln sind grün bis blaugrün, einzeln stehend, weich und stumpf. Sie sind beinahe 3-4 cm lang und verströmen, wenn man an ihnen reibt, einen frischen angenehmen Geruch. Im Unterschied zur Fichte sitzen die Douglasie-Nadeln unmittelbar auf dem Zweig auf. Die Zapfen der Douglasie weisen eine Länge von über 4-10 cm und einen Durchmesser von 3 bis 3,5 Zentimetern auf. Zur Reifezeit hängen sie und fallen wie bei der Fichte als Ganzes ab. Die Douglasie blüht auf der Nordhalbkugel für gewöhnlich in der Zeit von April bis Mai. Die Samen reifen bis September und werden von Oktober bis November freigegeben.



Kiefer

Die Kiefer ist eine Baumart der Gattung Nadelholzgewächsen aus der Familie der Kieferngewächse. Die Kiefer ist ein immergrüner Baum mit nadelförmigen Blätter, die spiralig oder büschelig angeordnet sind. Kiefer-Pflanzen bilden Zapfen, in denen auch die Samen reifen. Der feminine Zapfen besteht aus verholzenden Samenschuppen, an deren Basis 2 zur Basis gerichtete Samenanlagen stehen.

Zwischen Bestäubung und Befruchtung vergeht bei zahlreichen Kiefer-Bäumen ein vollständiges Jahr, oftmals ist zu Beginn noch nicht einmal die weibliche Megaspore herausgebildet. Bei der Fichte hingegen liegen zum Vergleich Bestäubung und Samenreife in einer einzigen Vegetationsperiode.

Systematik
Unterreich: Gefäßpflanzen (Tracheobionta)
Überabteilung: Samenpflanzen (Spermatophyta)
Abteilung: Pinophyta
Klasse: Pinopsida
Ordnung: Kiefernartige (Pinales)
Familie: Kieferngewächse



Bauholz

Bauholz ist Holz, das als Baustoff zur Errichtung von Häusern und anderen Bauwerken zum Einsatz kommt. Je nach Form und Verarbeitungsgrad wird zwischen unterschiedlichen Bauholzprodukten getrennt. In Deutschland sind nur spezielle Hölzer zur Verwendung für tragende Zwecke gestattet (nach DIN 1052):
- Nadelholz: Fichte, Lärche, Douglasie, Kiefer, Southern Pine, Tanne sowie Yellow Cedar.
- Laubhölzer: Buche, Eiche, Keruing, Bongossi, Afzelia, Teak, Merbau und Greenheart.

Je nachdem, welche Holzart eingesetzt wird, hat das Bauholz verschiedene Eigenschaften, vor allem was Festigkeit und natürliche Dauerhaftigkeit anbelangt.


Ähnliche Kategorien:



Beliebte Anfragen unserer Kunden:


Jägerzaun Freiburg    Zaunhersteller Wiesbaden    Zaunhersteller Köln    Leimholz Augsburg    Holzzaun Oldenburg    Zaunhersteller Lübeck    Jägerzaun Bremen    Gartenzaun Dortmund    Zaun Mainz    Koppelzaun Tübingen    Sichtschutzzäune Wittingen    Friesenzaun Karlsruhe    Zäune Hamburg    Fertigzaun Trier    Zaunhersteller Dortmund    Holzzaun Trier    Lattenzaun Wiesbaden    Steckzaun Aachen    Sichtschutzzäune Aschaffenburg    Holzzäune Hannover    Kesseldruckimprägnierung Neumünster    Holzzaun Bielefeld    Profilbretter Heide    Kreuzzaun    Standard-Zäune Nürnberg    Staketenzaun Chemnitz    Zaun-Klassiker Dortmund    Sichtschutzzaun Oldenburg    Pergola Heide    Pergola Koblenz    Nut-und-Federbretter Augsburg    Zaunhersteller München    Gartenholz Bonn    Standard-Zäune Delmenhorst    Lattenzaun Bochum    Kesseldruckimprägnierung Grau Wittingen    Gartenholz Uelzen    Palisadenzaun München    Zaun Potsdam    Gartenbrücke Offenburg    Pergola Dresden    Koppelzaun Mannheim    Kesseldruckimprägnierung in Grau Landshut    Kreuzzaun Münster    Holzzaun Karlsruhe    Kesseldruckimprägnierung Flensburg