Komfort-Zäune Traditions-Zäune Sichtschutz Terrassenhölzer Pergolen Gartenelemente Carports
Produktgruppe hier auswählen Gartenelemente

Vormontierte Gartenmöbel aus unbehandeltem Douglasienholz

Gartenmöbel Douglasie unbehandelt gartenbruecke-douglasie-2 hochbeet-douglasie komposter pflanzkasten-nordmark-kiefer-ral-kesseldruckimpraegniert hochbeet-stecksystem palisaden-ral-guetezeichen gartenbruecke-douglasie

Nut-und-Federbretter in Münster

Auch in Münster erhält man die große Zaun-Vielfalt aus Holz von SCHEERER. Wenn Nut-und-Federbretter Ihr aktuelles Anliegen ist, finden Sie hier alle von Ihnen erwarteten Fachinformationen. Neben einfachen Anregungen zur Konzeption und der Installation eines Palisadenzauns, finden Sie auch alles Wissenswerte über unsere Nordik-Zaunn Immenhof, Altmark und Zaun. Für jede Zaun-Variante findet man bei SCHEERER außerdem jede mögliche Erweiterung bis hin zur Sonderlösung.

Massivholz im Garten – auch für Sie um Ideen schöner. Klicken Sie sich hier direkt in unseren Online-Katalog: Gartenelemente

Klicken Sie hier zu unseren Favoriten: Gartenelemente Auswahl und Preise

Gartenmöbel Douglasie unbehandelt

Stichwort RAL-Palisaden

Wir bieten Ihnen durchweg RAL-gütegeprüfte Qualitätsprodukte mit einer Qualitätsgarantie von 10 Jahren.


Unsere Händler im Raum Münster

Zäune, Carports und Sichtschutzelemente aus dem Hause SCHEERER erhalten Sie nur beim führenden Holzfachhandel. Unsere Kunden haben einen hohen Anspruch in Hinblick auf Qualität, Haltbarkeit, Optik und Funktionalität. Daher arbeiten wir in der Region Münster mit den folgenden ausgewählten Fachhändlern zusammen. Für die Region Münster befinden sich unsere Fachhandelspartner zum Beispiel in den Orten Münster, Everswinkel, Nordwalde und Rheine:

Lignum Handelsgesellschaft für Bau- und Einrichtungsbedarf mbH
Lütkenbecker Weg 6-10
48155 Münster
Telefon: 0251-3900650
Fax: 0251-3900648
garten@lignumonline.de
www.lignumonline.de

Karl Ahmerkamp Everswinkel GmbH&Co.KG
Rott 9
48351 Everswinkel
Telefon: 02582-663362
Fax: 02582-663350
info@ahmerkamp-everswinkel.de
www.holz-ahmerkamp.de

HolzLand Waterkamp
Suttorf 28
48356 Nordwalde
Telefon: 02573-9394-0
Fax: 02573-9394-89
nordwalde@waterkamp.de
www.waterkamp.de

Holzfachmarkt Bunzel
Wilhelmstr. 191a
59067 Hamm
Telefon: 02381-97290-0
Fax: 02381-97290-29
info@bunzel.de

HolzLand Waterkamp
Röntgenstr. 43
48432 Rheine
Telefon: 05971-9885-0
Fax: 05971-9885-49
rheine@waterkamp.de
www.waterkamp.de


Carports, Sichtschutzwände und Zäune im Fokus
Umfragen zur Folge haben die Bewohner von Münster mit fast 37 Prozent ein wirklich großes Interesse an den Themenbereichen Garten, Sichtschutz, Bauen und Modernisieren. Ein Grund hierfür ist sicher darin zu suchen, dass es in Darmstadt viele Neubaugbiete mit jungen Familien gibt. Carports, Holzterrassen und Sichtschutzelemente sind daher in Münster gefragte Artikel von SCHEERER.


Nut- und Federbretter sorgen für stabile Holzflächen

Nut-und-FederbretterNut- und Federbretter verkörpern eine besondere Art von Profilbrettern. Diese insbesondere beim Bau von Carports und für diverse Sichtschutzwände zum Einsatz kommenden Bretter verfügen an einer Längskante über eine Nut und auf der anderen Seite über eine gefräste Feder. D.h.t, die Feder - eine schmale Leiste - wird in die Nut - eine rechteckige Rille - eingeschoben. Daher vereinen sich eine Menge Bretter zu einer wind- und sichtdichten Fläche. Dadurch werden Nut- und Federbretter auch für Fußböden, als Wand- und Deckenverkleidungen genutzt. Man nennt manchmal diese Nut- und Federbretter auch als gespundet.
Nut- und Federbretter dienen vor allem der fugenlosen Verbindung von Holzbauteilen. Bei der Konstruktion der Nut- und Federbretter setzt man die angefräste Leiste, die sogenannte Feder, beim anzusetzenden Bauelement in den eingearbeiteten Schlitz, die so genannte Nut. Durch das Verbinden der beiden Bauteile ineinander, vermeiden Nut- und Federbretter, dass sich 2 nebeneinander gesetzte Bretter verschieben können. Das verschachtelte Ergebnis der Nut- und Federbretter macht es möglich, dass sich eine einwirkende Belastung gleichmäßig auf sämtliche umliegenden Bretter verteilt. Nut- und Federbretter einzusetzen ist darum auch die verbreitetste Vergehensweise bei Fußböden aus Holz, Wand- und Deckenverkleidungen. Nut- und Federbretter können auf einer Lattenkonstruktion unsichtbar, durch den Einsatz spezieller Metallklammern festgenagelt werden. Eine Nut- und Federverbindung ist übrigens erheblich solider als die einfache Überblattung, weil hier die gesägte Feder in einer Nut im Gegenstück ruht.

Nut- und Federbretter ist im Grunde lediglich eine andere Bezeichnung für die speziell im Bereich des Baus von Carports oftmals verarbeiteten Profilbretter. Profilbretter haben immer eine sog. Nut und über eine Feder, die die kinderleichte Installation und das problemlose Zusammenstecken der Bretter gewährleisten. Zusammengesteckte Nut- und Federbretter können schnell eine komplette Wand oder die Dachfläche des Carports bilden.

Im Garten sollten Nut- und Federbretter überdurchschnittlich witterungsbeständig sein, damit sie beim Carportbau, für Gartenhäuser oder Sichtschutzwände verwendet werden können. Meistens wird dabei Holz aus Kiefer oder Fichte genutzt. Zum Schutz des Materials werden die beim Carportbau verwendeten Nut- und Federbretter mit einer Kesseldruckimprägnierung versehen. Nach der Installation sollte man meist das Holz noch mit einer transparenten Holzwachslasur behandeln, die das Material nicht nur schützt, sondern außerdem auch das natürliche Profil der Bretter betont.


Sichtschutzwände, Gartenholz, Zäune oder Carports von unserem Fachhandelspartner in Münster


Münster ist die einzige kreisfreie Stadt im nördlichen Teil von NRW und zugleich Oberzentrum des Münsterlandes. Die Anwohnerzahl von Münster in den vergangenen eineinhalb Jahren hat sich gesteigert. Laut der Angaben vom Statisten Landesamt wohnten im Dezember 2018 circa 314.000 Bewohner in Münster. Die Bevölkerungszahl wuchs somit in 6 Jahren um um und bei 14 Prozent angewachsen. Den Stellenwert einer Großstadt führt Münster seit dem Jahr 1915. Münster ist eine anerkannte Universitätsstadt und rechnet mit etwa 48.500 Studierende, wobei sehr viele von ihnen Münster lediglich als Nebenwohnsitz angeben.

Die Stadt gilt als Verwaltungs- und Dienstleistungsstandort und viele für Nordrhein-Westfalen wichtige Verwaltungseinrichtungen und Gerichte sind in Münster beheimatet, darunter zum Beispiel der Verfassungsgerichtshof und das Oberverwaltungsgericht. Vieler Orts bekannt ist Münster z.B. als Fahrradstadt sowie für seine interessante Altstadt. 2004 verdiente sich die Stadt den LivCom-Award als lebenswerteste Stadt der Welt in ihrer jeweiligen Kategorie. 2009 landete Münster beim INSM-Ranking der erfolgreichsten Großstädte von Deutschland auf Rang 2 und ist damit nach INSM-Kriterien die erfolgreichste einwohnerstarke Stadt Nordrhein-Westfalens.

Durch die ünstige Lage mit Anschluss an die Autobahnen 1 und 43 zwischen Osnabrück und dem Ruhrgebiet sowie der Bahnlinien in Richtung Hamburg, Köln oder Dortmund als auch aufgrund der unterschiedlichen Kultur-, Bildungs- und Freizeitmöglichkeiten verzeichnet die Stadt Münster eine hohe Anziehunskraft als Lebensraum für für junge Familien, Berufstätige und ältere Menschen im Ruhestand.

Münster und die Nachbargemeinden sind als Lebensnittelpunkt bei Immobilienbesitzer sehr beliebt. Sollten Sie als Gebäudeeigentümer in Münster Gartenzäune, Sichtschutzelemente, Terrassenholz oder einen Carport benötigen, sind Sie bei SCHEERER an der besten Adresse.


Diese Informationen sollten für Sie ebenfalls nützlich sein:


Nut-und-Federbretter Münster


Hintergrund-Informationen

Douglasie

Die Douglasie wird mitunter irrtümlich auch Douglastanne, Douglasfichte oder Douglaskiefer genannt. Dabei ist die Douglasie eine eigene Pflanzengattung aus der Familie der Kieferngewächse. Die Gattung der Douglasien umfasst nur zirka 6 Arten, von denen 4 in einigen wenigen Verbreitungsgebieten im östlichen Asien und 2 im westlichen Teil von Nordamerika zu finden sind. In Europa war die Douglasie ehemals im Tertiär vorzufinden, im Zuge der Eiszeit ist sie auf unserem Kontinent jedoch ausgestorben. Das traditionelle Verbreitungsgebiet der Douglasie ist der Westen Nordamerikas.

Der schottische Botaniker David Douglas brachte den nach ihm benannten Baum im 19. Jahrhundert von einer Nordamerika-Reise mit nach Europa. Als eingeführte Spezies hat sich die Douglasie mittlerweile in zahllosen Ländern etabliert. In Deutschland kommt sie meistens in Rheinland Pfalz vor. Besondere Eigenschaften der Douglasie sind: Spezielle Maserung, breite Jahresringe, rot gefärbtes Kernholz und hohe naturgegebene Beständigkeit.



Kiefer

Die Kiefer ist ein Baum der Gattung Nadelholzgewächsen aus der Familie der Kieferngewächse. Die Kiefer ist ein immergrüner Baum mit nadelförmigen Blätter, die büschelig oder spiralig angeordnet sind. Kiefer-Gewächse bilden Zapfen, in denen auch die Samen reifen. Der feminine Zapfen besteht aus verholzenden Samenschuppen, an deren Basis 2 zur Basis gerichtete Samenanlagen stehen.

Zwischen Bestäubung und Befruchtung vergeht bei zahlreichen Kiefer-Bäumen ein komplettes Jahr, für gewöhnlich ist zu Beginn noch nicht einmal die weibliche Megaspore entstanden. Bei der Fichte dagegen befinden sich im Gegensatz dazu Bestäubung und Samenreife in einer Vegetationsperiode.

Systematik
Unterreich: Gefäßpflanzen (Tracheobionta)
Überabteilung: Samenpflanzen (Spermatophyta)
Abteilung: Pinophyta
Klasse: Pinopsida
Ordnung: Kiefernartige (Pinales)
Familie: Kieferngewächse



Holz als Baustoff

Holz findet im Bauwesen zumeist als sog. Bauholz umfangreiche Nutzung. Holz wird im Bau z.B. als Brettschichtholz, Vollholz oder in Form von Holzwerkstoffen eingesetzt werden. Es wird sowohl für isolierende, konstruktive als auch für ästhetische Anwendungen in Form von Verkleidungen verwendet. Auf tragfähigen Holzkonstruktionen basiert der Holzrahmenbau, der Holzskelettbau sowie der normale Fachwerkbau.

Holz überzeugt durch eine große Stabilität bei minimalen Gewicht aus. Von allen Festigkeiten des Holzes hat seine Zugfestigkeit die besten Werte, während die Druckfestigkeit des Holzes rd. 50 % und die Schubfestigkeit nur rd. 10 Prozent der Zugfestigkeitswerte erreichen. Die Zugfestigkeit von Stahl ist zwar 5-6 mal besser als die Zugfestigkeit von Bauholz, letzteres ist dagegen 16-mal leichter.


Ähnliche Kategorien:



Beliebte Anfragen unserer Kunden:


Staketenzaun Dortmund    Standard-Zäune Rotenburg    Holz im Garten Wolfsburg    Zaunbeschläge Karlsruhe    Zaunbeschläge Wolfsburg    Leimholz Hannover    Kreuzzaun Mönchengladbach    Standard-Zäune Dortmund    Holzzaun Chemnitz    Kreuzzaun Leipzig    Holz im Garten Lüneburg    Gartenzaun Münster    Gartenzäune Osnabrück    Koppelzaun Wiesbaden    Gartenzäune    Gartenholz Landshut    Pergola Chemnitz    Holz im Garten München    Steckzaun Oldenburg    Rosenbogen Koblenz    Gartenholz Uelzen    Zaunanlage Essen    Jägerzaun Chemnitz    Zaun-Klassiker Heide    Zaunbau Hamburg    Sichtschutzzaun Kassel    Konstruktionshölzer Landshut    Rosenbogen Wiesbaden    Zaun-Klassiker Mannheim    Zaunbeschläge Bielefeld    Lattenzaun Bochum    Zaunanlage Nürnberg    Palisaden Nürnberg    Zaunbeschläge Chemnitz    Fertigzaun Hamburg    Sichtschutzelemente Darmstadt    Sichtschutzelemente Gifhorn    Kesseldruckimprägnierung Lüneburg    Kesseldruckimprägnierung Wolfsburg    Holzzaun Bonn    Koppelzaun Kassel    Holzterrassen Augsburg    Zäune Berlin    Zäune Mainz    Konstruktionshölzer Mönchengladbach    Sichtschutzelemente Neumünster