Komfort-Zäune Traditions-Zäune Sichtschutz Terrassenhölzer Pergolen Gartenelemente Carports
Produktgruppe hier auswählen Sichtschutz

Sichtschutz als Steckzaun, Douglasie natur, einfache Selbst-Montage

Sichtschutz für DIY – Steckzaun aus dauerhafter Douglasie Sichtschutz aus Fichte, Modell „Nordheide“, haltbar dank Kesseldruckimprägnierung Sichtschutz Nienwohlde aus Douglasienholz, Cremeweiß lasiert Sichtschutz-Zaun aus Douglasie, besonders haltbar mit Kesseldruckimprägnierung KDG grau Sichtschutz aus Douglasienholz, 2-farbig lasiert in Hellgrau und Dunkelgrau, Duo-Lasur Sichtschutz aus unbehandelter Douglasie Sichtschutz-Zaun kiefer-lasiert aus Douglasienholz mit Gittereinsatz Sichtschutzzaun aus Douglasienholz, montagefertig Sichtschutz Baltrum mit Pergola Heidmark aus Douglasienholz, 2-farbig transparent lasiert Sichtschutz-Zaun aus Massivholz, Fichte, besonders langlebig da kesseldruckimprägniert Sichtschutzelement aus Fichte, mit Kesseldruckimprägnierung KD+ braun, für eine schöne Optik und lange Haltbarkeit Sichtschutz Usedom aus Fichtenholz, Verarbeitung sägerau, nicht gehobelt

Kesseldruck Imprägnierung in Augsburg

Ohne Zweifel erhält man auch in Augsburg die umfangreiche Gartenzaun-Vielfalt von SCHEERER. Wenn Kesseldruck Imprägnierung Ihr aktuelles Anliegen ist, geben wir Ihnen hier gerne sämtliche von Ihnen gewünschten Hintergrundinformationen. Neben grundsätzlichen Anregungen zur Planung und der Montage eines Sichtschutz- oder Gartenzauns, erhalten Sie auch alles Wissenswerte über unsere Zaunanlagen Immenhof, Altmark und Staketenzaun. Für jede Sichtschutz- oder Zaun-Version bekommt man bei SCHEERER zusätzlich jede denkbare Erweiterung bis hin zur Speziallösung.

Sichtschutz in erstaunlicher Vielfalt. Klicken Sie sich hier direkt in unseren Online-Katalog: Steckzaunsystem Sichtschutz Fichte und Douglasie Exklusiv Sichtschutz Douglasie

Klicken Sie hier zu unseren Favoriten: Sichtschutz Auswahl und Preise

Sichtschutz für DIY – Steckzaun aus dauerhafter Douglasie

Sichtschutz als Steckzaun, Douglasie natur, einfache Selbst-Montage

Sichtschutz aus Fichte, Modell „Nordheide“, haltbar dank Kesseldruckimprägnierung

Nordheide aus Fichte, kesseldruckimprägniert KDG grau

Sichtschutz Nienwohlde aus natürlichem Douglasienholz

Sichtschutz aus unbehandelter Douglasie

Sichtschutz-Zaun aus Douglasie, besonders haltbar mit Kesseldruckimprägnierung KDG grau

Sichtschutz aus Douglasie „Borkum“, kesseldruckimprägniert KDG Grau

Sichtschutz aus Douglasienholz, 2-farbig lasiert in Hellgrau und Dunkelgrau, Duo-Lasur Sichtschutz aus unbehandelter Douglasie

Unsere Experten-Empfehlung

Exklusiv-Sichtschutz aus Douglasie. Prädikat: anspruchsvolles Design – außergewöhnliche Haltbarkeit.


Unsere Händler im Raum Augsburg

Sichtschutzelemente, Carports und Zäune aus dem Hause SCHEERER bekommen Sie in führenden Holzfachmärkten. Unsere Kunden haben einen hohen Anspruch in Bezug auf Optik, Haltbarkeit, Qualität und Funktionalität. Daher arbeiten wir in der Region Augsburg mit den folgenden ausgewählten Fachhandelspartnern zusammen. Für die Region Augsburg befinden sich unsere Fachhändler zum Beispiel in den Orten Schwabmünchen, Olching, Kaufbeuren, Ingolstadt und München-Pasing:

Holz Demharter
Augsburger Str. 7
86830 Schwabmünchen
Tel: 08232-3100
www.holz-demharter.de
info@holz-demharter.de

Holz Widmann GmbH
Bahnhofstr. 20
82140 Olching
Tel: 08142-489048
www.holzwidmann.de
holz@holzwidmann.de

Anton Hinkofer Holz & Garten Fachmarkt
Bodenseestr. 103
81243 München-Pasing
Tel: 089-837912
www.hoizwurm.de
info@hoizwurm.de


Sichtschutzelemente, Carports und Zäune im Fokus
Umfragen zur Folge haben die Bewohner von Augsburg zu einem Anteil von beinahe 37 Prozent ein wirklich großes Interesse an den Themenbereichen Garten, Bauen und Modernisieren. Ein Grund hierfür ist sicher darin zu suchen, dass es in Augsburg viele Neubaugbiete mit jungen Familien gibt. Zäune, Pergolas und Carports sind daher in der Region Augsburg gefragte Produkte aus unserem Hause.


Gütegeprüfter Holzschutz per RAL Kesseldruck Imprägnierung

Kesseldruck ImpraegnierungGenerell verarbeiten wir bei SCHEERER nur Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft, das in großer Menge zur Verfügung steht. Daher benutzen wir insbesondere Kiefern- und Fichtenholz. Diese euroäischen Nadelholz-Bretter müssen für den permanenten Einsatz im Freien allerdings besser noch vorbehandelt werden. Wind und Wetter sowie Schimmel- und Pilzbefall würden den Hölzern sonst Schäden beibringen. Mit unserer zertifizierten Kesseldruck Imprägnierung erzielen wir den fortwährenden Schutz der Hölzer. So machen wir das: Holz besteht aus einem Gewebe von Zellen. In einer ersten Stufe wird die Luft aus den Hohlräumen der Zellen im Holz durch ein Vakuum elimiert. Das verschafft Platz für die Schutzmittellösung, die anschließend mit sehr hohem Druck tief in das Innere des Holzes eingebracht wird. Diese spezielle Vorgehensweise zum Schutz des Holzes haben wir für unsere Kunden verbessert. Deshalb dürfen Sie bei der Kesseldruck Imprägnierung von SCHEERER zwischen 2 Farbvarianten Grau und Braun wählen. Dies sind allerdings die Bedingungen:

So vollzieht sich die gütegeprüfte Kesseldruck Imprägnierung:
  1. Verwendung von gesundem Holz
    Es darf ausschließlich nur einwandfreies, aktuell geschlagenes Holz verarbeitet werden. Am effektivsten zur Imprägnierung wählt man Kiefernholz. Deshalb verarbeiten wir es für alle Artikel mit direktem Erdkontakt.
  2. Holz muss vorgetrocknet werden
    Frisches Holz hat einen Wasseranteil von wenistens 50 %. Vor der Kesseldruck Imprägnierung müssen Hölzer getrocknet werden, denn nasses Holz wird in der Regel die Imprägnierflüssigkeit nur ungenügend aufnehmen.
  3. Moderne Imprägniertechnik auf dem neuesten Stand
    Wir führen die Holzimprägnierung im computergesteuerten Vakuum-Druckverfahren mit RAL-Gütesicherung durch: Anfangs wird ein sog. Vorvakuum hergestellt, um das Druckpolster aus den Holzzellen zu schaffen. Danach wird der Imprägnierkessel mit Holzschutzlösung aufgefüllt und die mehrstündige Druckphase startet. Dieser Prozess ist bei der Kiefer erst dann beendet, wenn die komplette Splintholzzone durchtränkt ist bzw. bei Fichtenholz, sofern die gewünschte Menge an Holzschutzsalz eingebracht wurde. Als letzter Schritt erfolgt ein Schlussvakuum, um die Oberflächen abzutrocknen. Nach nur wenigen Stunden hat sich das spezielle chromfreie Holzschutzsalz stabil mit den Holzzellen verbunden und gilt somit als "fixiert". Das Ergebnis: saubere, umweltverträgliche und dauerhafte massive Hölzer.
  4. Zu guter Letzt: Qualitätstests
    Der Erfolg des Imprägniervorganges ist abhängig von der Eindringungstiefe des verwendeten Mittels. All diese Qualitätsmerkmale werden dauernd automatisiert gemessen. Zusätzlich zieht das Scheerer-Qualitätsmanagement aus jeder Charge Bohrproben und speichert diese zusammen mit den Imprägnierprotokollen für nachträgliche Qualitätskontrollen. Dieses Zusammenspiel von interner Eigen- und externer RAL-Fremdüberwachung garantiert die permanent gute Qualität der gütegesicherten Imprägnierung.

SCHEERER Kesseldruck Imprägnierung mit RAL Garantie

Der SCHEERER RAL-Gütesicherung kann man vertrauen, denn wir gewähren Ihnen eine Gewährleistungszeit von 10 Jahren. Wir wissen genau, welch großer Aufwand für eine bestmögliche Kesseldruck Imprägnierung nötig ist. Deswegen schützen wir alle kesseldruckimprägnierten Hölzer nach den hohen Prüf- und Güteregelungen des RAL-Gütezeichens 411, mit Fremdkontrolle durch unabhängige RAL-Sachverständige. Nur Artikel, die diese klaren Qualitätsanforderungen einhalten, erhalten das RAL-Gütezeichen. So lassen sich einwandfreie Hölzer leicht erkennen. Nähere Informationen dazu bekommen Sie unter:
http://www.holzfragen.de
http://www.holz-schuetzen.de
http://www.mit-sicherheit-haltbar.de
http://www.ral.de

Besuchen Sie am besten noch heute einen der Lieferanten

Unsere hochwertigen Produkte erhalten Sie ausschließlich bei einem dieser Fachhändler

Warum konstruktiver Holzschutz und Kesseldruck Imprägnierung ein wichtiges Kriterium sind?
Beim konstruktiven Holzschutz wird bedacht, wie das Material genutzt wird: Mit einer fachgerechten Konstruktion, die das Material vor fortwährender Nässe bewahrt und eine permanente Belüftung gewährt, lässt sich ein Schaden der Holzbauteile in den meisten Fällen zuverlässig vermeiden oder wenigstens auf ein Minimum reduzieren. Bei der Montage wird berücksichtigt, dass die Holzkonstruktionen genügend Abstand zum Erdreich haben. Auch das Abdecken von Zaunpfosten mit Metallkappen verhindert das Kontamination von Nässe. Bei Sichtschutzelementen von SCHEERER beispielsweise ist konstruktiver Holzschutz durch bestimmte wasserableitende Rahmenprofile garantiert. Außerdem kommt für besonders belastetekontaminierte Hölzer der chemische Holzschutz durch Kesseldruck-Imprägnierung von wasserlöslichen und öligen Holzschutzmitteln zum Einsatz. Der Holzabsatzfonds in Bonn regelt: "Die Verwendung umweltverträglicher Wirkstoffe, die ausreichende, aber nicht überhöhte Dosierung und die beständige Fixierung der Holzschutzmittel im Holz lässt sich bei der Imprägnierung durch den Spezialisten am optimalsten absichern." Das wird am optimalsten durch eine Kesseldruck-Imprägnierung mit RAL-Gütegarantie erreicht. Fichtenholz ist recht schwer imprägnierbar. Darum empfehlen Experten, es ebenso mit chemischem Holzschutz generell oberirdisch zu zu verwenden. Kiefernholz wiederum verfügt im Grundsatz über eine optimale Haltbarkeit und der Splint ist besonders imprägnierbar. Daher hat sich ausdrücklich hierzu die Kesseldruck-Imprägnierung als äußerst effizienter Holzschutz bewiesen. Holzprodukte, die vom Hersteller nach den vor allem restriktiven Güte- und Prüfbvorgaben imprägniert wurden, erkennt man am RAL-Gütesiegel.

Doch nicht jede Holzart benötigt die Kesseldruck Imprägnierung für eine optimalen lange Lebensdauer: Douglasienholz hat einen sehr hohen Gerbstoffgehalt und verfügt deshalb über eine naturgegebene Verwitterungsrobustheit, sofern auf Erdverbau verzichtet wird. Ob naturbelassen oder farbbehandelt - Douglasie hat bei konstruktiv entwickelten Waren beste Merkmale für eine Nutzung auch unter freiem Himmel. Schauen Sie sich diese drei bevorzugten Holztypen bei Ihrem Holzfachhändler an. Wie auch immer Was Sie sich aussuchen, Sie werden sehr lange Freude an den besonderen und vielfältigen Gartenhölzern haben.


Sichtschutzelemente, Carport, Terrassenholz oder Gartenzäune vom Holzfachhndel in Augsburg

Augsburg ist eine kreisfreie große Stadt im Südwesten Bayerns. Die Universitätsstadt ist Sitz der Regierung von Schwaben sowie Sitz des Bezirks Schwaben und des Landratsamtes Augsburg. 1909 wurde Augsburg zur Großstadt und ist heute mit bereits mehr als 263.000 Bewohnern nach München und Nürnberg die drittgrößte Stadt in Bayern. Das Gebiet um Augsburg befindet sich in Hinblick Bevölkerung und Wirtschaftskraft im Freistaat Bayern ebenso an dritter Position und ist Teil der übergeordneten Planungsregion Augsburg, in der beinahe 830.000 Bewohnern wohnen. Die Nähe zu München macht Augsburg für viele Pendler als Schlafstätte reizvoll, sind doch die Preise um ein vielfaches günstiger als in der Landeshauptstadt. Die optimale Verbindung mit Bahn und PKW sind zudem optimal.

Der Stadtname Augsburg geht auf die römische Provinzhauptstadt Augusta Vindelicorum zurück, die kurz vor Christi Geburt unter dem römischen Kaiser Augustus als Castra entstand. Damit rechnet man die "Fuggerstadt" zu den ältesten Ansiedlungen in Deutschland. Heutzutage machen eine große Zahl an Ausstellungen, kulturellen Veranstaltungen, Theateraufführungen als auch Konzerte sowie ein breites Angebot an Kaufhäusern und Geschäften Augsburg zu einer idealen Stadt zum Leben.

An Augsburg grenzen die Orten bzw. Kreis Aichach-Friedberg, Königsbrunn, Gersthofen, Neusäß, Stadtbergen, die allesamt mit ihrem Siedlungszentrum direkt an der bebauten Stadtfläche Augsburgs liegen und für etliche Firmen als auch als Lebensraum geeignet sind.

Die Wohnsituation in Augsburg

Die ehemaligen Kasernen- und Wohnareale der US-Streitkräfte haben nach dem Verschwinden der letzten amerikanischen Militäreinheiten im Jahre 1998 ihre von diesen vergebenen Namen behalten. Im Einzelnen sind dies Sheridan, Sullivan Heights, Reese, Centerville, Cramerton sowie Supply-Center. Hier entstehen zur Zeit neue Wohngebiete.

Diese Informationen könnten auch für Sie nützlich sein:
Kesseldruck Imprägnierung Augsburg


Hintergrund-Informationen

Douglasie

Die Douglasie wird mitunter fälschlicher Weise auch Douglastanne, Douglasfichte oder Douglaskiefer genannt. Dabei ist die Douglasie eine eigene Pflanzengattung aus der Familie der Kieferngewächse. Die Gattung der Douglasien umfasst nur etwa 6 Arten, von denen 4 in einigen wenigen Verbreitungsgebieten im östlichen Asien und 2 im westlichen Nordamerika vorkommen. In Europa war die Douglasie einst im Tertiär vertreten, im Zuge der Eiszeit ist sie hier allerdings ausgestorben. Das natürliche Verbreitungsgebiet der Douglasie ist der westliche Teil Nordamerikas.

Der schottische Botaniker David Douglas brachte den nach ihm benannten Baum im 19. Jahrhundert von einer nordamerikanischen Tour mit nach England. Als eingeführte Art hat sich die Douglasie mittlerweile in vielen Ländern eingewachsen. In Deutschland kommt sie in den meisten Fällen in Rheinland Pfalz vor. Auffällige Eigenschaften der Douglasie sind: Typische Maserung, stärkere Jahresringe, rot gefärbtes Kernholz und hohe naturgegebene Beständigkeit.



Kiefer

Die Kiefer ist ein Baum der Gattung Nadelholzgewächsen aus der Familie der Kieferngewächse. Die Kiefer ist ein immergrüner Baum mit nadelförmigen Blätter, die büschelig oder spiralig angeordnet sind. Kiefer-Bäume bilden Zapfen, in denen auch die Samen reif werden. Der feminine Zapfen besteht aus verholzenden Samenschuppen, an deren Basis zwei zur Basis gerichtete Samenanlagen stehen.

Zwischen Bestäubung und Befruchtung verstreicht bei zahllosen Kiefer-Sorten ein ganzes Jahr, in der Regel ist anfangs noch nicht einmal die weibliche Megaspore herausgebildet. Bei der Fichte dagegen liegen zum Vergleich Bestäubung und Samenreife in einer Vegetationsperiode.

Systematik
Unterreich: Gefäßpflanzen (Tracheobionta)
Überabteilung: Samenpflanzen (Spermatophyta)
Abteilung: Pinophyta
Klasse: Pinopsida
Ordnung: Kiefernartige (Pinales)
Familie: Kieferngewächse



Nadelholz

Aus historischer Sicht sind Nadelhölzer älter als Laubhölzer, haben deswegen einen einfacheren anatomischen Zellaufbau als diese und besitzen nur zwei Zellarten.

Tracheiden sind langgestreckte an den Enden spitz zulaufende Zellen, die lediglich mit Wasser oder Luft gefüllt sind. Sie kombinieren Festigungs- und Leitungsfunktion und haben einen Anteil von etwa 90-100 Prozent der Holzsubstanz. Die Parenchymzellen sind im Längsschnitt regelmäßig rechteckige Zellen, die die Leitung von Nähr- und Wuchsstoffen sowie die Speicherung von Stärke und Fetten übernehmen. Die die Harzkanäle umzingelnde Parenchymzellen agieren als Epithelzellen und fertigen das Harz, das sie in den Harzkanal ausscheiden. Harzkanäle finden sich z.B. in den Gattungen Douglasie, Lärche, Fichte und Kiefer.


Ähnliche Kategorien:



Beliebte Anfragen unserer Kunden:


Sichtschutz Aschaffenburg    Palisaden Gifhorn    Nordik-Zaun Lüdenscheid    Palisaden Ludwigshafen    Nut-und-Federbretter Osnabrück    Sichtschutzzaun Freiburg    Pergola Potsdam    Steckzaun Potsdam    Holz im Garten Mainz    Rundholzzaun Gelsenkirchen    Zaunanlage Koblenz    Sichtschutz Husum    Fertigzaun Bremerhaven    Sichtschutzzäune Leipzig    Gartenzäune Karlsruhe    Zäune Hannover    Staketenzaun Hamburg    Holzterrassen Bochum    Koppelzaun Essen    Sichtschutzelemente Mainz    Nut-und-Federbretter Hamburg    Sichtschutzzäune München    Kesseldruckimprägnierung Braunschweig    Nordik-Zaun Wittingen    Zaunanlage Lüdenscheid    Zaunbeschläge Offenburg    Profilbretter Hof    Zaunbau Magdeburg    Schiebetor Aschaffenburg    Kesseldruck Imprägnierung Osnabrück    Kesseldruck Imprägnierung Kassel    Zäune Dortmund    Altmarkzaun Erfurt    Lärmschutzzaun Dresden    Zäune Heilbronn    Gartenholz Bremen    Lattenzaun Mannheim    Zaunhersteller Frankfurt    Konstruktionshölzer Heilbronn    Jägerzaun Essen    Jägerzaun Hof    Nordik-Zaun Gelsenkirchen    Friesenzaun Hof    Holzzaun Potsdam    Koppelzaun Offenburg    Palisadenzaun Hannover