Komfort-Zäune Traditions-Zäune Sichtschutz Terrassenhölzer Pergolen Gartenelemente Carports
Produktgruppe hier auswählen Gartenelemente
Gartenmöbel aus Douglasie Natur
Gartenmöbel Douglasie unbehandelt gartenbruecke-douglasie-2 hochbeet-douglasie komposter pflanzkasten-nordmark-kiefer-ral-kesseldruckimpraegniert hochbeet-stecksystem palisaden-ral-guetezeichen gartenbruecke-douglasie

Konstruktionshölzer in Darmstadt

Ohne Frage bekommt man auch in und um Darmstadt die enorme Sichtschutzzaun-Vielfalt von SCHEERER. Wenn Sie sich für das Thema Konstruktionshölzer interessieren, vermitteln wir Ihnen an dieser Stelle gerne alle von Ihnen erwarteten Fachinformationen. Neben grundsätzlichen Anregungen zur Konstruktion und der Montage eines Sichtschutz- oder Gartenzauns, bekommen Sie auch alles Wissenswerte über unsere Zaunmodelle Lattenzaun, Koppelzaun und Bohlenzaun. Für jede Zaun-Variante findet man bei SCHEERER außerdem jede denkbare Erweiterung bis hin zum Sondermodell.

Massivholz im Garten – um Ideen schöner. Klicken Sie sich hier direkt in unseren Online-Katalog: Gartenelemente

Klicken Sie hier zu unseren Favoriten: Gartenelemente Auswahl und Preise


Unsere Händler im Raum Darmstadt

Carports, Sichtschutzelemente und Zäune von SCHEERER erhalten Sie in führenden Holzfachmärkten. Unsere Kunden haben einen hohen Anspruch in Hinblick auf Qualität, Haltbarkeit, Optik und Funktionalität. Daher arbeiten wir in der Region Darmstadt mit den folgenden ausgesuchten Fachhandelspartnern zusammen. Für die Region Darmstadt befinden sich unsere Fachhändler zum Beispiel in den Orten Erbach-Ebersberg, Babenhausen und Rüsselsheim:

Josef Gentil GmbH & Co. KG
Erbacher Str. 119
64287 Darmstadt
Tel: 06151-40940
www.holzlandjung.de
info@holzgentil.de

Holzland Seibert
Sägewerk 1
64711 Erbach-Ebersberg
Tel: 06062-3114
www.holzland-seibert.de
info@holzland-seibert.de

Andre + Oestreicher GmbH
Darmstädter Straße 37
64832 Babenhausen
Tel: 06073/6004-0
www.a-oe.de
og@a-oe.de

MDH G. Schick
Bensheimerstr. 69
65428 Rüsselsheim
Tel: 06142-9355-0

HolzLand Becker GmbH & Co.KG
Albrecht-Dürer-Str. 25
63179 Obertshausen
Telefon: 06104-9504-0
Fax: 06104-9504-19
www.holzlandbecker.de
info@holzlandbecker.de

MS-Holzfachmarkt GmbH
Borsigstr. 3
65205 Wiesbaden-Nordenstadt
Telefon: 06122-80000
www.ms-holz.de
mail@ms-holz.de

Gebr. Hamm GmbH & Co.KG
In der Dalheimer Wiese 2
55120 Mainz
Telefon: 06131-974-0
Fax: 06131-974-88
www.holzhamm.de
info@holzhamm.de


Carports, Sichtschutzwände und Zäune im Fokus
Umfragen zur Folge haben die Bewohner von Darmstadt mit fast 37 Prozent ein wirklich großes Interesse an den Themenbereichen Garten, Bauen und Modernisieren. Ein Grund hierfür ist sicher darin zu suchen, dass es in Darmstadt viele Neubaugbiete mit jungen Familien gibt. Carports, Holzterrassen und Sichtschutzelemente sind daher in Darmstadt gefragte Artikel von SCHEERER.


Konstruktionshölzer erfüllen bei SCHEERER maximale Qualitätskriterien

KonstruktionshölzerDer Begriff Konstruktionshölzer ist ein Überbegriff für veredelte Bauschnitthölzer. Sie entsprechen größeren Ansprüchen als normale Bauhölzer. Konstruktionshölzer bieten eine geprüfte Widerstandsfähigkeit, wenn es um Holzfeuchtigkeit, Dichtigkeit, Einschnitt und Oberflächenmerkmale geht. Man unterscheidet zwischen Gartenholz für den sichtbaren Einsatz und für den nicht erkennbaren Einsatz. Die erste Möglichkeit erfüllt im Bezug auf die Oberflächenbeschaffenheit höhere Qualitätsansprüche. Zudem haben die Bestimmungen für Bauholz in den vergangenen Jahren eindeutig zugenommen. Das Kürzel KVH definiert ebenfalls Konstruktionsvollhölzer, es ist jedoch ein geschützter Name. Bestimmte qualitative Merkmale, die der DIN 4074 entsprechen, müssen vorliegen. Differenzieren sollte man zwischen Konstruktionsvollhölzer und Brettschichthölzern. Dieses Holz - häufig auch als Leimholz bezeichnet - ist auch eine besondere Ware, welches jedoch in den meisten Fällen bei hohen statischen Ansprüchen zum Einsatz kommt. Fragen dazu beantwortet Ihnen am besten der Holzfachhändler in Ihrer Nähe.

Unsere Übersicht der Fachhändler

Die große Stabilität von Konstruktionshölzern sorgt für gute Dauerhaftigkeit. Im Gegensatz zu anderen Bauholztypen weisen sich die Konstruktionshölzer durch eine korrekt abgestimmte Holzfeuchte aus. Die Holzfeuchte beträgt meistens fünfzehn Prozent, während bei normalem Bauholz maximal zwanzig % zulässig sind. Auch die Einschnittart ist speziell bei Konstruktionshölzern. Konstruktionshölzer weisen einen herzgetrennten oder herzfreien Einschnitt auf, was die Entstehung von Schwindrissen ungemein reduziert. Genauso was die Oberflächenbeschaffenheit angeht, haben Konstruktionshölzer (Bauschnitthölzer) einen großen Nutzwert. Sie weisen eine große Stabilität auf, indem bereits bei der Bearbeitung die Risiken von Nässeeintrag, Verformung und Rissbildung verhindert werden. Dieses exklusiv tragfähige Holz wird in der Regel in größeren Längen geliefert. Es kann mit Keilzinkung verlängert werden. Als Holzarten kommen für die Konstruktionshölzer üblicherweise Nadelhölzer wie: Tanne, Kiefer, Fichte, Douglasie in die Auswahl. Mannigfaltige Verwendbarkeit verschafft Ihnen viel Freude. Konstruktionshölzer können in zahlreichen voneinander abweichenden Gebieten verwendet werden, vom Dachausbau bis zum Dielenboden und dem Terrassenbau. Das Holz eignet sich optimal für die Produktion einer stabilen Unterkonstruktion einer Holzdielen-Terrasse. Mit dem Unterbau können Bodenungleichheiten ausgeglichen werden sowie eine gute Unterlüftung der Holzterrasse gewährleistet werden. Überall, wo Robustheit und Tragfähigkeit gefragt sind, leistet es sehr gute Dienste. Im Besonderen bei den Holzkonstruktionen im Außenbereich, wie gut bei Carports, Dielenwegen oder Sandkästen, bietet es sich wegen seiner Widerstandsfähigkeit an.

Konstruktionshölzer aus Kiefer und Fichte nicht ohne RAL-Gütezeichen

Zum vorbeugenden, permanenten Witterungsschutz werden sämtliche unserer Fichten- und Kiefernhölzer normalerweise bei SCHEERER stets in idealtypischer, gütegeprüfter RAL-Qualität kesseldruckimprägniert. Daher geben wir Ihnen auf sämtliche unsere RAL-Artikel eine Qualitätsgarantie von 10 Jahren. Konstruktionshölzer gehören zu den schlichtesten und preisgünstigsten Typen der Kategorie Bauholz. Sie sind vor allem sägerau, das heißt ungehobelt und ungefast. Ferner stehen sie unbehandelt ohne schon erfolgte Holzschutzmaßnahmen zur Auswahl. Dies hat entscheidende Vorteile, denn manche Holzschutzimprägnierungen eignen sich nicht für die Verwendung im Innenbereich. D.h., dass solches Konstruktionsholz nur im Freien eingesetzt werden dürfte. Unbehandeltes Bauholz hingegen ist universell einsetzbar.

Aber auch hinsichtlich dieser an und für sich schlichten Konstruktionshölzer gibt es große Qualitätsunterschiede. In Discountmärkten entscheidet ohne Ausnahme der billigste Einstandspreis, um die Gewinnspanne tunlichst hoch zu halten. Dies ist höchstens mit Billigholz möglich und Qualitätsverlust rächt sich hinterher bei der Be- und Verarbeitung. Es spiegelt sich in unzureichender Qualität des fertigen Bauwerkes wieder, und wer möchte schon, dass seine Mühe in einem schlechten Ergebnis endet. Unsere Fachfirma erhält seine Konstruktionshölzer von Markenherstellern. Wir sichern unseren Kunden durch gezielten und effizienten Einkauf dennoch faire Preise bei gleichzeitig großer Qualität der Bauhölzer.

Für was können Sie Konstruktionshölzer einsetzen?
Konstruktionsbauholz kommt vorwiegend in Unterkonstruktionen zum Einsatz. Dieses Holz eignet sich erstklassig, um die Montagegrundlage für Hlzwände aber auch für die Konstruktion einer Deckenverkleidung zu bilden. Konstruktionsholz könnte man aber auch anders vielfältig verwenden. Überall, wo die ungehobelte und ungefaste Oberfläche des Holzes keine Rolle spielt, ist dieses Holz die preiswerteste Möglichkeit. Mit dem Kauf von Konstruktionsholz partizipieren Sie aber auch an einer weiteren Einsparmöglichkeit: Sie brauchen kaum mehr als eine Sorte Holz, falls der Schwerpunkt Ihres geplanten Bauwerkes auf ungehobelter Ware liegt. Hobelware wäre sehr viel teurer. Benötigen Sie dennoch einzelne gehobelte Hölzer, können Sie Konstruktionshölzer glatt hobeln und fasen, wie Sie dies individuell brauchen. Damit verringern Sie Ihre Verschnitte.

Auf was sollten Sie beim Kauf von Konstruktionsholz unbedingt aufpassen?
Wenn Sie einen Baumarkt aufsuchen, finden Sie immer ein Chaos vor, weil die Kunden vor Ihnen haben schon die Fehlschnitte aussortiert und meistens da liegen lassen, wo er ihnen entnervt aus den Händen gefallen ist. Das verbleibende Holz ist nicht sonderlich besser. Es ist eben Angebotsware vom Discounter, das wie bereits bemerkt in mäßiger Qualität bei Ihrer fertigen Arbeit endet. Die meisten Qualitätsmängel bestehen in Drehwüchsigkeit, Bläue durch eingedrungene Feuchtigkeit sowie Absplitterungen. Besonders Drehwuchs macht dieses Holz unbrauchbar, denn derartige Kanthölzer sind krumm und in sich verdreht. Zusätzlich stehen Ihnen meist nur 2 Schnittmaße zur Auswahl, weshalb sich Ihre Fehlschnitte erhöht und der Einsparung ist am Ende dahin. Bei einem unserer Holzfachgeschäfte findet man exakt vom Drehwuchs freies Konstruktionsholz vor. Das Holz wurde dabei trocken und ohne aufkommende Blaufäule verwahrt. Außerdem bieten wir Ihnen besonders viele sehr viele Schnittlängen an, warum sich Ihr Ausschuss gravierend verringert. Wählen Sie Ihre Konstruktionshölzer aus unserem Angebot, denn höchstens Markenqualität garantiert Ihnen ein optimales Ergebnis Ihres fertigen Bauobjekte.


Carport, Sichtschutzwände, Gartenzäune oder Terrassenholz erhalten Sie vom Fachhändler in Darmstadt

Darmstadt ist eine kreisfreie Stadt im Süden Hessens, Verwaltungszentrum des Regierungsbezirks Darmstadt und des Landkreises Darmstadt-Dieburg. Die Stadt gehört zum Rhein-Main-Gebiet und bildet eines der 10 Oberzentren des Landes Hessen. Darmstadt ist nach Frankfurt am Main, Wiesbaden und Kassel die viertgrößte Stadt des Bundeslands Hessen. Die am nächsten gelegenen Großstädte sind Frankfurt am Main, ca. 30 km im Norden, Mainz und Wiesbaden, um und bei 40 km im Nordwesten, Mannheim, knapp 45 Kilometer als auch Heidelberg gut 55 Kilometer im Süden.

Ihren Wert als Wissenschaftsort - dieser Titel wurde ihr 1997 vom Hessischen Innenministerium verliehen - hat Ihren Ursprung von der 1877 eröffneten Technischen Universität und den zwei Fachhochschulen mit um und bei 35.000 Studenten. Hinzu kommen bedeutende Einrichtungen und Unternehmen der IT- und Kommunikations-Branche, die selber F&E betreiben.

Die Wohnviertel in Darmstadt

Darmstadt grenzt im Norden an den Landkreis Offenbach und im Westen, Osten und Süden an den Kreis Darmstadt-Dieburg. Darmstadt Nachbarortschaften und Gemeinden sind z.B. Egelsbach, Langen, Dreieich, Groß-Zimmern, Messel, Pfungstadt, Seeheim-Jugenheim, Mühltal, Ober-Ramstadt, Griesheim sowie die Gemeinde Erzhausen. Die Baustruktur von Darmstadt ist zeitgemäß und attraktiv und es gibt besonders viele Wohnimmobilien mit Grünflächen. Sollten Sie als Hausbesitzer in Darmstadt Carports, Sichtschutzwände, Zäune oder Gartenholz benötigen, sind Sie bei uns beim besten Anbieter angekommen.

Diese Informationen könnten für Sie auch hilfreich sein:
Konstruktionshölzer Darmstadt

gartenbruecke-douglasie-2

Gartenbrücke aus unbehandelter Douglasie

muelltonnenbox-klappbehaelter

Mülltonnenbox mit Klappenhalter

hochbeet-douglasie

Rückenschonendes Hochbeet aus Douglasie, naturbelassen

komposter

Kompostsilo: schnell aufgebaut dank einfachem Stecksystem

pflanzkasten-nordmark-kiefer-ral-kesseldruckimpraegniert

Pflanzkasten Nordmark Kiefer, RAL kesseldruckimprägniert

hochbeet-stecksystem

Hochbeet im Stecksystem, natürlich dauerhafte Douglasie

palisaden-ral-guetezeichen

Auf Palisaden mit RAL-Gütezeichen gewährt SCHEERER 10 Jahre Garantie

gartenbruecke-douglasie

Gartenbrücke als Grundbausatz oder Sonderanfertigung

Unsere Experten-Empfehlung

Exklusiv-Sichtschutz aus Douglasie. Prädikat: anspruchsvolles Design – außergewöhnliche Haltbarkeit.








Hintergrund-Informationen

Douglasie

Die Douglasien verkörpern eine Pflanzengattung aus der Familie der Kieferngewächse. Der britische Botaniker David Douglas brachte den nach ihm bezeichneten Baum im 19. Jahrhundert von einer nordamerikanischen Expedition mit nach Hause. Die Gattung umfasst sieben Arten von Douglasien im Westen von Nordamerika, in China und in Japan. Douglasien waren bis zur letzten Eiszeit ebenso auf dem europäischen Kontinent zuhause. Im Verlaufe der Eiszeiten sind die europäischen Vertreter der Gattung jedoch ausgestorben.

Alle Douglasien-Arten sind immergrüner Bäume. Das Holz ist schwer, langlebig mit dunklen Kern und Harzkanälen. Die Borke ist bei jungen Bäumen glatt und wird mit den Jahren rötlich-braun und dicker. Die Zweige hängen für gewöhnlich. Die nadelförmigen Blätter sind wechselständig und separat am Zweig angeordnet. Die Nadeln haben im Querschnitt zwei Harzgänge. Sie überdauern regelmäßig 6-8 Jahre.
Systematik
Abteilung: Pinophyta
Klasse: Pinopsida
Ordnung: Kiefernartige (Pinales)
Familie: Kieferngewächse (Pinaceae)
Unterfamilie: Laricoideae



Kiefern

Kiefern sind global die meistverwendeten Baumgattungen der Forstwirtschaft. Kiefern duften äußerst speziell. Das Holz der Kiefern ist meist harzreich und leicht. Die Kiefer wird im Garten für Carports, Zäune, Tore, Türen, sowie Gartenelemente, Sichtschutz, Pergolen und Spielgeräte verwendet.

Kiefern werden desweiteren zur Pech- und Harzgewinnung eingesetzt. Die Samen einiger Kiefernsorten sind so dimensioniert, dass diese als Nahrungsmittel dienen (Pinienkerne). Die Kiefer hat ab und zu grünes Holz.



Holz: Biologische Eigenschaften

Holz ist biologisch entsorgbar, ist aus diesem Grund aber auch anfällig in Hinblick auf biologischen Schädlingen. Es kann also zum Beispiel von Insekten, Pilzen oder Bakterien angegriffen und in seiner Substanz dauerhaft zerstört werden. Pilze würden ab einer Feuchtigkeit im Holz von etwa 20 Prozent Holz angreifen. Stabile Kernhölzer werden nur äußerst langsam biotisch abgebaut. Ihre Resistenz wird nach Resistenzklassen 1-5 entsprechend DIN EN 350-2 untergliedert.

Der biotische Holzabbau lässt sich fast komplett durch konstruktiven Holzschutz vermindern oder vermeiden. Dabei stehen die Verhinderung der Befeuchtung sowie möglicherweise der Einsatz geeigneter, resistenter Kernhölzer im Vordergrund. Dort, wo dies nicht genügt (beispielsweise bei direkt bewitterten Hölzer im Außenbau, freistehenden Holzkonstruktionen, Masten) ist ein versierter chemischer Holzschutz geeigneter und für tragende Element nach DIN 68 800 vorgeschrieben.


Ähnliche Kategorien:



Beliebte Anfragen unserer Kunden:
Nut-und-Federbretter Köln    Rosenbogen Augsburg    Rosenbogen Ingolstadt    Staketzaun Mönchengladbach    Zaun-Klassiker Aachen    Gartenzäune München    Staketzaun Koblenz    Altmarkzaun Würzburg    Standard-Zäune Bremerhaven    Fertigzäune Wuppertal    Staketenzaun Hof    Gartenzäune Aschaffenburg    Fertigzäune Lüneburg    Holz im Garten Würzburg    Kesseldruckimprägnierung Bochum    Sichtschutzzaun Aachen    Bohlenzaun Münster    Altmarkzaun Mönchengladbach    Jägerzaun Oldenburg    Holzterrassen München    Nordik-Zaun Gifhorn    Zaunanlage Münster    Fertigzäune Würzburg    Steckzaun Göttingen    Staketenzaun Osnabrück    Kesseldruck Imprägnierung Delmenhorst    Standard-Zäune Würzburg    Lärmschutzzaun Freiburg    Gartenbrücke Offenburg    Gartenholz Darmstadt    Nordik-Zaun Heide    Pergola    Staketzaun Bremen    Fertigzaun Osnabrück    Steckzaun Husum    Rosenbogen Wolfsburg    Bohlenzaun Osnabrück    Kesseldruckimprägnierung Neumünster    Sichtschutzelemente Chemnitz    Lattenzaun Trier    Koppelzaun Aachen    Standard-Zäune Hof    Staketzaun Leipzig    Nordik-Zaun Heilbronn    Kreuzzaun Düsseldorf    Staketzaun Darmstadt