Komfort-Zäune Traditions-Zäune Sichtschutz Terrassenhölzer Pergolen Gartenelemente Carports
Produktgruppe hier auswählen Terrassenhölzer

Terrassendielen aus Douglasie

Terrassendielen aus Douglasie resoursa Terrasse vor Auftrag der wasserabweisenden Wachslasur Terrasse aus Kiefer, kesseldruckimprägniert KDG grau Terrasse aus Douglasie, dauerhaft kesseldruckimprägniert Original SCHEERER Schnittkantenschutz – zur Behandlung von Schnittkanten, Trockenrissen und Bohrstellen

Holzterrassen in Mainz

Auch in der Region Mainz erhält man die große Zaun-Vielfalt aus Holz von SCHEERER. Wenn Sie nach Holzterrassen gesucht haben, vermitteln wir Ihnen hier gerne sämtliche von Ihnen gewünschten Informationen. Neben allgemeinen Hinweisen zur Konstruktion und der Errichtung von Zaunanlagen und Sichtschutzelementen, bekommen Sie auch alles Wissenswerte über unsere Zaunsysteme Friesenzaun, Staketenzaun oder Jägerzaun. Für jedes Zaunsystem gibt es bei SCHEERER zusätzlich jede mögliche Erweiterung bis hin zur Sonderanfertigung.

Sie haben die Idee – wir das Material. Klicken Sie sich hier direkt in unseren Online-Katalog:
Terrassenhölzer


Unsere Händler im Raum Mainz

Carports, Sichtschutzelemente und Zäune aus dem Hause SCHEERER erhalten Sie in führenden Holzfachmärkten. Unsere Kunden legen einen großen Wert auf Qualität, Haltbarkeit, Optik und Funktionalität. Daher arbeiten wir in der Region Mainz mit den folgenden ausgewählten Fachhandelspartnern zusammen. Im Umland von Mainz haben wir auch Fachhändler in den Orten Bad Kreuznach und Wiesbaden-Nordenstadt:

Gebr. Hamm GmbH & Co.KG
In der Dalheimer Wiese 2
55120 Mainz
Tel: 06131-974-0
www.holzfachzentrum-hamm.de
info@holzhamm.de

HolzLand Klein
Mombacher Str. 91
55122 Mainz
Tel: 06131-39595-0
www.holzland-klein.de
klein@holzland-klein.de

MDH-Dilly Heim & Garten
Schwabenheimer Weg 123
55543 Bad Kreuznach
Tel: 0671-72861
info@dilly-garten.de

MS-Holzfachmarkt GmbH
Borsigstr. 3
65205 Wiesbaden-Nordenstadt
Tel: 06122-80000
www.ms-holz.de
mail@ms-holz.de


Carports, Sichtschutzwände und Zäune im Fokus
Untersuchungen zur Folge haben die Bewohner von Mainz zu einem Anteil von ungefähr 37% ein wirklich großes Interesse an den Themenbereichen Garten, Bauen und Modernisieren. Ein Grund hierfür ist sicher darin zu suchen, dass es in Mainz viele Neubaugbiete mit jungen Familien gibt. Holzterrassen, Sichtschutzelemente und Carports sind aus diesem Grund in Mainz äußerst beliebt. Gut, dass es hier die Qualitätsprodukte von SCHEERER gibt.


Holzterrassen von SCHEERER: Ein Ort des Wohlfühlens

HolzterrassenWir bei SCHEERER wissen: Es gibt etliche besondere Gründe auf Holzterrassen zu stehen! Für eine Holzterrasse spricht in erster Linie die reizvolle Ausstrahlung. Holzterrassen schenken ein wenig Extravaganz und geben eine unvergleichliche Lebensqualität. Holzterrassen überzeugen allerdings auch durch eine große Funktionalität: Sie wird sich an grellen Sonnentagen relativ wenig aufheizen und bei kühlerem Wetter nicht so unangenehm kühl werden. Damit sind Holzterrassen ideal geeignet zum Hinsetzen, Barfußlaufen und Spielen.

Die für eine Holzterrasse benötigten Terrassenhölzer werden oft auch Riffelbohlen genannt. Der Name Riffelbohlen macht schon deutlich, dass diese Terrassenhölzer Rillen haben, die dafür sorgen, dass das Wasser leichter abfließen und man nicht so leicht ausrutschen kann.

Haben Sie noch Fragen? Sie erhalten alle Informationen über unseren Internetauftritt oder direkt beim Holzfachhandel von SCHEERER über die zahlreichen Ausgestaltungsmöglichkeiten, die sich für eine SCHEERER Holzterrasse ergeben.

Weitere Informationen zum Bereich Terrassenhölzer
Zur Übersicht der Spezialisten vor Ort

Übersicht: Heimisches Terrassenholz besser als Verbundwerkstoff WPC

Wer eine Holzterrasse selber errichten will, hat bei der Auswahl des Materials zumeist am Anfang die Frage: Woraus Sollte meine Holzterrasse sein - aus Kunststoff oder doch lieber aus dem natürlichen Rohstoff Holz? Einfacher ist die Errichtung einer Holzterrasse. Anders als beim Material Kunststoff benötigt man keine speziellen Profiwerkzeuge. Holzterrassen brauchen eine Kreis- oder Stichsäge, Akkuschrauber und ein paar Zubehörteile, die jeder Gelegenheitshandwerker besitzt. Außerdem spricht für einen Holzuntergrund die naturnahe Optik. Holzterrassen sehen elegant aus und schaffen mit ihrer jahrzehntelang gewachsenen Holzstruktur eine einmalige Gartenatmosphäre. Kunststoffmaterialien wirken dagegen eher künstlich und wirken eher kalt. Auch wer beim Betreten der Terrasse gerne auf Schuhe und Strümpfe verzichtet, ist aufgrund des wärmeren Gefühls an den Füßen mit echtem Holz besser beraten. Zumal sich der Holzbelag im Vergleich zu Kunststoff an heißen Tagen eindeutig weniger aufheizt. Bei einer guten Holzterrassen ist das Risiko sich einen Holzsplitter einzufangen nicht wirklich gegeben. Die erforderlichen Terrassenhölzer bzw. Riffelbohlen bieten durch die länglichen Rillen weniger Auftrittsfläche, was bewirkt, dass kaum Komplikationen mit Splittern auftreten. Holzterrassen mit Riffelbohlen sind daher außerordentlich begehrt

Holzterrassen aus europäischer Forstwirtschaft: Douglasien- und Kiefernholz

Da draußen eingesetztes Holz der Sonne und wechselnden Umwelteinflüssen ausgesetzt ist, sollten Terrassendielen aus hochwertigem Holz bestehen. SCHEERER verzichtet bewusst auf Tropenhölzer und raten zu Terrassenbretter aus Douglasie. Dieses ziemlich harte Nadelholz stammt aus nachhaltiger Forstwirtschaft und verzeichnet eine hohe grundsätzliche Langlebigkeit. Das heißt, Douglasie benötigt zur Haltbarmachung nicht nachbehandelt zu werden, sofern direkter Erdkontakt und stauende Nässe vermieden werden. Kurzer Rat: Bei nicht behandeltem Douglasienholz ist die sonnenbedingte silbergraue Verfärbung ein ganz üblicher Vorgang, der überhaupt keinen Einfluss auf die Güte hat. Wem dieser Effekt nicht gefällt, muss die Oberfläche bestenfalls einmal bei der Montage und dann alle paar Jahre einölen. Als Alternative hat sich auch das extra für draußen produzierte resoursa-Systemholz als sinnvoll erwiesen. Ein besonders veredeltes und durch das Aufpinseln einer geeigneten Holzlasur aus Wachs in erster Linie gut zu pflegendes Premium-Kiefernholz. SCHEERER gibt auf dieses Holz eine Garantiezeit von fünfzehn Jahren.

SCHEERER Empfehlung: druckimprägnierte Holzterrassen in Grau

Wir sind führend in der Produktion von Terrassendielen aus Holz, die praktisch keine Pflege mehr benötigen. Hierbei handelt es sich um Dielen mit werkseitiger Grauimprägnierung. Das Beste dabei: Die werkseitige Graufärbung der Bretter bleibt wesentlich erhalten. Denn was an Farbe durch die Wettereinflüsse über die Zeit verschwindet, wird durch die üblicher Vergrauung der Sonne wieder ausgeglichen. Indem die Sonnenstrahlen die intensive graue Einfärbung auf natürlichem Weg ersetzt, kann man das Holz einfach sich selbst überlassen. Dafür sorgt auch die umweltgerechte, gütegeprüfte RAL-Qualität dieser Produkte. So ist das verwendete Fichten- und Kiefernholz gegen Moderfäule und Pilze von Anfang an optimal geschützt.


Gartenholz, Sichtschutzelemente, Carports oder Zäune erhalten Sie vom Fachhändler in Mainz

Mainz ist die Landeshauptstadt und desweiteren größte Stadt des Landes Rheinland-Pfalz. Mainz ist Standort des römisch-katholischen Bistums Mainz, der Johannes Gutenberg-Universität sowie einiger Fernseh- und Rundfunkanstalten, wie der Südwestrundfunk oder das ZDF. Mainz ist das Zentrum der rheinischen Fastnacht. Die Anwohnerzahl von Mainz liegt derzeit bei etwa 200.000 Menschen und wächst seit einiger Zeit stetig. Viele Studierende bleiben meist auch nach bestandener Studienprüfung in Mainz und arbeiten nach dem Studium unter anderem im Medienbereich.

Folgende Gemeinde und Städte sind Nachbarn von Mainz auf der rechten Seite des Rheins: Mainz-Kostheim, Wiesbaden, Mainz-Kastel, Mainz Amöneburg und die ehemaligen Mainzer Ortsteile Ginsheim und Gustavsburg, die nunmehr die hessische Gemeinde Ginsheim-Gustavsburg bilden (Kreis Groß-Gerau). Linksrheinisch sind das die zum Kreis Mainz-Bingen gehörigen Gemeinden: Nieder-Olm, Bodenheim, Ober-Olm, Zornheim, Harxheim, Gau-Bischofsheim, Klein-Winternheim, Heidesheim am Rhein, Essenheim, Wackernheim und Budenheim. Mainz ist in 15 Ortsbezirke und Vororte strukturiert. Diese Stadtbezirke sind: Altstadt, Neustadt, Oberstadt, Gonsenheim, Hechtsheim, Drais, Marienborn, Lerchenberg, Bretzenheim, Hartenberg-Münchfeld, Ebersheim, Finthen, Weisenau, Mombach und Laubenheim.

Hier wohnt man in Mainz

In den vergangenen Jahren wurden in Mainz zum Beispiel durch den Abmarsch der U.S.-Armee einige innerstädtische Baugrundstücke frei, die ehemals mit militärischen Gebäuden versehen waren. Ein sehr großes Neubauviertel zwischen Mombach und Gonsenheim wurde unter dem Namen "Gonsbachterrassen" in der letzten Zeit fast völlig mit Häusern versehen. Davor wurde bereits das Neubaugebiet "Krongarten", das genauso in Gonsenheim zu finden ist umfangreich mit Wohngebäuden und Einkaufsmöglichkeiten bebaut. Weitere Wohngebiete sind, um nur die interessantesten aufzuzählen: "An den Obstgärten" in Mainz-Finthen), "Am Großberg" in Mainz-Weisenau, Mainz-Marienborn, Hartenberg/Münchfeld und Groß-Winternheim.

Insbesondere in den kleineren Ortschaften in Mainz direkter Nachbarschaft gibt es vor allem sehr viele Einfamilienhäuser, Doppelhausbebauung sowie Reihenhäuser mit kleinen und großen Gartenanlagen. Das ist der Ort, wo Sie sicher etliche SCHEERER-Produkte wie Carports, Gartenzäune, Sichtschutzelemente und Terrassenholz bewundern werden.

Diese Informationen sollten für Sie ebenfalls hilfreich sein:
Holzterrassen Mainz

terrassendielen-douglasie

Terrassendielen aus Douglasie

terrassendiele-resoursa

resoursa Terrasse vor Auftrag der wasserabweisenden Wachslasur

terrassenhoelzer-kiefer-KDG-grau

Terrasse aus Kiefer, kesseldruckimprägniert KDG grau

terrasse-douglasie-kesseldruckimpraegniert

Terrasse aus Douglasie, dauerhaft kesseldruckimprägniert

original-scheerer-schnittkantenschutz

Original SCHEERER Schnittkantenschutz – zur Behandlung von Schnittkanten, Trockenrissen und Bohrstellen

Unsere Experten-Empfehlung

Exklusiv-Sichtschutz aus Douglasie. Prädikat: anspruchsvolles Design – außergewöhnliche Haltbarkeit.








Hintergrund-Informationen

Douglasie

Die Douglasie ist ein dauergrüner Baum, der in seiner in Europa wachsenden Form gut 60m hoch werden kann. Im Ursprungsgebiet der Douglasie kann dieser Baum sogar knapp 120m hoch werden. Die mächtigste Douglasie, die jemals registriert wurde, war exakt 133 Meter hoch. Die mächtigsten Douglasie-Bäume verfügen über einen Stamm von beinahe 4 Metern Durchmesser. Die Douglasie zeigt eine auffällig schlanke, kegelförmige Krone.

Die Douglasie wächst verhältnismäßig zügig und kann je nach Unterart ein Alter von circa 400 bis 1400 Jahren erreichen. Die Nadeln sind grün bis blaugrün, einzeln stehend, weich und stumpf. Sie sind ca. 3-4 cm lang und verströmen, wenn man sie zerreibt, einen frischen angenehmen Duft. Im Gegensatz zur Fichte sitzen die Douglasie-Nadeln unmittelbar auf dem Zweig auf. Die Zapfen der Douglasie weisen eine Länge von annähernd 4-10 cm und einen Durchmesser von 3 bis 3,5 Zentimetern auf. Zur Reifezeit hängen sie und fallen wie bei der Fichte als Ganzes ab. Die Douglasie blüht auf der Nordhalbkugel im Allgemeinen in der Zeit von April bis Mai. Die Samen reifen bis September und werden von Oktober bis November freigegeben.



Kiefern

Wenn es darum geht, einen Sichtschutzzaun zu errichten, sind Wandelemente aus Kiefernholz immer eine gute Wahl. Die Kiefern, auch Forlen oder Föhren bezeichnet, sind eine Pflanzengattung von Nadelholzgewächsen aus der Familie der Kieferngewächse. Das Wort Kiefer ist wahrscheinlich durch Zusammenziehung von Kienföhre entstanden und ist erst ab dem 16. Jahrhundert bestätigt.

Die meisten Kiefern-Arten wachsen als Bäume, einige auch als Sträucher. Kiefern sind immergrün und duften stark. Kiefern werden durchschnittlich knapp 45 m hoch und können bis zu ungefähr 600 Jahre alt werden. Ihre Nadelblätter der Kiefern sind im Vergleich zu anderen Nadelbäumen besonders lang.



Nadelholz

Aus geschichtlicher Sicht sind Nadelhölzer älter als Laubhölzer, haben aus diesem Grund einen simpleren Aufbau der Zellen als diese und verfügen über nur 2 Zellarten.

Tracheiden sind langgestreckte an beiden Enden spitz zulaufende Zellen, die nur mit Luft oder Wasser gefüllt sind. Sie vereinigen Festigungs- und Leitungsfunktion und haben einen Anteil von knapp 90-100 Prozent der Holzsubstanz. Die Parenchymzellen sind im Längsschnitt in der Regel rechteckige Zellen, die die Leitung von Nähr- und Wuchsstoffen und die Speicherung von Stärke und Fetten übernehmen. Die die Harzkanäle umzingelnde Parenchymzellen agieren als Epithelzellen und fertigen das Harz, das sie in den Harzkanal ausscheiden. Harzkanäle finden sich z.B. in den Gattungen Fichte, Kiefer, Lärche und Douglasie.


Ähnliche Kategorien:



Beliebte Anfragen unserer Kunden:


Gartenzaun GelsenkirchenSichtschutzzäune LübeckHolzterrassen AugsburgLärmschutzzaun HeilbronnKoppelzaun KielZaunbeschläge DortmundHolzterrassen WiesbadenGartenholzAltmarkzaun MagdeburgFriesenzaun EssenNut-und-Federbretter FrankfurtBohlenzaun WittingenGartenzaun BerlinAltmarkzaun DortmundStaketzaun HannoverZaun DortmundLattenzaun OldenburgZaun-Klassiker KielSichtschutzzaun DuisburgGartenzaun LüneburgKonstruktionshölzer BonnLeimholz FrankfurtAltmarkzaun BremerhavenLeimholz DarmstadtFertigzäune NeumünsterSichtschutzzaun RotenburgFriesenzaun NeumünsterHolzterrassen LübeckNordik-Zaun LüdenscheidLärmschutzzaun EssenZäune NürnbergGartenzaun FlensburgRundholzzaun WiesbadenStandard-Zäune AugsburgStaketzaun AugsburgBohlenzaun RotenburgProfilbretter OldenburgGartenzäune EssenJägerzaun KielZäune FlensburgRosenbogen TübingenSichtschutzzäune BraunschweigKesseldruckimprägnierung in Grau TübingenLärmschutzzaun MagdeburgFertigzaun NeumünsterZaun-Klassiker Wiesbaden