Komfort-Zäune Traditions-Zäune Sichtschutz Terrassenhölzer Pergolen Gartenelemente Carports
Produktgruppe hier auswählen Terrassenhölzer

Terrassendielen aus Douglasie

Terrasse aus nachhaltigem Massivholz: unbehandelte Douglasie Terrassendiele aus Kiefer mit Premiumprofil, haltbar und wasserabweisend Terrassendiele aus Douglasienholz, maximale Haltbarkeit mit Kesseldruckimprägnierung Terrasse aus Douglasie, maximale Haltbarkeit durch zusätzliche Kesseldruckimprägnierung Holz-Schnittkanten sind anfällig. Mit dem Original SCHEERER Schnittkantenschutz werden offene Schnittkanten und Bohrstellen nachbehandelt.

Holzterrassen in Potsdam

Auch im Umland von Potsdam gibt es die große Zaun-Vielfalt aus Holz von SCHEERER. Wenn Holzterrassen Ihr Thema ist, bekommen Sie an dieser Stelle gerne alle von Ihnen gewünschten Fachinformationen. Neben grundsätzlichen Hinweisen zur Planung und der Installation eines Fertigzauns, erhalten Sie auch alles Wissenswerte über unsere Zaunsysteme Friesenzaun, Staketenzaun oder Jägerzaun. Für jede Zaun-Variante findet man bei SCHEERER zudem jede denkbare Erweiterung bis hin zur Spezialanfertigung.

Sie haben die Idee – wir das Material. Klicken Sie sich hier direkt in unseren Online-Katalog:
Terrassenhölzer


Unsere Händler im Raum Potsdam

Sichtschutzelemente, Carports und Gartenzäune aus dem Hause SCHEERER erhalten Sie in führenden Holzfachmärkten. Unsere Kunden haben einen hohen Anspruch in Hinblick auf Qualität, Haltbarkeit, Optik und Funktionalität. Daher arbeiten wir in der Region Potsdam mit den folgenden ausgewählten Fachhandelspartnern zusammen. Für die Region Potsdam befinden sich unsere Fachhändler zum Beispiel in den Orten Plessow, Großbeeren, Falkensee und Nahmitz:

Holzbau V. Schmidt
Michendorfer Chaussee 115a
14473 Potsdam
Tel: 0331/293338
www.holzbau-volker-schmidt.de
info@holzbau-volker-schmidt.de

Holzfachzentrum Potsdam
Horstweg 47
14482 Potsdam
Tel: 0331-74322-0
www.holzfachzentrumpotsdam.de
info@holzfachzentrumpotsdam.de

Brun & Böhm GmbH
Oerenstein & Koppel-Str. 11
14482 Potsdam
Tel: 0331-581888-0

Preikschat + Huschke Holzbau
Chausseestr. 17 (an der B1)
14542 Plessow
Tel: 03327/49739
www.preikschat-huschke.de
info@preikschat-huschke.de

Marquardt Bauelemente Holzhandel GmbH
Berliner Straße 3
14979 Großbeeren
Tel: 033701-30060
www.zaun-marquardt.de
info@zaun-marquardt.de

Markt am Rathaus GmbH
Falkenhagener Str. 41
14612 Falkensee
Tel: 03322/22181
Tel: 03322/22181

Holzindustrie Nahmitz GmbH
Bereich HAVEL-HAUS
An der A 2
14797 Kloster Lehnin OT Nahmitz
Tel: 03382 -704-114
www.markpine.de
info@markpine.de

Holzindustrie Nahmitz GmbH
Am Sägewerk
14797 Nahmitz
Tel: 03382/705920
www.markpine.de
info@markpine.de


Zäune, Sichtschutzwände und Carports im Fokus
Umfragen haben ergeben, dass die Einwohner im Raum Potsdam zu ungefähr 37% ein ausgesprochen großes Interesse an den Themenbereichen Hausbau, Garten und Grundstückseingrenzung haben. Das liegt sicher daran, dass es in Potsdam viele Häusersiedlungen mit jungen Familien gibt. Carports, Sichtschutzzaun und Holzterrassen sind aus diesem Grund in Potsdam äußerst beliebt. Gut, dass es hier die Qualitätsprodukte von SCHEERER gibt.


Holzterrassen höchster Qualität: Finden Sie die besten Riffelbohlen für Ihre Terrasse

HolzterrassenDer Profi weiß: Es gibt sehr viele besondere Gründe sich für eine Holzterrasse zu entscheiden! Ein besonderer Vorteil einer Holzterrasse ist vor allem die natürliche Ausstrahlung. Holzterrassen versprühen Eleganz und schaffen eine besondere Lebensqualität. Holzterrassen punkten jedoch auch durch eine hohe Funktionalität: Sie wird sich an grellen Sonnentagen im Vergleich wenig erhitzen und in der kalten Jahreszeit nicht unangenehm kalt werden.

Überzeugen Sie diese Vorteile? Informieren Sie sich auf unserer Website oder beim Holzfachmarkt über die zahlreichen Designmöglichkeiten, die sich für eine Holzterrasse ergeben.

Weitere Informationen zum Bereich Terrassenhölzer
Unsere Übersicht der Holzfachmärkte

Bewertung: Heimisches Terrassenholz besser als Verbundwerkstoff WPC

Wer eine Holzterrasse in Eigenarbeit erstellen möchte, hat bei der Materialwahl erst einmal die Frage: Woraus sollen meine Terrassendielen sein - aus Kunststoff oder doch eher aus dem natürlichen Rohstoff Holz?
Leichter ist die Montage einer Holzterrasse. Anders als beim Material Kunststoff bedarf es keiner spezifischen Profiwerkzeuge. Holzterrassen erfordern eine Stich- oder Kreissäge, Bohrer, Schraubenzieher und einige Zubehörteile, die jeder Hobbyhandwerker zu Hause hat. Ferner begeistert bei einem Holzuntergrund die naturverbundene Optik. Holzterrassen sehen hochwertig aus und erzeugen mit ihrer über Jahre gewachsenen Struktur eine einmalige Wohlfühlatmosphäre. Kunststoffmaterialien wirken dagegen nicht so natürlich und wirken eher kalt.

SCHEERER Befestigungssysteme für die Dielen einer Holzterrasse

Um eine Terrassenoberfläche ohne sichtbar störende Schraubenknöpfe zu erhalten, offeriert SCHEERER eine Befestigungslösung, mit dem Sie simmple und günstig die Terrassendielen unsichtbar anbringen können.

Vorzüge:
  • sichtbar "saubere" Terrassenfläche, ohne unschöne Schrauben
  • Keine störende Rissbildung durch das Aufspalten durch die Schraubenköpfe
  • Keine Verletzungsgefahr wegen herausragender Schraubenköpfe.
Holzterrassen

Die Bodenbefestigungen werden unterhalb des Brettes mit drei Holzschrauben befestigt. Die Schraube in der Mitte wird fest angezogen und fixiert die Halterung an der Diele. Die äußeren Schrauben werden zentriert in den Langlöchern nur leicht angezogen (wichtig), damit das Holz arbeiten kann.

Vorzüge:
  • einfaches, aber zuverlässiges System
  • langlebig
  • durchdachter Holzschutz, die Bretter liegen nicht mehr ohne Abstand auf der Unterkonstruktion auf (5mm Hinterlüftung)
  • 3-Punkt Schraubsystem, aus diesem Grunde kann die Diele in der Breite arbeiten
  • als Komplettset erhältlich
Die Diele wird unter die vorhergehende geschoben und befestigt. Die Bodenhalter kommen immer wechselseitig auf der Unterkonstruktion zu liegen.

Holzterrassen Befestigung

Am Anfang und am Ende der Holzterrasse wird die Lasche der Halterung umgeschlagen und an der Stirnseite der Unterkonstruktion angeschraubt. Als Option kann man die überstehende Lasche auch entfernen und die erste und letzte Diele sichtbar von oben verschrauben.


SCHEERER Montagehilfen

Einbauratschläge für die Dielen einer Holzterrasse
  • Achten Sie darauf, dass kein unmittelbarer Kontakt zwischen Diele und Unterbau besteht, um Staunässe zu verhindern. Wir empfehlen immer Distanzbänder oder Abstandshalter, wie die SCHEERER Bodenhalter, zu verwenden.
  • Verhindern Sie Staunässe durch wasserdurchlässigen Sand als Untergrund. Für genügende Hinterlüftung der kompletten Konstruktion sollte ebenfalls gesorgt werden.
  • Ein wenig Gefälle von ca. 1 - 2 % entlang der Nutung gewährleistet, dass Regen ablaufen kann.
  • Bretterzwischenraum je nach Trockenheit fünf bis acht Milimeter.
  • Nutzen Sie pro Brett und Auflage wenigstens 2 Schrauben aus Edelstahl. Die Verschraubung kommt um und bei 2 bis 3 cm vom Rand.
  • Luftabschluss durch zugestellte Flächen (z.B. Blumentöpfe) vermeiden.
  • Eine anschließende Flächenbehandlung durch wasserabweisende Öle vermindert unerwünschte Quell- und Schwundvorgänge.
  • Zur regelmäßigen Reinigung können einfache Haushaltsreiniger (ohne Scheuerzusätze) genutzt werden. Bei Hochdruckreinigern zwingend starken Strahldruck unterlassen, weil dieser die Holzfasern beschädigen kann.
  • Das Auftauchen von Trockenrissen am Ende der Dielen kann durch eine Pflege der Hirnholzflächen mit der Hirnholzversiegelung weitgehend vermindert werden.
  • Vorsicht im Bereich von Mauerwänden und zu sehenden Unterkonstruktionen: Es können Flecken im Zuge von "Ausblutungen" von Holzinhaltsstoffen auftreten.

Typische Eigenschaften von Dielen einer Holzterrasse

Risse, insbesondere an den Kopfenden, aber auch in der Fläche können in Abhängigkeit von der Witterung zu beobachten sein. Leichte Krümmungen und Verdrehen sind nicht auszuschließen. Diese können bei der Anbringung mittels Zurrgurten, Keilen und Schraubzwingen ausgeglichen werden. Nach fachmännischer Verschraubung verziehen sich die Bretter nicht mehr. Optische Ungleichmäßigkeiten wie Farbunterschiede durch Lichteinwirkung, Bläue beim Splintholz, Wasserflecken etc. haben keinen Einfluss auf die Qualität. Wegen Wettereinflüsse und Sonnenlicht erhält das Holz im Zuge der Zeit eine durchgehend silbergraue Färbung. Sollte dies nicht akzeptabel sein, ist eine schnelle Oberflächenpflege, z.B. mit Koralan Terrassenöl, erforderlich. Es kann, insbesondere zu Beginn, zu Harzaustritten kommen. Diese können Sie nach Aushärtung vorsichtig mechanisch beseitigen. Holz ist ein Naturprodukt!


Holzterrasse Douglasie

Holzterrassen aus europäischer Waldwirtschaft: Douglasien- und Kiefernbretter

Da auf der Terrasse verwendetes Holz der Sonne und permanten Witterungseinflüssen ausgesetzt ist, sollten Terrassenbretter aus starkem Holz bestehen. SCHEERER verzichtet aus Überzeugung auf Tropenholz und raten zu Dielenbretter aus Douglasie. Dieses äußerst harte Nadelholz stammt aus ökologischer Forstwirtschaft und verzeichnet eine große grundsätzliche Dauerhaftigkeit. Das bedeutet, Douglasie braucht zur Haltbarmachung keine Nachbehandlung, falls direkter Erdkontakt und Staunässe verhindert werden. Kleiner Hinweis: Bei nicht behandeltem Douglasienholz ist die sonnenbedingte silbergraue Verfärbung ein ganz üblicher Vorgang, der überhaupt keinen Einfluss auf die Holzqualität hat. Wer das nicht mag, muss das Holz nur einmal bei der Montage und dann erst in einigen Jahren wieder ölen.


Terrassendielen aus Douglasie

Perfekte Optik: Douglasie Holzdielen für Ihren Garten

Alle unbehandelten Dielen, die den üblichen Wettereinflüssen ausgesetzt sind, verfärben sich allmählich grau. Das verhält sich auch bei Douglasie so. Wer warme Farben bevorzugt, dürfte sich besser für Douglasie Terrassendielen mit brauner Imprägnierung (KD+) entscheiden. Dank der natürlichen Rotfärbung der Douglasie ist das Resultat ein satter Braunton. Die Farbpigmente in der Imprägnierung wirken wie ein UV-Schutz und schützen vor dem Ergrauen.

Terrassendielen Douglasie

Vorteile:
  • Doppelter Schutz: Die natürliche Langlebigkeit des Douglasienholzes wird durch die Kesseldruckimprägnierung maximiert – mehr geht nicht!
  • 10 Jahre SCHEERER-Garantie
  • Farbauffrischung für die Optik ist machbar, für die Haltbarkeit aber überflüssig
  • Die natürliche Holzstruktur bleibt erkennbar
  • Imprägniermittel mit braunen Farbpigmenten färbt intensiv braun

    Ersatzweise hat sich auch das speziell für draußen geschaffene resoursa-Systemholz als geeignet erwiesen. Ein besonders veredeltes und durch das Aufpinseln einer geeigneten Holzlasur aus Wachs vor allem einfach zu pflegendes Premium-Kiefernholz. SCHEERER gibt auf dieses Holz eine Mindestgarantie von fünfzehn Jahren.

    Terrassendielen resoursa Systemholz

    Holzprodukte mit wasserabweisendem Schutzfilm.

    Die größte Beinträchtigung im Außenbereich stellt für das Naturprodukt Holz der dauerhafte Wechsel von Durchfeuchtung und Trocknung durch Regenschauer und Sonnenschein dar. SCHEERER liefert ein Verfahren zum Schutz der Oberfläche, das diese Beinträchtigung insbesondere für kesseldruckimprägnierte Bretter sichtbarspürbar verringert.

    Holzterrasse resoursa Systemholz

    Die resoursa Hydrophobierung
    Bei diesem System wird das Holz im ersten Schritt durch eine hochwertige Kesseldruckimprägnierung (KD+) nach RAL-Richtlinien mit einem tief eindringenden, ökologisch bedenkenlosen Holzschutz behandelt. im nächsten Schritt wird nach der Montage des Terrassenbelages die Holzoberfläche mit einem wasserabweisenden Schutzfilm auf Wachsbasis geschützt.

    Ihr Vorteil aufgelistet:
    • Wasserabstoßende Oberfläche: Geringe und ausgeglichene Feuchtigkeit im Holz
    • Schonung der Ressource Holz durch längere Lebensdauer: wegen geringer Holzfeuchten, Verschlechterung der Lebensbedingungen für Holzschädlinge (Fäulnispilze)
    So funktioniert es: Premium Terrassendiele kesseldruckimprägniert (KD+) plus resoursa-Wachslasur ergibt resoursa-Systemholz

    Premium Terrassendiele kesseldruckimprägniert (KD+)
    • Ausgewähltes Kiefernholz, nordisches Rotholz, astarm, kleine fest verwachsene Äste
    • kräftige, tief eindringende bräunliche Färbung
    • Aus PEFC-zertifizierter ökologischer Forstwirtschaft
    • RAL-Kesseldruckimprägnierung für Gebrauchsklasse 3 (frei bewitterter Außenbereich, ohne Erdkontakt) inkl. Terrassendielen und deren Unterkonstruktion
    Resoursa – Wachslasur
    • Braunes Holzwachs zur Erstbehandlung von kesseldruckimprägnierten Terrassendielen
    • Hydrophobierende Wirkung
    • Verstärkt und erneuert die bräunliche Färbung



    SCHEERER Gartenholz, Sichtschutzelemente, Carports oder Zäune bekommen Sie beim Fachhandel in Potsdam

    Potsdam ist eine beliebte Stadt zum Leben und Arbeiten. In Summe wohnen in Potsdam beinahe 162.000 Anwohner auf einer Gesamtfläche von etwa 188 km². Potsdam ist Hauptstadt des Landes Brandenburg. Sie liegt im Südwesten von Berlin und gehört zur europäischen Metropolregion Berlin/Brandenburg. Potsdam befindet sich im Südwesten von Berlin am Mittellauf der Havel in einer seit der Eiszeit bestehenden Wald- und Seenlandschaft. Das Stadtgebiet von Potsdam besteht zu ca. 75 Prozent aus Landwirtschafts-, Grün- und Wasserfläche, nur 25 Prozent der Fläche sind bebaut.

    Als bekannter Hochschulstandort mit 3 Unis und mehr als 30 Forschungsinstituten ist Potsdam eine Stadt von hohem weltweiten Ansehen. Zwei Dinge sind es, die einem primär in den Sinn kommen, wenn man an Potsdam denkt: Zum Einen sind es die stattlichen Parkanlagen und Schlösser der preußischen Herrscher, die Potsdam zu einem richtigen Touristenmagneten machen, zum anderen wären die Babelsberger Filmstudios zu nennen.

    Was viele nicht wissen: Potsdam ist einer der bedeutensten Regionen für Biotechnologie auf dem Kontinent. Zirka 160 Firmen der Branche mit zirka 3.000 Arbeitnehmern haben sich in Potsdam angesiedelt. Potsdam zählt zum "Speckgürtel" von Berlin. Die Bundeshauptstadt direkt vor der Haustür, ist die brandenburgische Metropole als Wohnort und Lebenszentrum für eine große Anzahl Menschen von immensen Interesse. In Potsdam gibt es noch immer zahlreiche alte Häuser, die einen augenfälligen Sanierungsbedarf haben. Besonders die Energieeffizienz ist zu verbessern.

    Potsdam und seine Nachbargemeinden

    Diese Ortschaften darf man neben Berlin zu den Nachbarn von Potsdam rechnen: Nuthetal, Schwielowsee, Ketzin, Wustermark, Michendorf, Stahnsdorf, Werder an der Havel, Dallgow-Döberitz im Landkreis Havelland, Michendorf, Stahnsdorf, Werder an der Havel. Von vielen Gartenbesitzern in und um Potsdam werden gegenwärtig zunehmend Sichtschutzwände, Terrassenhölzer, Gartenzäune und Carports in optimaler Qualität von SCHEERER nachgefragt.

    Diese Themenseiten könnten für Sie ebenfalls interessant sein:
    Holzterrassen Potsdam

    terrassendielen-douglasie

    Terrassendielen aus Douglasie

    terrassendiele-resoursa

    resoursa Terrasse vor Auftrag der wasserabweisenden Wachslasur

    terrassenhoelzer-kiefer-KDG-grau

    Terrasse aus Kiefer, kesseldruckimprägniert KDG grau

    terrasse-douglasie-kesseldruckimpraegniert

    Terrasse aus Douglasie, dauerhaft kesseldruckimprägniert

    original-scheerer-schnittkantenschutz

    Original SCHEERER Schnittkantenschutz – zur Behandlung von Schnittkanten, Trockenrissen und Bohrstellen

  • Unsere Experten-Empfehlung

    Exklusiv-Sichtschutz aus Douglasie. Prädikat: anspruchsvolles Design – außergewöhnliche Haltbarkeit.








    Hintergrund-Informationen

    Douglasie

    Die Douglasien bilden eine Pflanzengattung aus der Familie der Kieferngewächse. Der britische Botaniker David Douglas brachte den nach ihm bezeichneten Baum im 19. Jahrhundert von einer Tour durch Nordamerika mit nach Hause. Die Gattung beinhaltet sieben Arten von Douglasien im Westen von Nordamerika, in Japan und in China. Douglasien waren bis zur letzten Eiszeit ebenfalls auf dem europäischen Kontinent heimisch. Im Verlaufe der Eiszeiten sind die europäischen Vertreter der Gattung jedoch ausgestorben.

    Alle Douglasien-Arten sind immergrüner Bäume. Das Holz ist schwer, langlebig mit dunklen Kern und Harzkanälen. Die Borke ist bei jungen Bäumen glatt und wird später rötlich-braun und dicker. Die Zweige hängen häufig. Die Blätter in Nadelform sind wechselständig und vereinzelt am Zweig angebracht. Die Nadeln haben im Querschnitt zwei Harzgänge. Sie halten meistens sechs bis acht Jahre.
    Systematik
    Abteilung: Pinophyta
    Klasse: Pinopsida
    Ordnung: Kiefernartige (Pinales)
    Familie: Kieferngewächse (Pinaceae)
    Unterfamilie: Laricoideae



    Kiefern

    Kiefern sind global die wichtigsten Baumsorten der Forstwirtschaft. Kiefern riechen sehr speziell. Das Holz der Kiefern ist in den meisten Fällen leicht und harzreich. Die Kiefer wird im Garten für Carports, Zäune, Tore, Türen, sowie Gartenelemente, Sichtschutz, Pergolen und Spielgeräte eingesetzt.

    Kiefern werden zudem zur Pech- und Harzgewinnung verwendet. Die Samen einiger Kiefernformen sind so groß, dass diese als Nahrungsmittel dienen (Pinienkerne). Die Kiefer hat ab und zu grünes Holz.



    Nadelholz

    Aus historischer Betrachtung sind Nadelhölzer älter als Laubhölzer, haben deshalb einen simpleren Aufbau der Zellen als diese und verfügen über nur 2 Zellarten.

    Tracheiden sind langgestreckte an beiden Enden spitz zulaufende Zellen, die nur mit Luft oder Wasser gefüllt sind. Sie vereinigen Leitungs- und Festigungsfunktion und haben einen Anteil von rd. 90-100 Prozent der Holzsubstanz. Die Parenchymzellen sind im Längsschnitt meist rechteckige Zellen, die die Leitung von Nähr- und Wuchsstoffen als auch die Speicherung von Fetten und Stärke übernehmen. Die die Harzkanäle umgebenden Parenchymzellen agieren als Epithelzellen und produzieren das Harz, das sie in den Harzkanal ausscheiden. Harzkanäle finden sich beispielsweise in den Gattungen Kiefer, Lärche, Douglasie und Fichte.


    Ähnliche Kategorien:



    Beliebte Anfragen unserer Kunden:


    Steckzaun Köln    Zaunbeschläge Husum    Palisaden Mannheim    Holzzaun Essen    Zaunbau Uelzen    Sichtschutzelemente Tübingen    Palisadenzaun Karlsruhe    Zaunbau Frankfurt    Bohlenzaun Essen    Steckzaun Wolfsburg    Staketzaun Wittingen    Sichtschutzelemente Gelsenkirchen    Altmarkzaun Bremerhaven    Standard-Zäune Wiesbaden    Zaun Heide    Holzzäune Bremerhaven    Zaun-Klassiker Kassel    Leimholz Braunschweig    Kesseldruckimprägnierung Bonn    Jägerzaun Stuttgart    Zaun Wittingen    Bohlenzaun Kassel    Sichtschutz Stuttgart    Zaun-Klassiker Essen    Gartenzäune Tübingen    Zaunanlage Düsseldorf    Zaunbeschläge Gifhorn    Palisaden Mainz    Lärmschutzzaun Lübeck    Steckzaun Bremerhaven    Jägerzaun Nürnberg    Lattenzaun    Zaunhersteller Köln    Holz im Garten Braunschweig    Zaunbau Mönchengladbach    Gartenzäune Ludwigshafen    Gartenholz Stuttgart    Gartenholz    Kesseldruck Imprägnierung Husum    Gartenzaun Erfurt    Holzterrassen Darmstadt    Lattenzaun Darmstadt    Kesseldruckimprägnierung Kassel    Friesenzaun Delmenhorst    Lärmschutzzaun Kiel    Staketenzaun Husum