Komfort-Zäune Traditions-Zäune Sichtschutz Terrassenhölzer Pergolen Gartenelemente Carports
Produktgruppe hier auswählen Gartenelemente

Vormontierte Gartenmöbel aus unbehandeltem Douglasienholz

Gartenmöbel Douglasie unbehandelt gartenbruecke-douglasie-2 hochbeet-douglasie komposter pflanzkasten-nordmark-kiefer-ral-kesseldruckimpraegniert hochbeet-stecksystem palisaden-ral-guetezeichen gartenbruecke-douglasie

Konstruktionshölzer in München

Zweifellos bekommt man auch in der Region München die enorme Sichtschutzzaun-Vielfalt von SCHEERER. Wenn Sie nach Konstruktionshölzer gesucht haben, erhalten Sie hier gerne sämtliche von Ihnen erwarteten Fachinformationen. Neben einfachen Anregungen zur Konstruktion und der Montage eines Sichtschutz- oder Gartenzauns, finden Sie auch alles Wissenswerte über unsere Zaun-Versionen Kreuzzaun, Friesenzaun und Koppelzaun. Für jede Zaun-Variante gibt es bei SCHEERER zusätzlich jede nur erdenkliche Erweiterung bis hin zur Spezialanfertigung.

Massivholz im Garten – auch für Sie um Ideen schöner. Klicken Sie sich hier direkt in unseren Online-Katalog: Gartenelemente

Klicken Sie hier zu unseren Favoriten: Gartenelemente Auswahl und Preise

Gartenmöbel Douglasie unbehandelt

Stichwort RAL-Palisaden

Wir bieten Ihnen durchweg RAL-gütegeprüfte Qualitätsprodukte mit einer Qualitätsgarantie von 10 Jahren.


Unsere Händler in der Region München

Sichtschutzelemente, Carports und Zäune aus dem Hause SCHEERER erhalten Sie in führenden Holzfachmärkten. Unsere Kunden haben einen hohen Anspruch in Hinblick auf Qualität, Haltbarkeit, Optik und Funktionalität. Daher arbeiten wir in der Region München mit den folgenden ausgewählten Fachhandelspartnern zusammen. Für die Region München befinden sich unsere Fachhändler zum Beispiel in den Orten Schwabmünchen, Olching, Kaufbeuren, Ingolstadt und München-Pasing:

Anton Hinkofer Holz & Garten Fachmarkt
Bodenseestr. 103
81243 München-Pasing
Tel: 089-837912
www.hoizwurm.de
info@hoizwurm.de

HolzLand Kern
Siriusstraße 3 – 5
85614 Kirchseeon-Eglharting
Tel: 08091-55010
www.holzland-kern.de
info@holzland-kern.de

Holz Demharter
Augsburger Str. 7
86830 Schwabmünchen
Tel: 08232-3100
www.holz-demharter.de
info@holz-demharter.de

Holz Widmann GmbH
Bahnhofstr. 20
82140 Olching
Tel: 08142-489048
www.holzwidmann.de
holz@holzwidmann.de

Donau Holz Fachmarkt GmbH
Kälberschüttstr. 2
85053 Ingolstadt
Tel: 0841-62148

Robert Liebl Holzhandlung
Zur Kehrmühle 3
85435 Erding
Tel: 08122-14197
www-holz-liebl.de
holz-liebl@t-online.de

Werkmarkt Pradler GmbH
Münchener Str. 34
85748 Garching
Tel: 089-3202096
www.werkmarkt-pradler.de
kontakt@werkmarkt-pradler.de


Sichtschutzwände, Zäune und Carports im Fokus
Untersuchungen zur Folge haben die Einwohner von München zu ungefähr 37% ein ausgesprochen großes Interesse an den Themenbereichen Garten, Bauen und Modernisieren. Das liegt sicher daran, dass es in München viele Häusersiedlungen mit jungen Familien gibt. Carports, Holzterrassen und Sichtschutzzäune sind aus diesem Grund in München äußerst beliebt. Gut, dass es hier die Qualitätsprodukte von SCHEERER gibt.


Konstruktionshölzer bei SCHEERER erfüllen außergewöhnliche Qualitätskriterien

KonstruktionshölzerDer Name Konstruktionshölzer ist ein Ordnungsbegriff für veredelte Bauschnitthölzer. Sie entsprechen höheren Ansprüchen als normale Bauhölzer. Konstruktionshölzer bieten eine geprüfte Resistenz, wenn es um Holzfeuchtigkeit, Dichte, Einschnitt und Oberflächenbeschaffenheit geht. Man differenziert zwischen Gartenholz für den erhaltenen Einsatz und für den nicht erkennbaren Einsatz. Die erste Variante erfüllt im Bezug auf die Oberflächenbeschaffenheit höhere Qualitätsansprüche. Außerdem haben die Anforderungen für Bauholz in den letzten Jahren deutlich zugenommen. Die Abkürzung KVH definiert auch Konstruktionsvollhölzer, es ist jedoch eine geschützte Bezeichnung. definierte qualitative Merkmale, die der DIN 4074 folgen, müssen stattgegeben sein. Unterscheiden sollte man zwischen Brettschichthölzern und Konstruktionsvollhölzer. Diese Holzart - häufig auch als Leimholz bekannt - ist auch ein besonderer Artikel, das aber in den meisten Fällen bei wichtigen statischen Vorgaben zum Einsatz kommt. Fragen dazu erläutert Ihnen am optimalsten der Holzfachhändler in Ihrer Umgebung.

Besuchen Sie am besten noch heute einen der Handelspartner

Die hohe Festigkeit von Konstruktionshölzern verschafft eine ausgezeichnete Langlebigkeit. Im Gegensatz zu andersartigen Bauholztypen weisen sich die Konstruktionshölzer durch eine optimal abgestimmte Holzfeuchte aus. Die Holzfeuchtigkeit beträgt in den meisten Fällen 15 Prozent, obwohl bei gewöhnlichem Bauholz maximal zwanzig % zulässig sind. Auch die Einschnittart ist speziell bei Konstruktionshölzern. Konstruktionshölzer weisen einen herzgetrennten oder herzfreien Einschnitt auf, was das Aufkommen von Schwindrissen sehr verringert. Vergleichbar was die Oberflächenmerkmale betrifft, haben Konstruktionshölzer (Bauschnitthölzer) einen großen Nutzwert. Sie weisen eine große Festigkeit auf, indem schon bei der Herstellung die Gefahren von Nässeeintrag, Verformung und Rissbildung umgangen werden. Dieses exklusiv tragfähige Holz wird in der Regel in größeren Längen geliefert. Es kann mit Keilzinkung verlängert werden. Als Holzarten kommen für die Konstruktionshölzer im allgemeinen Nadelhölzer wie: Tanne, Kiefer, Fichte, Douglasie in Frage. Mannigfaltige Verwendbarkeit verschafft Ihnen viel Freude. Konstruktionshölzer können in zahlreichen sich unterscheidenden Gebieten verwendet werden, vom Dachausbau bis zum Dielenboden und dem Terrassenbau. Das Holz eignet sich optimal für die Fertigung einer tragfähigen Unterkonstruktion einer Holzdielen-Terrasse. Mit dem Unterbau können genutzt ausgeglichen werden sowie eine sehr gute Unterlüftung der Holzterrasse garantiert werden. Überall dort, wo Resistenz und Stabilität Bedingungen sind, leistet es günstige Dienste. Vor allem bei Holzkonstruktionen im Freien, wie circa bei Carports, Dielenwegen oder Sandkästen, bietet es sich wegen seiner Robustheit an.

Konstruktionshölzer aus Kiefer und Fichte nicht ohne RAL-Gütesiegel

Zum präventiven, langfristigen Witterungsschutz werden sämtliche unserer Fichten- und Kiefernhölzer normalerweise bei SCHEERER immer in idealtypischer, qualitätsgeprüfter RAL-Qualität kesseldruckimprägniert. Daher versprechen wir Ihnen auf jede unsere RAL-Waren eine Garantie von zehn Jahren. Konstruktionshölzer zählen zu den schlichtesten und preiswertesten Formen der Kategorie Bauholz. Sie sind vor allem sägerau, d.h. ungehobelt und ungefast. Zudem stehen sie unbehandelt ohne bereits erfolgte Holzschutzmaßnahmen zur Auswahl. Dies hat entscheidende Vorteile, denn manche Holzschutzimprägnierungen eignen sich nicht für die Nutzung im Innenbereich. D.h., dass solches Konstruktionsholz nicht mehr als im Außenbereich genutzt werden dürfte. Unbehandeltes Bauholz hingegen ist universell nutzbar.

Aber auch bezogen auf dieser an und für sich schlichten Konstruktionshölzer gibt es gravierende Qualitätsunterschiede. In Discountmärkten entscheidet prinzipiell der günstigeste Einkaufspreis, um die Gewinnspanne tunlichst hoch zu halten. Dies ist kaum mehr als mit Billigholz möglich und Qualitätsverlust rächt sich später bei der Be- und Verarbeitung. Es spiegelt sich in unzureichender Qualität des fertigen Bauwerkes wieder, und wer möchte schon, dass seine Mühe in einem schlechten Ergebnis endet. Unsere Fachfirma erhält seine Konstruktionshölzer von Markenherstellern. Wir sichern unseren Kunden durch gezielten und effizienten Einkauf trotzdem faire Preise bei gleichzeitig sehr guter Qualität der Bauhölzer.

Wofür können Sie Konstruktionshölzer verwenden?
Konstruktionsbauholz kommt meistens in Unterkonstruktionen zum Einsatz. Solche Hölzer eignen sich ideal, um die Montagegrundlage für Hlzwände sowie für Deckenkonstruktionen zu bilden. Konstruktionsholz könnte man aber auch anderweitig vielfältig verwenden. Überall, wo die ungehobelte und ungefaste Oberfläche des Holzes keine Rolle spielt, ist dieses Holz die preiswerteste Möglichkeit. Mit dem Kauf von Konstruktionsholz partizipieren Sie aber auch an einer weiteren Einsparmöglichkeit: Sie benötigen nicht mehr als ein Typ Holz, wenn der Schwerpunkt Ihres geplanten Bauwerkes auf ungehobelter Ware liegt. Hobelware wäre ungleich teurer. Benötigen Sie dennoch individuelle gehobelte Hölzer, können Sie Konstruktionshölzer glatt hobeln und fasen, wie Sie dies individuell brauchen. Hiermit verringern Sie Ihre Fehlschnitte.

Worauf sollten Sie beim Erwerb von Konstruktionsholz grundsätzlich aufpassen?
Falls Sie einen Baumarkt aufsuchen, finden Sie immer ein Chaos vor, denn die Kunden vor Ihnen haben bereits den Ausschuss aussortiert und meist dort stehen lassen, wo er ihnen entnervt aus den Händen gefallen ist. Das verbleibende Holz ist nicht viel besser. Es ist halt Aktionsware vom Billiganbieter, welches wie schon angemerkt in geringer Qualität bei Ihrer fertigen Arbeit endet. Die größten Qualitätsmängel bestehen in Drehwüchsigkeit, Bläue durch kontaminierte Nässe sowie Absplitterungen. Besonders Drehwuchs macht dieses Holz unbrauchbar, denn derartige Kanthölzer sind krumm und in sich verdreht. Zusätzlich stehen Ihnen meist nur zwei Zuschnittmaße zur Auswahl, wodurch sich Ihr Ausschuss vergrößert und der Einsparung ist auf jeden Fall weg. Bei einem unserer Holzfachgeschäfte finden Sie genau vom Drehwuchs freies Konstruktionsholz vor. Das Holz wurde zuvor trocken und ohne aufkommende Blaufäule gelagert. Des Weiteren bieten wir Ihnen viele unterschiedliche Maße an, wodurch sich Ihr Ausschuss gravierend reduziert. Wählen Sie Ihre Konstruktionshölzer aus unserem Angebot, denn höchstens Markenqualität gibt Ihnen ein optimales Ergebnis Ihres fertigen Bauwerkes.


Sichtschutzelemente, Zäune, Gartenholz oder Carports bekommen Sie beim Fachhandel in München

Die Landeshauptstadt von Bayern hat gut 1,4 Millionen Einwohner und ist die größte Stadt im Freistaat. Nebenbei ist München nach Berlin und Hamburg die 3. größte Stadt der BRD. Mehr als rund 2,6 Mio. Anwohner gibt es im Großraum München. Von Südwest nach Nordost fließt die Isar mit einer Länge von in etwa 13,7 Kilometer durch das Stadtgebiet. Die Würm fließt aus dem Starnberger See heraus durch den Westen Münchens.

Die Gemeinden und Städte Unterföhring, Feldkirchen, Neubiberg, Oberschleißheim, Putzbrunn, Ismaning, Garching, Aschheimm, Haar als auch Planegg, Pullach im Isartal, Neuried, Forstenrieder Park, Perlacher Forst, Unterhaching, Grünwald und Gräfelfing bilden den Kreis München. Der Kreis Fürstenfeldbruck mit Puchheim, Germering, Olching und Gröbenzell sowie der Landkreis Dachau mit Karlsfeld und Bergkirchen grenzen beide an München.

Passende Grundstücke für unsere Produkte in München

Die Bausubstanz von München ist attraktiv und modern und man findet zahllose Immobilien mit Grünflächen. Sollten Sie als Hausbesitzer in München Carport, Sichtschutzwände, Gartenzäune oder Terrassenholz benötigen, sind Sie bei uns fraglos an der richtigen Adresse angekommen.
Die öffentlichen Verkehrsmittel spielen in der region München ein große Rolle. Die Verbindungen des Schnellbahnnetzes von München reichen von der Innenstadt Münchens über Wolfratshausen, Tutzing, Geltendorf, Herrsching nach Freising, Ebersberg, Holzkirchen, Zorneding, Aying, Erding bis nach Altomünster, Garching, Mammendorf und Petershausen. Die Sehenswürdigkeiten und die Einkaufsmöglichkeiten von München aber auch ihre Messen und Kongresse locken zahllose Geschäfts- und Privatreisende an.

Für Kongresse, Tagungen und kleinere Veranstaltungen stehen der Messe München das Internationale Congress Center ICM und das Veranstaltungszentrum M,O,C, zur Verfügung. Von total circa 38.000 Ausstellern kamen in etwa 9.200 aus Europa und Übersee. Im Jahr 2010 hatte die Messe München in Summe ungefähr 2,3 Millionen Teilnehmer.

Diese Themenseiten dürften für Sie auch nützlich sein:
Konstruktionshölzer München


Hintergrund-Informationen

Douglasie

Die Douglasie wird mitunter fälschlicher Weise auch Douglastanne, Douglasfichte oder Douglaskiefer genannt. Dabei ist die Douglasie eine eigenständige Pflanzengattung aus der Familie der Kieferngewächse. Die Gattung der Douglasien zeigt nur etwa 6 Arten, von denen vier in einigen wenigen Verbreitungsgebieten im östlichen Asien und zwei im westlichen Teil von Nordamerika wachsen. In Europa war die Douglasie vor langer Zeit im Tertiär vertreten, im Verlauf der Eiszeit ist sie hierzulande jedoch ausgestorben. Das eigentliche Verbreitungsgebiet der Douglasie ist der Westen von Nordamerika.

Der schottische Botaniker David Douglas brachte den nach ihm benannten Baum im 19. Jahrhundert von einer Tour durch Nordamerika mit nach Europa. Als eingeführte Art hat sich die Douglasie inzwischen in vielen Gebieten Europas bewährt. In Deutschland kommt die Douglasie meistens in Rheinland Pfalz vor. Auffällige Eigenschaften der Douglasie sind: Auffällige Maserung, breiere Jahresringe, rötliches Kernholz und hohe natürliche Beständigkeit.



Kiefer

Die Kiefer ist ein Baum der Gattung Nadelholzgewächsen aus der Familie der Kieferngewächse. Die Kiefer ist ein immergrüner Baum mit nadelförmigen Blätter, die spiralig oder büschelig angeordnet sind. Kiefer-Bäume bilden Zapfen, in denen auch die Samen reif werden. Der feminine Zapfen besteht aus verholzenden Samenschuppen, an deren Basis 2 zur Basis gerichtete Samenanlagen stehen.

Zwischen Bestäubung und Befruchtung liegt bei etlichen Kiefer-Arten ein ganzes Jahr, zumeist ist anfangs noch nicht einmal die weibliche Megaspore entstanden. Bei der Fichte hingegen liegen zum Vergleich Bestäubung und Samenreife in einer einzigen Vegetationsperiode.

Systematik
Unterreich: Gefäßpflanzen (Tracheobionta)
Überabteilung: Samenpflanzen (Spermatophyta)
Abteilung: Pinophyta
Klasse: Pinopsida
Ordnung: Kiefernartige (Pinales)
Familie: Kieferngewächse



Holz: Biologische Eigenschaften

Holz ist biologisch recyclebar, ist deshalb aber auch anfällig in Hinblick auf biotischen Schädlingen. Es kann also beispielsweise von Insekten, Pilzen oder Bakterien angegriffen und in seiner Substanz dauerhaft zerstört werden. Pilze würden ab einer Feuchtigkeit im Holz von zirka 20 % Holz angreifen. Resistente Kernhölzer werden nur besonders langsam biotisch abgebaut. Ihre Resistenz wird nach Resistenzklassen 1-5 entsprechend DIN EN 350-2 untergliedert.

Der biotische Holzabbau lässt sich fast vollständig durch konstruktiven Holzschutz vermindern oder vermeiden. Dabei stehen die Verhinderung der Befeuchtung sowie unter Umsatänden der Einsatz geeigneter, resistenter Kernhölzer im Vordergrund. Da, wo das nicht genügt (zum Beispiel bei unmittelbar verwitterten Hölzer im Außenbau, freistehenden Holzkonstruktionen, Masten) ist ein fachgerechter chemischer Holzschutz geeigneter und für tragende Element nach DIN 68 800 vorgeschrieben.




Holzzäune Bonn    Konstruktionshölzer Dortmund    Sichtschutzzäune Braunschweig    Nut-und-Federbretter Berlin    Gartenbrücke Essen    Staketzaun Flensburg    Nut-und-Federbretter Hannover    Lattenzaun Kassel    Staketzaun Neumünster    Leimholz Chemnitz    Lärmschutzzaun Wittingen    Koppelzaun Heide    Rundholzzaun Frankfurt    Holzterrassen Braunschweig    Sichtschutzzäune Osnabrück    Zaunhersteller Hannover    Holz im Garten Hannover    Sichtschutz Augsburg    Sichtschutz Heide    Koppelzaun Karlsruhe    Leimholz Leipzig    Sichtschutzzaun Mannheim    Steckzaun Bochum    Jägerzaun Hamburg    Sichtschutz Duisburg    Leimholz Freiburg    Altmarkzaun Gifhorn    Staketzaun Düsseldorf    Zaun-Klassiker Uelzen    Jägerzaun Flensburg    Jägerzaun Köln    Lärmschutzzaun Oldenburg    Kesseldruckimprägnierung Dresden    Profilbretter Frankfurt    Friesenzaun Münster    Zäune Braunschweig    Rosenbogen Göttingen    Sichtschutzzäune Uelzen    Holz im Garten Gelsenkirchen    Pergola Münster    Zaun-Klassiker Kassel    Nut-und-Federbretter Ingolstadt    Palisadenzaun Aschaffenburg    Gartenholz Hof    Friesenzaun Trier    Zaunhersteller Oldenburg