Komfort-Zäune Traditions-Zäune Sichtschutz Terrassenhölzer Pergolen Gartenelemente Carports
Produktgruppe hier auswählen Terrassenhölzer

Terrassendielen aus Douglasie

Terrasse aus nachhaltigem Massivholz: unbehandelte Douglasie Terrassendiele aus Kiefer mit Premiumprofil, haltbar und wasserabweisend Terrassendiele aus Douglasienholz, maximale Haltbarkeit mit Kesseldruckimprägnierung Terrassendielen aus massiver Douglasie, kesseldruckimprägniert KDG grau Holz-Schnittkanten sind anfällig. Mit dem Original SCHEERER Schnittkantenschutz werden offene Schnittkanten und Bohrstellen nachbehandelt.

Holzterrassen in Duisburg

Ohne Frage erhält man auch in und um Duisburg die umfangreiche Gartenzaun-Vielfalt von SCHEERER. Wenn Holzterrassen Ihr Thema ist, finden Sie an dieser Stelle alle von Ihnen benötigten Hintergrundinformationen. Neben grundsätzlichen Anregungen zur Planung und dem Aufbau eines Steckzauns, bekommen Sie auch alles Wissenswerte über unsere Zaun-Versionen Altmark-, Nordik- und Friesenzaun. Für jede Sichtschutz- oder Zaun-Version erhält man bei SCHEERER zudem jede mögliche Erweiterung bis hin zur Spezialanfertigung.

Sie haben die Idee – wir das Material. Klicken Sie sich hier direkt in unseren Online-Katalog: Terrassenhölzer

Terrasse aus nachhaltigem Massivholz: unbehandelte Douglasie

Einmal Qualität – immer Qualität

Zur Erhaltung des Holzes ist bei SCHEERER-Produkten keinerlei Nachpflege nötig.


Unsere Händler im Raum Duisburg

Gartenzäune, Carports und Sichtschutzelemente aus dem Hause SCHEERER finden Sie nur in führenden Holzfachmärkten. Unsere Kunden haben einen hohen Anspruch in Hinblick auf Qualität, Haltbarkeit, Optik und Funktionalität. Daher arbeiten wir in der Region Duisburg mit den folgenden ausgesuchten Fachhandelspartnern zusammen. Für die Region Duisburg befinden sich unsere Fachhändler zum Beispiel in den Orten Hünxe-Drevenack, Krefeld, Ratingen und Mülheim an der Ruhr:

Holz-Bongartz GmbH
Paul-Esch-Str. 90
47053 Duisburg
Tel: 0203-664051
www.holz-bongartz.de
info@holz-bongartz.de

HolzLand Mahl
Hunsdorfer Weg 29
46569 Hünxe-Drevenack
Tel: 02858-9141-0
www.holzland-mahl.de
info@holzland-mahl.de

Wilh. Roeren GmbH & Co. KG
Mevissenstr. 62a
47803 Krefeld
Tel: 02151-750056
www.holz-roeren.de
fachmarkt@holz-roeren.de

HolzLand Franken
Am Ostbahnhof 7
40878 Ratingen
Tel: 02102-86680
www.franken-holz.de
info@franken-holz.de

Heinr. Jägers GmbH
Kölner Str. 212
45481 Mülheim an der Ruhr
Tel: 0208-485323
www.holz-jaegers.de
info@holz-jaegers.de

Holz-Hegener
Stollenstr. 7
45966 Gladbeck
Telefon: 02043-4008-0
Fax: 02043-4008-27
www.holz-hegener.de
info@holz-hegener.de

Holz-Müller
Höseler Str. 16
42579 Heiligenhaus
Telefon: 02056-9323-0
Fax: 02056-9323-20
www.holzidee.de
info@holzidee.de

August Jungbluth GmbH & Co.KG
Normannenstraße 8-16
41462 Neuss
Telefon: 02131-560800
Fax: 02131-560888
www.jungbluth-holz.de
info@jungbluth-holz.de


Carports, Sichtschutzwände und Zäune im Fokus
Umfragen zeigen, dass die Anwohner von Duisburg mit fast 37 Prozent ein wirklich großes Interesse an den Themenbereichen Bauen, Garten und Grundstücksgestaltung haben. Ein Grund hierfür liegt sicher darin begründet, dass es in Duisburg viele Neubaugbiete mit jungen Familien gibt. Sichtschutzelemente, Zäune und Carports sind daher in Duisburg gefragte Artikel aus dem Hause SCHEERER.


Holzterrassen von hoher Qualität: Der passende Ort für Ihr Grillparty

HolzterrassenAlte Gartenbesitzer wissen: Es gibt etliche besondere Gründe sich für Holzterrassen zu entscheiden! Ein besonderer Vorteil einer Holzterrasse ist in erster Linie die wohlige Optik. Holzterrassen versprühen Eleganz und schaffen eine unverwechselbare Ausstrahlung. Holzterrassen glänzen jedoch auch durch eine große Funktionalität: Sie wird sich an grellen Sonnentagen im Vergleich wenig aufheizen und bei kühlerem Wetter nicht unangenehm kalt werden.

Ist das etwas für Sie? Holen Sie sich Informationen über unseren Internetauftritt oder beim Fachhandelspartner von SCHEERER über die zahllosen Designmöglichkeiten, die sich für eine SCHEERER Holzterrasse ergeben.

Ergänzende Informationen zu Terrassenhölzer
Unsere Übersicht der Fachhändler

Ihr Vorteil: Europäisches Terrassenholz besser als Verbundwerkstoff Wood-Plastic-Composite

Wer Holzterrassen selbst aufbauen möchte, hat bei der Materialwahl erst einmal die Frage: Woraus sollen meine Terrassendielen sein - aus Kunststoff oder doch lieber aus dem natürlichen Material Holz?
Leichter ist der Bau einer Holzterrasse. Anders als beim Material Kunststoff benutzt man keine besonderen Profiwerkzeuge. Holzterrassen erfordern eine Stich- oder Kreissäge, Bohrer, Schraubenzieher und einige Arbeitsmittel, die jeder Hobbyhandwerker besitzt. Zusätzlich spricht für einen Holzuntergrund die ursprüngliche Optik. Echtholzterrassen sehen elegant aus und erzeugen mit ihrer über Jahre gewachsenen Holzstruktur eine unvergleichliche Wohlfühlatmosphäre. Kunststoffuntergründe wirken dagegen eher künstlich und wirken eher kalt.

SCHEERER Befestigungslösungen für Terrassendielen

Um eine Terrassenoberfläche ohne sichtbar störende Schraubenknöpfe zu erhalten, liefert SCHEERER ein Befestigungssystem, mit dem Sie unkompliziert und ohne großen Aufwand die Dielen einer Holzterrasse unsichtbar anbringen können.

Pluspunkte:
  • visuell "saubere" Anmutung, ohne unschöne Schrauben
  • Keine unschöne Risse durch die Keilwirkung der Schraubenköpfe
  • Keine Verletzungsgefahr wegen herausstehender Schrauben.
Holzterrassen

Die Bodenbefestigungen werden unterhalb des Brettes mit drei Schrauben angebracht. Die Schraube in der Mitte wird fest angezogen und fixiert die Halterung an der Diele. Die äußeren Schrauben werden zentriert in den Langlöchern nur leicht angezogen (wichtig), damit die Bretter arbeiten kann.

Ihr Vorteil:
  • einfaches, aber robustes System
  • dauerhaft
  • durchdachter Holzschutz, die Dielen liegen nicht mehr direkt auf der Unterkonstruktion auf (5mm Hinterlüftung)
  • Dreifachverschraubung, deswegen kann das Brett in der Breite arbeiten
  • System inkl. Schrauben zu erwerben
Die Terrassendiele wird unter die vorhergehende geschoben und befestigt. Die Bodenhalter kommen immer wechselseitig auf der Unterkonstruktion zu liegen.

Holzterrassen Befestigung

Am Anfang und am Ende der Terrasse wird die Lasche desBefestigungssystems umgeschlagen und an der Stirnseite der Unterkonstruktion festgeschraubt. Alternativ kann man die überstehende Lasche auch absägen und die Diele sichtbar von oben verschrauben.


SCHEERER Hilfe für die Montage

Einbauempfehlungen für Terrassendielen
  • Sorgen Sie dafür, dass kein unmittelbarer Kontakt zwischen Diele und Unterbau Zustande kommt, um Staunässe zu verhindern. Wir empfehlen immer Abstandshalter oder Distanzbänder, wie die SCHEERER Bodenhalter, zu wählen.
  • Vermeiden Sie Staunässe durch wasserdurchlässigen Kies als Untergrund. Für genügende Hinterlüftung der kompletten Terrassenfläche sollte außerdem gesorgt werden.
  • Geringes Neigung von etas 1 - 2 % entlang der Nutung garantiert, dass Wasser ablaufen kann.
  • Bretterabstand je nach Trockenheit fünf bis acht Milimeter.
  • Nehmen Sie pro Brett und Auflage mindestens 2 Edelstahlschrauben. Die Verschraubung machen Sie um und bei 2 bis 3 cm vom Rand.
  • Luftabschluss durch geschlossene Stellflächen (Blumentöpfe etc.) vermeiden.
  • Eine im Anschluss erfolgende Holzbehandlung durch wasserabweisende Öle verringert die unerwünschten Schrumpf und Quellvorgänge.
  • Zur nötigen Säuberung können einfache Haushaltsreiniger (ohne Scheuerzusätze) genutzt werden. Bei Hochdruckreinigern unbedingt hohen Strahldruck unterlassen, weil dieser die Holzfasern zerstören kann.
  • Das Entstehen von Trockenrissen am Ende der Terrassendielen kann durch eine Behandlung der Hirnholzflächen mit einer speziellen Versiegeluzng weitgehend vermieden werden.
  • Obacht an Mauern und im Sichtbereich von Unterkonstruktionen: Hier können Farbflecken im Zuge von "Ausblutungen" von Holzinhaltsstoffen zu registrieren sein.

Typische Eigenschaften von Holzterrassen

Trockenrisse, insbesondere an den Enden, aber auch in der Fläche können bedingt durch Witterung auftreten. Leichte Krümmungen und Verdrehungen können vorkommen. Diese können bei der Installation mittels Zurrgurten, Schraubzwingen und Keilen korrigiert werden. Nach gelungener Verschraubung verziehen sich die Bretter nicht mehr. Visuelle Unsauberkeiten wie Farbunterschiede durch Lichteinwirkung, Wasserflecken, Bläue beim Splintholz oder Vergleichbares beeinträchtigen nicht die Holzqualität. Durch Wetter und Sonnenlicht bekommt das Holz im Laufen einiger Monate eine gleichmäßige silbergraue Verfärbung. Sollte dieser Effekt nicht gewünscht sein, ist eine unverzügliche Oberflächenbehandlung, zum Beispiel mit Koralan Terrassenöl, durchzuführen. Es kann, insbesondere in der ersten Zeit, zu Harzaustritten kommen. Diese können Sie nach Aushärtung vorsichtig mechanisch entfernen. Holz bleibt ein Naturprodukt!


Holzterrasse Douglasie

Holzterrassen aus hiesiger Waldwirtschaft: Kiefern- und Douglasienbretter

Da im Garten genutztes Holz der Sonne und wechselnden Witterungseinflüssen ausgesetzt ist, sollten Terrassendielen aus starkem Holz gemacht sein. SCHEERER verzichtet aus gutem Grund auf Tropenhölzer und empfehlen Terrassenbretter aus Douglasie. Dieses überdurchschnittliche harte Nadelholz beziehen wir aus ökologischer Forstwirtschaft und besitzt eine hohe grundsätzliche Dauerhaftigkeit. Das heißt, Douglasie braucht zur Haltbarmachung nicht nachbehandelt zu werden, sofern unmittelbarer Erdkontakt und stauende Nässe vermieden werden. Ein Ratschlag: Bei unbehandeltem Douglasienholz ist die durch Sonnenstrahlen bedingte silbergraue Verfärbung ein ganz üblicher Vorgang, der keinerlei Einfluss auf die Holzqualität hat. Wem diese optische Veränderung nicht zusagt, muss die Flächen nur einmal nach dem Aufbau und dann regelmäßig alle paar Jahre ölen.


Terrassendielen aus Douglasie

Natürliche Optik: Douglasie Holzterrassen

Alle unbehandelten Dielen, die den natürlichen Wettereinflüssen überlassen werden, verfärben sich mit der Zeit grau. Das ist bei Douglasie nicht anders. Wer warme Farben schöner findet, dürfte sich für Dielen aus Douglasie mit brauner Imprägnierung (KD+) entscheiden. Dank der natürlichen Rotfärbung der Douglasie ist das Resultat ein deutlicher Braunton. Die Farbpigmente in der Imprägnierflüssigkeit erzeugen einen UV-Schutz und verhindern ein Ergrauen.

Terrassendielen Douglasie

Ihr Vorteil:
  • Doppelter Schutz: Die natürliche Langlebigkeit des Douglasienholzes wird durch die Kesseldruckimprägnierung maximiert – mehr geht nicht!
  • Farbauffrischung für die Optik ist möglich, für die Haltbarkeit aber nicht nötig
  • Die natürliche Holzstruktur bleibt sichtbar
  • Imprägniermittel mit braunen Farbpigmenten färbt intensiv braun
  • 10 Jahre SCHEERER-Garantie

    Als Alternative hat sich auch das extra für draußen produzierte resoursa-Systemholz als sinnvoll erwiesen. Ein besonders veredeltes und durch das Auftragen einer geeigneten Wachslasur in der Regel pflegeleichtes Premium-Kiefernholz. SCHEERER gibt auf dieses Holz eine Garantiezeit von fünfzehn Jahren.

    Terrassendielen resoursa Systemholz

    Holz mit wasserabweisendem Schutzfilm.

    Die größte Beanspruchung im Außenbereich stellt für das Naturprodukt Holz der fortwährende Wechsel von Durchnässung und Austrocknung durch Regen und Sonne dar. SCHEERER offeriert ein System zum Schutz der Oberfläche, das diese Belastung besonder für kesseldruckimprägnierte Bretter erheblich vermindert.

    Holzterrasse resoursa Systemholz

    Die resoursa Hydrophobierung
    Bei diesem System wird das Holz anfänglich durch eine hochwertige Kesseldruckimprägnierung (KD+) nach RAL-Richtlinien mit einem tief einziehenden, ökologisch bedenkenlosen Holzschutz ausgestattet. In Stufe 2 wird nach der Fertigstellung des Terrassenbelages die Holzoberfläche mit einem wasserabweisenden Schutzfilm aus Wachs geschützt.

    Pluspunkte auf einen Blick:
    • Wasserabstoßende Oberfläche: Minimale und ausgeglichene Feuchtigkeit im Holz
    • Schonung der Ressource Holz durch längere Lebensdauer: wegen geringer Holzfeuchten, Verschlechterung der Lebensbedingungen für Holzschädlinge (Fäulnispilze)
    So funktioniert es: Premium Terrassendiele kesseldruckimprägniert (KD+) plus resoursa-Wachslasur ergibt resoursa-Systemholz

    Premium Terrassendiele kesseldruckimprägniert (KD+)
    • Ausgewähltes Kiefernholz, nordisches Rotholz, astarm, kleine fest verwachsene Äste
    • intensive, tief eindringende braune Einfärbung
    • Aus PEFC-zertifizierter ökologischer Forstwirtschaft
    • RAL-Kesseldruckimprägnierung für Gebrauchsklasse 3 (frei bewitterter Außenbereich, ohne Erdkontakt) inkl. Terrassendielen und deren Unterkonstruktion
    Resoursa – Wachslasur
    • Braunes Holzwachs zur Erstbehandlung von kesseldruckimprägnierten Terrassendielen
    • Hydrophobierende Wirkung
    • Intensiviert und erfrischt die braune Färbung



    SCHEERER Terrassenholz, Gartenzäune, Sichtschutzelemente oder Carport vom Holzfachhndel in Duisburg

    Die Stadt Duisburg hat eine fortschrittliche Infrastruktur, ein attraktives Lebensumfeld als auch ein mehr als buntes Sport- und Freizeitangebot. Junge Leute mit Kind schätzen das exzellente Schulangebot und die ausreichende Zahl an Kitas. Die nordrhein-westfälische Großstadt Duisburg liegt im Westen des Ruhrgebietes, dort wo sich Rhein und Ruhr treffen. Die Aufzeicvhnungen der Stadt Duisburg gehen auf das 5. Jahrhundert zurück.

    Aus einer mehr provinziell geprägten Gegend wurde im Zuge der aufkommenden Industrialisierung eine Hochburg der Stahl- und Eisenindustrie. Duisburg besaß auch einen Getreide-, Kohle- und Holzhafen. Nach Ende des Zweiten Weltkriegs waren weite Bereiche des Hafens vernichtet. Die Großstadt Duisburg hat sich dieser Schwierigkeit gestellt, die früheren Hafenanlagen erneuert und verwendet sie gegenwärtig vornehmlich als Frachtschiffhafen mit zeitgemäßen Container-Terminals. Heutzutage hat Duisburg einen der wichtigsten europäischen Binnenhäfen.
    Seinen inzwischen ungefähr 495.000 Bürgern hat Duisburg ein breitgefächertes Bildungs-, Kultur- und Freizeitangebot zu bieten. Empfehlenswert sind vor allem der Zoo Duisburg, das Theater sowie das Forum.

    Die Stadtarchitektur von Duisburg ist modern und ansprechend und man findet viele Einfamilienhäuser mit Gärten. Sollten Sie als Gebäudeeigentümer in Duisburg Carports, Zäune, Gartenholz oder Sichtschutzwände benötigen, sind Sie bei uns genau richtig.

    Diese Themen dürften für Sie auch nützlich sein:
    Holzterrassen Duisburg


    Hintergrund-Informationen

    Douglasie

    Die Douglasie wird häufig irrtümlich auch Douglastanne, Douglasfichte oder Douglaskiefer genannt. Dabei ist die Douglasie eine eigene Pflanzengattung aus der Familie der Kieferngewächse. Die Gattung der Douglasien hat nur zirka sechs Arten, von denen vier in einigen wenigen Verbreitungsgebieten in Ostasien und zwei im westlichen Nordamerika wachsen. In Europa war die Douglasie einst im Tertiär vorzufinden, im Verlauf der Eiszeit ist sie hierzulande allerdings ausgestorben. Das eigentliche Verbreitungsareal der Douglasie ist der Westen Nordamerikas.

    Der schottische Botaniker David Douglas brachte den nach ihm benannten Baum im 19. Jahrhundert von einer nordamerikanischen Tour mit nach Europa. Als eingeführte Art hat sich die Douglasie mittlerweile in besonders vielen Ländern etabliert. In Deutschland kommt die Douglasie vorrangig in Rheinland Pfalz vor. Auffällige Merkmale der Douglasie sind: Besondere Maserung, breiere Jahresringe, rötliches Kernholz und große natürliche Beständigkeit.



    Kiefer

    Die Kiefer ist ein Baum der Pflanzengattung Nadelholzgewächsen aus der Familie der Kieferngewächse. Die Kiefer ist ein immergrüner Baum mit nadelförmigen Blätter, die büschelig oder spiralig angeordnet sind. Kiefer-Bäume bilden Zapfen, in denen auch die Samen reifen. Der feminine Zapfen besteht aus verholzenden Samenschuppen, an deren Basis 2 zur Basis gerichtete Samenanlagen stehen.

    Zwischen Bestäubung und Befruchtung verstreicht bei etlichen Kiefer-Arten ein komplettes Jahr, meistens ist am Anfang noch nicht einmal die weibliche Megaspore gebildet. Bei der Fichte dagegen befinden sich zum Vergleich Bestäubung und Samenreife in einer Vegetationsperiode.

    Systematik
    Unterreich: Gefäßpflanzen (Tracheobionta)
    Überabteilung: Samenpflanzen (Spermatophyta)
    Abteilung: Pinophyta
    Klasse: Pinopsida
    Ordnung: Kiefernartige (Pinales)
    Familie: Kieferngewächse



    Holz: Verkernung

    Eine sog. Verkernung von Holz entsteht, wenn die internen Wasserleitbahnen eines Baumstammes unterbrochen werden und die Zellen abgetötet werden. Ist der Kernbereich genau durch eine dunkle Färbung zu erkennen, redet man von Kernholzbäumen (beispielsweise Lärche, Kiefer, Douglasie, Eiche, Robinie). Wenn kein Farbunterschied zu erkennen ist, aber über den verringerten Feuchtigkeitsanteil darauf geschlossen werden kann, dass der Innenbereich verkernt ist, spricht man von Reifholzbäumen (zum Beispiel Linde, Birnbaum, Tanne, Fichten). Reifholz ist natürliches Kernholz.

    Zahllose Bäume neigen demgegenüber zu einer fakultativen Verkernung (beispielsweise Buche, Esche, Kirsche. Der Kern ist zwar farblich abgesetzt, man spricht allerdings von einem Falschkern, da die Kernbildung nicht endogen und jedesmal stattfindet, sondern durch Verletzungen angestoßen wird. Der Falschkern hat keine erhöhte Haltbarkeit.


    Ähnliche Kategorien:



    Beliebte Anfragen unserer Kunden:


    Koppelzaun Kiel    Palisaden Gelsenkirchen    Holzzäune Flensburg    Holzterrassen Heide    Nordik-Zaun Würzburg    Zäune Bremerhaven    Pergola Göttingen    Sichtschutzzäune Gelsenkirchen    Kesseldruckimprägnierung in Grau Mannheim    Holz im Garten Chemnitz    Kesseldruckimprägnierung in Grau Tübingen    Kesseldruck Imprägnierung Wuppertal    Rundholzzaun Freiburg    Jägerzaun Wiesbaden    Friesenzaun Osnabrück    Steckzaun Mönchengladbach    Zäune Potsdam    Palisaden Neumünster    Schiebetor Rotenburg    Jägerzaun Tübingen    Holzterrassen Bremen    Staketenzaun Köln    Koppelzaun Lübeck    Pergola Berlin    Fertigzaun Ludwigshafen    Sichtschutzzaun    Fertigzäune Uelzen    Kreuzzaun Wolfsburg    Gartenzäune Dortmund    Kreuzzaun Nürnberg    Jägerzaun Frankfurt    Holzterrassen Magdeburg    Staketenzaun Gifhorn    Rundholzzaun Bielefeld    Holzterrassen Flensburg    Zaunbeschläge Lübeck    Lattenzaun Wolfsburg    Kesseldruckimprägnierung Mainz    Sichtschutzzaun Aschaffenburg    Friesenzaun Hamburg    Lärmschutzzaun Bremerhaven    Fertigzäune Chemnitz    Fertigzäune Berlin    Friesenzaun Freiburg    Gartenbrücke Lüneburg    Rundholzzaun Dresden