Komfort-Zäune Traditions-Zäune Sichtschutz Terrassenhölzer Pergolen Gartenelemente Carports
Produktgruppe hier auswählen Gartenelemente

Vormontierte Gartenmöbel aus unbehandeltem Douglasienholz

Gartenmöbel Douglasie unbehandelt gartenbruecke-douglasie-2 hochbeet-douglasie komposter pflanzkasten-nordmark-kiefer-ral-kesseldruckimpraegniert hochbeet-stecksystem palisaden-ral-guetezeichen gartenbruecke-douglasie

Konstruktionshölzer in Bremen

Selbstverständlich erhalten Sie auch im Raum Bremen die große Zaun-Vielfalt aus Holz von SCHEERER. Wenn Konstruktionshölzer Ihr aktuelles Anliegen ist, erhalten Sie an dieser Stelle gerne sämtliche von Ihnen gewünschten Fachinformationen. Neben grundsätzlichen Hinweisen zur Konzeption und dem Bau eines Staketen- oder Palisadenzauns, erhalten Sie auch alles Wissenswerte über unsere Zaunsysteme Friesenzaun, Koppelzaun oder Kreuzzaun. Für jede Zaun-Variante erhält man bei SCHEERER zudem jede mögliche Erweiterung bis hin zum Sondermodell.

Massivholz im Garten – auch für Sie um Ideen schöner. Klicken Sie sich hier direkt in unseren Online-Katalog:
Gartenelemente


Unsere Händler im Raum Bremen

Ob Carport, Sichtschutzelemente oder Zäune, Qualitätsprodukte von SCHEERER erhalten Sie nur in führenden Holzfachmärkten. Unsere Kunden haben einen hohen Anspruch in Hinblick auf Qualität, Haltbarkeit, Optik und Funktionalität. Daher arbeiten wir in der Region Bremen mit den folgenden ausgesuchten Fachhandelspartnern zusammen. Im Umland von Bremen finden Sie unsere Fachhändler zum Beispiel auch in den Orten Bremerhaven, Oldenburg, Wilhelmshaven, Basum, Bruchhausen und Scheeßel:

Enno Roggemann GmbH & Co. KG
Ahrensstr. 4
28197 Bremen (Neustädter Hafen)
Tel: 0421-5185-0
www.roggemann.de
email@enno-roggemann-bremen.de

Buckmann Bauzentrum GmbH & Co. KG
Ritterhuder Heerstr. 44
28239 Bremen
Tel: 0421-643950
www.buckmann-bauzentrum.de
zentrale@buckmann-bauzentrum.de

HolzLand Rüter
Striekenkamp 40
28777 Bremen
Tel: 0421/6907172
www.holz-rueter.de
info@holz-rueter.de

Holzwelt Gräf
Werkstr. 1-4
28816 Stuhr-Moordeich
Telefon: 0421/564800
Fax: 0421/5648021
www.holzwelt-graef.de
info@holzwelt-graef.de

Holz Köhrmann GmbH
Lahauserstraße 22
28844 Weyhe-Lahausen
Telefon: 04203-8135-0
Fax: 04203-8135-29
www.holz-koehrmann.de
info@holz-koehrmann.de

J. D. Bahrenburg Holzhandlung
Wörpedorfer Str. 15c
28879 Grasberg
Telefon: 04208/9164-0
Fax: 04208/9164-29
www.holz-bahrenburg.de
info@holz-bahrenburg.de

Kirchhoff GmbH Holzhandlung
Lotjeweg 1-7
27578 Bremerhaven
Tel: 0471-83857
www.holzhandlung-kirchhoff.de
info@holzhandlung-kirchhoff.de

HolzLand Vogt
Bremer Heerstr. 83
26135 Oldenburg
Tel: 0441/92581-39
www.holzland-vogt.de
info@holzland-vogt.de

HBV Holz- und Baustoff-Vertriebs GmbH & Co.KG
Kanalweg 12
26389 Wilhelmshaven
Tel: 04421-919-0
www.hbv-wilhelmshaven.de
info@hbv-wilhelmshaven.de

Heinfried Bolte GmbH
Bahnhofstraße 12
27211 Bassum
Tel: 04241-2329
www.holz-bolte.de
info@holz-bolte.de

HolzLand Wrede
Auf dem Lintel 16
27299 Langwedel-Daverden
Tel: 04232-3061-0
www.holzland-wrede.de
info@holzwrede.de

Hoya Holz
Gehlbergen 10
27305 Bruchhausen-Vilsen
Tel: 04252-9323-0
www.hoyaholz.de
mail@hoyaholz.de

Otto Röhrs
Industriestraße 11
27383 Scheeßel
Tel: 04263/93800
www.roehrs-baustoffe.de
mail@roehrs-baustoffe.de

Gebhard Bauzentrum GmbH & Co
Nord-West-Ring 2-6
27404 Zeven
Tel: 04281-93540
www.gebhard-bau.de
info@gebhard.i-m.de

Holz-Haase
Industriestr. 1
27419 Sittensen
Tel: 04282-942-0
www.holz-haase.de
service@holz-haase.de

H. Oetjen Holzhandlung
Greftstr. 8
27446 Sandbostel
Tel: 04764/1044
www.holz-oetjen.de
info@holz-oetjen.de

Karl Hemmy oHG
Bremer Str. 1
27616 Beverstedt
Tel: 04747/9490-0
www.hemmy.de
info@hemmy.de

Dierk Garms Baustoffhandel GmbH & Co. KG
Sahrener Weg 58
27777 Ganderkesee-Schierbrok
Tel: 04221-4995-0
garms-ganderkesee@t-online.de

Garms Baustoffe
Bahnhofsweg 1-2
27801 Dötlingen-Aschenstedt
Tel: 04433-9481-0


Sichtschutzwände, Carports und Zäune im Fokus
Umfragen zur Folge haben die Bewohner von Bremen mit fast 38 Prozent ein wirklich großes Interesse an den Themenbereichen Garten, Bauen und Modernisieren. Ein Grund hierfür ist sicher darin zu suchen, dass es in Bremen viele Neubaugbiete mit jungen Familien gibt. Sichtschutzzäune, Pergolas und Carports spielen dabei in Bremen eine große Rolle.


Konstruktionshölzer erfüllen bei SCHEERER äußerste Qualitätsansprüche

KonstruktionshölzerDer Begriff Konstruktionshölzer ist ein Oberbegriff für veredelte Bauschnitthölzer. Sie entsprechen höheren Kriterien als gewöhnliche Bauhölzer. Konstruktionshölzer bieten eine offiziell anerkannte Beständigkeit, wenn es um Holzfeuchtigkeit, Dichte, Einschnitt und Oberflächeneigenschaften geht. Man trennt zwischen Gartenholz für den deutlichen Einsatz und für den nicht deutlichen Einsatz. Die erste Variante erfüllt im Bezug auf die Oberflächenbeschaffenheit höhere Qualitätsansprüche. Zudem haben die Anforderungen für Bauholz in den letzten Jahren erheblich zugenommen. Das Kürzel KVH definiert ebenfalls Konstruktionsvollhölzer, es ist jedoch ein geschützter Name. Bestimmte qualitative Merkmale, die der DIN 4074 folgen, müssen stattgegeben sein. Unterscheiden müssen Sie dabei zwischen Brettschichthölzern und Konstruktionsvollhölzer. Dieser Holztyp - häufig auch Leimholz genannt - ist ebenfalls ein besonderer Artikel, was aber meist bei wichtigen statischen Vorgaben zum Einsatz kommt. Fragen dazu beantwortet Ihnen am besten der Holzfachhandel in Ihrer Nähe.

Unsere Übersicht der Fachhändler

Die große Festigkeit von Konstruktionshölzern sorgt für gute Langlebigkeit. Im Gegensatz zu andersartigen Bauholztypen zeichnen sich die Konstruktionshölzer durch eine einwandfrei abgestimmte Holzfeuchtigkeit aus. Die Holzfeuchte beträgt meistens 15 Prozent, wobei bei normalem Bauholz maximal zwanzig Prozent zulässig sind. Auch die Einschnittart ist speziell bei Konstruktionshölzern. Konstruktionshölzer weisen einen herzgetrennten oder herzfreien Einschnitt auf, was das Aufkommen von Schwindrissen ungemein reduziert. Ebenso was die Oberflächenbeschaffenheit betrifft, haben Konstruktionshölzer (Bauschnitthölzer) einen hohen Nutzwert. Sie weisen eine große Stabilität auf, indem bereits bei der Anfertigung die Risiken von Feuchtigkeitseintrag, Verformung und Rissbildung verhindert werden. Dieses exklusiv tragfähige Holz wird in der Regel in größeren Längen geliefert. Es kann mit Keilzinkung verlängert werden. Als Holzarten kommen für die Konstruktionshölzer üblicherweise Nadelhölzer wie: Tanne, Kiefer, Fichte, Douglasie in die Auswahl. Mannigfaltige Nutzbarkeit verschafft Ihnen viel Spass. Konstruktionshölzer können in zahlreichen diversen Gebieten verwendet werden, vom Dachausbau bis zum Dielenboden und dem Terrassenbau. Das Holz eignet sich sehr gut für die Produktion einer tragfähigen Unterkonstruktion einer Holzdielen-Terrasse. Mit dem Unterbau können Bodenungleichheiten entfernt werden sowie eine sehr gute Unterlüftung der Holzterrasse gewährleistet werden. Überall dort, wo Widerstandsfähigkeit und Tragfähigkeit Bedingungen sind, leistet es besondere Dienste. Im Besonderen bei Holzkonstruktionen im Freien, wie gut bei Carports, Dielenwegen oder Sandkästen, bietet es sich wegen seiner Robustheit an.

Konstruktionshölzer aus Fichte und Kiefer nicht ohne RAL-Gütezeichen

Zum vorbeugenden, beständigen Schutz werden sämtliche unserer Kiefern- und Fichtenhölzer prinzipiell bei SCHEERER stets in bestmöglicher, gütegeprüfter RAL-Qualität kesseldruckimprägniert. Daher versprechen wir Ihnen auf jede unsere RAL-Artikel eine Qualitätsgarantie von zehn Jahren. Konstruktionshölzer zählen zu den einfachsten und preiswertesten Arten der Kategorie Bauholz. Sie sind meist sägerau, also ungehobelt und ungefast. Des Weiteren stehen sie unbehandelt ohne bereits erfolgte Holzschutzmaßnahmen zur Auswahl. Dies hat hervorzuhebende Vorteile, denn manche Holzschutzimprägnierungen eignen sich nicht für die Nutzung in Innenräumen. Das heißt, dass derartiges Konstruktionsholz höchstens im Freien verwendet werden dürfte. Unbehandeltes Bauholz hingegen ist unisono nutzbar.

Aber auch bezüglich dieser an und für sich einfachen Konstruktionshölzer existieren gravierende Qualitätsunterschiede. In Discountmärkten entscheidet überwiegend der billigste Einkaufspreis, um die Gewinmarge möglichst hoch zu halten. Dies ist lediglich mit Billigholz machbar und Qualitätsverlust rächt sich hinterher bei der Be- und Verarbeitung. Es spiegelt sich in unzureichender Qualität des fertigen Bauwerkes wieder, und wer möchte schon, dass seine Mühe in einem schlechten Ergebnis endet. Unser Unternehmen bekommt seine Konstruktionshölzer von Markenproduzenten. Wir sichern unseren Kunden durch gezielten und effizienten Einkauf trotzdem faire Preise bei gleichzeitig sehr guter Beschaffenheit der Bauhölzer.

Wofür können Sie Konstruktionshölzer nutzen?
Konstruktionsbauholz kommt in den meisten Fällen in Unterkonstruktionen zum Einsatz. Diese Hölzer eignen sich ideal, um die Montagegrundlage für Hlzwände aber auch für Deckenkonstruktionen zu bilden. Konstruktionsholz kann man aber auch anders mannigfaltig verwenden. Überall, wo die ungehobelte und ungefaste Oberfläche des Holzes keine Rolle spielt, ist dieses Holz die preisgünstigste Option. Mit dem Kauf von Konstruktionsholz partizipieren Sie aber auch an einer weiteren Einsparmöglichkeit: Sie brauchen kaum mehr als eine Art Holz, falls der Schwerpunkt Ihres geplanten Bauwerkes auf ungehobelter Ware liegt. Hobelware wäre sehr viel teurer. Brauchen Sie dennoch einzelne gehobelte Hölzer, können Sie Konstruktionshölzer eben hobeln und fasen, wie Sie dies individuell benötigen. Somit verringern Sie Ihre Verschnitte.

Worauf sollten Sie beim Erwerb von Konstruktionsholz auf jeden Fall aufpassen?
Wenn Sie einen Baumarkt aufsuchen, finden Sie auf jeden Fall ein Chaos vor, weil die Kunden vor Ihnen haben schon die Fehlschnitte aussortiert und meistens dort stehen lassen, wo er ihnen entnervt aus den Händen gefallen ist. Das restliche Holz ist nicht viel besser. Es ist halt Angebotsware vom Discounter, das wie bereits gesagt in mäßiger Beschaffenheit bei Ihrer fertigen Arbeit endet. Die größten Qualitätsmängel bestehen in Drehwüchsigkeit, Bläue durch eingedrungene Feuchtigkeit sowie Absplitterungen. Im Besonderen Drehwuchs macht dieses Holz untauglich, denn diese Kanthölzer sind krumm und in sich verdreht. Des Weiteren stehen Ihnen meist nur 2 Schnittlängen zur Auswahl, weshalb sich Ihr Ausschuss erhöht und der Einspareffekt ist letztendlich dahin. Bei einem unserer Holzfachgeschäfte findet man auf jeden Fall vom Drehwuchs freies Konstruktionsholz vor. Das Holz wurde dabei trocken und ohne aufkommende Blaufäule verwahrt. Zudem bieten wir Ihnen besonders viele unterschiedliche Abmessungen an, wodurch sich Ihr Ausschuss gravierend reduziert. Wählen Sie Ihre Konstruktionshölzer aus unserem Angebot, denn kaum mehr als Markenqualität sichert Ihnen ein perfektes Ergebnis Ihres fertigen Bauwerkes.


SCHEERER Sichtschutzelemente, Carports, Gartenholz oder Zäune erhalten Sie vom Fachhändler in Bremen

Der Stadtstaat Bremen liegt an der Weser und wird aus den Stadtgemeinden Bremen und Bremerhaven gebildet. Heute ist Bremen mit circa 660.000 Anwohnern eine starke Wirtschaftsmetropole. Die Hansestadt Bremen ist Sitz einiger Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Universitäten. Bremen gliedert sich in 5 Stadtbezirke und 89 Ortsteile.

Viele schöne Gärten in Bremen

Zu den wichtigsten Stadtteilen gehören Bremen-Blumenthal, Bremen-Hemelingen, Bremen-Seehausen und Bremen-Vahr. Die Stadt ist ganz ohne Frage ein attraktiver Ort zum Leben und Wohnen. Bremen hat eine sehr gute Infrastruktur, ein angenehmes Wohnumfeld sowie ein mehr als überdurchschnittliches Sport- und Freizeitangebot. Die malerischen kleinen Straßen im Stadtkern verweisen auf vergangene Zeiten. Der Bremer Roland und das Rathaus wurden im Jahr 2004 in die Liste der UNESCO Kulturerben hinzugefügt.

Das Wirtschaftsleben der Hansestadt ist von einem ausgewogenen Branchenmix bestimmt. Insbesondere Firmen aus den Branchen Automobilbau, Logistik, Biotechnologie sowie Nahrungs- und Genussmittel sorgen für verlässliches Wachstum. Bedeutendster Arbeitgeber in Bremen ist im Moment die Daimler AG. Bekannt ist der Wirtschaftsstandort Bremen ebenfalls durch seine Nahrungsmittelhersteller Kelloggs, Kraft und Hachez . Aufgrund der günstigen Wasserlage ist der Exportbereich in Bremen besonders ausgeprägt. Neben wichtigen Schiffbaufirmen sind zahllose Stahl-Unternehmen in Bremen ansässig. Landesweit bekannt wurde der inzwischen abgewickelte Werftbetrieb Bremer Vulkan. Bremens wirtschaftlicher Stellenwert macht sich außerdem städtebaulich bemerkbar. Seit Anfang der 2000er Jahre entsteht in Bremen ein neuer Ortsteil. Die neue Überseestadt ist in der Nachbarschaft des Bremer Hafens gelegen. Mit einem Gesamtareal von über 300 ha ist das neue Viertel sogar größer als die Innenstadt von Bremen.

Diese Informationsseiten sollten für Sie auch interessant sein:
Konstruktionshölzer Bremen

gartenbruecke-douglasie-2

Gartenbrücke aus unbehandelter Douglasie

muelltonnenbox-klappbehaelter

Mülltonnenbox mit Klappenhalter

hochbeet-douglasie

Rückenschonendes Hochbeet aus Douglasie, naturbelassen

komposter

Kompostsilo: schnell aufgebaut dank einfachem Stecksystem

pflanzkasten-nordmark-kiefer-ral-kesseldruckimpraegniert

Pflanzkasten Nordmark Kiefer, RAL kesseldruckimprägniert

hochbeet-stecksystem

Hochbeet im Stecksystem, natürlich dauerhafte Douglasie

palisaden-ral-guetezeichen

Auf Palisaden mit RAL-Gütezeichen gewährt SCHEERER 10 Jahre Garantie

gartenbruecke-douglasie

Gartenbrücke als Grundbausatz oder Sonderanfertigung

Unsere Experten-Empfehlung

Exklusiv-Sichtschutz aus Douglasie. Prädikat: anspruchsvolles Design – außergewöhnliche Haltbarkeit.








Hintergrund-Informationen

Douglasie

Die Douglasie wird mitunter fälschlicher Weise auch Douglastanne, Douglasfichte oder Douglaskiefer genannt. Dabei ist die Douglasie eine eigenständige Pflanzengattung aus der Familie der Kieferngewächse. Die Gattung der Douglasien zeigt nur etwa 6 Arten, von denen vier in einigen wenigen Verbreitungsgebieten im östlichen Asien und zwei im westlichen Teil von Nordamerika wachsen. In Europa war die Douglasie vor langer Zeit im Tertiär vertreten, im Verlauf der Eiszeit ist sie hierzulande jedoch ausgestorben. Das eigentliche Verbreitungsgebiet der Douglasie ist der Westen von Nordamerika.

Der schottische Botaniker David Douglas brachte den nach ihm benannten Baum im 19. Jahrhundert von einer Tour durch Nordamerika mit nach Europa. Als eingeführte Art hat sich die Douglasie inzwischen in vielen Gebieten Europas bewährt. In Deutschland kommt die Douglasie meistens in Rheinland Pfalz vor. Auffällige Eigenschaften der Douglasie sind: Auffällige Maserung, breiere Jahresringe, rötliches Kernholz und hohe natürliche Beständigkeit.



Kiefer

Die Kiefer ist ein Baum der Gattung Nadelholzgewächsen aus der Familie der Kieferngewächse. Die Kiefer ist ein immergrüner Baum mit nadelförmigen Blätter, die spiralig oder büschelig angeordnet sind. Kiefer-Bäume bilden Zapfen, in denen auch die Samen reif werden. Der feminine Zapfen besteht aus verholzenden Samenschuppen, an deren Basis 2 zur Basis gerichtete Samenanlagen stehen.

Zwischen Bestäubung und Befruchtung liegt bei etlichen Kiefer-Arten ein ganzes Jahr, zumeist ist anfangs noch nicht einmal die weibliche Megaspore entstanden. Bei der Fichte hingegen liegen zum Vergleich Bestäubung und Samenreife in einer einzigen Vegetationsperiode.

Systematik
Unterreich: Gefäßpflanzen (Tracheobionta)
Überabteilung: Samenpflanzen (Spermatophyta)
Abteilung: Pinophyta
Klasse: Pinopsida
Ordnung: Kiefernartige (Pinales)
Familie: Kieferngewächse



Holz: Biologische Eigenschaften

Holz ist biologisch recyclebar, ist deshalb aber auch anfällig in Hinblick auf biotischen Schädlingen. Es kann also beispielsweise von Insekten, Pilzen oder Bakterien angegriffen und in seiner Substanz dauerhaft zerstört werden. Pilze würden ab einer Feuchtigkeit im Holz von zirka 20 % Holz angreifen. Resistente Kernhölzer werden nur besonders langsam biotisch abgebaut. Ihre Resistenz wird nach Resistenzklassen 1-5 entsprechend DIN EN 350-2 untergliedert.

Der biotische Holzabbau lässt sich fast vollständig durch konstruktiven Holzschutz vermindern oder vermeiden. Dabei stehen die Verhinderung der Befeuchtung sowie unter Umsatänden der Einsatz geeigneter, resistenter Kernhölzer im Vordergrund. Da, wo das nicht genügt (zum Beispiel bei unmittelbar verwitterten Hölzer im Außenbau, freistehenden Holzkonstruktionen, Masten) ist ein fachgerechter chemischer Holzschutz geeigneter und für tragende Element nach DIN 68 800 vorgeschrieben.




Sichtschutzzaun Lüdenscheid    Sichtschutzzäune Bremen    Nut-und-Federbretter Husum    Friesenzaun Würzburg    Zaunhersteller Gifhorn    Zaunanlage Uelzen    Sichtschutzelemente Düsseldorf    Kesseldruckimprägnierung in Grau Würzburg    Bohlenzaun Potsdam    Nordik-Zaun Mannheim    Holzzaun Lüdenscheid    Kesseldruck Imprägnierung Augsburg    Rosenbogen Karlsruhe    Pergola Bonn    Palisadenzaun Braunschweig    Fertigzaun Bochum    Rosenbogen Lüneburg    Staketzaun Wiesbaden    Kesseldruckimprägnierung Würzburg    Sichtschutzelemente Essen    Zaun-Klassiker Berlin    Zaunhersteller Mainz    Koppelzaun Gelsenkirchen    Sichtschutzzaun Gifhorn    Nordik-Zaun Gelsenkirchen    Kesseldruckimprägnierung Heide    Fertigzaun Heilbronn    Gartenzäune Nürnberg    Gartenbrücke Aachen    Kesseldruck Imprägnierung Magdeburg    Holz im Garten Nürnberg    Zaunhersteller Essen    Gartenzaun Lüneburg    Zaunbau Darmstadt    Nut-und-Federbretter Erfurt    Fertigzaun Potsdam    Staketenzaun Lüneburg    Standard-Zäune Frankfurt    Altmarkzaun Heilbronn    Gartenbrücke Ludwigshafen    Fertigzäune Lübeck    Standard-Zäune Erfurt    Zaunhersteller Duisburg    Zaun-Klassiker Uelzen    Leimholz    Gartenzäune Bochum