Komfort-Zäune Traditions-Zäune Sichtschutz Terrassenhölzer Pergolen Gartenelemente Carports
Produktgruppe hier auswählen Terrassenhölzer

Terrassendielen aus Douglasie

Terrasse aus nachhaltigem Massivholz: unbehandelte Douglasie Terrassendiele aus Kiefer mit Premiumprofil, haltbar und wasserabweisend Terrassendiele aus Douglasienholz, maximale Haltbarkeit mit Kesseldruckimprägnierung Terrasse aus Douglasie, maximale Haltbarkeit durch zusätzliche Kesseldruckimprägnierung Holz-Schnittkanten sind anfällig. Mit dem Original SCHEERER Schnittkantenschutz werden offene Schnittkanten und Bohrstellen nachbehandelt.

Holzterrassen in Dortmund

Ganz sicher bekommt man auch in Dortmund die besondere Holzzaun-Vielfalt von SCHEERER. Wenn Holzterrassen Ihr aktuelles Anliegen ist, finden Sie hier alle von Ihnen benötigten Informationen. Neben grundsätzlichen Hinweisen zur Konstruktion und der Errichtung von Zaunanlagen und Sichtschutzelementen, erhalten Sie auch alles Wissenswerte über unsere Zaun-Serien Jägerzaun, Friesenzaun und Rundholzzaun. Für jede Sichtschutz- oder Zaun-Version bekommt man bei SCHEERER zusätzlich jede nur erdenkliche Erweiterung bis hin zur Spezialanfertigung.

Sie haben die Idee – wir das Material. Klicken Sie sich hier direkt in unseren Online-Katalog:
Terrassenhölzer


Unsere Händler im Raum Dortmund

Zäune, Carports und Sichtschutzelemente aus dem Hause SCHEERER finden Sie nur in führenden Holzfachmärkten. Unsere Kunden haben einen hohen Anspruch in Hinblick auf Qualität, Haltbarkeit, Optik und Funktionalität. Daher arbeiten wir in der Region Dortmund mit den folgenden ausgewählten Fachhändlern zusammen. Für die Region Dortmund befinden sich unsere Fachhandespartner z.B. in den Orten Lünen, Marl, Ennepetal, Hamm, Unna und Werl:

HolzLand Kummer
Bornstr. 219-239
44145 Dortmund
Tel: 0231-567873-0
www.holz-kummer.de
schyns@holz-kummer.de

HolzLand Auferoth
Im Geistwinkel 38
44534 Lünen
Tel: 02306-756190
l.auferoth@auferoth.com

Bunzel Holzfachmarkt
Zechenstr. 12-14
45772 Marl
Tel: 02365-9678-0
www.bunzel.de
info@bunzel.de

Alfred Crone GmbH
Milsper Str. 133 a
58256 Ennepetal
Tel: 02333-2974
www.crone-baustoffe.de
crone-baustoffe@t-online.de

Holzfachmarkt Bunzel
Sprenglerstr. 14a
59067 Hamm
Tel: 02381-97290-0
info@bunzel.de

HolzLand Beese
Massener Str. 139-141
59423 Unna
Tel: 02303-250100
www.holzlandbeese.de
helmut.funk@holzlandbeese.de

Holz Rubarth GmbH
Hammer Str. 32
59457 Werl
Tel: 02922-3133
www.holz-rubarth.de
info@holz-rubarth.de


Carports, Sichtschutzwände und Zäune im Fokus
Untersuchungen haben ergeben, dass die Anwohner von Dortmund mit fast 39 Prozent ein wirklich großes Interesse an den Themenbereichen Gartenzäune, Bauen und Modernisieren haben. Ein Grund dafür ist sicher, dass es in Dortmund viele Neubaugbiete mit jungen Familien gibt. Sichtschutzzäune, Holzterrassen und Carports spielen dabei in Dortmund eine große Rolle. Zum Glück gibt es auch in dieser Region Produkte von SCHEERER.


Holzterrassen mit Riffelbohlen: Holz vermittelt ein besonderes Gefühl der Behaglichkeit

HolzterrassenWir bei SCHEERER wissen: Es gibt zahllose gute Gründe sich für Holzterrassen zu entscheiden! Ein besonderer Vorteil einer Holzterrasse ist in erster Linie die wohlige Ausstrahlung. Holzterrassen wirken hochwertig und erzeugen eine unvergleichliche Ausstrahlung. Holzterrassen punkten jedoch auch durch eine große Funktionalität: Sie wird sich an grellen Sonnentagen relativ wenig erhitzen und in der kalten Jahreszeit nicht so eiskalt werden. Deswegen sind Holzterrassen bestens geeignet zum Spielen, Hinsetzen und Barfußlaufen.

Die für eine Holzterrasse einzusetzenden Terrassenhölzer werden andernorts ebenfalls Riffelbohlen genannt. Die Namensgebung Riffelbohlen sagt schon aus, dass diese Terrassenhölzer über Rillen verfügen, die dafür sorgen, dass das Wasser einfacher abfließen und man weniger ausrutschen kann.

Ist das etwas für Sie? Holen Sie sich Informationen auf unseren Internetseiten oder direkt beim Holzfachhandel von SCHEERER über die besonders vielen Gestaltungsmöglichkeiten, die sich für eine Holzterrasse bieten.

Mehr Hintergrundinfos zum Thema Terrassenhölzer
Beratung erhalten Sie auch bei einem unserer Fachhändler

Übersicht: Europäisches Terrassenholz besser als Verbundwerkstoff WPC

Wer Holzterrassen selbst aufbauen möchte, hat bei der Wahl des Materials zumeist am Anfang die Frage: Woraus Sollte meine Holzterrasse bestehen - aus Kunststoff oder doch besser aus echtem Holz? Günstiger ist der Aufbau einer Holzterrasse. Anders als zum Bearbeiten von Kunststoff benötigt man keine kostspieligen Profiwerkzeuge. Holzterrassen erfordern eine Kreis- oder Stichsäge, Akkuschrauber und ein paar Zubehörteile, die eigentlich jeder Hobbyhandwerker zu Hause hat. Desweiteren begeistert bei einem Holzboden die natürliche Optik. Holzterrassen sehen nobel aus und produzieren mit ihrer jahrelang gewachsenen Holzstruktur eine unvergleichliche Wohlfühlatmosphäre. Kunststoffböden wirken dagegen nicht so natürlich und wirken eher kalt. Auch wer es im Garten barfuß bevorzugt, ist aufgrund des weicheren Gehgefühls mit Holzterrassen besser beraten. Besonders sich der Holzbelag im Vergleich zu Kunststoff im Sommer deutlich weniger erhitzt. Bei einer guten Holzterrassen ist das Risiko sich einen Holzsplitter einzufangen höchst unwahrscheinlich. Die eingesetzten Terrassenhölzer bzw. Riffelbohlen zeigen durch die Längsrillen weniger Auftrittsfläche, was bewirkt, dass praktisch keine Probleme mit Holzsplittern auftreten. Holzterrassen mit Riffelbohlen sind deshab enorm beliebt

Holzterrassen aus deutscher Forstwirtschaft: Kiefern- und Douglasienbretter

Da im Garten genutztes Holz der Sonne und dauerhaften Umwelteinflüssen ausgesetzt ist, sollten Terrassendielen aus hochwertigem Holz gemacht sein. SCHEERER verzichtet aus gutem Grund auf Tropenhölzer und empfehlen Dielen aus Douglasie. Dieses ziemlich harte Nadelholz stammt aus ökologischer Forstwirtschaft und besitzt eine lange grundsätzliche Haltbarkeit. Das heißt, Douglasie braucht zur Haltbarmachung keine nachträgliche Behandlung, falls direkter Erdkontakt und stauende Nässe verhindert werden. Kleiner Hinweis: Bei nicht behandeltem Douglasienholz ist die durch Sonnenstrahlen bedingte silbergraue Färbung ein ganz üblicher Vorgang, der überhaupt keinen Einfluss auf die Güte hat. Wem diese optische Veränderung nicht zusagt, kann das Holz lediglich einmal bei der Installation und dann alle paar Jahre einölen. Als Alternative hat sich auch das extra für den Gartenbreich entwickelte resoursa-Systemholz als geeignet erwiesen. Ein speziell veredeltes und durch den Auftrag einer geeigneten Holzlasur aus Wachs insbesondere gut zu pflegendes Premium-Kiefernholz. Wir geben auf dieses Holz eine Mindestgarantie von 15 Jahren.


SCHEERER Carport, Terrassenholz, Sichtschutzelemente oder Gartenzäune erhalten Sie vom Fachhändler in Dortmund

Die Stadt Dortmund liegt im östlichen Ruhrgebiet und ist mit um und bei 580.000 Bewohnern und einer Gesamtfläche von um und bei 280 qkm die mächtigste Stadt in Westfalen. Als kreisfreie Stadt befindet sie sich im Regierungsbezirk Arnsberg. Als typische Stadt in einem Ballungsraum ist Dortmund umringt von sehr vielen Städten und Gemeinden wie Holzwickede, Lünen, Schwerte, Kamen und die Stadt Unna. Zusätzlich gibt es Datteln, Castrop-Rauxel, Waltrop (Kreis Recklinghausen), Witten, Herdecke, Wetter (Ennepe-Ruhr-Kreis) und Bochum in unmittelbarer Nähe von Dortmund.

Wohngebiete in der Stadt Dortmund

Die Großstadt Dortmund ist ein begehrter Lebensmittelpunkt für Familien mit Kindern, die in einem günstigen Wohnraum mit spezieller Lebensqualität wohnen möchten. Entscheidend für die Wohnqualität ist insbesondere ein angenehmes Grundstück. Um Ihr Heim in den optimalen Rahmen zu setzen braucht es einen reizvollen Zaun oder Sichtschutzelemente. Auch ein Carport kann zu einem Hingucker in Ihrem Garten werden. Allerdings wird die Baustruktur in Dortmund von einer klassischen Mehrfamilienhausbebauung geprägt. Doch auch Wohnviertel mit Einzelhäusern ist in Dortmund anzutreffen.

Die Planung und Errichtung passender Wohnbauflächen besonders für junge Familien ist ein großes Anliegen der Stadtvertreter von Dortmund, wofür zahllose Baugebiete vorgesehen wurden. Bebauungsflächen stehen unter anderem in den Neubauarealen Brechtener Heide, Hohenbuschei in Dortmund-Brackel und Phoenix-See in Dortmund-Hörde zur Wahl.

Dortmund ist unstreitig eine pulsierende Stadt, die sich nach dem Niedergang des Tagebaus in ein Kommunikationszentrum und einen Technologiestandort entwickelt hat. In Dortmund befinden sich sechs Hochschulen und zudem eine Reihe von Forschungseinrichtungen. Angesehene Institute aus den Feldern Biomedizin, Informationstechnik und Mikrotechnologie machen aus Dortmund eine "Wissensstadt". Durch die nahegelegenen internationalen Flughäfen und die hervorragenden Verkehrsanbindungen ist Dortmund jedes Jahr für viele tausend Besucher aus aller Welt Anlaufpunkt. Dortmund ist eine überraschend grüne Großstadt: Fast die Hälfte des Stadtgebietes von Dortmund ist zwischenzeitlich mit Parks und Grünanlagen ausgestattet. Kulturbegeisterte Menschen kommen Dank der Westfalenhalle, des Zoos, des Westfalenparks sowie zahlreicher weiterer Attraktionen auf ihre Kosten. Dortmund ist darum zweifelsohne ein beliebter Wohnort im Ruhrgebiet, optimal beheimatet zwischen den Naherholungsbereichen Sauerland und Münsterland.

Diese Themen dürften auch für Sie von Interesse sein:
Holzterrassen Dortmund

terrassendielen-douglasie

Terrassendielen aus Douglasie

terrassendiele-resoursa

resoursa Terrasse vor Auftrag der wasserabweisenden Wachslasur

terrassenhoelzer-kiefer-KDG-grau

Terrasse aus Kiefer, kesseldruckimprägniert KDG grau

terrasse-douglasie-kesseldruckimpraegniert

Terrasse aus Douglasie, dauerhaft kesseldruckimprägniert

original-scheerer-schnittkantenschutz

Original SCHEERER Schnittkantenschutz – zur Behandlung von Schnittkanten, Trockenrissen und Bohrstellen

Unsere Experten-Empfehlung

Exklusiv-Sichtschutz aus Douglasie. Prädikat: anspruchsvolles Design – außergewöhnliche Haltbarkeit.








Hintergrund-Informationen

Douglasie

Die Douglasie wird mitunter fälschlicher Weise auch Douglastanne, Douglasfichte oder Douglaskiefer genannt. Dabei ist die Douglasie eine eigenständige Pflanzengattung aus der Familie der Kieferngewächse. Die Gattung der Douglasien zeigt nur etwa 6 Arten, von denen vier in einigen wenigen Verbreitungsgebieten im östlichen Asien und zwei im westlichen Teil von Nordamerika wachsen. In Europa war die Douglasie vor langer Zeit im Tertiär vertreten, im Verlauf der Eiszeit ist sie hierzulande jedoch ausgestorben. Das eigentliche Verbreitungsgebiet der Douglasie ist der Westen von Nordamerika.

Der schottische Botaniker David Douglas brachte den nach ihm benannten Baum im 19. Jahrhundert von einer Tour durch Nordamerika mit nach Europa. Als eingeführte Art hat sich die Douglasie inzwischen in vielen Gebieten Europas bewährt. In Deutschland kommt die Douglasie meistens in Rheinland Pfalz vor. Auffällige Eigenschaften der Douglasie sind: Auffällige Maserung, breiere Jahresringe, rötliches Kernholz und hohe natürliche Beständigkeit.



Kiefer

Die Kiefer ist ein Baum der Gattung Nadelholzgewächsen aus der Familie der Kieferngewächse. Die Kiefer ist ein immergrüner Baum mit nadelförmigen Blätter, die spiralig oder büschelig angeordnet sind. Kiefer-Bäume bilden Zapfen, in denen auch die Samen reif werden. Der feminine Zapfen besteht aus verholzenden Samenschuppen, an deren Basis 2 zur Basis gerichtete Samenanlagen stehen.

Zwischen Bestäubung und Befruchtung liegt bei etlichen Kiefer-Arten ein ganzes Jahr, zumeist ist anfangs noch nicht einmal die weibliche Megaspore entstanden. Bei der Fichte hingegen liegen zum Vergleich Bestäubung und Samenreife in einer einzigen Vegetationsperiode.

Systematik
Unterreich: Gefäßpflanzen (Tracheobionta)
Überabteilung: Samenpflanzen (Spermatophyta)
Abteilung: Pinophyta
Klasse: Pinopsida
Ordnung: Kiefernartige (Pinales)
Familie: Kieferngewächse



Holz: Biologische Eigenschaften

Holz ist biologisch recyclebar, ist deshalb aber auch anfällig in Hinblick auf biotischen Schädlingen. Es kann also beispielsweise von Insekten, Pilzen oder Bakterien angegriffen und in seiner Substanz dauerhaft zerstört werden. Pilze würden ab einer Feuchtigkeit im Holz von zirka 20 % Holz angreifen. Resistente Kernhölzer werden nur besonders langsam biotisch abgebaut. Ihre Resistenz wird nach Resistenzklassen 1-5 entsprechend DIN EN 350-2 untergliedert.

Der biotische Holzabbau lässt sich fast vollständig durch konstruktiven Holzschutz vermindern oder vermeiden. Dabei stehen die Verhinderung der Befeuchtung sowie unter Umsatänden der Einsatz geeigneter, resistenter Kernhölzer im Vordergrund. Da, wo das nicht genügt (zum Beispiel bei unmittelbar verwitterten Hölzer im Außenbau, freistehenden Holzkonstruktionen, Masten) ist ein fachgerechter chemischer Holzschutz geeigneter und für tragende Element nach DIN 68 800 vorgeschrieben.




Kesseldruckimprägnierung Frankfurt    Pergola Mönchengladbach    Rundholzzaun Frankfurt    Zaunanlage Darmstadt    Zaunhersteller Würzburg    Rosenbogen Neumünster    Koppelzaun Gifhorn    Zaunbeschläge Mainz    Pergola Wolfsburg    Sichtschutzzaun Potsdam    Pergola Würzburg    Zaun-Klassiker Wolfsburg    Profilbretter Karlsruhe    Rosenbogen Karlsruhe    Jägerzaun Mannheim    Schiebetor Lüneburg    Palisadenzaun Dortmund    Kesseldruckimprägnierung Grau Uelzen    Holz im Garten Bremen    Palisadenzaun Uelzen    Zaunhersteller Rotenburg    Holzzaun Wiesbaden    Standard-Zäune Leipzig    Rosenbogen Darmstadt    Pergola Augsburg    Kreuzzaun Mannheim    Zaun-Klassiker Husum    Kesseldruckimprägnierung Heide    Holzzaun Karlsruhe    Gartenholz Duisburg    Holzzaun Gifhorn    Kesseldruckimprägnierung in Grau Berlin    Zaunbeschläge Lüneburg    Zaunbau Berlin    Profilbretter Heilbronn    Steckzaun Wittingen    Sichtschutzelemente Essen    Rosenbogen Kassel    Gartenzäune Hannover    Fertigzaun Ludwigshafen    Sichtschutzelemente Braunschweig    Rundholzzaun Wolfsburg    Palisaden Neumünster    Rosenbogen Gelsenkirchen    Sichtschutzelemente Augsburg    Holzzäune Delmenhorst