Komfort-Zäune Traditions-Zäune Sichtschutz Terrassenhölzer Pergolen Gartenelemente Carports
Produktgruppe hier auswählen Sichtschutz

Sichtschutz als Steckzaun, Douglasie natur, einfache Selbst-Montage

Sichtschutz für DIY – Steckzaun aus dauerhafter Douglasie Sichtschutz aus Fichte, Modell „Nordheide“, haltbar dank Kesseldruckimprägnierung Sichtschutz Nienwohlde aus natürlichem Douglasienholz Sichtschutz-Zaun aus Douglasie, besonders haltbar mit Kesseldruckimprägnierung KDG grau Sichtschutz aus Douglasienholz, 2-farbig lasiert in Hellgrau und Dunkelgrau, Duo-Lasur 
Sichtschutz aus unbehandelter Douglasie Sichtschutz-Zaun kiefer-lasiert aus Douglasienholz mit Gittereinsatz Sichtschutzzaun aus Douglasienholz, montagefertig Sichtschutzzaun aus Massivholz – haltbare Douglasie, grau lasiert Sichtschutz-Zaun aus Massivholz, Fichte, besonders langlebig da kesseldruckimprägniert Sichtschutzelement aus Fichte, mit Kesseldruckimprägnierung KD+ braun, für eine schöne Optik und lange Haltbarkeit

Kesseldruck Imprägnierung in Mainz

Auch in Mainz erhält man die große Zaun-Vielfalt aus Holz von SCHEERER. Wenn Kesseldruck Imprägnierung Ihr Thema ist, vermitteln wir Ihnen hier gerne alle von Ihnen gewünschten Informationen. Neben einfachen Hinweisen zur Konzeption und der Errichtung von Zaunanlagen und Sichtschutzelementen, erhalten Sie auch alles Wissenswerte über unsere Zaun-Versionen Kreuzzaun, Friesenzaun und Koppelzaun. Für jede Sichtschutz- oder Zaun-Version gibt es bei SCHEERER zudem jede denkbare Erweiterung bis hin zur Speziallösung.

Sichtschutz in erstaunlicher Vielfalt. Klicken Sie sich hier direkt in unseren Online-Katalog: Steckzaunsystem Sichtschutz Fichte und Douglasie Exklusiv Sichtschutz Douglasie

Klicken Sie hier zu unseren Favoriten: Sichtschutz Auswahl und Preise

Sichtschutz für DIY – Steckzaun aus dauerhafter Douglasie

Sichtschutz als Steckzaun, Douglasie natur, einfache Selbst-Montage

Sichtschutz aus Fichte, Modell „Nordheide“, haltbar dank Kesseldruckimprägnierung

Nordheide aus Fichte, kesseldruckimprägniert KDG grau

Sichtschutz Nienwohlde aus natürlichem Douglasienholz

Sichtschutz aus unbehandelter Douglasie

Sichtschutz-Zaun aus Douglasie, besonders haltbar mit Kesseldruckimprägnierung KDG grau

Sichtschutz aus Douglasie „Borkum“, kesseldruckimprägniert KDG Grau

Sichtschutz aus Douglasienholz, 2-farbig lasiert in Hellgrau und Dunkelgrau, Duo-Lasur Sichtschutz aus unbehandelter Douglasie

Unsere Experten-Empfehlung

Exklusiv-Sichtschutz aus Douglasie. Prädikat: anspruchsvolles Design – außergewöhnliche Haltbarkeit.


Unsere Händler im Raum Mainz

Carports, Sichtschutzelemente und Zäune aus dem Hause SCHEERER erhalten Sie in führenden Holzfachmärkten. Unsere Kunden legen einen großen Wert auf Qualität, Haltbarkeit, Optik und Funktionalität. Daher arbeiten wir in der Region Mainz mit den folgenden ausgewählten Fachhandelspartnern zusammen. Im Umland von Mainz haben wir auch Fachhändler in den Orten Bad Kreuznach und Wiesbaden-Nordenstadt:

Gebr. Hamm GmbH & Co.KG
In der Dalheimer Wiese 2
55120 Mainz
Tel: 06131-974-0
www.holzfachzentrum-hamm.de
info@holzhamm.de

HolzLand Klein
Mombacher Str. 91
55122 Mainz
Tel: 06131-39595-0
www.holzland-klein.de
klein@holzland-klein.de

MDH-Dilly Heim & Garten
Schwabenheimer Weg 123
55543 Bad Kreuznach
Tel: 0671-72861
info@dilly-garten.de

MS-Holzfachmarkt GmbH
Borsigstr. 3
65205 Wiesbaden-Nordenstadt
Tel: 06122-80000
www.ms-holz.de
mail@ms-holz.de


Carports, Sichtschutzwände und Zäune im Fokus
Untersuchungen zur Folge haben die Bewohner von Mainz zu einem Anteil von ungefähr 37% ein wirklich großes Interesse an den Themenbereichen Garten, Bauen und Modernisieren. Ein Grund hierfür ist sicher darin zu suchen, dass es in Mainz viele Neubaugbiete mit jungen Familien gibt. Holzterrassen, Sichtschutzelemente und Carports sind aus diesem Grund in Mainz äußerst beliebt. Gut, dass es hier die Qualitätsprodukte von SCHEERER gibt.


Gütegeprüfter Holzschutz durch RAL Kesseldruck Imprägnierung

Kesseldruck ImpraegnierungPrinzipiell verarbeiten wir bei SCHEERER stets Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft, das in großer Menge zur Verfügung steht. So benutzen wir insbesondere Fichten- und Kiefernhölzer. Diese bei uns oft anzutreffenden Nadelholz-Bretter sollten für den permanenten Außeneinsatz allerdings noch haltbar gemacht werden. Wettereinflüsse als auch Pilz und Schimmelbefall würden den Hölzern sonst schaden. Mit unserer zertifizierten Kesseldruck Imprägnierung erhalten wir den langjährigen Schutz des Holzes. So geht das vonstatten: Holz besteht aus einem Gewebe von Zellen. Am Anfang wird die Luft aus den Hohlräumen der Zellen durch ein Vakuum elimiert. Das gewährleistet Platz für die Schutzmittellösung, die darauf mit sehr hohem Druck tief in das Holz eingebracht wird. Diese anspruchsvolle Verfahrenstechnik zur Schutzbehandlung der Hölzer haben wir für unsere Kunden verbessert. Daher dürfen Sie bei der Kesseldruck Imprägnierung von SCHEERER zwischen zwei Farben Braun und Grau wählen. Dies sind allerdings die Bedingungen:

So vollzieht sich gütegeprüfte Kesseldruck Imprägnierung:
  1. Benutzung von gutem Holz
    Es darf ausschließlich nur gesundes, frisch eingeschlagenes Holz verwendet werden. Am effektivsten zur Imprägnierung eignet sich Kiefernholz. So benutzen wir es für alle Objekte mit unmittelbaren Kontakt zum Erdreich.
  2. Holz muss vorher getrocknet sein
    Neues Holz hat einen Wasseranteil von mind. 50 Prozent. Vor der Kesseldruck Imprägnierung müssen Hölzer zunächst getrocknet werden, denn nasses Holz wird das flüssige Imprägniermittel nur sehr wenig aufnehmen.
  3. Imprägniertechnik auf dem neuesten Stand
    Wir führen die Holzimprägnierung im computergestützten Vakuum-Druckverfahren mit RAL-Qualitätsgarantie durch: Anfangs wird ein sog. Vorvakuum produziert, um das Druckpolster aus den Holzzellen zu beseitigen. Danach wird der Imprägnierkessel mit Holzschutzlösung aufgefüllt und die über Stunden dauernde Druckphase startet. Dieses Verfahren ist bei der Holzart Kiefer erst dann beendet, wenn die komplette Splintholzzone durchtränkt ist beziehungsweise bei der Holzart Fichte, sofern die beabsichtigte Menge an Holzschutzsalz eingebracht wurde. Zuletzt erfolgt ein Schlussvakuum, um die Oberfläche des Holzes trocknen zu lassen. Nach nur wenigen Stunden hat sich das spezielle chromfreie Holzschutzsalz dauerhaft mit den Holzzellen verbinden können und gilt damit als "fixiert". Das Resultat: dauerhafte, saubere und umweltverträgliche massive Hölzer.
  4. Zum Schluss: Qualitätsüberprüfungen
    Der Erfolg des Imprägnierens hängt ab von der Eindringungstiefe des verwendeten Mittels. All diese Werte werden dauernd automatisch gemessen. Zusätzlich zieht das Scheerer-Qualitätsmanagement aus jeder Charge Bohrproben und speichert diese zusammen mit den Imprägnierprotokollen für spätere Überprüfungen. Diese Kombination von interner Eigen- und externer RAL-Fremdüberwachung gewährleistet die permanent gute Qualität der gütegesicherten Imprägnierung.

SCHEERER Kesseldruck Imprägnierung mit RAL Garantie

Unserer RAL-Gütesicherung kann man vertrauen, denn wir gewähren Ihnen eine Gewährleistungszeit für 10 Jahre. Wir wissen exakt, welch enormer Aufwand für eine optimale Kesseldruck Imprägnierung erforderlich ist. Daher schützen wir sämtliche kesseldruckimprägnierten Hölzer nach den strengen Güte- und Prüfregelungen des RAL-Gütezeichens 411, mit Fremdkontrolle durch neutrale RAL-Sachverständige. Nur Hölzer, die diese hohen Qualitätsanforderungen erfüllen, bekommen das RAL-Gütezeichen. So lassen sich ausgezeichnete Produkte einfach erkennen. Nähere Erklärungen hierzu erhält man unter:
http://www.holzfragen.de
http://www.holz-schuetzen.de
http://www.mit-sicherheit-haltbar.de
http://www.ral.de

Unsere Übersicht der Spezialisten vor Ort

Hier finden Sie einen unserer Holzfachmärkte

Warum konstruktiver Holzschutz und Kesseldruck Imprägnierung wichtig sind?
Beim konstruktiven Holzschutz wird berücksichtigt, wie das Material verwendet wird: Mit einer professionellen Konstruktion, die den Werkstoff vor stetiger Feuchtigkeit absichert und eine regelmäßige Belüftung regelt, lässt sich eine Schädigung der Holzbauteile in den meisten Fällen zuverlässig vermeiden oder wenigstens auf ein Minimum reduzieren. Bei der Montage wird berücksichtigt, dass die Holzkonstruktionen genügend Abstand zum Erdreich haben. Auch das Abdecken von Zaunpfosten mit Metallkappen verhindert das Eindringen von Feuchtigkeit. Bei Sichtschutzelementen von SCHEERER z.B. ist konstruktiver Holzschutz durch ausgewählte wasserableitende Rahmenprofile garantiert. Außerdem kommt für hoch belastetekontaminierte Hölzer der chemische Holzschutz durch Kesseldruck-Imprägnierung von wasserlöslichen und öligen Holzschutzmitteln zum Einsatz. Der Holzabsatzfonds in Bonn regelt: "Die Verwendung umweltverträglicher Wirkstoffe, die ausreichende, jedoch nicht überdimensionierte Dosierung und die dauerhafte Fixierung der Holzschutzmittel im Holz lässt sich bei der Imprägnierung durch das Fachunternehmen am besten garantieren." Das wird am zuverlässigsten durch eine Kesseldruck-Imprägnierung mit RAL-Gütesicherung erreicht. Fichtenholz ist relativ schwer imprägnierbar. Daher empfehlen Experten, es ebenfalls mit chemischem Holzschutz grundsätzlich oberirdisch zu verbauen. Kiefernholz wiederum verfügt im Kern über eine besondere Haltbarkeit und der Splint ist besonders imprägnierbar. Daher hat sich insbesondere dazu die Kesseldruck-Imprägnierung als besonders wirksamer Holzschutz bewährt. Holzprodukte, die vom Hersteller nach den besonders restriktiven Güte- und Prüfbvorgaben imprägniert wurden, ersieht man am RAL-Gütesiegel.

Jedoch nicht jeder Holztyp benötigt die Kesseldruck Imprägnierung für eine optimalen Dauerhaftigkeit: Douglasienholz hat einen besonders hohen Gerbstoffgehalt und besitzt hiermit über eine natürliche Verwitterungsrobustheit, sofern auf Erdverbau verzichtet wird. Ob naturbelassen oder farbbehandelt - Douglasie hat bei konstruktiv entwickelten Artikeln sehr gute Voraussetzungen für eine Verwendung auch im Außenbereich. Sehen Sie sich diese 3 ausgewählten Holztypen bei Ihrem Holzfachgeschäft an. Egal Was Sie auswählen, Sie werden lange Freude an den attraktiven und mannigfaltigen Gartenhölzern haben.


Gartenzäune, Sichtschutzelemente, Terrassenholz oder Carport vom Holzfachhndel in Mainz

Mainz ist die Landeshauptstadt und zugleich größte Stadt des Bundeslandes Rheinland-Pfalz. Mainz ist Standort des römisch-katholischen Bistums Mainz, der Johannes Gutenberg-Universität sowie zahlreicher Fernseh- und Rundfunkanstalten, wie der SWR und das Zweite Deutsche Fernsehen. Mainz ist eine Hochburg der rheinischen Fastnacht. Die Anwohnerzahl der Stadt Mainz liegt derzeit bei ungefähr 200.000 Bürgern und steigert sich seit einiger Zeit kontinuierlich. Viele Studenten bleiben meistens auch nach bestandener Studienprüfung in Mainz und suchen sich Arbeit z.B. im Medienbereich.

Die Folgenden Städte und Gemeinden sind Nachbarn von Mainz rechtsseitig vom Rhein: Wiesbaden, Mainz-Kastel, Mainz-Kostheim, Mainz Amöneburg als auch die einstmaligen Mainzer Ortsteile Ginsheim und Gustavsburg, die nunmehr die hessische Gemeinde Ginsheim-Gustavsburg bilden (Kreis Groß-Gerau). Linksrheinisch sind das die zum Landkreis Mainz-Bingen zählenden Ortschaften: Zornheim, Gau-Bischofsheim, Nieder-Olm, Harxheim, Ober-Olm, Bodenheim, Budenheim, Heidesheim am Rhein, Essenheim, Klein-Winternheim und Wackernheim. Mainz ist in 15 Ortsbezirke und Vororte geteilt. Diese Bezirke sind: Neustadt, Altstadt, Oberstadt, Hartenberg-Münchfeld, Finthen, Drais, Ebersheim, Hechtsheim, Weisenau, Lerchenberg, Mombach, Bretzenheim, Marienborn, Gonsenheim sowie Laubenheim.

Hier wohnt man in Mainz

In den letzten Jahrzehnten wurden in Mainz zum Beispiel durch den Abtransport der US-Soldaten umfangreiche innerstädtische Neubaugebiete frei, die einstmals mit Militärgebäuden bebaut waren. Ein sehr großes Wohnbauareal zwischen Mombach und Gonsenheim wurde unter dem Titel "Gonsbachterrassen" mittlerweile fast komplett mit Häusern versehen. Zuvor wurde inzwischen das Bauareal "Krongarten", das auch in Gonsenheim sich befindet ergiebig mit Wohngebäuden und Shoppinggelegenheiten bebaut. Weitere Neubaugebiete sind, um nur die wichtigsten aufzuzählen: Hartenberg/Münchfeld, "An den Obstgärten" in Mainz-Finthen), "Am Großberg" in Mainz-Weisenau, Mainz-Marienborn und Groß-Winternheim.

In erster Linie in den mittelgroßen Orten in Mainz direkter Nachbarschaft findet man vor allem viele Einzelhäuser, Doppelhäuser und Reihenhäuser mit kleinen und großen Gartenanlagen. Hier sind die Bereiche, wo man auch zahllose SCHEERER-Produkte wie Gartenzäune, Carports, Terrassenholz und Sichtschutzelemente begutachten dürfen.

Diese Themenseiten dürften auch für Sie weiterführend sein:
Kesseldruck Imprägnierung Mainz


Hintergrund-Informationen

Douglasie

Die Douglasien verkörpern eine Pflanzengattung aus der Familie der Kieferngewächse. Der britische Botaniker David Douglas brachte den nach ihm bezeichneten Baum im 19. Jahrhundert von einer nordamerikanischen Expedition mit nach Hause. Die Gattung umfasst sieben Arten von Douglasien im Westen von Nordamerika, in China und in Japan. Douglasien waren bis zur letzten Eiszeit ebenso auf dem europäischen Kontinent zuhause. Im Verlaufe der Eiszeiten sind die europäischen Vertreter der Gattung jedoch ausgestorben.

Alle Douglasien-Arten sind immergrüner Bäume. Das Holz ist schwer, langlebig mit dunklen Kern und Harzkanälen. Die Borke ist bei jungen Bäumen glatt und wird mit den Jahren rötlich-braun und dicker. Die Zweige hängen für gewöhnlich. Die nadelförmigen Blätter sind wechselständig und separat am Zweig angeordnet. Die Nadeln haben im Querschnitt zwei Harzgänge. Sie überdauern regelmäßig 6-8 Jahre.
Systematik
Abteilung: Pinophyta
Klasse: Pinopsida
Ordnung: Kiefernartige (Pinales)
Familie: Kieferngewächse (Pinaceae)
Unterfamilie: Laricoideae



Kiefern

Kiefern sind global die meistverwendeten Baumgattungen der Forstwirtschaft. Kiefern duften äußerst speziell. Das Holz der Kiefern ist meist harzreich und leicht. Die Kiefer wird im Garten für Carports, Zäune, Tore, Türen, sowie Gartenelemente, Sichtschutz, Pergolen und Spielgeräte verwendet.

Kiefern werden desweiteren zur Pech- und Harzgewinnung eingesetzt. Die Samen einiger Kiefernsorten sind so dimensioniert, dass diese als Nahrungsmittel dienen (Pinienkerne). Die Kiefer hat ab und zu grünes Holz.



Holz: Biologische Eigenschaften

Holz ist biologisch entsorgbar, ist aus diesem Grund aber auch anfällig in Hinblick auf biologischen Schädlingen. Es kann also zum Beispiel von Insekten, Pilzen oder Bakterien angegriffen und in seiner Substanz dauerhaft zerstört werden. Pilze würden ab einer Feuchtigkeit im Holz von etwa 20 Prozent Holz angreifen. Stabile Kernhölzer werden nur äußerst langsam biotisch abgebaut. Ihre Resistenz wird nach Resistenzklassen 1-5 entsprechend DIN EN 350-2 untergliedert.

Der biotische Holzabbau lässt sich fast komplett durch konstruktiven Holzschutz vermindern oder vermeiden. Dabei stehen die Verhinderung der Befeuchtung sowie möglicherweise der Einsatz geeigneter, resistenter Kernhölzer im Vordergrund. Dort, wo dies nicht genügt (beispielsweise bei direkt bewitterten Hölzer im Außenbau, freistehenden Holzkonstruktionen, Masten) ist ein versierter chemischer Holzschutz geeigneter und für tragende Element nach DIN 68 800 vorgeschrieben.


Ähnliche Kategorien:



Beliebte Anfragen unserer Kunden:


Staketenzaun Hannover    Fertigzaun Leipzig    Kesseldruckimprägnierung Wiesbaden    Zaunbau Stuttgart    Fertigzaun Hof    Zaunbau Wiesbaden    Jägerzaun Heide    Profilbretter Chemnitz    Lärmschutzzaun Karlsruhe    Sichtschutzzäune Bielefeld    Zaun-Klassiker Frankfurt    Zaunbeschläge Gifhorn    Altmarkzaun Duisburg    Profilbretter Berlin    Rundholzzaun Duisburg    Zaun Oldenburg    Steckzaun Erfurt    Nut-und-Federbretter Potsdam    Nordik-Zaun Uelzen    Sichtschutzzaun Rotenburg    Gartenzaun Lüneburg    Gartenzaun Osnabrück    Kesseldruck Imprägnierung Chemnitz    Rundholzzaun Wiesbaden    Sichtschutzzäune Gelsenkirchen    Sichtschutzelemente Bochum    Rundholzzaun Mainz    Konstruktionshölzer Hannover    Konstruktionshölzer Potsdam    Sichtschutzelemente Magdeburg    Gartenholz Aachen    Zaunbau Bremerhaven    Pergola Kassel    Friesenzaun    Zaun Kassel    Bohlenzaun Wiesbaden    Staketenzaun München    Pergola Freiburg    Palisaden Erfurt    Konstruktionshölzer Kassel    Zaunbeschläge Gelsenkirchen    Koppelzaun Gelsenkirchen    Holz im Garten Bochum    Steckzaun Gifhorn    Lärmschutzzaun Dortmund    Zaun-Klassiker Kiel