Komfort-Zäune Traditions-Zäune Sichtschutz Terrassenhölzer Pergolen Gartenelemente Carports
Produktgruppe hier auswählen Terrassenhölzer

Terrassendielen aus Douglasie

Terrasse aus nachhaltigem Massivholz: unbehandelte Douglasie Terrassendiele aus Kiefer mit Premiumprofil, haltbar und wasserabweisend Terrassendiele aus Douglasienholz, maximale Haltbarkeit mit Kesseldruckimprägnierung Terrassendielen aus massiver Douglasie, kesseldruckimprägniert KDG grau Holz-Schnittkanten sind anfällig. Mit dem Original SCHEERER Schnittkantenschutz werden offene Schnittkanten und Bohrstellen nachbehandelt.

Holzterrassen in Mainz

Auch in der Region Mainz erhält man die große Zaun-Vielfalt aus Holz von SCHEERER. Wenn Sie nach Holzterrassen gesucht haben, vermitteln wir Ihnen hier gerne sämtliche von Ihnen gewünschten Informationen. Neben allgemeinen Hinweisen zur Konstruktion und der Errichtung von Zaunanlagen und Sichtschutzelementen, bekommen Sie auch alles Wissenswerte über unsere Zaunsysteme Friesenzaun, Staketenzaun oder Jägerzaun. Für jedes Zaunsystem gibt es bei SCHEERER zusätzlich jede mögliche Erweiterung bis hin zur Sonderanfertigung.

Sie haben die Idee – wir das Material. Klicken Sie sich hier direkt in unseren Online-Katalog: Terrassenhölzer

Terrasse aus nachhaltigem Massivholz: unbehandelte Douglasie

Einmal Qualität – immer Qualität

Zur Erhaltung des Holzes ist bei SCHEERER-Produkten keinerlei Nachpflege nötig.


Unsere Händler im Raum Mainz

Carports, Sichtschutzelemente und Zäune aus dem Hause SCHEERER erhalten Sie in führenden Holzfachmärkten. Unsere Kunden legen einen großen Wert auf Qualität, Haltbarkeit, Optik und Funktionalität. Daher arbeiten wir in der Region Mainz mit den folgenden ausgewählten Fachhandelspartnern zusammen. Im Umland von Mainz haben wir auch Fachhändler in den Orten Bad Kreuznach und Wiesbaden-Nordenstadt:

Gebr. Hamm GmbH & Co.KG
In der Dalheimer Wiese 2
55120 Mainz
Tel: 06131-974-0
www.holzfachzentrum-hamm.de
info@holzhamm.de

HolzLand Klein
Mombacher Str. 91
55122 Mainz
Tel: 06131-39595-0
www.holzland-klein.de
klein@holzland-klein.de

MDH-Dilly Heim & Garten
Schwabenheimer Weg 123
55543 Bad Kreuznach
Tel: 0671-72861
info@dilly-garten.de

MS-Holzfachmarkt GmbH
Borsigstr. 3
65205 Wiesbaden-Nordenstadt
Tel: 06122-80000
www.ms-holz.de
mail@ms-holz.de


Carports, Sichtschutzwände und Zäune im Fokus
Untersuchungen zur Folge haben die Bewohner von Mainz zu einem Anteil von ungefähr 37% ein wirklich großes Interesse an den Themenbereichen Garten, Bauen und Modernisieren. Ein Grund hierfür ist sicher darin zu suchen, dass es in Mainz viele Neubaugbiete mit jungen Familien gibt. Holzterrassen, Sichtschutzelemente und Carports sind aus diesem Grund in Mainz äußerst beliebt. Gut, dass es hier die Qualitätsprodukte von SCHEERER gibt.


Holzterrassen von hoher Qualität: La dolce vita daheim

HolzterrassenAlte Gartenbesitzer wissen: Es finden sich etliche umfangreiche Gründe sich für Holzterrassen zu entscheiden! Ein besonderer Vorteil einer Holzterrasse ist besonders die angenehme Ausstrahlung. Holzterrassen versprühen Eleganz und vermitteln eine spezielle Ausstrahlung. Holzterrassen glänzen allerdings auch durch eine gute Funktionalität: Sie wird sich an warmen Sonnentagen im Vergleich wenig erhitzen und bei kühlerem Wetter nicht so sehr abkühlen.

Haben wir Sie überzeugt? Informieren Sie sich auf unseren Internetseiten oder direkt beim Holzfachhandel von SCHEERER über die zahlreichen Gestaltungsmöglichkeiten, die sich für eine SCHEERER Holzterrasse ergeben.

Ergänzende Anmerkungen zum Bereich Terrassenhölzer
Beratung erhalten Sie auch bei einem unserer Fachhandelspartner

Ihr Vorteil: Europäisches Terrassenholz besser als Verbundwerkstoff Wood-Plastic-Composite

Wer eine Holzterrasse selbst aufbauen möchte, hat bei der Wahl des Materials erst einmal die Frage: Woraus sollen meine Terrassendielen sein - aus Kunststoff oder doch eher aus echtem Holz?
Einfacher ist der Aufbau einer Holzterrasse. Anders als zum Bearbeiten von Kunststoff verwendet man keine kostspieligen Profiwerkzeuge. Holzterrassen brauchen eine Kreis- oder Stichsäge, Schraubendreher sowie ein paar Zubehörteile, die eigentlich jeder Hobbyhandwerker hat. Des Weiteren begeistert bei einem Holzboden die naturverbundene Optik. Echtholzterrassen sehen erstklassig aus und verschaffen mit ihrer jahrelang gewachsenen Holzstruktur eine einzigaartig natürliche Gartenatmosphäre. Kunststoffböden wirken dagegen eher künstlich und versprühen weit weniger Behaglichkeit.

SCHEERER Befestigungslösungen für die Dielen einer Holzterrasse

Um eine Terrassenoberfläche ohne sichtbar störende Schraubenknöpfe zu bekommen, bietet SCHEERER ein Befestigungssystem, mit dem Sie unkompliziert und ohne großen Aufwand die Terrassendielen unsichtbar befestigen können.

Vorteile:
  • visuell "saubere" Oberfläche, ohne hässliche Schrauben
  • Keine zusätzliche Risse durch das Aufspalten durch die Schraubenköpfe
  • Keine Verletzungsgefahr durch herausragende Schraubenköpfe.
Holzterrassen

Die Bodenhalter werden unterhalb des Brettes mit 3 Holzschrauben befestigt. Die Schraube in der Mitte wird stark angezogen und fixiert die Halterung an der Terrassendiele. Die äußeren Schrauben werden mittig in den Langlöchern nur ein wenig angezogen (wichtig), damit das Holz arbeiten kann.

Vorteile:
  • einfaches, aber stabiles System
  • langlebig
  • aktiver Witterungsschutz, die Dielen liegen nicht mehr unmittelbar auf der Unterkonstruktion auf (5mm Hinterlüftung)
  • Dreifachverschraubung, dadurch kann das Holz in der Breite arbeiten
  • System inkl. Schrauben zu erwerben
Das Brett wird unter die davor liegende geschoben und festgeschraubt. Die Bodenhalterungen kommen immer wechselseitig auf der Unterkonstruktion zu liegen.

Holzterrassen Befestigung

Am Anfang und am Ende der Terrasse wird die Lasche des Halters umgeschlagen und an der Stirnseite der Unterkonstruktion angeschraubt. Als Option kann man die überstehende Lasche auch wegschneiden und die Diele sichtbar von oben verschrauben.


SCHEERER Montagehilfen

Einbauhilfen für die Dielen einer Holzterrasse
  • Achten Sie darauf, dass kein unmittelbarer Kontakt zwischen Terrassenbrett und Unterkonstruktion besteht, um Stauwasser zu vermeiden. Wir empfehlen immer Distanzbänder oder Abstandshalter, wie die SCHEERER Bodenhalter, zu wählen.
  • Eliminieren Sie Staunässe durch wasserdurchlässigen Untergrund (Sand/Kiesschüttung). Für umfangreiche Hinterlüftung der kompletten Terrassenfläche sollte auch gesorgt werden.
  • Geringes Gefälle von etas 1 - 2 % im Verlauf der Nutung sorgt dafür, dass Regenwasser ablaufen kann.
  • Dielenzwischenraum je nach Trockenheit 5 - 8 mm.
  • Verwenden Sie pro Diele und Auflage zumindest zwei Schrauben aus Edelstahl. Die Verschraubung erfolgt in etwas 2 bis 3 Zentimeter vom Rand.
  • Luftabschluss durch geschlossene Stellflächen (Planzengefäße etc.) vermeiden.
  • Eine im Anschluss erfolgende Holzbehandlung durch wasserabweisende Öle minimiert unschöne Schrumpf und Quellvorgänge.
  • Zur nötigen Säuberung können herkömmliche Haushaltsreiniger (ohne Scheuerzusätze) genutzt werden. Bei Hochdruckreinigern zwingend starken Strahldruck vermeiden, da dies die Holzfasern verletzen kann.
  • Das Auftauchen von Rissen am Ende der Dielen kann durch eine Pflege der Hirnholzflächen mit einer Versiegelung zuverlässig verhindert werden.
  • Obacht bei Mauerwänden und im Sichtbereich von Unterkonstruktionen: Hier können Flecken durch das "Ausblutungen" von Holzinhaltsstoffen vorkommen.

Typische Eigenschaften von Terrassendielen

Trockenrissbildungen, in erster Linie an den Kopfenden, aber auch in der Fläche können je nach Witterung entstehen. Minimale Krümmungen und Verdrehen sind möglich. Diese können bei der Nutzung mittels Keilen, Zurrgurten und Schraubzwingen angepasst werden. Nach ordnungsgemäßer Verschraubung verziehen sich die Terrassendielen nicht mehr. Optische Unsauberkeiten wie Wasserflecken, Farbunterschiede durch Lichteinwirkung, Bläue beim Splintholz oder Ahnliches haben keinen Einfluss auf die Qualität. Aufgrund von Wettereinflüsse und Lichtstrahlen erhält das Holz mit der Zeit eine gleichmäßige gräuliche Verfärbung. Sollte dieser Effekt nicht tolerierbar sein, ist eine sofortige Oberflächenbehandlung, zum Beispiel mit Koralan Terrassenöl, anzuraten. Es kann, in erster Linie in der ersten Zeit, zu Harzaustritten kommen. Diese kann man nach Aushärtung sorgsam mechanisch beseitigen. Holz bleibt ein Naturprodukt!


Holzterrasse Douglasie

Holzterrassen aus deutscher Waldwirtschaft: Douglasien- und Kiefernholz

Da im Freien verwendetes Holz Sonnenstrahlen und permanten Witterungen ausgesetzt ist, sollten Terrassenbretter aus hochwertigem Holz bestehen. Wir verzichten bewusst auf Tropenholz und empfehlen Terrassenbretter aus Douglasie. Dieses extrem harte Nadelholz beziehen wir aus ökologischer Forstwirtschaft und besitzt eine hohe grundsätzliche Robustheit. Das bedeutet, Douglasie braucht zur Haltbarmachung nicht nachbehandelt zu werden, sofern unmittelbarer Bodenkontakt und Staunässe vermieden werden. Kurzer Ratschlag: Bei unbehandeltem Douglasienholz ist die sonnenbedingte silbergraue Verfärbung ein ganz üblicher Vorgang, der keinerlei Einfluss auf die Holzqualität hat. Wem dieser Effekt nicht gefällt, kann die Flächen lediglich einmal am Anfang und dann erst in einigen Jahren wieder ölen.


Terrassendielen aus Douglasie

Perfekte Optik: Douglasie Holzterrassen

Alle unbehandelten Bretter, die den üblichen Wettereinflüssen überlassen werden, verfärben sich im Zeitverlauf grau. Das ist bei Douglasie nicht anders. Wer wärmere Farben schöner findet, dürfte sich besser für Douglasie Terrassendielen mit brauner Imprägnierung (KD+) entscheiden. Wegen der natürlichen Rotfärbung der Douglasie ist das Resultat ein satter Braunton. Die Farbpigmente in der Imprägnierflüssigkeit sorgen für einen UV-Schutz und schützen vor dem Ergrauen.

Terrassendielen Douglasie

Vorzüge:
  • Imprägniermittel mit braunen Farbpigmenten färbt intensiv braun
  • Die natürliche Holzstruktur bleibt sichtbar
  • Farbauffrischung für die Optik ist möglich, für die Haltbarkeit aber nicht nötig
  • Doppelter Schutz: Die natürliche Langlebigkeit des Douglasienholzes wird durch die Kesseldruckimprägnierung maximiert – mehr geht nicht!
  • 10 Jahre SCHEERER-Garantie

    Alternativ hat sich auch das speziell für draußen geschaffene resoursa-Systemholz als sinnvoll erwiesen. Ein speziell veredeltes und durch das Auftragen einer flüssigen Wachslasur in der Regel pflegeleichtes Premium-Kiefernholz. SCHEERER gibt auf dieses Holz eine Mindestgarantie von 15 Jahren.

    Terrassendielen resoursa Systemholz

    Holzprodukte mit wasserabweisendem Schutzfilm.

    Die größte Beanspruchung im Außenbereich stellt für das Naturprodukt Holz der dauerhafte Wechsel von Nässe und Austrocknung durch Regen und Sonnenschein dar. SCHEERER offeriert ein Verfahren zum Schutz der Oberfläche, das diese Beinträchtigung besonder für kesseldruckimprägnierte Bretter deutlich vermindert.

    Holzterrasse resoursa Systemholz

    Die resoursa Hydrophobierung
    Bei diesem System wird das Holz anfänglich durch eine hochwertige Kesseldruckimprägnierung (KD+) nach RAL-Richtlinien mit einem tief eindringenden, ökologisch unbedenklichen Holzschutz versehen. Im zweiten Schritt wird nach der Installation des Terrassenbelages die Holzoberfläche mit einem wasserabweisenden Schutzfilm aus Wachs versehen.

    Vorzüge in der Übersicht:
    • Wasserabstoßende Oberfläche: Niedrige und ausgeglichene Feuchtigkeit im Holz
    • Schonung der Ressource Holz durch längere Lebensdauer: aufgrund geringer Holzfeuchten, Verschlechterung der Lebensbedingungen für Holzschädlinge (Fäulnispilze)
    So funktioniert es: Premium Terrassendiele kesseldruckimprägniert (KD+) plus resoursa-Wachslasur ergibt resoursa-Systemholz

    Premium Terrassendiele kesseldruckimprägniert (KD+)
    • Ausgewähltes Kiefernholz, nordisches Rotholz, astarm, kleine fest verwachsene Äste
    • intensive, tief einziehende braune Färbung
    • Aus PEFC-zertifizierter ökologischer Forstwirtschaft
    • RAL-Kesseldruckimprägnierung für Gebrauchsklasse 3 (frei bewitterter Außenbereich, ohne Erdkontakt) inkl. Terrassendielen und deren Unterkonstruktion
    Resoursa – Wachslasur
    • Braunes Holzwachs zur Erstbehandlung von kesseldruckimprägnierten Terrassendielen
    • Hydrophobierende Wirkung
    • Vergrößert und erfrischt die braune Färbung



    Carports, Zäune, Gartenholz oder Sichtschutzwände bekommen Sie beim Fachhandel in Mainz

    Mainz ist die Landeshauptstadt und zudem größte Stadt des deutschen Bundeslandes Rheinland-Pfalz. Mainz ist Standort des römisch-katholischen Bistums Mainz, der Johannes Gutenberg-Universität sowie etlicher Fernseh- und Rundfunkanstalten, wie der Südwestrundfunk oder das ZDF. Mainz ist der Hauptsitz der rheinischen Fastnacht. Die Bewohnerzahl der Stadt Mainz liegt zurzeit bei in etwa 200.000 Anwohnern und steigert sich seit einigen Jahren permanent. Viele Studierende bleiben in den meisten Fällen auch nach Studienende in Mainz und finden Arbeit zum Beispiel im Sektor Medien.

    Diese Städte und Gemeinden sind Nachbarn von Mainz rechtsseitig vom Rhein: Wiesbaden, Mainz-Kastel, Mainz-Kostheim, Mainz Amöneburg sowie die einstmaligen Mainzer Stadtteile Gustavsburg und Ginsheim, die nunmehr die hessische Gemeinde Ginsheim-Gustavsburg bilden (Kreis Groß-Gerau). Linksrheinisch sind das die zum Kreis Mainz-Bingen gehörigen Ortschaften: Nieder-Olm, Bodenheim, Ober-Olm, Zornheim, Harxheim, Gau-Bischofsheim, Heidesheim am Rhein, Wackernheim, Essenheim, Budenheim und Klein-Winternheim. Das Stadtgebiet von Mainz wurde in 15 Stadtbezirke und Vororte strukturiert. Diese Stadtbezirke sind: Altstadt, Neustadt, Oberstadt, Lerchenberg, Hechtsheim, Finthen, Drais, Hartenberg-Münchfeld, Mombach, Marienborn, Gonsenheim, Ebersheim, Bretzenheim, Weisenau sowie Laubenheim.

    Die Bausituation in Mainz

    In den vergangenen Jahrzehnten wurden in Mainz u.a. durch den Abmarsch der amerikanischen Streitkräfte einige innerstädtische Bauflächen frei, die einstmals mit Kasernengebäuden bebaut waren. Ein sehr großes Baugebiet zwischen Gonsenheim und Mombach wurde unter der Bezeichnung "Gonsbachterrassen" in den letzten Jahren fast komplett mit Häusern versehen. Davor wurde bereits das Bauareal "Krongarten", das auch in Gonsenheim sich befindet maximal mit Wohnhäusern und Shoppinggelegenheiten bebaut. Weitere Wohnviertel sind, um nur die größten zu nennen: "An den Obstgärten" in Mainz-Finthen), "Am Großberg" in Mainz-Weisenau, Mainz-Marienborn, Hartenberg/Münchfeld und Groß-Winternheim.

    Vor allem in den mitteleren Orten im direkten Umland von Mainz findet man in erster Linie etliche Einzelhausbebauung, Doppelhausbebauung aber auch Reihenhäuser mit schönen Gartenanlagen. Das ist der Ort, wo man sicher viele SCHEERER-Produkte wie Gartenzäune, Carports, Terrassenholz und Sichtschutzelemente finden können.

    Diese Themen könnten für Sie auch interessant sein:
    Holzterrassen Mainz


    Hintergrund-Informationen

    Douglasie

    Wenn es um Gartenzaun oder Sichtschutz geht, ist Douglasie eine beliebte Holzart. Auch bei Scheerer finden Sie eine große Auswahl an Zäunen aus diesem Holz.

    Das Holz der Douglasie ist vielseitig zu verwenden. Douglasie wird draußen für Tore, Carports, Zäune, Türen, als auch Pergolen, Sichtschutz, Spielgeräte und Gartenelemente verwendet.

    Douglasien-Holz, das mit einer Schutzgrundierung vom Hersteller zum Beispiel behandelt wurde, kann ohne weiteres direkt montiert werden. Zudem eignet sich die Douglasie vor allem für Farbbehandlungen (Lackierungen, Lasuren,).



    Kiefern

    Kiefern sind in aller Regel auf der Nordhalbkugel unseres Planet zuhause. Kiefern findet man meist in kühlfeuchten Klimagebieten. Von manchen Kiefern-Arten werden aber auch tropische und subtropische Klimazonen besiedelt.

    Kiefern werden in der Zwischenzeit global angebaut. Besonders in Japan und Korea kommt der Kiefer eine spezielle symbolische Bedeutung zu: Sie symbolisieren dort beständige Geduld, Langlebigkeit und Stärke. Kiefern sind international die meistverwendeten Baumarten der Forstwirtschaft und werden oftmals für die schnelle Wiederaufforstung nach Waldzerstörungen und Waldrodungen genutzt. Im Norden Deutschlands ist die Kiefer die wichtigste Baumgattung. Besondere Merkmale der Kiefer sind: rot gefärbtes Kernholz, große Robustheit, leicht zu bearbeiten, ausgezeichnet zu imprägnieren.



    Holz: Verkernung

    Eine sogenannte Verkernung von Holz besteht, wenn die internen Wasserleitbahnen des Baumstammes unterbrochen werden und die Zellen abgetötet werden. Ist der Kernbereich genau durch eine dunkle Färbung zu identifizieren, redet man von Kernholzbäumen (beispielsweise Robinie, Kiefer, Eiche, Douglasie, Lärche). Wenn kein Farbunterschied zu identifizieren ist, aber über den verringerten Feuchtigkeitsanteil überlegt werden kann, dass der Innenbereich verkernt ist, redet man von Reifholzbäumen (z.B. Linde, Birnbaum, Tanne, Fichten). Reifholz ist wirkliches Kernholz.

    Sehr viele Bäume neigen demgegenüber zu einer fakultativen Verkernung (beispielsweise Buche, Esche, Kirsche. Der Kern ist zwar farblich abgesetzt, man spricht allerdings von einem Falschkern, da die Kernbildung nicht endogen und regelmäßig stattfindet, sondern durch exogene Einflüsse ausgelöst wird. Der Falschkern hat keine höhere Haltbarkeit.


    Ähnliche Kategorien:



    Beliebte Anfragen unserer Kunden:


    Fertigzäune Hof    Fertigzäune    Holz im Garten Göttingen    Sichtschutz Bremen    Fertigzaun Trier    Sichtschutzzaun Tübingen    Zaunbeschläge Bonn    Sichtschutzzäune Nürnberg    Zäune Bremerhaven    Rundholzzaun Berlin    Sichtschutzzaun Duisburg    Sichtschutzzäune Erfurt    Gartenzäune Bremen    Kesseldruck Imprägnierung Hof    Leimholz    Zaunbeschläge Delmenhorst    Holzzaun Essen    Staketzaun Göttingen    Gartenholz Mönchengladbach    Jägerzaun Aachen    Lärmschutzzaun Mainz    Sichtschutzelemente Rotenburg    Fertigzäune Bielefeld    Palisadenzaun Landshut    Fertigzäune Rotenburg    Schiebetor Düsseldorf    Gartenholz München    Kesseldruckimprägnierung Stuttgart    Staketzaun Freiburg    Friesenzaun Duisburg    Staketenzaun Göttingen    Zaunhersteller Magdeburg    Steckzaun Mainz    Bohlenzaun Tübingen    Kesseldruckimprägnierung in Grau Erfurt    Staketzaun Rotenburg    Kreuzzaun Stuttgart    Altmarkzaun Heide    Zaunanlage Gelsenkirchen    Sichtschutzelemente Kassel    Holzzaun Mannheim    Friesenzaun Mannheim    Gartenzäune Kiel    Profilbretter Wuppertal    Palisaden Berlin    Nut-und-Federbretter Offenburg