Komfort-Zäune Traditions-Zäune Sichtschutz Terrassenhölzer Pergolen Gartenelemente Carports
Produktgruppe hier auswählen Gartenelemente

Vormontierte Gartenmöbel aus unbehandeltem Douglasienholz

Gartenmöbel Douglasie unbehandelt gartenbruecke-douglasie-2 hochbeet-douglasie komposter pflanzkasten-nordmark-kiefer-ral-kesseldruckimpraegniert hochbeet-stecksystem palisaden-ral-guetezeichen gartenbruecke-douglasie

Nut-und-Federbretter in Hof

Zweifellos gibt es auch in und um Hof die große Zaun-Vielfalt aus Holz von SCHEERER. Wenn Sie sich für das Thema Nut-und-Federbretter interessieren, vermitteln wir Ihnen hier alle von Ihnen erwarteten Hintergrundinformationen. Neben grundsätzlichen Hinweisen zur Konzeption und der Errichtung von Nordik-Zaunn und Zaunelementen, bekommen Sie auch alles Wissenswerte über unsere Zaunsysteme Nordik, Altmark und Palisadenzaun. Für jedes Zaunsystem gibt es bei SCHEERER zusätzlich jede mögliche Erweiterung bis hin zur Sonderlösung.

Massivholz im Garten – auch für Sie um Ideen schöner. Klicken Sie sich hier direkt in unseren Online-Katalog: Gartenelemente

Klicken Sie hier zu unseren Favoriten: Gartenelemente Auswahl und Preise

Gartenmöbel Douglasie unbehandelt

Stichwort RAL-Palisaden

Wir bieten Ihnen durchweg RAL-gütegeprüfte Qualitätsprodukte mit einer Qualitätsgarantie von 10 Jahren.


Unsere Händler im Raum Hof

Carports, Sichtschutzelemente und Zäune von SCHEERER erhalten Sie in führenden Holzfachmärkten. Unsere Kunden haben einen hohen Anspruch in Hinblick auf Qualität, Haltbarkeit, Optik und Funktionalität. Daher arbeiten wir in der Region Hof mit den folgenden ausgesuchten Fachhandelspartnern zusammen. Im Umland von Hof finden Sie Ihr neues Carport z.B. bei unseren Fachhändler in den Orten Hof und Plauen:

Wurzbacher GmbH
Ossecker Str. 8
95030 Hof
Telefon: 09281-9775-0
Fax: 09281-9775-55
ralf.hager@wurzbacher.de
www.wurzbacher.de

Wurzbacher GmbH
Zum Plom 34
08529 Plauen
Telefon: 03741-4172-0
Fax: 03741-4172-55
info@wurzbacher.de
www.wurzbacher.de


Carports, Sichtschutzwände und Zäune im Fokus
Umfragen zur Folge haben die Bewohner von Hof mit fast 37 Prozent ein wirklich großes Interesse an den Themenbereichen Garten, Sichtschutz, Bauen und Modernisieren. Ein Grund hierfür ist sicher darin zu suchen, dass es in Hof viele Neubaugbiete mit jungen Familien gibt. Carports, Holzterrassen und Sichtschutzelemente sind daher in Hof gefragte Artikel von SCHEERER.


Nut- und Federbretter schaffen solide Dächer und Wände aus Holz

Nut-und-FederbretterNut- und Federbretter bilden eine spezielle Art von Profilbrettern. Diese besonders beim Carportbau und für etliche Sichtschutzwände zum Einsatz kommenden Bretter zeigen an einer Längskante über eine Nut und auf der gegenüberliegenden Längskante über eine eingefräste Feder. D.h.t, die Feder - eine dünne Leiste - wird in die Nut - eine viereckige Rille - eingeschoben. Deswegen vereinen sich ein bestimmte Zahl Bretter zu einer wind- und sichtdichten Fläche. Deshalb werden Nut- und Federbretter auch für Fußböden, als Wand- und Deckenverkleidungen zum Einsatz gebracht. Man bezeichnet manchmal diese Nutbretter und Federbretter auch als gespundet.
Nut- und Federbretter dienen in der Regel der fugenlosen Verbindung von Holzelementen. Bei der Konstruktion der Nut- und Federbretter kommt die angefräste Leiste, die sog. Feder, beim anschließenden Holzelement in den vorgesehenen Schlitz, die sog. Nut. Durch das Verbinden der beiden Bauelemente ineinander, verhindern Nut- und Federbretter, dass sich 2 aneinander liegende Holzbretter verschieben können. Das verschachtelte Konstrukt der Nut- und Federbretter macht es möglich, dass sich eine einwirkende Belastung gleichmäßig auf sämtliche verbundene Holzelemente verteilt. Nut- und Federbretter zu verwenden ist aus diesem Grund auch die gängigste Variante bei Holzfußböden, Wand- und Deckenverkleidungen. Nut- und Federbretter werden auch auf einer Unterkonstruktion unsichtbar, durch Verwendung besonderer Metallklammern befestigt werden. Eine Nut- und Federverbindung ist nebenbei wesentlich haltbarer als die normale Überblattung, weil die Feder in einer Nut im Gegenstück steckt.

Nut- und Federbretter ist grundsätzlich nur eine andere Benennung für die insbesondere im Bereich des Baus von Carports i.d.R. genutzten Profilbretter. Profilbretter besitzen immer eine so genannte Nut und über eine Feder, die die simpel Montage und das problemlose Zusammenstecken der Bretter ermöglichen. Zusammengesteckte Nut- und Federbretter können schnell eine komplette Wand oder die Decke des Carports bilden.

Im Garten müssen Nut- und Federbretter ziemlich haltbar sein, damit sie beim Carportbau, für Gartenhäuser oder Sichtschutzwände verwendet werden können. Meistens wird dabei Fichten- oder Kiefernholz genutzt. Zum Schutz der Hölzer werden die beim Carportbau genutzten Nut- und Federbretter mit einer Kesseldruckimprägnierung versehen. Nach dem Zusammenbau kann man meist die Profilbretter noch mit einer dünnen Holzwachslasur behandeln, die das Material nicht nur schützt, sondern desweiteren auch das natürliche Profil der Bretter verdeutlicht.


SCHEERER Zäune, Gartenholz, Sichtschutzelemente oder Carports vom Holzfachhndel in Hof (Saale)


Hof befindet sich an der Saale und ist eine fränkische kreisfreie Stadt im Nordosten des Freistaats Bayern. Die Stadt Hof (Saale) ist mit in etwa 47.000 Bewohnern die drittgrößte Stadt der Region Oberfranken, mit den direkt anliegenden Ortschaften zählt die Stadt mit Einzugsgebiet rd. 59.000 Einwohner. Die Stadt ist Mittelpunkt des Hofer Landes, Oberzentrum und Standort der Kreisverwaltung des Kreises Hof, der die Stadt total umgibt. Hof ist zusätzlich Universitätsstadt mit knapp 6.000 Studenten.

Hof ist mit etwa einhundertfünfzehn Nationalitäten eine internationale Stadt. Seit 1993 ist Hof Bestandteil der Europaregion Euregio Egrensis und seit 2005 der Metropolregion Nürnberg. Außerdem ist Hof der Mittelpunkt des Bereichs Hochfranken. Hof liegt an der Bayerischen Porzellanstraße. Die Stadt hat ein großes Angebot an Freizeit- und Kulturmöglichkeiten. Der Untreusee und der Theresienstein sind die beiden Naherholungsbereiche Hofs. Die Freiheitshalle ist bekannt als die größte Veranstaltungshalle Nordostbayerns. In den Stadtkirchen St. Michaelis und St. Marien werden immer wieder Konzerte aufgeführt. Außerdem bietet man Einwohner und Gästen den Hofer Zoo, ein Planetarium und den Botanischen Garten. Hof ist für den Fremdenverkehr im östlichen Bereich von Oberfranken wichtig und bekommt Jahr für Jahr zirka 160.000 Übernachtungen.

Die Stadt Hof bildet mit den unmittelbar benachbarten Ortschaften Oberkotzau und Döhlau einen geschlossenen Ballungsraum mit etwa 57.000 Menschen. Zusammen mit Köditz hat der Ballungsraum um und bei 59.000 dort ansässige Menschen. Alle diese Ortschaften schließen nahtlos und ohne Baulücken dazwischen an die Außengrenze von Hof. Daneben findet man zusätzliche Gemeinden im Umland und Orte, die nur wenige Kilometer entfernt. Gemeinsam mit dem direkten Umland befinden sich in Hof circa 70.000 Personen.

Das Bauwesen um Hof orientiert sich am Bedarf des Gebietes Oberfranken, wobei Hof schon eine ausgezeichnete Wohnqualität bietet. Da die Stadt Hof noch weiter wachsen möchte, hat man nicht wenige zusätzliche Stadtviertel für die Bebauung in die Planung aufgenommen. Sollten Sie als Gebäudeeigentümer in Hof Gartenzäune, Sichtschutzelemente, Terrassenholz oder einen Carport benötigen, sind Sie hier exakt richtig.


Diese Informationsseiten könnten auch für Sie von Interesse sein:


Nut-und-Federbretter Hof


Hintergrund-Informationen

Douglasie

Die Douglasie ist ein dauergrüner Baum, der in seiner in Europa wachsenden Form circa 60m hoch wird. Im eigentlichen Herkunftsgebiet der Douglasie kann dieser Baum sogar circa 120m hoch werden. Die mächtigste Douglasie, die jemals gefunden wurde, war genau 133m hoch. Die stärksten Douglasie-Arten haben einen Baumstamm von knapp 4m Durchmesser. Die Douglasie verzeichnet eine auffällig schlanke, kegelförmige Krone.

Die Douglasie wächst recht rasch und kann je nach Unterart ein Alter von circa 400 bis 1400 Jahren erreichen. Die Nadeln sind grün bis blaugrün, einzeln stehend, weich und stumpf. Sie sind beinahe 3-4 cm lang und verströmen, wenn man sie zerreibt, einen aromatisch angenehmen Geruch. Im Gegensatz zu Fichten sitzen die Douglasie-Nadeln direkt auf dem Zweig auf. Die Zapfen der Douglasie weisen eine Länge von über 4-10 cm und einen Durchmesser von 3-3,5 cm auf. Zur Reifezeit hängen sie und fallen wie bei der Fichte als Ganzes ab. Die Douglasie blüht auf der Nordhalbkugel in der Regel in der Zeit von April bis Mai. Die Samen reifen bis September und werden von Oktober bis November freigegeben.



Kiefern

Wenn es darum geht, einen Sichtschutzzaun zu errichten, sind Wandelemente aus Kiefernholz immer eine gute Wahl. Die Kiefern, auch Forlen oder Föhren betitelt, sind eine Pflanzengattung von Nadelholzgewächsen aus der Familie der Kieferngewächse. Das Wort Kiefer ist vermutlich durch Zusammenziehung von Kienföhre entstanden und ist erst ab dem 16. Jahrhundert dokumentiert.

Die meisten Kiefern-Arten wachsen als Bäume, einige auch als Sträucher. Kiefern sind immergrün und duften aromatisch. Kiefern werden im Schnitt annähernd 45 m hoch und können bis zu um und bei 600 Jahre alt werden. Ihre Nadelblätter der Kiefern sind im Vergleich zu anderen Nadelbäumen äußerst lang.



Holz: Biologische Eigenschaften

Holz ist ökologisch recyclebar, ist deshalb aber auch anfällig in Hinblick auf biologischen Schädlingen. Es kann also beispielsweise von Bakterien, Insekten oder Pilzen angegriffen und in seiner Substanz nachhaltig zerstört werden. Pilze würden ab einer Holzfeuchte von rund 20 Prozent Holz angreifen. Stabile Kernhölzer werden nur sehr langsam biotisch abgebaut. Ihre Resistenz wird nach Resistenzklassen 1-5 entsprechend DIN EN 350-2 unterteilt.

Den biotischen Holzabbau kann man fast vollständig durch konstruktiven Holzschutz vermeiden oder vermindern. Dabei stehen die Verhinderung der Befeuchtung und ggf. der Einsatz geeigneter, resistenter Kernhölzer im Vordergrund. Dort, wo das nicht ausreichend ist (z.B. bei direkt bewitterten Hölzer im Außenbau, freistehenden Holzkonstruktionen, Masten) ist ein sachgerechter chemischer Holzschutz besser und für tragende Konstruktionen nach DIN 68 800 vorgeschrieben.


Ähnliche Kategorien:



Beliebte Anfragen unserer Kunden:


Kesseldruckimprägnierung Grau Gifhorn    Holzzäune Wuppertal    Sichtschutzzaun Kiel    Jägerzaun Bremen    Leimholz Hannover    Nordik-Zaun Husum    Zaunanlage Husum    Gartenzäune Wolfsburg    Staketzaun Potsdam    Gartenzaun Dresden    Kesseldruck Imprägnierung Heide    Konstruktionshölzer Hannover    Sichtschutzzäune München    Nut-und-Federbretter Ludwigshafen    Pergola Düsseldorf    Gartenbrücke Erfurt    Zaunbau Hamburg    Gartenbrücke Nürnberg    Holz im Garten Bremerhaven    Holz im Garten Mainz    Kesseldruckimprägnierung Grau Wittingen    Kesseldruck Imprägnierung Potsdam    Gartenholz Mainz    Konstruktionshölzer Duisburg    Rundholzzaun Hof    Nordik-Zaun München    Holzterrassen Kassel    Zaun-Klassiker Bochum    Sichtschutzelemente Darmstadt    Zaunanlage Kassel    Profilbretter Trier    Steckzaun Magdeburg    Holzterrassen Neumünster    Bohlenzaun Ingolstadt    Kreuzzaun Bochum    Staketenzaun Delmenhorst    Profilbretter Münster    Staketzaun Uelzen    Holzzäune Aachen    Pergola Neumünster    Zäune Kassel    Staketzaun Karlsruhe    Koppelzaun Lüdenscheid    Schiebetor Aachen    Steckzaun Heide    Schiebetor München