Komfort-Zäune Traditions-Zäune Sichtschutz Terrassenhölzer Pergolen Gartenelemente Carports
Produktgruppe hier auswählen Terrassenhölzer

Terrassendielen aus Douglasie

Terrasse aus nachhaltigem Massivholz: unbehandelte Douglasie Terrassendiele aus Kiefer mit Premiumprofil, haltbar und wasserabweisend Terrassendiele aus Douglasienholz, maximale Haltbarkeit mit Kesseldruckimprägnierung Terrassendielen aus massiver Douglasie, kesseldruckimprägniert KDG grau Holz-Schnittkanten sind anfällig. Mit dem Original SCHEERER Schnittkantenschutz werden offene Schnittkanten und Bohrstellen nachbehandelt.

Holzterrassen in Wiesbaden

Natürlich bekommt man auch im Raum Wiesbaden die enorme Sichtschutzzaun-Vielfalt von SCHEERER. Wenn Sie sich für das Thema Holzterrassen interessieren, bekommen Sie an dieser Stelle alle von Ihnen gewünschten Hintergrundinformationen. Neben einfachen Anregungen zur Konzeption und dem Aufbau eines Steckzauns, finden Sie auch alles Wissenswerte über unsere Zaun-Versionen Altmark-, Nordik- und Friesenzaun. Für jedes Zaunsystem findet man bei SCHEERER zudem jede mögliche Erweiterung bis hin zum Sondermodell.

Sie haben die Idee – wir das Material. Klicken Sie sich hier direkt in unseren Online-Katalog: Terrassenhölzer

Terrasse aus nachhaltigem Massivholz: unbehandelte Douglasie

Einmal Qualität – immer Qualität

Zur Erhaltung des Holzes ist bei SCHEERER-Produkten keinerlei Nachpflege nötig.


Unsere Händler im Raum Wiesbaden

Carports, Sichtschutzelemente und Zäune aus dem Hause SCHEERER erhalten Sie in führenden Holzfachmärkten. Unsere Kunden haben einen hohen Anspruch in Hinblick auf Qualität, Haltbarkeit, Optik und Funktionalität. Daher arbeiten wir in der Region Wiesbaden mit den folgenden ausgewählten Fachhandelspartnern zusammen. Für die Region Wiesbaden befinden sich unsere Fachhändler zum Beispiel in den Orten Rüsselsheim, Darmstadt, Obertshausen, Worms und Alzenau:

Heinrich Blum OHG Holzhandel
Königsteiner Str. 9
65197 Wiesbaden
Tel: 0611-989030
Fax: 0611-9890399
www.holzblum.de
verkauf@holzblum.de

MS-Holzfachmarkt GmbH
Borsigstr. 3
65205 Wiesbaden-Nordenstadt
Tel: 06122-80000
www.ms-holz.de
mail@ms-holz.de

Gebr. Hamm GmbH & Co.KG
In der Dalheimer Wiese 2
55120 Mainz
Tel: 06131-974-0
www.holzfachzentrum-hamm.de
info@holzhamm.de

HolzLand Klein
Mombacher Str. 91
55122 Mainz
Tel: 06131-39595-0
www.holzland-klein.de
klein@holzland-klein.de

HolzLand Becker GmbH & Co.KG
Albrecht-Dürer-Str. 25
63179 Obertshausen
Tel: 06104-9504-0
www.holzlandbecker.de
info@holzlandbecker.de

System-Holz Einzelhandels GmbH
Helmershäuser Str. 1
63674 Altenstadt
Tel: 06047-98794-46
www.system-holz.de
info@system-holz.de

Holz Botzem & Mabo Türen GmbH
Rodenbacher Str. 28
63755 Alzenau
Tel: 06023-97190
www.holz-botzem.de
info@holz-botzem.de

Josef Gentil GmbH & Co. KG
Erbacher Str. 119
64287 Darmstadt
Telefon: 06151-40940
Fax: 06151-409440
info@holzgentil.de
www.holzlandjung.de

Andre + Oestreicher GmbH
Darmstädter Straße 37
64832 Babenhausen
Telefon: 06073/6004-0
Fax: 06073/4090
og@a-oe.de
www.a-oe.de

MDH G. Schick
Bensheimerstr. 69
65428 Rüsselsheim
Tel: 06142-9355-0

Holzzentrum Birlenbach GmbH & Co. KG
Industriestr. 18-20
65549 Limburg
Telefon: 06431-40020
Fax: 06431-400249
schestag@birlenbach.de
www.birlenbach.de

Baier + Mink GmbH
Kirschgartenweg 1
67549 Worms
Tel: 06241-6126
www.baier-mink.de
j.philippi@baier-mink.de


Carports, Sichtschutzwände und Zäune im Fokus
Untersuchungen haben ergeben, dass die Menschen im Raum Wiesbaden zu einem Anteil von ungefähr 37% ein wirklich großes Interesse an den Themenbereichen Sichtschutz, Gartenbau und PKW-Stellplätzen haben. Ein Grund hierfür ist sicher darin zu suchen, dass es in Wiesbaden viele Neubaugbiete mit jungen Familien gibt. Holzterrassen, Sichtschutzzäune und Carports sind aus diesem Grund in Wiesbaden äußerst beliebt. Gut, dass es hier die Qualitätsprodukte von SCHEERER gibt.


Holzterrassen in perfekter Optik: Holz vermittelt ein besonderes Gefühl der Behaglichkeit

HolzterrassenDer Fachmann weiß: Es existieren zahlreiche besondere Gründe sich für Holzterrassen zu entscheiden! Ein besonderer Vorteil einer Holzterrasse ist vor allem die angenehme Ausstrahlung. Holzterrassen wirken hochwertig und erzeugen eine außergewöhnlicher Lebensqualität. Holzterrassen glänzen jedoch auch durch eine große Funktionalität: Sie wird sich an heißen Sonnentagen im Vergleich wenig aufheizen und an kalten Tagen nicht unangenehm kalt werden.

Haben Sie noch Fragen? Holen Sie sich Informationen auf unseren Internetseiten oder direkt beim Holzfachmarkt über die etlichen Ausgestaltungsmöglichkeiten, die sich für eine Holzterrasse bieten.

Detaillierte Informationen zum Begriff Terrassenhölzer
Zur Übersicht der Spezialisten vor Ort

Ihr Vorteil: Europäisches Terrassenholz besser als Verbundwerkstoff Wood-Plastic-Composite

Wer Holzterrassen in Eigenarbeit erstellen möchte, hat bei der Auswahl des Materials erst einmal die Frage: Woraus sollen meine Terrassendielen sein - aus Kunststoff oder doch lieber aus dem natürlichen Material Holz?
Günstiger ist der Aufbau einer Holzterrasse. Anders als zum Bearbeiten von Kunststoff benutzt man keine spezifischen Profiwerkzeuge. Holzterrassen erfordern eine Stich- oder Kreissäge, Bohrer, Schraubenzieher sowie einige wenige Hilfsmittel, die eigentlich jeder Gelegenheitshandwerker hat. Außerdem spricht für einen Holzuntergrund die ursprüngliche Optik. Echtholzterrassen sehen nobel aus und erzeugen mit ihrer jahrzehntelang gewachsenen Holzstruktur eine einmalige Gartenatmosphäre. Kunststoffmaterialien wirken dagegen eher künstlich und wirken eher kalt.

SCHEERER Befestigungssysteme für die Dielen einer Holzterrasse

Um eine Terrassenoberfläche ohne sichtbar störende Schraubenknöpfe zu erzielen, bietet SCHEERER eine Befestigungslösung, mit dem Sie unkompliziert und effizient die Terrassendielen unsichtbar anschrauben können.

Vorteile:
  • optisch "reine" Terrassenfläche, ohne hässliche Schrauben
  • Keine störende Risse durch die Keilwirkung der Schraubenköpfe
  • Keine Verletzungsgefahr wegen herausstehender Schraubenköpfe.
Holzterrassen

Die Bodenhalter werden an der Unterseite des Brettes mit 3 Schrauben angebracht. Die mittlere Schraube wird stark angezogen und fixiert den Halter am Brett. Die äußeren Schrauben werden mittig in den Langlöchern nur locker angezogen (wichtig), damit die Bretter arbeiten kann.

Vorteile:
  • minimiertes, aber zuverlässiges System
  • alterungsbeständig
  • durchdachter Holzschutz, die Terrassendielen liegen nicht mehr direkt auf der Unterkonstruktion auf (5mm Hinterlüftung)
  • Dreifachverschraubung, deswegen kann die Terrassendiele in der Breite arbeiten
  • System inkl. Schrauben erhältlich
Die Terrassendiele wird unter die davor liegende geschoben und angebschraubt. Die Bodenhalterungen kommen immer wechselseitig auf der Unterkonstruktion zu liegen.

Holzterrassen Befestigung

Zu Beginn und Ende der Terrasse wird die Lasche der Halterung umgeschlagen und an der Stirnseite der Unterkonstruktion festgeschraubt. Als Option kann man die überstehende Lasche auch absägen und die Diele sichtbar von oben festschrauben.


SCHEERER Zubehör

Einbauempfehlungen für die Dielen einer Holzterrasse
  • beachten Sie, dass kein unmittelbarer Kontakt zwischen Terrassenbrett und Unterkonstruktion existiert, um Staunässe zu vermeiden. Wir empfehlen prinzipiell Abstandshalter oder Distanzbänder, wie die SCHEERER Bodenhalter, zu nutzen.
  • Verhindern Sie Staunässe durch wasserdurchlässigen Kies als Untergrund. Für umfangreiche Hinterlüftung der kompletten Fläche sollte ebenfalls gesorgt werden.
  • Ein wenig Gefälle von etas 1-2 Prozent entlang der Nutung sorgt dafür, dass Regen ablaufen kann.
  • Terrassendielenzwischenraum je nach Trockenheit fünf bis acht Milimeter.
  • Verwenden Sie je Brett und Auflage wenigstens 2 Edelstahlschrauben. Die Verschraubung erfolgt ca. 2 bis 3 cm vom Rand.
  • Luftabschluss durch zugestellte Flächen (Planzenschalen etc.) vermeiden.
  • Eine nachträgliche Flächenbehandlung durch wasserabweisende Öle minimiert unerwünschte Schwung- und Quellvorgänge.
  • Zur turnusmäßigen Säuberung können einfache Haushaltsreiniger (ohne Scheuerzusätze) verwendet werden. Bei Hochdruckreinigern grundsätzlich hohen Wasserdruck verhindern, weil dies die Holzfasern zerstören kann.
  • Das Entstehen von Trockenrissen an den Enden der Terrassendielen kann durch die Behandlung der Hirnholzflächen mit einer speziellen Versiegeluzng enorm reduziert werden.
  • Obacht bei Mauern und im Sichtbereich von Unterkonstruktionen: Hier können Farbflecken im Zuge von "Ausblutungen" von Holzinhaltsstoffen zu beobachten sein.

Typische Eigenschaften von Dielen einer Holzterrasse

Trockenrisse, in erster Linie an den Schnittenden, aber auch in der Fläche können in Abhängigkeit von der Witterung entstehen. Leichte Krümmungen und Verdrehungen können vorkommen. Diese können bei der Vrwendung mit Hilfe von Schraubzwingen, Zurrgurten sowie Keilen ausgeglichen werden. Nach ordnungsgemäßer Verschraubung verziehen sich die Terrassenbretter nicht mehr. Optische Beeinträchtigungen wie Wasserflecken, Farbunterschiede durch Lichteinwirkung, Bläue beim Splintholz o.ä. beeinträchtigen die Qualität nicht. Wegen Wettereinflüsse und UV-Strahlung bekommt das Holz im Zuge der Zeit eine durchgehend gräuliche Verfärbung. Sollte dieser Effekt nicht gewünscht sein, ist eine schnelle Oberflächenbehandlung, z.B. mit Koralan Terrassenöl, durchzuführen. Es kann, besonders zu Anfang, zu Harzaustritten kommen. Diese kann man nach Aushärtung vorsichtig mechanisch beseitigen. Holz ist und bleibt ein Naturprodukt!


Holzterrasse Douglasie

Holzterrassen aus deutscher Forstwirtschaft: Douglasien- und Kiefernbretter

Da im Garten eingesetztes Holz dem Sonnenlicht und permanten Witterungseinflüssen ausgesetzt ist, sollten Terrassenbretter aus besonderem Holz bestehen. Wir verzichten aus Überzeugung auf Tropenhölzer und raten zu Dielenbretter aus Douglasie. Dieses ziemlich harte Nadelholz beziehen wir aus nachhaltiger Forstwirtschaft und hat eine große grundsätzliche Robustheit. Das bedeutet, Douglasie erfordert zur Haltbarmachung keine Nachbehandlung, falls unmittelbarer Erdkontakt und Staunässe verhindert werden. Ein Ratschlag: Bei nicht behandeltem Douglasienholz ist die sonnenbedingte silbergraue Einfärbung ein ganz gewöhnlicher Ablauf, der keinerlei Einfluss auf die Güte hat. Wer das nicht mag, kann die Oberfläche lediglich einmal bei der Montage und dann regelmäßig alle paar Jahre mit Terrassenöl versehen.


Douglasie Terrassendielen

Perfekte Anmutung: Douglasie Holzterrassen

Alle unbehandelten Dielen, die den örtlichen Wettereinflüssen ausgesetzt sind, färben sich im Laufe der Zeit grau. Das verhält sich auch bei Douglasie so. Wer warme Farben bevorzugt, muss sich besser für Douglasie Terrassendielen mit brauner Imprägnierung (KD+) entscheiden. Aufgrund der natürlichen Rotfärbung der Douglasie ist das Ergebnis ein satter Braunton. Die Farbpigmente in der Imprägnierflüssigkeit wirken wie ein UV-Schutz und beugen dem Vergrauen vor.

Terrassendielen Douglasie

Vorzüge:
  • 10 Jahre SCHEERER-Garantie
  • Farbauffrischung für die Optik ist möglich, für die Haltbarkeit aber überflüssig
  • Imprägniermittel mit braunen Farbpigmenten färbt intensiv braun
  • Die natürliche Holzstruktur bleibt sichtbar
  • Doppelter Schutz: Die natürliche Langlebigkeit des Douglasienholzes wird durch die Kesseldruckimprägnierung maximiert – mehr geht nicht!

    Als Alternative hat sich auch das extra für den Gartenbreich geschaffene resoursa-Systemholz bewährt. Ein extra veredeltes und durch das Aufpinseln einer flüssigen Wachslasur in der Regel einfach zu pflegendes Premium-Kiefernholz. SCHEERER gibt auf dieses Holz eine Garantiezeit von 15 Jahren.

    Terrassendielen resoursa Systemholz

    Das Holzprodukt mit wasserabweisendem Schutzfilm.

    Die größte Belastung im Außenbereich stellt für das Naturprodukt Holz der fortwährende Wechsel von Nässe und Trockenzeit durch Niederschlag und Sonnenschein dar. SCHEERER verkauft ein Verfahren zum Schutz der Oberfläche, das diese Beanspruchung speziell für kesseldruckimprägnierte Dielen enorm vermindert.

    Holzterrasse resoursa Systemholz

    Die resoursa Hydrophobierung
    Bei diesem Verfahren wird das Holz anfangs durch eine hochwertige Kesseldruckimprägnierung (KD+) nach RAL-Richtlinien mit einem tief eindringenden, ökologisch bedenkenlosen Holzschutz behandelt. Im zweiten Schritt wird nach der Installation des Terrassenbelages die Holzoberfläche mit einem wasserabweisenden Schutzfilm auf Wachsbasis überzogen.

    Vorzüge auf einen Blick:
    • Wasserabstoßende Oberfläche: Niedrige und ausgeglichene Feuchtigkeit im Holz
    • Schonung der Ressource Holz durch längere Lebensdauer: aufgrund geringer Holzfeuchten, Verschlechterung der Lebensbedingungen für Holzschädlinge (Fäulnispilze)
    So funktioniert es: Premium Terrassendiele kesseldruckimprägniert (KD+) plus resoursa-Wachslasur ergibt resoursa-Systemholz

    Premium Terrassendiele kesseldruckimprägniert (KD+)
    • Ausgewähltes Kiefernholz, nordisches Rotholz, astarm, kleine fest verwachsene Äste
    • intensive, tief einwirkende bräunliche Färbung
    • Aus PEFC-zertifizierter ökologischer Forstwirtschaft
    • RAL-Kesseldruckimprägnierung für Gebrauchsklasse 3 (frei bewitterter Außenbereich, ohne Erdkontakt) inkl. Terrassendielen und deren Unterkonstruktion
    Resoursa – Wachslasur
    • Braunes Holzwachs zur Erstbehandlung von kesseldruckimprägnierten Terrassendielen
    • Hydrophobierende Wirkung
    • Intensiviert und erneuert die bräunliche Färbung



    Carports, Zäune, Gartenholz oder Sichtschutzwände bekommen Sie beim Fachhandel in Wiesbaden

    Wiesbaden fungiert als Landeshauptstadt des Bundeslandes Hessen. Mit den fünfzehn Mineral- und Thermalquellen eines der ältesten Kurbäder von Europa. In der zweitgrößten Stadt Hessens wohnen zusammen inklusive der in Wiesbaden sitzenden US-Streitkräften und ihren Angehörigen annähernd 287.000 Personen. Der Ballungsraum Wiesbaden besteht neben der eigentlichen Stadt insbesondere aus dem benachbarten Rheingau-Taunus-Kreis, den Städten Hofheim am Taunus, Eppstein, Hochheim am Main sowie den Gemeinden Ginsheim-Gustavsburg und Bischofsheim. Er beheimatet in etwa 570.000 Menschen.

    Wiesbaden begeistert durch seiner urbanen Atmosphäre, der Spielbank, einem attraktivem Freizeitangebot und dem Kurpark. Rasch ist man in die waldreichen Naherholungsgebieten wie z.B. dem Taunus. Das Zentrum von Wiesbaden läd Dank eines bunten teilweise nobleren Ladenangebots zum Flanieren und Verweilen ein. In traditionellen bis schicken Restaurants und Cafés bekommt man ein reichhaltiges Offerte an Speisen und Gtränken.

    Das Stadtgebiet von Wiesbaden hat man in 26 Ortsbezirke gegliedert. Zu den jeweiligen Ortsbezirken zählen z.T. noch Wohnareale und -siedlungen mit eigenem Namen. Diese Verwaltungsbezirke von Wiesbaden lauten: Wiesbaden Mitte, Wiesbaden Nordost, Wiesbaden Südost, Biebrich, Rheingauviertel/Hollerborn, Breckenheim, Dotzheim, Auringen, Westend/Bleichstraße, Delkenheim, Frauenstein Erbenheim, Bierstadt, Igstadt, Mainz-Amöneburg, Mainz-Kostheim, Klarenthal, Kloppenheim, Naurod, Rambach, Mainz-Kastel, Nordenstadt, Heßloch, Schierstein, Medenbach als auch Sonnenberg.

    Die Wohnviertel in Wiesbaden

    In den vergangenen Jahren wurden verschiedene Wohnsiedlungen in und um Wiesbaden zur Verbesserung der Wohnsituation in der Stadt genutzt. Da die Stadt Wiesbaden auch weiterhin zulegen will, hat man diverse neue Stadtbereiche für Wohnbebauung ins Auge gefasst. Von etlichen Eigenheimeigentümern im Raum Wiesbaden werden aktuell vermehrt Terrassenholz, Sichtschutzelemente, Carports und Gartenzäune in bestmöglicher Qualität bestellt.

    Diese Themenseiten könnten für Sie ebenfalls interessant sein:
    Holzterrassen Wiesbaden


    Hintergrund-Informationen

    Douglasie

    Wenn es um Gartenzaun oder Sichtschutz geht, ist Douglasie eine beliebte Holzart. Auch bei Scheerer finden Sie eine große Auswahl an Zäunen aus diesem Holz.

    Das Holz der Douglasie ist vielseitig zu verwenden. Douglasie wird draußen für Tore, Carports, Zäune, Türen, als auch Pergolen, Sichtschutz, Spielgeräte und Gartenelemente verwendet.

    Douglasien-Holz, das mit einer Schutzgrundierung vom Hersteller zum Beispiel behandelt wurde, kann ohne weiteres direkt montiert werden. Zudem eignet sich die Douglasie vor allem für Farbbehandlungen (Lackierungen, Lasuren,).



    Kiefern

    Kiefern sind in aller Regel auf der Nordhalbkugel unseres Planet zuhause. Kiefern findet man meist in kühlfeuchten Klimagebieten. Von manchen Kiefern-Arten werden aber auch tropische und subtropische Klimazonen besiedelt.

    Kiefern werden in der Zwischenzeit global angebaut. Besonders in Japan und Korea kommt der Kiefer eine spezielle symbolische Bedeutung zu: Sie symbolisieren dort beständige Geduld, Langlebigkeit und Stärke. Kiefern sind international die meistverwendeten Baumarten der Forstwirtschaft und werden oftmals für die schnelle Wiederaufforstung nach Waldzerstörungen und Waldrodungen genutzt. Im Norden Deutschlands ist die Kiefer die wichtigste Baumgattung. Besondere Merkmale der Kiefer sind: rot gefärbtes Kernholz, große Robustheit, leicht zu bearbeiten, ausgezeichnet zu imprägnieren.



    Holz: Verkernung

    Eine sogenannte Verkernung von Holz besteht, wenn die internen Wasserleitbahnen des Baumstammes unterbrochen werden und die Zellen abgetötet werden. Ist der Kernbereich genau durch eine dunkle Färbung zu identifizieren, redet man von Kernholzbäumen (beispielsweise Robinie, Kiefer, Eiche, Douglasie, Lärche). Wenn kein Farbunterschied zu identifizieren ist, aber über den verringerten Feuchtigkeitsanteil überlegt werden kann, dass der Innenbereich verkernt ist, redet man von Reifholzbäumen (z.B. Linde, Birnbaum, Tanne, Fichten). Reifholz ist wirkliches Kernholz.

    Sehr viele Bäume neigen demgegenüber zu einer fakultativen Verkernung (beispielsweise Buche, Esche, Kirsche. Der Kern ist zwar farblich abgesetzt, man spricht allerdings von einem Falschkern, da die Kernbildung nicht endogen und regelmäßig stattfindet, sondern durch exogene Einflüsse ausgelöst wird. Der Falschkern hat keine höhere Haltbarkeit.


    Ähnliche Kategorien:



    Beliebte Anfragen unserer Kunden:


    Nordik-Zaun Mainz    Gartenbrücke Mainz    Nordik-Zaun Koblenz    Gartenzäune Frankfurt    Sichtschutzelemente Potsdam    Jägerzaun Bremen    Sichtschutzzäune Tübingen    Lattenzaun Kassel    Gartenbrücke Bielefeld    Holzzäune Oldenburg    Holzzäune Chemnitz    Friesenzaun Gifhorn    Staketzaun Hannover    Sichtschutzelemente Essen    Gartenbrücke Münster    Rosenbogen Tübingen    Holzterrassen Koblenz    Koppelzaun Uelzen    Staketzaun Potsdam    Konstruktionshölzer Braunschweig    Gartenzaun Neumünster    Nordik-Zaun Kassel    Bohlenzaun Rotenburg    Zaunbau Lübeck    Holzzaun Münster    Holz im Garten Darmstadt    Kesseldruckimprägnierung Bochum    Palisadenzaun Landshut    Sichtschutzzaun Braunschweig    Sichtschutzzaun München    Jägerzaun Wiesbaden    Kesseldruckimprägnierung Tübingen    Staketzaun Nürnberg    Zaunhersteller Wuppertal    Kreuzzaun Koblenz    Bohlenzaun Bochum    Gartenzäune Darmstadt    Gartenbrücke Kassel    Leimholz Essen    Kreuzzaun Düsseldorf    Leimholz Delmenhorst    Standard-Zäune Bochum    Konstruktionshölzer Tübingen    Zaunhersteller Rotenburg    Bohlenzaun Hamburg    Sichtschutz Mannheim