Komfort-Zäune Traditions-Zäune Sichtschutz Terrassenhölzer Pergolen Gartenelemente Carports
Produktgruppe hier auswählen Sichtschutz

Sichtschutz als Steckzaun, Douglasie natur, einfache Selbst-Montage

Sichtschutz für DIY – Steckzaun aus dauerhafter Douglasie Sichtschutz aus Fichte, Modell „Nordheide“, haltbar dank Kesseldruckimprägnierung Sichtschutz Nienwohlde aus natürlichem Douglasienholz Sichtschutz-Zaun aus Douglasie, besonders haltbar mit Kesseldruckimprägnierung KDG grau Sichtschutz aus Douglasienholz, 2-farbig lasiert in Hellgrau und Dunkelgrau, Duo-Lasur 
Sichtschutz aus unbehandelter Douglasie Sichtschutz-Zaun kiefer-lasiert aus Douglasienholz mit Gittereinsatz Sichtschutzzaun aus Douglasienholz, montagefertig Sichtschutzzaun aus Massivholz – haltbare Douglasie, grau lasiert Sichtschutz-Zaun aus Massivholz, Fichte, besonders langlebig da kesseldruckimprägniert Sichtschutzelement aus Fichte, mit Kesseldruckimprägnierung KD+ braun, für eine schöne Optik und lange Haltbarkeit

Kesseldruck Imprägnierung in Darmstadt

Auch in der Region Darmstadt erhält man die große Zaun-Vielfalt aus Holz von SCHEERER. Wenn Sie sich für das Thema Kesseldruck Imprägnierung interessieren, erhalten Sie an dieser Stelle gerne alle von Ihnen erwarteten Fachinformationen. Neben einfachen Anregungen zur Konstruktion und dem Aufbau eines Steckzauns, bekommen Sie auch alles Wissenswerte über unsere Zaunanlagen Immenhof, Altmark und Staketenzaun. Für jede Sichtschutz- oder Zaun-Version findet man bei SCHEERER zusätzlich jede nur erdenkliche Erweiterung bis hin zur Spezialanfertigung.

Sichtschutz in erstaunlicher Vielfalt. Klicken Sie sich hier direkt in unseren Online-Katalog: Steckzaunsystem Sichtschutz Fichte und Douglasie Exklusiv Sichtschutz Douglasie

Klicken Sie hier zu unseren Favoriten: Sichtschutz Auswahl und Preise

Sichtschutz für DIY – Steckzaun aus dauerhafter Douglasie

Sichtschutz als Steckzaun, Douglasie natur, einfache Selbst-Montage

Sichtschutz aus Fichte, Modell „Nordheide“, haltbar dank Kesseldruckimprägnierung

Nordheide aus Fichte, kesseldruckimprägniert KDG grau

Sichtschutz Nienwohlde aus natürlichem Douglasienholz

Sichtschutz aus unbehandelter Douglasie

Sichtschutz-Zaun aus Douglasie, besonders haltbar mit Kesseldruckimprägnierung KDG grau

Sichtschutz aus Douglasie „Borkum“, kesseldruckimprägniert KDG Grau

Sichtschutz aus Douglasienholz, 2-farbig lasiert in Hellgrau und Dunkelgrau, Duo-Lasur Sichtschutz aus unbehandelter Douglasie

Unsere Experten-Empfehlung

Exklusiv-Sichtschutz aus Douglasie. Prädikat: anspruchsvolles Design – außergewöhnliche Haltbarkeit.


Unsere Händler im Raum Darmstadt

Carports, Sichtschutzelemente und Zäune von SCHEERER erhalten Sie in führenden Holzfachmärkten. Unsere Kunden haben einen hohen Anspruch in Hinblick auf Qualität, Haltbarkeit, Optik und Funktionalität. Daher arbeiten wir in der Region Darmstadt mit den folgenden ausgesuchten Fachhandelspartnern zusammen. Für die Region Darmstadt befinden sich unsere Fachhändler zum Beispiel in den Orten Erbach-Ebersberg, Babenhausen und Rüsselsheim:

Josef Gentil GmbH & Co. KG
Erbacher Str. 119
64287 Darmstadt
Tel: 06151-40940
www.holzlandjung.de
info@holzgentil.de

Holzland Seibert
Sägewerk 1
64711 Erbach-Ebersberg
Tel: 06062-3114
www.holzland-seibert.de
info@holzland-seibert.de

Andre + Oestreicher GmbH
Darmstädter Straße 37
64832 Babenhausen
Tel: 06073/6004-0
www.a-oe.de
og@a-oe.de

MDH G. Schick
Bensheimerstr. 69
65428 Rüsselsheim
Tel: 06142-9355-0

HolzLand Becker GmbH & Co.KG
Albrecht-Dürer-Str. 25
63179 Obertshausen
Telefon: 06104-9504-0
Fax: 06104-9504-19
www.holzlandbecker.de
info@holzlandbecker.de

MS-Holzfachmarkt GmbH
Borsigstr. 3
65205 Wiesbaden-Nordenstadt
Telefon: 06122-80000
Fax: 06122-800090
www.ms-holz.de
mail@ms-holz.de

Gebr. Hamm GmbH & Co.KG
In der Dalheimer Wiese 2
55120 Mainz
Telefon: 06131-974-0
Fax: 06131-974-88
www.holzhamm.de
info@holzhamm.de


Carports, Sichtschutzwände und Zäune im Fokus
Umfragen zur Folge haben die Bewohner von Darmstadt mit fast 37 Prozent ein wirklich großes Interesse an den Themenbereichen Garten, Bauen und Modernisieren. Ein Grund hierfür ist sicher darin zu suchen, dass es in Darmstadt viele Neubaugbiete mit jungen Familien gibt. Carports, Holzterrassen und Sichtschutzelemente sind daher in Darmstadt gefragte Artikel von SCHEERER.


Gütegeprüfter Schutz per RAL Kesseldruck Imprägnierung

Kesseldruck ImpraegnierungVom Grundsatz her verarbeiten wir bei SCHEERER grundsätzlich Holz aus ökologischer Forstwirtschaft, das in Großer Zahl vorhanden ist. Deswegen verwenden wir in erster Linie Fichten- und Kiefernholz. Diese bei uns reichlich vorhandenen Nadelhölzer sollten für den permanenten Einsatz im Freien jedoch besser noch vorbehandelt werden. Witterungseinflüsse sowie Schimmel- und Pilzbefall würden dem Material schaden. Mit SCHEERER's zertifizierten Kesseldruck Imprägnierung erhalten wir den permanenten Schutz das Materials. Und das geht so: Holz verfügt über ein Gewebe von Zellen. In einer ersten Stufe wird die Luft aus den hohlen Räumen der Zellen durch ein Vakuum ersetzt. Das ermöglicht Platz für die Schutzmittellösung, die in einem zweiten Schritt mit hohem Druck tief in das Innere des Holzes eingebracht wird. Diese anspruchsvolle Technik zum Schutz der Hölzer haben wir für unsere Kunden optimiert. So dürfen Sie bei der Kesseldruck Imprägnierung von SCHEERER zwischen zwei Farben Braun und Grau wählen. Dies sind allerdings die Bedingungen:

Auf diese Weise funktioniert gütegeprüfte Kesseldruckimprägnierung:
  1. Benutzung von bestem Holz
    Es darf lediglich gesundes, aktuell geschlagenes Holz verarbeitet werden. Am effektivsten zur Imprägnierung wählt man Kiefernholz. Deswegen benutzen wir es für alle Produkte mit unmittelbaren Kontakt zum Erdreich.
  2. Holz sollte vorher getrocknet sein
    Frisches Holz hat einen Wassergehalt von wenistens 50 Prozent. Vor der Kesseldruck Imprägnierung müssen Hölzer getrocknet werden, denn nasses Holz kann grundsätzlich das flüssige Imprägniermittel nur ungenügend aufnehmen.
  3. Moderne Imprägniertechnik auf dem neuesten Stand
    Wir führen die Holzimprägnierung im computergesteuerten Vakuum-Druckverfahren mit RAL-Gütegarantie durch: Zunächst wird ein so zu bezeichnendes Vorvakuum hergestellt, um das Druckpolster aus den Zellen der Hölzer zu schaffen. Darauf wird der Imprägnierkessel mit einer Holzschutzlösung aufgefüllt und die stundenlange Druckphase startet. Dieses Verfahren ist bei Kieferholz erst dann beendet, wenn die völlige Splintholzzone durchtränkt ist bzw. beim Holz der Fichte, sofern die gewollte Menge an Holzschutzsalz eingebracht wurde. Schließlich folgt ein Schlussvakuum, um die Oberfläche des Holzes zu trockenen. Nach einigen Stunden hat sich das spezielle chromfreie Holzschutzsalz sicher mit den Holzzellen verbunden und ist "fixiert". Das Resultat: umweltverträgliche, dauerhafte und saubere Massivhölzer.
  4. Zu guter Letzt: Qualitätskontrollen
    Der Erfolg von Imprägnierarbeiten ist abhängig von der Eindringungstiefe der Imprägniersubstanz. All diese Parameter werden permanent automatisiert gemessen. Zudem zieht das Scheerer-Qualitätsmanagement aus jeder Charge Bohrproben und archiviert diese zusammen mit den Imprägnierprotokollen für nachträgliche Qualitätskontrollen. Diese Kombination von interner Eigen- und externer RAL-Fremdüberwachung garantiert die gleichbleibend gute Qualität der gütegesicherten Imprägnierung.

SCHEERER Kesseldruck Imprägnierung mit RAL Garantie

Der SCHEERER RAL-Gütesicherung kann man vertrauen, denn wir geben Ihnen eine Garantie für 10 Jahre. Wir wissen exakt, welch großer Aufwand für eine bestmögliche Kesseldruck Imprägnierung nötig ist. So schützen wir sämtliche kesseldruckimprägnierten Hölzer nach den strengen Güte- und Prüfanforderungen des RAL-Gütezeichens 411, mit Fremdprüfung durch neutrale RAL-Gutachter. Nur Artikel, die diese klaren Qualitätsanforderungen erfüllen, erhalten das RAL-Gütezeichen. So lassen sich hervorragende Hölzer leicht erkennen. Nähere Erläuterungen hierzu erhalten Sie unter:
http://www.holzfragen.de
http://www.holz-schuetzen.de
http://www.mit-sicherheit-haltbar.de
http://www.ral.de

Besuchen Sie am besten noch heute einen der Fachhändler

Unsere Liste der Fachhandelspartner

Warum konstruktiver Holzschutz und Kesseldruck Imprägnierung wichtig sind?
Beim konstruktiven Holzschutz wird berücksichtigt, wie das Material eingesetzt wird: Mit einer fachgerechten Konstruktion, die das Holz vor fortwährender Nässe abschottet und eine regelmäßige Belüftung regelt, lässt sich eine Beschädigung der Holzbauteile in den meisten Fällen zuverlässig ausschließen oder zumindest auf ein Mindestmaß verringern. Und bei der Montage wird beachtet, dass die Holzkonstruktionen genügend Abstand zum Erdreich haben. Auch das Abdecken von Zaunpfosten mit Metallkappen verhindert das Kontamination von Nässe. Bei Sichtschutzelementen von SCHEERER zum Beispiel ist konstruktiver Holzschutz durch ausgewählte wasserableitende Rahmenprofile garantiert. Zudem kommt für besonders belastetekontaminierte Hölzer der chemische Holzschutz durch Kesseldruck-Imprägnierung von wasserlöslichen und öligen Holzschutzmitteln zum Einsatz. Der Holzabsatzfonds in Bonn regelt: "Die Verwendung umweltverträglicher Wirkstoffe, die ausreichende, jedoch nicht überdimensionierte Menge und die beständige Fixierung der Holzschutzmittel im Holz lässt sich bei der Imprägnierung durch den Experten am besten gewährleisten." Das wird am zuverlässigsten durch eine Kesseldruck-Imprägnierung mit RAL-Gütegarantie erreicht. Fichtenholz ist recht schwer imprägnierbar. Deshalb raten Experten, es auch mit chemischem Holzschutz ausschließlich oberirdisch zu verbauen. Kiefernholz wiederum verfügt im Kern über eine gute Haltbarkeit und der Splint ist optimal imprägnierbar. Deshalb hat sich besonders hierzu die Kesseldruck-Imprägnierung als äußerst wirksamer Holzschutz bewiesen. Holzprodukte, die vom Hersteller nach den in der Regel restriktiven Güte- und Prüfbvorgaben imprägniert wurden, zeigt sich am RAL-Gütezeichen.

Doch nicht jeder Holztyp benötigt die Kesseldruck Imprägnierung für eine exzellenten lange Lebensdauer: Douglasienholz hat einen besonders hohen Gerbstoffgehalt und besitzt damit über eine von der Natur vorgegebene Verwitterungsrobustheit, wenn auf Erdverbau verzichtet wird. Ob naturbelassen oder farbbehandelt - Douglasie verfügt bei konstruktiv entwickelten Waren sehr gute Eigenschaften für einen Einsatz auch im Außenbereich. Schauen Sie sich diese 3 bevorzugten Holztypen bei Ihrem Holzfachhändler an. Wie auch immer Was Sie sich aussuchen, Sie werden sehr lange Freude an den besonderen und vielseitigen Gartenhölzern haben.


SCHEERER Zäune, Carports, Gartenholz oder Sichtschutzelemente vom Holzfachhndel in Darmstadt

Darmstadt ist eine kreisfreie Stadt im südlichen Teil von Hessen, Verwaltungszentrum des Regierungsbezirks Darmstadt und des Kreises Darmstadt-Dieburg. Die Stadt liegt im Rhein-Main-Gebiet und bildet eines der 10 Oberzentren des Landes Hessen. Darmstadt ist nach Frankfurt am Main, Wiesbaden und Kassel die viertgrößte Stadt des Landes Hessen. Die am dichtesten gelegenen Großstädte sind Frankfurt am Main, knapp 30 km im Norden, Mainz und Wiesbaden, beinahe 40 Kilometer im Nordwesten, Mannheim, rund 45 km sowie Heidelberg über 55 Kilometer südlich.

Ihren Wert als Wissenschaftsort - diese Bezeichnung wurde ihr 1997 vom Hessischen Innenministerium gegeben - stammt von der 1877 gegründeten Technischen Universität und den beiden Fachhochschulen mit um und bei 35.000 Studenten. Dazu kommen bedeutende Einrichtungen und Unternehmen der IT- und Kommunikations-Branche, die selber Forschung und Entwicklung betreiben.

Die Wohnviertel in Darmstadt

Darmstadt grenzt im Norden an den Kreis Offenbach und im Osten, Süden und Westen an den Landkreis Darmstadt-Dieburg. Darmstadt Nachbarstädte und Nachbargemeinden sind beispielsweise Messel, Dreieich, Langen, Groß-Zimmern, Egelsbach, Mühltal, Griesheim, Pfungstadt, Seeheim-Jugenheim, Ober-Ramstadt und die Gemeinde Erzhausen. Die Bausubstanz von Darmstadt ist ansprechend und modern und man findet zahlreiche Wohnhäuser mit Grünflächen. Sollten Sie als Gebäudeeigentümer in Darmstadt Sichtschutzelemente, Gartenzäune, Terrassenholz oder Carport benötigen, sind Sie bei SCHEERER bei der besten Auswahl gelandet.

Diese Informationen sollten für Sie auch von Interesse sein:
Kesseldruck Imprägnierung Darmstadt


Hintergrund-Informationen

Douglasie

Die Douglasien verkörpern eine Pflanzengattung aus der Familie der Kieferngewächse. Der britische Botaniker David Douglas brachte den nach ihm bezeichneten Baum im 19. Jahrhundert von einer nordamerikanischen Expedition mit nach Hause. Die Gattung umfasst sieben Arten von Douglasien im Westen von Nordamerika, in China und in Japan. Douglasien waren bis zur letzten Eiszeit ebenso auf dem europäischen Kontinent zuhause. Im Verlaufe der Eiszeiten sind die europäischen Vertreter der Gattung jedoch ausgestorben.

Alle Douglasien-Arten sind immergrüner Bäume. Das Holz ist schwer, langlebig mit dunklen Kern und Harzkanälen. Die Borke ist bei jungen Bäumen glatt und wird mit den Jahren rötlich-braun und dicker. Die Zweige hängen für gewöhnlich. Die nadelförmigen Blätter sind wechselständig und separat am Zweig angeordnet. Die Nadeln haben im Querschnitt zwei Harzgänge. Sie überdauern regelmäßig 6-8 Jahre.
Systematik
Abteilung: Pinophyta
Klasse: Pinopsida
Ordnung: Kiefernartige (Pinales)
Familie: Kieferngewächse (Pinaceae)
Unterfamilie: Laricoideae



Kiefern

Kiefern sind global die meistverwendeten Baumgattungen der Forstwirtschaft. Kiefern duften äußerst speziell. Das Holz der Kiefern ist meist harzreich und leicht. Die Kiefer wird im Garten für Carports, Zäune, Tore, Türen, sowie Gartenelemente, Sichtschutz, Pergolen und Spielgeräte verwendet.

Kiefern werden desweiteren zur Pech- und Harzgewinnung eingesetzt. Die Samen einiger Kiefernsorten sind so dimensioniert, dass diese als Nahrungsmittel dienen (Pinienkerne). Die Kiefer hat ab und zu grünes Holz.



Holz: Biologische Eigenschaften

Holz ist biologisch entsorgbar, ist aus diesem Grund aber auch anfällig in Hinblick auf biologischen Schädlingen. Es kann also zum Beispiel von Insekten, Pilzen oder Bakterien angegriffen und in seiner Substanz dauerhaft zerstört werden. Pilze würden ab einer Feuchtigkeit im Holz von etwa 20 Prozent Holz angreifen. Stabile Kernhölzer werden nur äußerst langsam biotisch abgebaut. Ihre Resistenz wird nach Resistenzklassen 1-5 entsprechend DIN EN 350-2 untergliedert.

Der biotische Holzabbau lässt sich fast komplett durch konstruktiven Holzschutz vermindern oder vermeiden. Dabei stehen die Verhinderung der Befeuchtung sowie möglicherweise der Einsatz geeigneter, resistenter Kernhölzer im Vordergrund. Dort, wo dies nicht genügt (beispielsweise bei direkt bewitterten Hölzer im Außenbau, freistehenden Holzkonstruktionen, Masten) ist ein versierter chemischer Holzschutz geeigneter und für tragende Element nach DIN 68 800 vorgeschrieben.


Ähnliche Kategorien:



Beliebte Anfragen unserer Kunden:


Sichtschutz Flensburg    Staketenzaun Oldenburg    Gartenholz Wolfsburg    Koppelzaun    Gartenholz Osnabrück    Zäune Wolfsburg    Gartenzäune Duisburg    Holzterrassen Lübeck    Nordik-Zaun Chemnitz    Lattenzaun Aschaffenburg    Sichtschutzelemente Bonn    Schiebetor Münster    Gartenbrücke Wittingen    Zaun Trier    Zaun-Klassiker Tübingen    Sichtschutzzäune Köln    Gartenzaun Hof    Kesseldruckimprägnierung Delmenhorst    Fertigzaun Frankfurt    Schiebetor Chemnitz    Staketzaun Leipzig    Pergola Mainz    Holz im Garten Chemnitz    Palisaden Heilbronn    Holzzaun Chemnitz    Zaunanlage Bochum    Kesseldruck Imprägnierung Mönchengladbach    Palisadenzaun Bremerhaven    Zaunhersteller Düsseldorf    Rundholzzaun Kiel    Holzterrassen Bremerhaven    Kesseldruck Imprägnierung Koblenz    Schiebetor Nürnberg    Bohlenzaun Wiesbaden    Profilbretter Husum    Palisadenzaun Stuttgart    Holzzäune Rotenburg    Steckzaun Lübeck    Rosenbogen Lüneburg    Palisaden Chemnitz    Altmarkzaun Flensburg    Zaun Karlsruhe    Kreuzzaun Münster    Zaun Göttingen    Nut-und-Federbretter Gifhorn    Konstruktionshölzer Mönchengladbach