Komfort-Zäune Traditions-Zäune Sichtschutz Terrassenhölzer Pergolen Gartenelemente Carports
Produktgruppe hier auswählen Gartenelemente

Vormontierte Gartenmöbel aus unbehandeltem Douglasienholz

Gartenmöbel Douglasie unbehandelt gartenbruecke-douglasie-2 hochbeet-douglasie komposter pflanzkasten-nordmark-kiefer-ral-kesseldruckimpraegniert hochbeet-stecksystem palisaden-ral-guetezeichen gartenbruecke-douglasie

Konstruktionshölzer in Oldenburg

Auch in Oldenburg erhält man die große Zaun-Vielfalt aus Holz von SCHEERER. Wenn Sie nach Konstruktionshölzer gesucht haben, erhalten Sie an dieser Stelle alle von Ihnen gewünschten Fachinformationen. Neben allgemeinen Hinweisen zur Konstruktion und dem Bau eines Staketen- oder Palisadenzauns, bekommen Sie auch alles Wissenswerte über unsere Zaunsysteme Friesenzaun, Staketenzaun oder Jägerzaun. Für jedes Zaunsystem gibt es bei SCHEERER zudem jede denkbare Erweiterung bis hin zur Speziallösung.

Massivholz im Garten – auch für Sie um Ideen schöner. Klicken Sie sich hier direkt in unseren Online-Katalog: Gartenelemente

Klicken Sie hier zu unseren Favoriten: Gartenelemente Auswahl und Preise

Gartenmöbel Douglasie unbehandelt

Stichwort RAL-Palisaden

Wir bieten Ihnen durchweg RAL-gütegeprüfte Qualitätsprodukte mit einer Qualitätsgarantie von 10 Jahren.


Unsere Händler im Raum Oldenburg

Sichtschutzelemente, Carports und Zäune aus dem Hause SCHEERER erhalten Sie in führenden Holzfachmärkten. Unsere Kunden haben einen hohen Anspruch in Hinblick auf Optik, Qualität, Haltbarkeit und Funktionalität. Daher arbeiten wir in der Region Oldenburg mit den folgenden ausgewählten Fachhandelspartnern zusammen. Für die Region Oldenburg befinden sich unsere Fachhändler zum Beispiel in den Orten Diekmannshausen und Wilhelmshaven:

HolzLand Vogt
Bremer Heerstr. 83
26135 Oldenburg
Tel: 0441/92581-39
www.holzland-vogt.de
info@holzland-vogt.de

Gebr. Diekmann
Bundesstr. 103
26349 Diekmannshausen
Tel: 04455-91100
www.gebr-diekmann.de
anfrage@gebr-diekmann.de

HBV Holz- und Baustoff-Vertriebs GmbH & Co.KG
Kanalweg 12
26389 Wilhelmshaven
Tel: 04421-919-0
www.hbv-wilhelmshaven.de
info@hbv-wilhelmshaven.de

Poelker´s Holzmarkt GbR
Im Gewerbegebiet 3
26817 Rhauderfehn
Telefon: 04952-827881
Fax: 04952-809552
info@poelkers-holzmarkt.de
www.poelkers-holzmarkt.de

D. Wehmeyer
Industriestr. 14
27628 Hagen
Telefon: 04746/1565
Fax: 04746/6841
info@holz-wehmeyer.de
www.holz-wehmeyer.de

BauXpert Gebhard GmbH & Co. KG
Amtsdamm 80
27628 Hagen
Telefon: 04746-9390-16
Fax: 04746-939030
Jelde.Brunssen@bauxpert-gebhard.com
www.bauXpert-Gebhard.com

Dierk Garms Baustoffhandel GmbH & Co. KG
Sahrener Weg 58
27777 Ganderkesee-Schierbrok
Telefon: 04221-4995-0
Fax: 04221-4995-44
garms-ganderkesee@t-online.de
www.garms.de

Garms Baustoffe
Bahnhofsweg 1-2
27801 Dötlingen-Aschenstedt
Telefon: 04433-9481-0
Fax: 044339481-44
aschenstedt@garms.de
www.garms.de

Enno Roggemann GmbH & Co. KG
Ahrensstr. 4
28197 Bremen (Neustädter Hafen)
Telefon: 0421-5185-0
Fax: 0421-5185-52
email@enno-roggemann-bremen.de
www.roggemann.de

Buckmann Bauzentrum GmbH & Co. KG
Ritterhuder Heerstr. 44
28239 Bremen
Telefon: 0421-643950
Fax: 0421-6439555
zentrale@buckmann-bauzentrum.de
www.buckmann-bauzentrum.de

Rüter
Striekenkamp 40
28777 Bremen
Telefon: 0421/6907173
Fax: 0421/6907177
bremen@team-baucenter.de
www.team-baucenter.de

Holzwelt Gräf
Werkstr. 1-4
28816 Stuhr-Moordeich
Telefon: 0421/564800
Fax: 0421/5648021
info@holzwelt-graef.de
www.holzwelt-graef.de

Holz Köhrmann GmbH
Lahauserstraße 22
28844 Weyhe-Lahausen
Telefon: 04203-8135-0
Fax: 04203-8135-29
info@holz-koehrmann.de
www.holz-koehrmann.de

Karl Ahmerkamp Vechta GmbH&Co.KG
Oldenburger Straße 109
49377 Vechta
Telefon: 04441-9500
Fax: 04441-950133
info@ahmerkamp-vechta.de
www.holz-ahmerkamp.de


Zäune, Sichtschutzwände und Carports im Blickpunkt
Umfragen haben ergeben, dass die Einwohner im Raum Oldenburg zu ungefähr 37% ein ausgesprochen großes Interesse an den Themenbereichen Grundstückseingrenzung, Garten und Sichtschutz haben. Das liegt sicher daran, dass es in Oldenburg viele Häusersiedlungen mit jungen Familien gibt. Gartenzäune, Holzterrassen und Carports sind daher in Oldenburg äußerst beliebt. Gut, dass es hier die Qualitätsprodukte von SCHEERER gibt.


Konstruktionshölzer erfüllen bei SCHEERER äußerste Qualitätsansprüche

KonstruktionshölzerDas Wort Konstruktionshölzer ist ein Ordnungsbegriff für veredelte Bauschnitthölzer. Sie erfüllen höhere Anforderungen als normale Bauhölzer. Konstruktionshölzer bieten eine zugesicherte Lebensdauer, wenn es um Holzfeuchtigkeit, Dichtigkeit, Einschnitt und Oberflächenmerkmale geht. Man unterscheidet zwischen Gartenholz für den deutlichen Einsatz und für den nicht erkennbaren Einsatz. Die erste Möglichkeit erfüllt im Bezug auf die Oberflächenbeschaffenheit höhere Qualitätsansprüche. Zusätzlich haben die Bestimmungen für Bauholz in den vergangenen Jahren deutlich zugenommen. Das Kürzel KVH beschreibt auch Konstruktionsvollhölzer, es ist allerdings eine geschützte Bezeichnung. Bestimmte qualitative Merkmale, die der DIN 4074 folgen, müssen stattgegeben sein. Trennen müssen Sie dabei zwischen Brettschichthölzern und Konstruktionsvollhölzer. Dieses Holz - häufig auch als Leimholz bezeichnet - ist ebenfalls ein besonderes Produkt, das allerdings meist bei hohen statischen Ansprüchen zum Einsatz kommt. Fragen dazu beantwortet Ihnen am optimalsten der Holzfachhändler in Ihrer Umgebung.

Unsere hochwertigen Produkte erhalten Sie ausschließlich bei einem dieser Spezialisten vor Ort

Die hohe Stabilität von Konstruktionshölzern sorgt für gute Lebensdauer. Im Gegensatz zu andersartigen Bauholzvarianten zeichnen sich die Konstruktionshölzer durch eine korrekt abgestimmte Holzfeuchte aus. Die Holzfeuchtigkeit beträgt meist 15 Prozent, obwohl bei gewöhnlichem Bauholz höchstens zwanzig Prozent zulässig sind. Auch die Einschnittart zeichnet Konstruktionshölzer aus. Konstruktionshölzer weisen einen herzgetrennten oder herzfreien Einschnitt auf, was das Erscheinen von Schwindrissen sehr verringert. Ebenso was die Oberflächeneigenschaften betrifft, haben Konstruktionshölzer (Bauschnitthölzer) einen großen Gebrauchswert. Sie weisen eine hohe Stabilität auf, indem bereits bei der Anfertigung die Gefahren von Feuchtigkeitseintrag, Rissbildung und Verformung umgangen werden. Dieses exklusiv tragfähige Holz wird in der Regel in größeren Längen geliefert. Es kann mit Keilzinkung verlängert werden. Als Holzarten kommen für die Konstruktionshölzer normalerweise Nadelhölzer wie: Tanne, Kiefer, Fichte, Douglasie in die Auswahl. Mannigfaltige Nutzbarkeit verschafft Ihnen viel Freude. Konstruktionshölzer können in zahlreichen sich unterscheidenden Bereichen genutzt werden, vom Dachausbau bis zum Dielenboden und dem Terrassenbau. Das Holz eignet sich optimal für die Herstellung einer tragfähigen Unterkonstruktion einer Holzdielen-Terrasse. Mit dem Unterbau können genutzt ausgeglichen werden sowie eine besondere Unterlüftung der Holzterrasse garantiert werden. Überall, wo Resistenz und Stabilität gefragt sind, leistet es umfangreiche Dienste. Vor allem bei Holzkonstruktionen im Freien, wie knapp bei Carports, Dielenwegen oder Sandkästen, bietet es sich wegen seiner Resistenz an.

Konstruktionshölzer aus Fichte und Kiefer nicht ohne RAL-Gütezeichen

Zum präventiven, beständigen Witterungsschutz werden sämtliche unserer Kiefern- und Fichtenhölzer grundsätzlich bei SCHEERER immer in perfekter, qualitätsgeprüfter RAL-Qualität kesseldruckimprägniert. Daher versprechen wir Ihnen auf sämtliche unsere RAL-Waren eine Garantie von 10 Jahren. Konstruktionshölzer gehören zu den einfachsten und preiswertesten Typen der Kategorie Bauholz. Sie sind in den meisten Fällen sägerau, also ungehobelt und ungefast. Darüber hinaus stehen sie unbehandelt ohne bereits erfolgte Holzschutzmaßnahmen zur Auswahl. Dies hat wichtige Vorteile, denn manche Holzschutzimprägnierungen eignen sich nicht für die Nutzung im Innern. Das heißt, dass derartiges Konstruktionsholz kaum mehr als im Freien verwendet werden dürfte. Unbehandeltes Bauholz hingegen ist breit nutzbar.

Aber auch hinsichtlich dieser eigentlich schlichten Konstruktionshölzer existieren starke Qualitätsunterschiede. In Discountmärkten entscheidet überwiegend der günstigeste Einstandspreis, um die Gewinnspanne nach Möglichkeit hoch zu halten. Dies ist nur mit Billigholz umsetzbar und Qualitätsverlust rächt sich hinterher bei der Be- und Verarbeitung. Es spiegelt sich in unzureichender Qualität des fertigen Bauwerkes wieder, und wer möchte schon, dass seine Mühe in einem schlechten Ergebnis endet. Unsere Fachfirma bezieht seine Konstruktionshölzer von Markenproduzenten. Wir sichern unseren Kunden durch gezielten und effizienten Einkauf trotzdem faire Preise bei gleichzeitig sehr guter Qualität der Bauhölzer.

Wofür können Sie Konstruktionshölzer einsetzen?
Konstruktionsbauholz kommt meistens in Unterkonstruktionen zur Verwendung. Diese Hölzer eignen sich erstklassig, um die Unterkonstruktion für Hlzwände sowie für die Konstruktion einer Deckenverkleidung zu bilden. Konstruktionsholz kann man aber auch anderweitig vielfältig einsetzen. Überall dort, wo die ungehobelte und ungefaste Oberfläche des Holzes keine Rolle spielt, ist dieses Holz die preiswerteste Variante. Mit dem Erwerb von Konstruktionsholz profitieren Sie aber auch von einer weiteren Einsparmöglichkeit: Sie benötigen lediglich eine Art Holz, wenn der Schwerpunkt Ihres geplanten Bauwerkes auf ungehobelter Ware liegt. Hobelware wäre unmäßig teurer. Brauchen Sie dennoch einzelne gehobelte Hölzer, können Sie Konstruktionshölzer glatt hobeln und fasen, wie Sie dies individuell benötigen. Hiermit verringern Sie Ihre Fehlschnitte.

Worauf sollten Sie beim Kauf von Konstruktionsholz unbedingt achten?
Wenn Sie einen Baumarkt besuchen, finden Sie immer ein Chaos vor, weil die Kunden vor Ihnen haben schon den Ausschuss aussortiert und meistens dort liegen lassen, wo er ihnen entnervt aus den Händen gefallen ist. Das verbleibende Holz ist nicht sonderlich besser. Es ist eben Angebotsware vom Discounter, das wie bereits angemerkt in mäßiger Beschaffenheit bei Ihrer fertigen Arbeit endet. Die größten Qualitätsmängel bestehen in Drehwüchsigkeit, Bläue durch eingedrungene Feuchtigkeit sowie Absplitterungen. Vor allem Drehwuchs macht dieses Holz unbrauchbar, denn diese Kanthölzer sind krumm und in sich verdreht. Zudem stehen Ihnen meist nicht mehr als 2 Schnittmaße zur Auswahl, wodurch sich Ihr Ausschuss erhöht und der Einsparung ist letztendlich weg. Bei einem unserer Holzfachmärkte finden Sie genau vom Drehwuchs freies Konstruktionsholz vor. Das Holz wurde davor trocken und ohne aufkommende Blaufäule verwahrt. Außerdem bieten wir Ihnen besonders viele verschiedenartige Maße an, warum sich Ihr Verschnitt gravierend verringert. Wählen Sie Ihre Konstruktionshölzer aus unserem Angebot, denn lediglich Markenqualität garantiert Ihnen ein tolles Ergebnis Ihres fertig gestellten Bauobjekte.


Carports, Zäune, Gartenholz oder Sichtschutzwände vom Holzfachhndel in Oldenburg

In der Stadt Oldenburg (Oldenburg) leben annähernd 160.000 registrierte Einwohner auf einer Gesamtfläche von in etwa 102 km². Oldenburg liegt im Land Niedersachsen. Die Universitätsstadt Oldenburg ist östlich in etwa 45 Km von Bremen entfernt. Ungefähr 170 Km nordöstlich befindet sich Hamburg. Oldenburg teilt sich auf in gesamt neun Stadtteile. Oldenburg Oldenburg ist hinsichtlich der Einwohnerzahl die viertgrößte Stadt des Landes Niedersachsen. Die Stadt Oldenburg ist Teil der Metropolregion Bremen/Oldenburg.

Oldenburg ist eine Gemeinde mit lang zurückreichender Historie. Eine erste aktenkundige Erwähnung ist bereits aus dem Jahre 1108 belegt. Die Erlaubnis sich als Stadt bezeichnen zu dürfen erlangte Oldenburg anno 1345. Um Verwechselungen zu gleichnamigen Städten zu vermeiden heißt der behördliche Stadtname Oldenburg Oldenburg. Der Zusatz "Oldenburg" bezieht sich auf das Land Oldenburg, dessen Hauptstadt Oldenburg in früheren Zeiten einmal war. Oldenburg ist heute insbesondere als Universitätsstandort bekannt. Die Carl-von Ossietzky-Universität Oldenburg ist in 5 große Bereiche unterteilt: Wirtschafts- und Rechtswissenschaften, Informatik, Bildungs- und Sozialwissenschaften, Sprach- und Kulturwissenschaften, Human- und Gesellschaftswissenschaften sowie Mathematik und Naturwissenschaften. Oldenburg ist ein wunderbarer Ort zum Leben und Arbeiten. Die Stadt hat eine sehr gute Infrastruktur, ein attraktives Wohnumfeld sowie ein wirklich exquisites Freizeit- und Sportangebot. Die Ökonomie von Oldenburg ist mittelstandsorientiert. Neben Versicherungen und Banken finden sich erfolgreiche Betriebe aus dem Druckgewerbe, der Automobilzuliefererindustie sowie aus dem Bereich Elektrotechnik.

Hier finden Sie SCHEERER-Produkte in Oldenburg

Die Architektur von Oldenburg ist modern und ansprechend und man findet sehr viele Häuser mit Gartenanlagen. Sollten Sie als Hauseigentümer in Oldenburg Gartenholz, Sichtschutzelemente, Carports oder Zäune benötigen, sind Sie bei SCHEERER in den besten Händen. Das Stadtzentrum von Oldenburg wird als Einkaufsort von der gesamten Region Oldenburgs gerne aufgesucht. Die Stadt Oldenburg beheimatet besonders viele Museen, in die zum Teil in den Palais der Herzöge und Grafen untergebracht sind. Dem in Oldenbug geborenen Grafiker Horst Janssen wurde ein einzigartiges modernes Museum in der City erbaut.

Passende Grundstücke für unsere Produkte in Oldenburg

Weil die Stadt Oldenburg auch weiter wachsen will, hat man einige neue Stadtbereiche für die Bebauung in die Planung aufgenommen. Die Preise der Bauplätze liegen bei ungefähr 130 bis 190 Euro/qm. Von vielen Immobilienbesitzern der Region Oldenburg werden gegenwärtig verstärkt Sichtschutzwände, Terrassenholz, Gartenzäune und Carports in bestmöglicher Qualität bestellt.

Diese Themen dürften für Sie auch interessant sein:
Konstruktionshölzer Oldenburg


Hintergrund-Informationen

Douglasie

Die Douglasien bilden eine Pflanzengattung aus der Familie der Kieferngewächse. Der britische Botaniker David Douglas brachte den nach ihm bezeichneten Baum im 19. Jahrhundert von einer Tour durch Nordamerika mit nach Hause. Die Gattung beinhaltet sieben Arten von Douglasien im Westen von Nordamerika, in Japan und in China. Douglasien waren bis zur letzten Eiszeit ebenfalls auf dem europäischen Kontinent heimisch. Im Verlaufe der Eiszeiten sind die europäischen Vertreter der Gattung jedoch ausgestorben.

Alle Douglasien-Arten sind immergrüner Bäume. Das Holz ist schwer, langlebig mit dunklen Kern und Harzkanälen. Die Borke ist bei jungen Bäumen glatt und wird später rötlich-braun und dicker. Die Zweige hängen häufig. Die Blätter in Nadelform sind wechselständig und vereinzelt am Zweig angebracht. Die Nadeln haben im Querschnitt zwei Harzgänge. Sie halten meistens sechs bis acht Jahre.
Systematik
Abteilung: Pinophyta
Klasse: Pinopsida
Ordnung: Kiefernartige (Pinales)
Familie: Kieferngewächse (Pinaceae)
Unterfamilie: Laricoideae



Kiefern

Kiefern sind global die wichtigsten Baumsorten der Forstwirtschaft. Kiefern riechen sehr speziell. Das Holz der Kiefern ist in den meisten Fällen leicht und harzreich. Die Kiefer wird im Garten für Carports, Zäune, Tore, Türen, sowie Gartenelemente, Sichtschutz, Pergolen und Spielgeräte eingesetzt.

Kiefern werden zudem zur Pech- und Harzgewinnung verwendet. Die Samen einiger Kiefernformen sind so groß, dass diese als Nahrungsmittel dienen (Pinienkerne). Die Kiefer hat ab und zu grünes Holz.



Nadelholz

Aus historischer Betrachtung sind Nadelhölzer älter als Laubhölzer, haben deshalb einen simpleren Aufbau der Zellen als diese und verfügen über nur 2 Zellarten.

Tracheiden sind langgestreckte an beiden Enden spitz zulaufende Zellen, die nur mit Luft oder Wasser gefüllt sind. Sie vereinigen Leitungs- und Festigungsfunktion und haben einen Anteil von rd. 90-100 Prozent der Holzsubstanz. Die Parenchymzellen sind im Längsschnitt meist rechteckige Zellen, die die Leitung von Nähr- und Wuchsstoffen als auch die Speicherung von Fetten und Stärke übernehmen. Die die Harzkanäle umgebenden Parenchymzellen agieren als Epithelzellen und produzieren das Harz, das sie in den Harzkanal ausscheiden. Harzkanäle finden sich beispielsweise in den Gattungen Kiefer, Lärche, Douglasie und Fichte.


Ähnliche Kategorien:



Beliebte Anfragen unserer Kunden:


Standard-Zäune Lübeck    Sichtschutzzäune Mainz    Bohlenzaun Bremerhaven    Fertigzäune Darmstadt    Kesseldruckimprägnierung Grau Gifhorn    Holzzäune Hof    Koppelzaun Heilbronn    Kesseldruckimprägnierung in Grau Düsseldorf    Sichtschutzzäune Oldenburg    Lattenzaun München    Kesseldruckimprägnierung in Grau Rotenburg    Staketzaun Göttingen    Palisaden Hannover    Sichtschutzzaun Wittingen    Konstruktionshölzer Heide    Zäune Augsburg    Zaun Darmstadt    Fertigzäune Essen    Altmarkzaun Karlsruhe    Kesseldruck Imprägnierung Rotenburg    Gartenholz Heilbronn    Leimholz Neumünster    Zaun-Klassiker Karlsruhe    Holzzäune Münster    Sichtschutz Gifhorn    Staketzaun Heide    Kesseldruck Imprägnierung Lüdenscheid    Zaunbeschläge Bochum    Leimholz Tübingen    Gartenzäune Wiesbaden    Bohlenzaun Dresden    Profilbretter Würzburg    Lärmschutzzaun Münster    Gartenbrücke Lüneburg    Fertigzäune Dresden    Kreuzzaun Koblenz    Zäune Mainz    Zaunanlage    Bohlenzaun Tübingen    Konstruktionshölzer Kassel    Gartenbrücke Bremerhaven    Gartenbrücke Ludwigshafen    Fertigzaun Uelzen    Zaunanlage Delmenhorst    Gartenholz Darmstadt    Gartenbrücke Oldenburg