Komfort-Zäune Traditions-Zäune Sichtschutz Terrassenhölzer Pergolen Gartenelemente Carports
Produktgruppe hier auswählen Gartenelemente

Gartenbrücke aus unbehandelter Douglasie

Gartenmöbel Douglasie unbehandelt gartenbruecke-douglasie-2 hochbeet-douglasie komposter pflanzkasten-nordmark-kiefer-ral-kesseldruckimpraegniert hochbeet-stecksystem palisaden-ral-guetezeichen gartenbruecke-douglasie

Nut-und-Federbretter in Essen

Auch in der Region Essen erhält man die große Zaun-Vielfalt aus Holz von SCHEERER. Wenn Sie nach Nut-und-Federbretter gesucht haben, vermitteln wir Ihnen hier gerne sämtliche von Ihnen gewünschten Informationen. Neben allgemeinen Hinweisen zur Konstruktion und der Errichtung von Zaunanlagen und Sichtschutzelementen, bekommen Sie auch alles Wissenswerte über unsere Zaunsysteme Friesenzaun, Staketenzaun oder Jägerzaun. Für jedes Zaunsystem gibt es bei SCHEERER zusätzlich jede mögliche Erweiterung bis hin zur Sonderanfertigung.

Massivholz im Garten – auch für Sie um Ideen schöner. Klicken Sie sich hier direkt in unseren Online-Katalog:
Gartenelemente


Unsere Händler im Raum Essen

Gartenzäune, Sichtschutzelemente und Carports aus dem Hause SCHEERER finden Sie nur in führenden Holzfachmärkten. Unsere Kunden haben einen hohen Anspruch in Hinblick auf Qualität, Haltbarkeit, Optik und Funktionalität. Daher arbeiten wir in der Region Essen mit den folgenden ausgesuchten Fachhandelspartnern zusammen. Für die Region Essen befinden sich unsere Fachhändler zum Beispiel in den Orten Marl, Dorsten-Wulfen und Gladbeck:

HolzLand Kummer
Bornstr. 219-239
44145 Essen
Tel: 0231-567873-0
www.holz-kummer.de
schyns@holz-kummer.de

HolzLand von der Stein
Frillendorfer Str. 148
45036 Essen
Tel: 0201-89802-0
www.holzland-vonderstein.de
info@holzland-vonderstein.de

Bunzel Holzfachmarkt
Zechenstr. 12-14
45772 Marl
Tel: 02365-9678-0
www.bunzel.de
info@bunzel.de

Holz-Hegener
Stollenstr. 7
45966 Gladbeck
Tel: 02043-4008-0
www.holz-hegener.de
info@holz-hegener.de

Theo Brokamp GmbH
Baddenkamp 15
46286 Dorsten-Wulfen
Tel: 02369-8431
www.brokamp-holz.de
brokamp-holz@t-online.de


Zäune, Sichtschutzwände und Carports im Blickpunkt
Untersuchungen zur Folge haben die Einwohner von Essen mit fast 37 Prozent ein deutliches Interesse an den Themenbereichen Hausbau, Garten und Grundstücksgestaltung. Ein Grund hierfür ist sicher darin zu suchen, dass es in Essen viele Neubaugbiete mit jungen Familien gibt. Sichtschutzzäune, Holzterrassen und Carports spielen dabei in Essen eine wichtige Rolle. Gut, dass es hier die Qualitätsprodukte von SCHEERER gibt.


Nut- und Federbretter ermöglichen dichte Dächer und Wände aus Holz

Nut-und-FederbretterNut- und Federbretter verkörpern eine besondere Form von Profilbrettern. Diese besonders beim Bau von Carports und für etliche Sichtschutzwände verwendeten Bretter haben an einer Längskante über eine Nut und auf der gegenüberliegenden Längskante über eine eingefräste Feder. Das bedeutett, die Feder - eine schmale Leiste - wird in die Nut - eine rillenförmige Vertiefung - eingeschoben. Daher vereinen sich eine Menge Bretter zu einer sicht- und winddichten Fläche. Aus diesem Grund werden Nut- und Federbretter auch für Bodenflächen, als Decken- und Wandverkleidungen zum Einsatz gebracht. Man tituliert ab und an diese Nut- und Federbretter auch als gespundet.
Nut- und Federbretter dienen besonders der fugenlosen Aneinanderfügung von Holzelementen. Bei der Konstruktion der Nut- und Federbretter setzt man die angefräste Leiste, die sogenannte Feder, beim anzusetzenden Bauelement in den eingearbeiteten Schlitz, die sog. Nut. Durch das Einhängen der beiden Bauteile ineinander, vermeiden Nut- und Federbretter, dass sich 2 aneinander liegende Holzbretter verschieben können. Das verschachtelte Konstrukt der Nut- und Federbretter macht es möglich, dass sich eine vorkommende Belastung gleichmäßig auf alle verbundene Holzbretter verteilt. Nut- und Federbretter zu benutzen ist daher auch die häufigste Verfahrensweise bei Bretterböden, Wand- und Deckenverkleidungen. Nut- und Federbretter können auf einer Unterkonstruktion unsichtbar, durch den Einsatz besonderer Metallklammern festgenagelt werden. Eine Nut- und Federverbindung ist nebenbei deutlich solider als die normale Überblattung, da hier die gesägte Feder in einer Nut im Gegenstück ruht.

Nut- und Federbretter ist grundsätzlich nur eine alternative Bezeichnung für die insbesondere auf dem Gebiet des Baus von Carports meist verwendeten Profilbretter. Profilbretter zeigen stets eine sogenannte Nut und über eine Feder, die die einfache Installation und das leichte Ineinanderstecken der Bretter ermöglichen. Zusammengesteckte Profilbretter können schnell eine vollständige Wand oder die Dachfläche des Carports bilden.

Für den Einsatz im Freien müssen Nut- und Federbretter sehr haltbar sein, damit sie beim Carportbau, für Gartenhäuser oder Sichtschutzwände verwendet werden können. Meistens wird dabei Holz aus Fichte oder Kiefer genutzt. Zum Schutz der Bretter werden die von uns genutzten Nut- und Federbretter mit einer Kesseldruckimprägnierung versehen. Nach der Installation kann man meist die Bretter noch mit einer transparenten Holzwachslasur behandeln, die das Material nicht nur vor Umwelteinflüssen bewahrt, sondern außerdem auch die natürliche Maserung der Bretter betont.


Carport, Terrassenholz, Sichtschutzelemente oder Gartenzäune von unserem Fachhandelspartner in Essen

Die Großstadt Essen ist eine wichtige Wirtschafts-, Dienstleistungs- und Handelsmetropole mitten im Zentrum des Ruhrgebiets und darf auf eine lange Geschichte zurückblicken. Gegründet anno 799, beginnt der Aufstieg von Essen mit dem Start des Untertagebergbaus. 1317 wird erstmals die Gewinnung von Steinkohle urkundlich dokumentiert. Die Schwerindustrie spielte in Essen schon von jeher eine bedeutende Rolle: Im Jahre 1620 bedeutete der Start der Waffenproduktion für Essen den ersten starken wirtschaftlichen Aufschwung. 1757 öffnete das erste Eisenwerk im Ruhrgebiet in Essen seine Pforten. Als dann im Jahre 1803 der Erfinder Franz Dinnendahl in Essen die allererste Dampfmaschine zum laufen gebracht hat, legt er den Grundstein für den Ausbau der Steinkohleproduktion und schaffte mit diesem Schritt die Grundlage für die Schwerindustrie in der Stadt Essen. 1811 gründete der Unternehmer Friedrich Krupp seine Gussstahlfabrik, die danach von seinem Sohn Alfred weitergeführt und systematisch zu einem weltweit tätigen Industrieunternehmen ausgebaut wurde. Die Produktion von Kohle und Stahl waren die wichtigsten Triebfedern für den ökonomischen Aufschwung von Essen.

Heutzutage spielen Kohle und Stahl keine wichtige Rolle mehr für Essen. Der Wirtschaftswandel ging auch an Essen nicht spurlos vorbei. Nach wie vor ist Essen eines der wichtigsten Zentren der deutschen Wirtschaft. Essen ist zwischenzeitlich eine Hochburg des Medien-, Handels- und Dienstleistungsgewerbes. Die kreisfreie Stadt Essen ist die viertgrößte Metropole im Land Nordrhein-Westfalen. Essen hat seinen rd. 570.000 Bürgern etliches zu bieten. Der erste Eindruck wird dominiert von einer beeindruckenden Skyline, geprägt von einer großen Anzahl an Konzernzentralen mit ihren charakteristischen Bürogebäuden. Trotzdem gilt Essen als eine "grüne" Stadt. Untersuchungen beschreiben Essen als eine der grünsten Städte der Bundesrepublik. Entscheidenden Anteil daran trägt beispielsweise der weitläufig bekannte Grugapark.

Die Stadt Essen ist fraglos ein attraktiver Ort zum Leben und Arbeiten. Essen besticht durch eine vorzügliche Infrastruktur, ein angenehmes Lebensumfeld sowie ein wirklich abwechslungsreiches Freizeitangebot. Die Stadtarchitektur von Essen ist zeitgemäß und attraktiv und man findet zahllose Wohnhäuser mit Gärten. Sollten Sie als Immobilienbesitzer in Essen Gartenzäune, Sichtschutzelemente, Carport oder Terrassenholz benötigen, sind Sie bei SCHEERER genau richtig.

Diese Informationsseiten dürften auch für Sie von Interesse sein:
Nut-und-Federbretter Essen

gartenbruecke-douglasie-2

Gartenbrücke aus unbehandelter Douglasie

muelltonnenbox-klappbehaelter

Mülltonnenbox mit Klappenhalter

hochbeet-douglasie

Rückenschonendes Hochbeet aus Douglasie, naturbelassen

komposter

Kompostsilo: schnell aufgebaut dank einfachem Stecksystem

pflanzkasten-nordmark-kiefer-ral-kesseldruckimpraegniert

Pflanzkasten Nordmark Kiefer, RAL kesseldruckimprägniert

hochbeet-stecksystem

Hochbeet im Stecksystem, natürlich dauerhafte Douglasie

palisaden-ral-guetezeichen

Auf Palisaden mit RAL-Gütezeichen gewährt SCHEERER 10 Jahre Garantie

gartenbruecke-douglasie

Gartenbrücke als Grundbausatz oder Sonderanfertigung

Unsere Experten-Empfehlung

Exklusiv-Sichtschutz aus Douglasie. Prädikat: anspruchsvolles Design – außergewöhnliche Haltbarkeit.








Hintergrund-Informationen

Douglasie

Die Douglasie ist ein immergrüner Baum, der in seiner in Europa vorkommenden Art ungefähr 60m hoch werden kann. Im eigentlichen Herkunftsgebiet der Douglasie kann dieser sogar rund 120 Meter hoch werden. Die mächtigste Douglasie, die jemals vermessen wurde, war exakt 133 Meter hoch. Die mächtigsten Douglasie-Exemplare verfügen über einen Stamm von rd. 4 Metern Durchmesser. Die Douglasie zeigt eine einigermaßen schlanke, kegelförmige Krone.

Die Douglasie wächst einigermaßen schnell und kann je nach Unterart ein Maximalalter von circa 400 bis 1400 Jahren erreichen. Die Nadeln sind grün bis blaugrün, einzeln stehend, weich und stumpf. Sie sind annähernd 3 bis 4 Zentimeter lang und verströmen, wenn man sie zerreibt, einen frischen angenehmen Geruch. Im Unterschied zur Fichte sitzen die Douglasie-Nadeln unmittelbar auf dem Zweig auf. Die Zapfen der Douglasie weisen eine Länge von in etwa 4 bis 9 cm und einen Durchmesser von 3-3,5 cm auf. Zur Reifezeit hängen sie und fallen wie bei der Fichte als Ganzes ab. Die Douglasie blüht auf der Nordhalbkugel im Allgemeinen von April bis Mai. Die Samen reifen bis September und werden von Oktober bis November freigegeben.



Kiefern

Wenn es darum geht, einen Sichtschutzzaun zu errichten, sind Wandelemente aus Kiefernholz immer eine gute Wahl. Die Kiefern, auch Föhren oder Forlen bezeichnet, gehören zu einer Pflanzengattung von Nadelholzgewächsen aus der Familie der Kieferngewächse. Das Wort Kiefer ist möglicherweise durch Zusammenziehung von Kienföhre entstanden und ist erst ab dem 16. Jahrhundert belegt.

Die häufigsten Kiefern-Arten wachsen als Bäume, einige auch als Sträucher. Kiefern sind immergrün und riechen aromatisch. Kiefern werden im Schnitt gut 45 m hoch und können bis zu in etwa 600 Jahre alt werden. Ihre Nadelblätter der Kiefern sind im Verhältnis zu anderen Nadelbäumen ausgesprochen lang.



Holz als Baustoff

Holz findet im Bauwesen für gewöhnlich als sog. Bauholz umfangreiche Verwendung. Holz wird beim Bauen beispielsweise als Brettschichtholz, Vollholz oder in Form von Holzwerkstoffen verwendet werden. Es wird sowohl für konstruktive, isolierende als auch für ästhetische Ziele in Form von Verkleidungen zum Einsatz gebracht. Auf tragenden Holzkonstruktionen basiert der Holzskelettbau, der Holzrahmenbau als auch der übliche Fachwerkbau.

Holz punktet durch eine hohe Festigkeit bei geringem Gewicht aus. Von allen Festigkeiten des Holzes hat seine Zugfestigkeit die besten Werte, während die Druckfestigkeit des Holzes ungefähr 50 % und die Schubfestigkeit nur circa 10 Prozent der Zugfestigkeitswerte erreichen. Die Zugfestigkeit von Stahl ist zwar 5-6 mal höher als die Zugfestigkeit von Holz, letzteres ist aber 16-mal leichter.


Ähnliche Kategorien:



Beliebte Anfragen unserer Kunden:

Beliebte Anfragen unserer Kunden:
Gartenzaun Kassel    Sichtschutzzaun Delmenhorst    Profilbretter Nürnberg    Steckzaun Wittingen    Gartenholz Heilbronn    Sichtschutzelemente Würzburg    Jägerzaun Ludwigshafen    Gartenzaun Ludwigshafen    Zäune Magdeburg    Kesseldruckimprägnierung Bremerhaven    Zaun-Klassiker Essen    Fertigzaun Lübeck    Konstruktionshölzer Erfurt    Sichtschutzelemente Flensburg    Lärmschutzzaun Rotenburg    Holz im Garten Karlsruhe    Nordik-Zaun Lüdenscheid    Zäune    Kreuzzaun Düsseldorf    Palisadenzaun Wolfsburg    Pergola Oldenburg    Steckzaun Wolfsburg    Zaun-Klassiker Karlsruhe    Zaun Darmstadt    Zaunanlage Erfurt    Kesseldruckimprägnierung Köln    Bohlenzaun Mönchengladbach    Palisaden Gelsenkirchen    Rundholzzaun Duisburg    Koppelzaun Bremerhaven    Kreuzzaun Magdeburg    Rosenbogen Flensburg    Holz im Garten Nürnberg    Gartenbrücke Duisburg    Nut-und-Federbretter Köln    Bohlenzaun Heide    Gartenbrücke Potsdam    Kesseldruckimprägnierung in Grau Braunschweig    Pergola Flensburg    Altmarkzaun Rotenburg    Leimholz    Gartenbrücke Gelsenkirchen    Palisadenzaun Heide    Fertigzäune Uelzen    Kesseldruckimprägnierung in Grau Neumünster    Altmarkzaun Potsdam