Komfort-Zäune Traditions-Zäune Sichtschutz Terrassenhölzer Pergolen Gartenelemente Carports
Produktgruppe hier auswählen Terrassenhölzer

Terrassendielen aus Douglasie

Terrasse aus nachhaltigem Massivholz: unbehandelte Douglasie Terrassendiele aus Kiefer mit Premiumprofil, haltbar und wasserabweisend Terrassendiele aus Douglasienholz, maximale Haltbarkeit mit Kesseldruckimprägnierung Terrasse aus Douglasie, maximale Haltbarkeit durch zusätzliche Kesseldruckimprägnierung Holz-Schnittkanten sind anfällig. Mit dem Original SCHEERER Schnittkantenschutz werden offene Schnittkanten und Bohrstellen nachbehandelt.

Holzterrassen in Flensburg

Auch im Raum Flensburg gibt es die große Zaun-Vielfalt aus Holz von SCHEERER. Wenn Sie sich für das Thema Holzterrassen interessieren, bekommen Sie an dieser Stelle alle von Ihnen erwarteten Informationen. Neben grundsätzlichen Hinweisen zur Konzeption und der Montage eines Sichtschutz- oder Gartenzauns, erhalten Sie auch alles Wissenswerte über unsere Zaunsysteme Nordik, Altmark und Friesenzaun. Für jede Sichtschutz- oder Zaun-Version bekommt man bei SCHEERER zudem jede nur erdenkliche Erweiterung bis hin zur Speziallösung.

Sie haben die Idee – wir das Material. Klicken Sie sich hier direkt in unseren Online-Katalog:
Terrassenhölzer


Unsere Händler im Raum Flensburg

Zäune, Sichtschutzelemente und Carports aus dem Hause SCHEERER finden Sie nur in führenden Holzfachmärkten. Unsere Kunden haben einen hohen Anspruch in Hinblick auf Qualität, Haltbarkeit, Optik und Funktionalität. Daher arbeiten wir in der Region Flensburg mit den folgenden ausgesuchten Fachhändlern zusammen. Für die Region Flensburg befinden sich unsere Fachhändler zum Beispiel in den Orten Haselund, Niebüll, Mildstedt, Rendsburg und Heide:

HBK Dethleffsen GmbH
Schleswiger Str. 135
24941 Flensburg
Tel: 0461-865-16
www.hbk-dethleffsen.de
info.flensburg@hbk-dethleffsen.de

Gartenholz Kiehne
Hauptstraße 22
25855 Haselund
Tel: 04843-205604
www.gartenholz-kiehne.de
gartenholz-kiehne@t-online.de

HBK Dethleffsen GmbH
Eisenbahnstr. 11
25821 Bredstedt
Tel: 04671-9000
www.hbk-dethleffsen.de
info@hbk-dethleffsen.de

Christiansen
Bahnhofstr. 32
25899 Niebüll
Tel: 04661/96660
www.bauzentrum-christiansen.de
mailto@bauzentrum-christiansen.de

C. G. Christiansen
Mildstedter Landstr. 3
25866 Mildstedt
Tel: 04841/7770
www.cgchristiansen.de
info.mildstedt@cgchristiansen.de

Holzland Gehlsen
Büsumer Str. 106-113
24768 Rendsburg
Tel: 04331-770060
www.gehlsen.de
info@gehlsen.de

OK-Holz GmbH
Teichkoppel 15-17
24229 Dänischenhagen
Telefon: 04349-799799
Fax: 04349-799633
www.okholz.de
info@okholz.de


Zäune, Sichtschutzwände und Carports im Blickpunkt
Umfragen zur Folge haben die Einwohner von Flensburg mit fast 37 Prozent ein deutliches Interesse an den Themenbereichen Hausbau, Zäune und Grundstücksgestaltung. Ein Grund hierfür ist sicher darin zu suchen, dass es in Flensburg viele Neubaugbiete mit jungen Familien gibt. Sichtschutzzäune, Holzterrassen und Carports sind aus diesem Grund in Flensburg äußerst beliebt. Gut, dass es hier die Qualitätsprodukte von SCHEERER gibt.


Holzterrassen von hoher Qualität: Ein Ort der Entspannung

HolzterrassenDer Profi weiß: Es gibt sehr viele gute Gründe auf Holzterrassen zu setzen! Für eine Holzterrasse spricht ausdrücklich die angenehme Ausstrahlung. Holzterrassen haben eine edle Erscheinung und schaffen eine unvergleichliche Atmosphäre. Holzterrassen glänzen zudem durch eine große Funktionalität: Sie wird sich an heißen Tagen im Vergleich wenig aufheizen und an kalten Tagen nicht so sehr abkühlen.

Konnten wir Sie begeistern? Sie erhalten alle Fakten auf unseren Internetseiten oder direkt beim Fachhandelspartner von SCHEERER über die sehr vielen Gestaltungsmöglichkeiten, die sich für eine Holzterrasse ergeben.

Weitere Informationen zum Begriff Terrassenhölzer
Beratung erhalten Sie auch bei einem unserer Spezialisten vor Ort

Bewertung: Europäisches Terrassenholz besser als Verbundwerkstoff Wood-Plastic-Composite

Wer eine Holzterrasse selber erstellen möchte, hat bei der Auswahl des Materials zunächst die Frage: Woraus Sollte meine Holzterrasse sein - aus Kunststoff oder doch besser aus dem natürlichen Material Holz?
Günstiger ist die Montage einer Holzterrasse. Im Gegensatz zur Verwendung von Kunststoff bedarf es keiner besonderen Profiwerkzeuge. Holzterrassen erfordern eine Kreis- oder Stichsäge, Schraubendreher sowie ein paar Zubehörteile, die praktisch jeder Hobbyhandwerker hat. Des Weiteren begeistert bei einem Holzboden die natürliche Optik. Echtholzterrassen sehen erstklassig aus und verschaffen mit ihrer jahrzehntelang gewachsenen Struktur eine eigene Wohlfühlatmosphäre. Kunststoffuntergründe wirken dagegen eher künstlich und wirken eher kalt.

SCHEERER Befestigungssysteme für Holzterrassen

Um eine Terrassenoberfläche ohne sichtbar störende Schraubenknöpfe zu erhalten, liefert SCHEERER ein Befestigungssystem, mit dem Sie einfach und schnell die Dielen einer Holzterrasse unsichtbar fixieren können.

Vorteile:
  • sichtbar "reine" Terrassenfläche, ohne störende Schrauben
  • Keine lästige Rissbildung durch die Keilwirkung der Schraubenköpfe
  • Keine Verletzungsgefahr durch herausragende Schraubenköpfe.
Holzterrassen

Die Bodenhalterungen werden unterhalb des Brettes mit 3 Schrauben befestigt. Die mittlere Schraube wird fest angezogen und fixiert den Halter an der Terrassendiele. Die äußeren Schrauben werden zentriert in den Langlöchern nur etwas angezogen (wichtig), damit das Holz arbeiten kann.

Ihr Vorteil:
  • simples, aber zuverlässiges System
  • langlebig
  • aktiver Holzschutz, die Dielen befinden sich nicht mehr ohne Abstand auf der Unterkonstruktion auf, dadurch Hinterlüftung (5 mm Abstand)
  • 3-Punkt Schraubsystem, darum kann die Diele in der Breite arbeiten
  • inklusive Schrauben im Set erhältlich
Die Terrassendiele wird unter die davor liegende geschoben und angebschraubt. Die Bodenhalter kommen immer wechselseitig auf der Unterkonstruktion zu liegen.

Holzterrassen Befestigung

Zu Beginn und Ende der Terrassenfläche wird die Lasche desBefestigungssystems umgeschlagen und an der Stirnseite der Unterkonstruktion angeschraubt. Alternativ kann man die überstehende Lasche auch absägen und die Diele sichtbar von oben festschrauben.


SCHEERER Anregungen für die Montage

Einbauempfehlungen für die Dielen einer Holzterrasse
  • Sorgen Sie dafür, dass kein direkter Kontakt zwischen Terrassendielen und Unterkonstruktion Zustande kommt, um Staunässe zu verhindern. Wir empfehlen stets Distanzbänder oder Abstandshalter, wie die SCHEERER Bodenhalter, zu nehmen.
  • Verhindern Sie Staunässe durch wasserdurchlässigen Sand als Untergrund. Für ausreichende Hinterlüftung der kompletten Fläche sollte ebenfalls gesorgt werden.
  • Geringes Neigung von circa ein bis zwei Prozent entlang der Nutung gewährleistet, dass Niederschlagswasser ablaufen kann.
  • Dielenzwischenraum je nach Trockenheit fünf bis acht Milimeter.
  • Nutzen Sie je Brett und Auflage wenigstens zwei Schrauben aus Edelstahl. Die Verschraubung erfolgt circa 2 bis 3 cm vom Rand.
  • Luftabschluss durch geschlossene Stellflächen (Planzenschalen oder ähbnliches) vermeiden.
  • Eine im Anschluss getätigte Flächenbehandlung durch wasserabweisende Öle verringert unschöne Schwung- und Quellvorgänge.
  • Zur turnusmäßigen Reinigung können gängige Haushaltsreiniger (ohne Scheuerzusätze) verwendet werden. Bei Hochdruckreinigern stets zu hohen Wasserdruck verhindern, weil dies die Holzfasern verletzen kann.
  • Das Auftreten von Trockenrissen an den Schnittstellen der terrassenbretter kann durch eine Pflege der Hirnholzflächen mit der Hirnholzversiegelung enorm vermieden werden.
  • Obacht bei Mauern und sichtbaren Unterkonstruktionen: Hier können Flecken im Zuge von "Ausbluten" von Holzinhaltsstoffen vorkommen.

Typische Eigenschaften von Terrassenhölzern

Trockenrisse, insbesondere an den Kopfenden, aber auch in der Fläche können bedingt durch Witterung zu beobachten sein. Geringe Krümmungen und Verdrehen sind nicht auszuschließen. Diese können bei der Verarbeitung mit Hilfe von Zurrgurten, Schraubzwingen und Keilen korrigiert werden. Nach fachmännischer Verschraubung verziehen sich die Bretter nicht mehr. Sichtbare Unsauberkeiten wie Farbunterschiede durch Lichteinwirkung, Wasserflecken, Bläue beim Splintholz etc. haben keinen Einfluss auf die Qualität. Durch Wettereinflüsse und Lichtstrahlen erhält das Holz im Verlauf der Zeit eine gleichmäßige silbergraue Verfärbung. Sollte dieser Effekt nicht gewünscht sein, ist eine regelmäßige Oberflächenpflege, zum Beispiel mit Koralan Terrassenöl, anzuraten. Es kann, in erster Linie zu Beginn, zu Harzaustritten kommen. Diese kann man nach Aushärtung sorgsam mechanisch beseitigen. Holz ist ein Naturprodukt!


Holzterrasse Douglasie

Holzterrassen aus hiesiger Waldwirtschaft: Douglasien- und Kiefernholz

Da auf der Terrasse eingesetztes Holz Sonnenstrahlen und wechselnden Wettereinflüssen ausgesetzt ist, sollten Terrassendielen aus starkem Holz bestehen. Wir verzichten aus gutem Grund auf Tropenholz und empfehlen Terrassenbretter aus Douglasie. Dieses extrem harte Nadelholz beziehen wir aus nachhaltiger Forstwirtschaft und verzeichnet eine hohe natürliche Robustheit. Das bedeutet, Douglasie benötigt zur Haltbarmachung keine nachträgliche Behandlung, solange unmittelbarer Bodenkontakt und Staunässe verhindert werden. Ein Rat: Bei nicht behandeltem Douglasienholz ist die sonnenbedingte silbergraue Verfärbung ein ganz normaler Ablauf, der überhaupt keinen Einfluss auf die Qualität hat. Wer das nicht mag, muss das Holz bestenfalls einmal beim Aufbau und dann regelmäßig alle paar Jahre einölen.


Douglasie Terrassendielen

Perfekte Optik: Douglasie Holzterrassen

Alle unbehandelten Dielen, die den üblichen Wettereinflüssen ausgesetzt sind, verfärben sich mit der Zeit grau. Das lässt sich auch bei Douglasie beobachten. Wer warme Farben schöner findet, muss sich für Dielen aus Douglasie mit brauner Imprägnierung (KD+) entscheiden. Wegen der natürlichen Rotfärbung der Douglasie ist das Ergebnis ein deutlicher Braunton. Die Farbpigmente in der Imprägnierung wirken wie ein UV-Schutz und verhindern ein Ergrauen.

Terrassendielen Douglasie

Vorzüge:
  • Doppelter Schutz: Die natürliche Langlebigkeit des Douglasienholzes wird durch die Kesseldruckimprägnierung maximiert – mehr geht nicht!
  • Farbauffrischung für die Optik ist möglich, für die Haltbarkeit aber nicht nötig
  • Die natürliche Holzstruktur bleibt sichtbar
  • Imprägniermittel mit braunen Farbpigmenten färbt intensiv braun
  • 10 Jahre SCHEERER-Garantie

    Als Alternative hat sich auch das eigens für draußen produzierte resoursa-Systemholz als geeignet erwiesen. Ein besonders veredeltes und durch das Auftragen einer geeigneten Wachslasur vor allem einfach zu pflegendes Premium-Kiefernholz. SCHEERER gibt auf dieses Kiefernholz eine Mindestgarantie von fünfzehn Jahren.

    Terrassendielen resoursa Systemholz

    Holzbretter mit wasserabweisendem Schutzfilm.

    Die größte Beanspruchung im Freien stellt für das Naturmaterial Holz der permanente Wechsel von Durchnässung und Austrocknung durch Regen und Sonne dar. SCHEERER liefert ein System zum Schutz der Oberfläche, das diese Belastung besonder für kesseldruckimprägnierte Dielen sichtbarspürbar vermindert.

    Holzterrasse resoursa Systemholz

    Die resoursa Hydrophobierung
    Bei diesem Verfahren wird das Holz zunächst durch eine hochwertige Kesseldruckimprägnierung (KD+) nach RAL-Richtlinien mit einem tief eindringenden, ökologisch unbedenklichen Holzschutz behandelt. Danach wird nach der Errichtung des Terrassenbelages die Holzoberfläche mit einem wasserabweisenden Schutzfilm aus Wachs überzogen.

    Pluspunkte im Überblick:
    • Wasserabstoßende Oberfläche: Minimale und ausgeglichene Feuchtigkeit im Holz
    • Schonung der Ressource Holz durch längere Lebensdauer: wegen geringer Holzfeuchten, Verschlechterung der Lebensbedingungen für Holzschädlinge (Fäulnispilze)
    So funktioniert es: Premium Terrassendiele kesseldruckimprägniert (KD+) plus resoursa-Wachslasur ergibt resoursa-Systemholz

    Premium Terrassendiele kesseldruckimprägniert (KD+)
    • Ausgesuchtes Kiefernholz, nordisches Rotholz, astarm, kleine fest verwachsene Äste
    • kräftige, tief einziehende bräunliche Einfärbung
    • Aus PEFC-zertifizierter nachhaltiger Forstwirtschaft
    • RAL-Kesseldruckimprägnierung für Gebrauchsklasse 3 (frei bewitterter Außenbereich, ohne Erdkontakt) inkl. Terrassendielen und deren Unterkonstruktion
    Resoursa – Wachslasur
    • Braunes Holzwachs zur Erstbehandlung von kesseldruckimprägnierten Terrassendielen
    • Hydrophobierende Wirkung
    • Verstärkt und erneuert die bräunliche Färbung



    Zäune, Gartenholz, Sichtschutzelemente oder Carports von unserem Fachhandelspartner in Flensburg und Schleswig

    Flensburg ist die am nördlichsten gelegene Stadt der Bundesrepublik. Bis zur dänischen Grenze sind es nur ein paar Kilometer. Die in der kreisfreien Mittelstadt Flensburg lebenden um und bei 89.000 Anwohner machen den Ort an der Förde zu einem wunderbaren Ort zum Arbeiten und Leben. Flensburg teilt sich in addiert 13 Stadtteile. Stadtteile wie Flensburg-Fruerland, Flensburg-Engelsby und Flensburg-Jörgensby lassen den dänischen Einfluss bereits im Namen erkennbar werden. Die Lage an der Flensburger Förde begründete Flensburgs rasanten Aufstieg zu einem überregionalen Handelszentrum. Die Flensburger Wirtschaft profitiert von der verkehrstechnisch guten Lage. Mit dem Auto erreicht man Deutschlands nördlichste Stadt aus dem um und bei 160 Kilometer entfernten Hamburg in etwas weniger als zwei Stunden. Die einfache Anbindung der zwei Städte an die Autobahn A7 sorgt dafür. Die Bahn fährt Flensburg mit einer Intercity-Express-Linie an. Mit der Regionalbahn fährt man von Flensburg aus sicher und schnell in die norddeutschen Großstädte Neumünster und Kiel.

    Annähernd 40 Km vor Flensburg liegt Schleswig. Alles in allem leben in etwa 24.000 Menschen in Schleswig. Das Stadtgebiet streckt sich über eine Gesamtfläche von circa 24 Quadratkilometer. Als Kreisstadt des Landkreises Schleswig-Flensburg fällt Schleswig eine spezielle Bedeutung zu. Schleswig liegt äußerst malerisch an der Schlei und ist deswegen ein wunderbarer Ort für Tagesausflügler. Einen Besuch wert ist insbesondere der St.Petri-Dom zu Schleswig in der Innenstadt. Beliebt ist darüber hinaus das Schloss Gottorf in der Neustadt. Die reizende Stadt im Norden Deutschlands hat eine gute Infrastruktur und über eine gesunde mittelstandsorientierte Ökonomie. Mit der Deutschen Bahn erreicht man Schleswig bequem über das ICE- und IC-Netz.

    Wohngebiete in Schleswig und Flensburg

    Flensburg und auch Schleswig kennzeichnen eine umfangreiche Bebauung mit Einfamilien- und Doppelhäusern, aber auch mehrgeschossige Wohnanlagen findet man vor. Vor diesem Hintergrund zählen wir Schleswig und Flensburg unbedingt zu den Orten, mit vielen Kunden, die unsere Qualität bestätigen können.

    Die Architektur von Flensburg und auch Schleswig ist modern und ansprechend und es existieren zahllose Grundstücke mit Gartenanlagen. Sollten Sie als Hauseigentümer in Flensburg und auch Schleswig Carports, Gartenholz, Sichtschutzelemente oder Zäune benötigen, sind Sie bei SCHEERER an der richtigen Adresse.

    Diese Informationen sollten für Sie ebenfalls von Interesse sein:
    Holzterrassen Flensburg

    terrassendielen-douglasie

    Terrassendielen aus Douglasie

    terrassendiele-resoursa

    resoursa Terrasse vor Auftrag der wasserabweisenden Wachslasur

    terrassenhoelzer-kiefer-KDG-grau

    Terrasse aus Kiefer, kesseldruckimprägniert KDG grau

    terrasse-douglasie-kesseldruckimpraegniert

    Terrasse aus Douglasie, dauerhaft kesseldruckimprägniert

    original-scheerer-schnittkantenschutz

    Original SCHEERER Schnittkantenschutz – zur Behandlung von Schnittkanten, Trockenrissen und Bohrstellen

  • Unsere Experten-Empfehlung

    Exklusiv-Sichtschutz aus Douglasie. Prädikat: anspruchsvolles Design – außergewöhnliche Haltbarkeit.








    Hintergrund-Informationen

    Douglasie

    Die Douglasie ist ein immergrüner Baum, der in seiner in Europa vorkommenden Art ungefähr 60m hoch werden kann. Im eigentlichen Herkunftsgebiet der Douglasie kann dieser sogar rund 120 Meter hoch werden. Die mächtigste Douglasie, die jemals vermessen wurde, war exakt 133 Meter hoch. Die mächtigsten Douglasie-Exemplare verfügen über einen Stamm von rd. 4 Metern Durchmesser. Die Douglasie zeigt eine einigermaßen schlanke, kegelförmige Krone.

    Die Douglasie wächst einigermaßen schnell und kann je nach Unterart ein Maximalalter von circa 400 bis 1400 Jahren erreichen. Die Nadeln sind grün bis blaugrün, einzeln stehend, weich und stumpf. Sie sind annähernd 3 bis 4 Zentimeter lang und verströmen, wenn man sie zerreibt, einen frischen angenehmen Geruch. Im Unterschied zur Fichte sitzen die Douglasie-Nadeln unmittelbar auf dem Zweig auf. Die Zapfen der Douglasie weisen eine Länge von in etwa 4 bis 9 cm und einen Durchmesser von 3-3,5 cm auf. Zur Reifezeit hängen sie und fallen wie bei der Fichte als Ganzes ab. Die Douglasie blüht auf der Nordhalbkugel im Allgemeinen von April bis Mai. Die Samen reifen bis September und werden von Oktober bis November freigegeben.



    Kiefern

    Wenn es darum geht, einen Sichtschutzzaun zu errichten, sind Wandelemente aus Kiefernholz immer eine gute Wahl. Die Kiefern, auch Föhren oder Forlen bezeichnet, gehören zu einer Pflanzengattung von Nadelholzgewächsen aus der Familie der Kieferngewächse. Das Wort Kiefer ist möglicherweise durch Zusammenziehung von Kienföhre entstanden und ist erst ab dem 16. Jahrhundert belegt.

    Die häufigsten Kiefern-Arten wachsen als Bäume, einige auch als Sträucher. Kiefern sind immergrün und riechen aromatisch. Kiefern werden im Schnitt gut 45 m hoch und können bis zu in etwa 600 Jahre alt werden. Ihre Nadelblätter der Kiefern sind im Verhältnis zu anderen Nadelbäumen ausgesprochen lang.



    Holz als Baustoff

    Holz findet im Bauwesen für gewöhnlich als sog. Bauholz umfangreiche Verwendung. Holz wird beim Bauen beispielsweise als Brettschichtholz, Vollholz oder in Form von Holzwerkstoffen verwendet werden. Es wird sowohl für konstruktive, isolierende als auch für ästhetische Ziele in Form von Verkleidungen zum Einsatz gebracht. Auf tragenden Holzkonstruktionen basiert der Holzskelettbau, der Holzrahmenbau als auch der übliche Fachwerkbau.

    Holz punktet durch eine hohe Festigkeit bei geringem Gewicht aus. Von allen Festigkeiten des Holzes hat seine Zugfestigkeit die besten Werte, während die Druckfestigkeit des Holzes ungefähr 50 % und die Schubfestigkeit nur circa 10 Prozent der Zugfestigkeitswerte erreichen. Die Zugfestigkeit von Stahl ist zwar 5-6 mal höher als die Zugfestigkeit von Holz, letzteres ist aber 16-mal leichter.


    Ähnliche Kategorien:



    Beliebte Anfragen unserer Kunden:


    Gartenholz Wittingen    Kesseldruckimprägnierung in Grau Nürnberg    Zaunbeschläge Husum    Kesseldruckimprägnierung in Grau Braunschweig    Kesseldruckimprägnierung in Grau Düsseldorf    Friesenzaun Würzburg    Staketenzaun    Zaunbeschläge München    Fertigzäune Gifhorn    Staketzaun Heide    Gartenbrücke Lüneburg    Schiebetor Würzburg    Altmarkzaun    Staketenzaun Heide    Sichtschutzelemente Heilbronn    Gartenzäune Delmenhorst    Zäune Wittingen    Profilbretter Hamburg    Bohlenzaun Mönchengladbach    Koppelzaun Oldenburg    Zaunbau Ludwigshafen    Kesseldruck Imprägnierung Leipzig    Zaunanlage Ludwigshafen    Konstruktionshölzer Ludwigshafen    Koppelzaun Bremen    Palisadenzaun Hannover    Kesseldruckimprägnierung Rotenburg    Holzzäune Würzburg    Holzterrassen Duisburg    Sichtschutz Mönchengladbach    Palisaden Wolfsburg    Pergola Oldenburg    Steckzaun Uelzen    Profilbretter Düsseldorf    Staketzaun Bochum    Pergola Mainz    Holz im Garten Wittingen    Lärmschutzzaun Leipzig    Zaunanlage Leipzig    Gartenbrücke Düsseldorf    Sichtschutzzäune Magdeburg    Zaunhersteller Oldenburg    Profilbretter Rotenburg    Sichtschutzelemente Dortmund    Jägerzaun München    Staketenzaun Köln