Komfort-Zäune Traditions-Zäune Sichtschutz Terrassenhölzer Pergolen Gartenelemente Carports
Produktgruppe hier auswählen Gartenelemente

Gartenbrücke aus unbehandelter Douglasie

Gartenmöbel Douglasie unbehandelt gartenbruecke-douglasie-2 hochbeet-douglasie komposter pflanzkasten-nordmark-kiefer-ral-kesseldruckimpraegniert hochbeet-stecksystem palisaden-ral-guetezeichen gartenbruecke-douglasie

Konstruktionshölzer in Kassel

Auch in der Region Kassel erhält man die große Zaun-Vielfalt aus Holz von SCHEERER. Wenn Sie sich für das Thema Konstruktionshölzer interessieren, bekommen Sie hier alle von Ihnen erwarteten Hintergrundinformationen. Neben grundsätzlichen Hinweisen zur Planung und dem Bau eines Staketen- oder Palisadenzauns, finden Sie auch alles Wissenswerte über unsere Zaunsysteme Friesenzaun, Koppelzaun oder Kreuzzaun. Für jedes Zaunsystem bekommt man bei SCHEERER zudem jede mögliche Erweiterung bis hin zur Spezialanfertigung.

Massivholz im Garten – auch für Sie um Ideen schöner. Klicken Sie sich hier direkt in unseren Online-Katalog:
Gartenelemente


Unsere Händler im Raum Kassel

Zäune, Carports und Sichtschutzelemente aus dem Hause SCHEERER finden Sie nur beim führenden Holzfachhandel. Unsere Kunden haben einen hohen Anspruch in Hinblick auf Qualität, Haltbarkeit, Optik und Funktionalität. Daher arbeiten wir in der Region Kassel mit den folgenden ausgesuchten Fachhandelspartnern zusammen. Für die Region Kassel befinden sich unsere Fachhändler zum Beispiel in den Orten Eschwege, Bad Hersfeld und Kirchhain:

W. & L. Jordan GmbH
Töpfenhofweg 41-44
34134 Kassel
Tel: 0561-94177440
www.joka-stilwelten.de
info@joka.de

W. & L. Jordan GmbH
Thüringer Str. 26
37269 Eschwege
Tel: 05651-96076
www.jordan-holz.de
info@joka.de

HolzLand Jung GmbH & Co.KG
In den Tonkauten 10
36251 Bad Hersfeld
Tel: 06621-92230
www.holzlandjung.de
info@holzlandjung.de

Alfons Weische
Industriestr. 18
37688 Beverungen
Telefon: 05273-363836
Fax: 05273-363832
info@weische.eu
www.weische.eu


Carports, Sichtschutzwände und Zäune im Fokus
Umfragen zeigen, dass die Einwohner von Kassel mit knapp 35 Prozent ein ziemlich großes Interesse an den Themenbereichen Hausbau, Gartenzäune und Grundstücksgestaltung haben. Ein Grund hierfür liegt sicher darin begründet, dass es in Kassel viele Neubaugbiete mit jungen Familien gibt. Zäune, Holzterrassen und Carports spielen dabei in Kassel eine große Rolle.


Konstruktionshölzer bei SCHEERER erfüllen beachtliche Qualitätsanforderungen

KonstruktionshölzerDer Name Konstruktionshölzer ist ein Oberbegriff für veredelte Bauschnitthölzer. Sie entsprechen größeren Anforderungen als einfache Bauhölzer. Konstruktionshölzer gewähren eine zugesicherte Beständigkeit, wenn es um Holzfeuchte, Dichtigkeit, Einschnitt und Oberflächenbeschaffenheit geht. Man unterscheidet zwischen Gartenholz für den erkennbaren Einsatz und für den nicht sichtbaren Einsatz. Die erste Möglichkeit erfüllt im Bezug auf die Oberflächenbeschaffenheit höhere Qualitätsansprüche. Desweiteren haben die Bestimmungen für Bauholz in den letzten Jahren deutlich zugenommen. Die Abkürzung KVH meint ebenfalls Konstruktionsvollhölzer, es ist allerdings eine geschützte Bezeichnung. Bestimmte qualitative Eigenschaften, die der DIN 4074 entsprechen, müssen stattgegeben sein. Unterscheiden sollten Sie dabei zwischen Brettschichthölzern und Konstruktionsvollhölzer. Diese Holzart - oft auch als Leimholz bezeichnet - ist auch ein besonderer Artikel, was allerdings meist bei wichtigen statischen Anforderungen eingesetzt wird. Fragen hierzu erklärt Ihnen am zuverlässigsten der Holzfachhandel in Ihrer Umgebung.

Hilfe erhalten Sie auch bei einem unserer Spezialisten vor Ort

Die hohe Stabilität von Konstruktionshölzern verschafft eine hervorragende Dauerhaftigkeit. Im Vergleich zu andersartigen Bauholztypen zeichnen sich die Konstruktionshölzer durch eine einwandfrei abgestimmte Holzfeuchte aus. Die Holzfeuchte beträgt in den meisten Fällen 15 Prozent, wobei bei gewöhnlichem Bauholz max. zwanzig Prozent zulässig sind. Auch die Einschnittart ist speziell bei Konstruktionshölzern. Konstruktionshölzer weisen einen herzgetrennten oder herzfreien Einschnitt auf, was die Entstehung von Schwindrissen sehr reduziert. Genauso was die Oberflächeneigenschaften betrifft, haben Konstruktionshölzer (Bauschnitthölzer) einen exzellenten Gebrauchswert. Sie weisen eine große Stabilität auf, indem bereits bei der Herstellung die Gefahren von Nässeeintrag, Verformung und Rissbildung umgangen werden. Dieses exklusiv tragfähige Holz wird in der Regel in größeren Längen geliefert. Es kann mit Hilfe von Keilzinkung verlängert werden. Als Holzarten kommen für die Konstruktionshölzer normalerweise Nadelhölzer wie: Tanne, Kiefer, Fichte, Douglasie in Frage. Mannigfaltige Verwendbarkeit verschafft Ihnen viel Freude. Konstruktionshölzer können in vielen unterschiedllichen Bereichen verwendet werden, vom Dachausbau bis zum Dielenboden und dem Terrassenbau. Das Holz eignet sich hervorragend für die Produktion einer stabilen Unterkonstruktion einer Holzdielen-Terrasse. Mit dem Unterbau können Bodenungleichheiten entfernt werden sowie eine sehr gute Unterlüftung der Holzterrasse garantiert werden. Überall, wo Robustheit und Stabilität Bedingungen sind, leistet es besondere Dienste. Vor allem bei Holzkonstruktionen unter freiem Himmel, wie circa bei Carports, Dielenwegen und Sandkästen, bietet es sich wegen seiner Resistenz an.

Konstruktionshölzer aus Fichte und Kiefer nicht ohne RAL-Gütesiegel

Zum präventiven, dauerhaften Schutz werden sämtliche unserer Fichten- und Kiefernhölzer grundsätzlich bei SCHEERER stets in bestmöglicher, gütegeprüfter RAL-Qualität kesseldruckimprägniert. Daher versichern wir Ihnen auf alle unsere RAL-Artikel eine Garantie von 10 Jahren. Konstruktionshölzer zählen zu den schlichtesten und preisgünstigsten Formen der Kategorie Bauholz. Sie sind vor allem sägerau, also ungehobelt und ungefast. Zudem stehen sie unbehandelt ohne schon erfolgte Holzschutzmaßnahmen zur Auswahl. Dies hat wichtige Vorteile, denn manche Holzschutzimprägnierungen eignen sich nicht für den Einsatz in Innenräumen. Das heißt, dass solches Konstruktionsholz lediglich unter freiem Himmel eingesetzt werden dürfte. Unbehandeltes Bauholz hingegen ist universell verwendbar.

Aber auch bezüglich dieser eigentlich schlichten Konstruktionshölzer finden sich gravierende Qualitätsunterschiede. In Discountmärkten entscheidet überwiegend der niedrigste Einstandspreis, um die Gewinnspanne möglichst hoch zu halten. Dies ist kaum mehr als mit Billigholz machbar und Qualitätsverlust rächt sich später bei der Be- und Verarbeitung. Es spiegelt sich in unzureichender Qualität des fertigen Bauwerkes wieder, und wer möchte schon, dass seine Arbeit in einem schlechten Ergebnis endet. Unsere Fachfirma erhält seine Konstruktionshölzer von Markenproduzenten. Wir sichern unseren Kunden durch gezielten und effizienten Einkauf dennoch attraktive Preise bei gleichzeitig sehr guter Beschaffenheit der Bauhölzer.

Für was können Sie Konstruktionshölzer verwenden?
Konstruktionsbauholz kommt meist in Unterkonstruktionen zur Verwendung. Dieses Holz eignet sich erstklassig, um die Unterkonstruktion für Hlzwände aber auch für die Konstruktion einer Deckenverkleidung zu bilden. Konstruktionsholz kann man aber auch anderweitig vielfältig verwenden. Überall dort, wo die ungehobelte und ungefaste Oberfläche des Holzes keine Rolle spielt, ist dieses Holz die preisgünstigste Option. Mit dem Kauf von Konstruktionsholz partizipieren Sie aber auch an einem weiteren Einsparpotenzial: Sie brauchen nicht mehr als ein Typ Holz, wenn die Basis Ihres geplanten Bauwerkes auf ungehobelter Ware liegt. Hobelware wäre unmäßig teurer. Benötigen Sie dennoch individuelle bearbeitete Hölzer, können Sie Konstruktionshölzer eben hobeln und fasen, wie Sie dies individuell benötigen. Damit verringern Sie Ihre Fehlschnitte.

Worauf sollten Sie beim Erwerb von Konstruktionsholz grundsätzlich achten?
Falls Sie einen Baumarkt besuchen, finden Sie immer eine Unordnung vor, denn die Kunden vor Ihnen haben bereits die Fehlschnitte aussortiert und auf jeden Fall dort liegen lassen, wo er ihnen entnervt aus den Händen gefallen ist. Das restliche Holz ist nicht viel besser. Es ist eben Aktionsware vom Billiganbieter, welches wie bereits bemerkt in schlechter Qualität bei Ihrer fertigen Arbeit endet. Die meisten Qualitätsmängel bestehen in Drehwüchsigkeit, Bläue durch kontaminierte Feuchtigkeit sowie Absplitterungen. Im Besonderen Drehwuchs macht dieses Holz untauglich, denn diese Kanthölzer sind krumm und in sich verdreht. Zusätzlich stehen Ihnen meist nur 2 Zuschnittlängen zur Auswahl, wodurch sich Ihre Fehlschnitte erhöht und der Einspareffekt ist am Ende weg. Bei einem unserer Holzfachhändler findet man gesichert vom Drehwuchs freies Konstruktionsholz vor. Das Holz wurde davor trocken und ohne aufkommende Blaufäule gelagert. Außerdem bieten wir Ihnen zahlreiche etliche Abmessungen an, weshalb sich Ihr Ausschuss gravierend reduziert. Wählen Sie Ihre Konstruktionshölzer aus unserem Angebot, denn lediglich Markenqualität sichert Ihnen ein optimales Ergebnis Ihres fertig gestellten Bauobjekte.


SCHEERER Sichtschutzwände, Gartenholz, Zäune oder Carports erhalten Sie beim Holzfachhandel in Kassel

Kassel, das bis zum Jahr 1926 offiziell noch "Cassel" geschrieben wurde, ist eine von vielen Studenten geschätzte Universitätsstadt. Kassel ist die einzige einwohnerstarke Stadt im nördlichen Hessen und hinter Frankfurt am Main und Wiesbaden die drittgrößte Stadt des Landes Hessen. Im Dezember 2015 wurden in etwa 200.500 Menschen registriert. Kassel liegt in Nordhessen unweit der Grenze zu Niedersachsen im so genannten Kasseler Becken, in dem sich vor allem im Bereich der Karls- und Fuldaaue eine weitreichende Flussniederung der Fulda befindet.

Wettertechnisch ist es in Kassel deutlich wärmer und milder als in der anderen Mittelgebirgsregion. Aufgrund der Talkessellage und den hochlagigen Waldgebieten ist die Stadt vor Unwetter geschützter und es gibt aufgrund der sich stauenden Luftmassen in erster Linie in den warmen Monaten in den niedriger gelegenen Stadtvierteln zum Teil 3-5 Grad höhere Temperaturen als in den umliegenden Regionen.

Im engeren Umfeld von Kassel findet man die Orte Vellmar und Baunatal sowie die Gemeinden Lohfelden, Fuldatal, Kaufungen, Fuldabrück und Niestetal. Kassel kann man über drei Autobahnen –(die A44, A49 und A7, fünf Bundesstraßen, durch einige Verbindungen der Eisenbahn und den nur geringe Kilometer entfernt angesiedelten Flughafen Kassel-Calden besucht werden.

Die Wohnsituation in Kassel

Für die Großstadt Kassel sprechen:
  • viele Sport-, Einkaufs- und Erholungsgelegenheiten
  • vielfältiges Kultur- und Freizeitangebot
  • medizinische Vollversorgung
  • ausreichendes Angebot an Kindertagesstätten und Grundschulen bzw. Gymnasien - sowie für danach die bekannte Universität.

Deswegen ist es keine Überraschung, dass in Kassel die Nachfrage nach Baugrund und Wohngebiete in der Stadt beständig steigt. Es ist anzunehmen, dass man in zahllosen Wohnanlagen von Kassel schon Produkte von SCHEERER wie Carports, Gartenzäune, Sichtschutzelemente und Terrassenholz entdecken kann.

Diese Informationsseiten dürften für Sie auch nützlich sein:
Konstruktionshölzer Kassel

gartenbruecke-douglasie-2

Gartenbrücke aus unbehandelter Douglasie

muelltonnenbox-klappbehaelter

Mülltonnenbox mit Klappenhalter

hochbeet-douglasie

Rückenschonendes Hochbeet aus Douglasie, naturbelassen

komposter

Kompostsilo: schnell aufgebaut dank einfachem Stecksystem

pflanzkasten-nordmark-kiefer-ral-kesseldruckimpraegniert

Pflanzkasten Nordmark Kiefer, RAL kesseldruckimprägniert

hochbeet-stecksystem

Hochbeet im Stecksystem, natürlich dauerhafte Douglasie

palisaden-ral-guetezeichen

Auf Palisaden mit RAL-Gütezeichen gewährt SCHEERER 10 Jahre Garantie

gartenbruecke-douglasie

Gartenbrücke als Grundbausatz oder Sonderanfertigung

Unsere Experten-Empfehlung

Exklusiv-Sichtschutz aus Douglasie. Prädikat: anspruchsvolles Design – außergewöhnliche Haltbarkeit.








Hintergrund-Informationen

Douglasie

Die Douglasie ist ein immergrüner Baum, der in seiner in Europa vorkommenden Art ungefähr 60m hoch werden kann. Im eigentlichen Herkunftsgebiet der Douglasie kann dieser sogar rund 120 Meter hoch werden. Die mächtigste Douglasie, die jemals vermessen wurde, war exakt 133 Meter hoch. Die mächtigsten Douglasie-Exemplare verfügen über einen Stamm von rd. 4 Metern Durchmesser. Die Douglasie zeigt eine einigermaßen schlanke, kegelförmige Krone.

Die Douglasie wächst einigermaßen schnell und kann je nach Unterart ein Maximalalter von circa 400 bis 1400 Jahren erreichen. Die Nadeln sind grün bis blaugrün, einzeln stehend, weich und stumpf. Sie sind annähernd 3 bis 4 Zentimeter lang und verströmen, wenn man sie zerreibt, einen frischen angenehmen Geruch. Im Unterschied zur Fichte sitzen die Douglasie-Nadeln unmittelbar auf dem Zweig auf. Die Zapfen der Douglasie weisen eine Länge von in etwa 4 bis 9 cm und einen Durchmesser von 3-3,5 cm auf. Zur Reifezeit hängen sie und fallen wie bei der Fichte als Ganzes ab. Die Douglasie blüht auf der Nordhalbkugel im Allgemeinen von April bis Mai. Die Samen reifen bis September und werden von Oktober bis November freigegeben.



Kiefern

Wenn es darum geht, einen Sichtschutzzaun zu errichten, sind Wandelemente aus Kiefernholz immer eine gute Wahl. Die Kiefern, auch Föhren oder Forlen bezeichnet, gehören zu einer Pflanzengattung von Nadelholzgewächsen aus der Familie der Kieferngewächse. Das Wort Kiefer ist möglicherweise durch Zusammenziehung von Kienföhre entstanden und ist erst ab dem 16. Jahrhundert belegt.

Die häufigsten Kiefern-Arten wachsen als Bäume, einige auch als Sträucher. Kiefern sind immergrün und riechen aromatisch. Kiefern werden im Schnitt gut 45 m hoch und können bis zu in etwa 600 Jahre alt werden. Ihre Nadelblätter der Kiefern sind im Verhältnis zu anderen Nadelbäumen ausgesprochen lang.



Holz als Baustoff

Holz findet im Bauwesen für gewöhnlich als sog. Bauholz umfangreiche Verwendung. Holz wird beim Bauen beispielsweise als Brettschichtholz, Vollholz oder in Form von Holzwerkstoffen verwendet werden. Es wird sowohl für konstruktive, isolierende als auch für ästhetische Ziele in Form von Verkleidungen zum Einsatz gebracht. Auf tragenden Holzkonstruktionen basiert der Holzskelettbau, der Holzrahmenbau als auch der übliche Fachwerkbau.

Holz punktet durch eine hohe Festigkeit bei geringem Gewicht aus. Von allen Festigkeiten des Holzes hat seine Zugfestigkeit die besten Werte, während die Druckfestigkeit des Holzes ungefähr 50 % und die Schubfestigkeit nur circa 10 Prozent der Zugfestigkeitswerte erreichen. Die Zugfestigkeit von Stahl ist zwar 5-6 mal höher als die Zugfestigkeit von Holz, letzteres ist aber 16-mal leichter.


Ähnliche Kategorien:



Beliebte Anfragen unserer Kunden:

Beliebte Anfragen unserer Kunden:
Gartenzaun Kiel    Sichtschutzelemente Potsdam    Zaun Leipzig    Pergola Uelzen    Zaunbeschläge Berlin    Gartenzaun Husum    Rosenbogen Hannover    Holzzaun Darmstadt    Zäune Gelsenkirchen    Kreuzzaun Bochum    Sichtschutzzaun Berlin    Zaunhersteller Hannover    Zaunbeschläge Mönchengladbach    Holzterrassen Aachen    Nut-und-Federbretter Würzburg    Lärmschutzzaun Rotenburg    Holzterrassen Braunschweig    Sichtschutzelemente Mannheim    Holz im Garten Gelsenkirchen    Zäune Hannover    Gartenbrücke Nürnberg    Sichtschutzelemente Heide    Zaunbau Erfurt    Konstruktionshölzer Essen    Koppelzaun Gifhorn    Nordik-Zaun Lüneburg    Staketzaun Lüneburg    Gartenholz Essen    Zäune Nürnberg    Steckzaun Mainz    Fertigzaun Duisburg    Sichtschutzzäune Bremerhaven    Zaun Aachen    Nordik-Zaun Karlsruhe    Pergola Essen    Friesenzaun Dortmund    Fertigzaun    Konstruktionshölzer Braunschweig    Sichtschutzzaun    Gartenzäune Braunschweig    Fertigzäune Ludwigshafen    Lattenzaun Leipzig    Zaunbau Aachen    Sichtschutzzaun Gifhorn    Holzterrassen Leipzig    Zaun Delmenhorst