Komfort-Zäune Traditions-Zäune Sichtschutz Terrassenhölzer Pergolen Gartenelemente Carports
Produktgruppe hier auswählen Terrassenhölzer

Terrassendielen aus Douglasie

Terrasse aus nachhaltigem Massivholz: unbehandelte Douglasie Terrassendiele aus Kiefer mit Premiumprofil, haltbar und wasserabweisend Terrassendiele aus Douglasienholz, maximale Haltbarkeit mit Kesseldruckimprägnierung Terrassendielen aus massiver Douglasie, kesseldruckimprägniert KDG grau Holz-Schnittkanten sind anfällig. Mit dem Original SCHEERER Schnittkantenschutz werden offene Schnittkanten und Bohrstellen nachbehandelt.

Holzterrassen in Mönchengladbach

Auch in der Region Mönchengladbach erhält man die große Zaun-Vielfalt aus Holz von SCHEERER. Wenn Holzterrassen Ihr aktuelles Anliegen ist, geben wir Ihnen an dieser Stelle gerne sämtliche von Ihnen erwarteten Hintergrundinformationen. Neben allgemeinen Hinweisen zur Konzeption und dem Aufbau eines Steckzauns, erhalten Sie auch alles Wissenswerte über unsere Zaun-Serien Jägerzaun, Friesenzaun und Rundholzzaun. Für jede Zaun-Variante erhält man bei SCHEERER zudem jede denkbare Erweiterung bis hin zum Sondermodell.

Sie haben die Idee – wir das Material. Klicken Sie sich hier direkt in unseren Online-Katalog: Terrassenhölzer

Terrasse aus nachhaltigem Massivholz: unbehandelte Douglasie

Einmal Qualität – immer Qualität

Zur Erhaltung des Holzes ist bei SCHEERER-Produkten keinerlei Nachpflege nötig.


Unsere Händler im Raum Mönchengladbach

Sichtschutzelemente, Carports und Zäune aus dem Hause SCHEERER erhalten Sie in führenden Holzfachmärkten. Unsere Kunden haben einen hohen Anspruch in Hinblick auf Qualität, Haltbarkeit, Optik und Funktionalität. Daher arbeiten wir in der Region Mönchengladbach mit den folgenden ausgewählten Fachhandelspartnern zusammen. Für die Region Mönchengladbach befinden sich unsere Fachhändler zum Beispiel in den Orten Krefeld, Neuss, Duisburg, Mülheim an der Ruhr, Essen und Wuppertal:

Carl Finis GmbH
Luisental 61
41199 Mönchengladbach
Tel: 02166-9154217
www.holzfinis.de
info@holzfinis.de

HolzLand Wicht
Wedauer Str. 3
41836 Hückelhoven
Tel: 02462-99099
www.wicht24.de
wicht@holzlandwicht.de

Wilh. Roeren GmbH & Co. KG
Mevissenstr. 62 a
47803 Krefeld
Tel: 02151-750056
fachmarkt@holz-roeren.de

August Jungbluth GmbH & Co.KG
Normannenstraße 8-16
41462 Neuss
Tel: 02131-560800
www.jungbluth-holz.de
info@jungbluth-holz.de

Holz-Bongartz GmbH
Paul-Esch-Str. 90
47053 Duisburg
Tel: 0203-664051
www.holz-bongartz.de
info@holz-bongartz.de

Heinr. Jägers GmbH
Kölner Str. 212
45481 Mülheim an der Ruhr
Tel: 0208-485323
www.holz-jaegers.de
info@holz-jaegers.de

Kipp&Grünhoff GmbH & Co.KG
Bonner Straße 3
51379 Leverkusen-Opladen
Tel: 02171-4001235
www.kipp-gruenhoff.de
info@kipp.de

Leipacher
Amboßstr. 10
42349 Wuppertal
Tel: 0202-425222
www.leipacher.com
jdebissis@leipacher.com


Sichtschutzwände, Zäune und Carports im Fokus
Untersuchungen zur Folge haben die Einwohner von Mönchengladbach zu ungefähr 37% ein ausgesprochen großes Interesse an den Themenbereichen Gartenzäune, Bauen und Modernisieren. Das liegt sicher daran, dass es in Mönchengladbach viele Häusersiedlungen mit jungen Familien gibt. Sichtschutzzäune und Carports sind aus diesem Grund in Mönchengladbach äußerst beliebt. Gut, dass es hier die Qualitätsprodukte von SCHEERER gibt.


Holzterrassen vom Fachmann: Terrassenhölzer vom Fachmann

HolzterrassenAlte Gartenbesitzer wissen: Man findet besonders viele umfangreiche Gründe sich für Holzterrassen zu entscheiden! Für eine Holzterrasse spricht in erster Linie die natürliche Ausstrahlung. Holzterrassen wirken elegant und geben eine unvergleichliche Ausstrahlung. Holzterrassen glänzen zudem durch eine gute Funktionalität: Sie wird sich an heißen Sonnentagen vergleichsweise wenig aufheizen und an kalten Tagen nicht so eiskalt werden.

Haben Sie noch Fragen? Holen Sie sich Informationen auf unserer Website oder beim Fachhandelspartner von SCHEERER über die vielen Gestaltungsmöglichkeiten, die sich für eine SCHEERER Holzterrasse bieten.

Nähere Fakten zum Produkt Terrassenhölzer
Unsere Liste der Lieferanten

Bewertung: Heimisches Terrassenholz besser als Verbundwerkstoff WPC

Wer Holzterrassen selber errichten will, hat bei der Wahl des Materials zumeist am Anfang die Frage: Woraus Sollte meine Holzterrasse bestehen - aus Kunststoff oder doch eher aus dem natürlichen Material Holz?
Unkomplizierter ist der Aufbau einer Holzterrasse. Anders als beim Material Kunststoff verwendet man keine kostspieligen Profiwerkzeuge. Holzterrassen benötigen eine Kreis- oder Stichsäge, Akkuschrauber sowie einige Arbeitsmittel, die jeder Bastlerhandwerker hat. Außerdem spricht für einen Holzuntergrund die naturnahe Optik. Holzterrassen sehen erstklassig aus und bewirken mit ihrer über Jahre gewachsenen Holzstruktur eine besondere Gartenatmosphäre. Kunststoffböden wirken dagegen nicht so natürlich und versprühen weit weniger Behaglichkeit.

SCHEERER Befestigungslösungen für Holzterrassen

Um eine Holzterrassenoberfläche ohne sichtbar störende Schraubenknöpfe zu schaffen, bietet SCHEERER ein Befestigungssystem, mit dem Sie leicht und schnell die Terrassendielen unsichtbar anschrauben können.

Ihr Vorteil:
  • erkennbar "reine" Terrassenfläche, ohne hässliche Schrauben
  • Keine störende Rissbildung durch das Aufspalten durch die Schraubenköpfe
  • Keine Verletzungsgefahr durch herausstehende Schraubenköpfe.
Holzterrassen

Die Bodenhalterungen werden an der Unterseite des Brettes mit drei Schrauben befestigt. Die Schraube in der Mitte wird fest angezogen und fixiert den Halter am Holzbrett. Die äußeren Schrauben werden zentriert in den Langlöchern nur ein wenig angezogen (wichtig), damit das Holz arbeiten kann.

Vorteile:
  • einfaches, aber stabiles System
  • alterungsbeständig
  • konstruktiondbedingter Witterungsschutz, die Dielen befinden sich nicht mehr direkt auf der Unterkonstruktion auf (5mm Hinterlüftung)
  • Dreifachverschraubung, darum kann das Holz in der Breite arbeiten
  • System inkl. Schrauben erhältlich
Die Terrassendiele wird unter die davor liegende geschoben und befestigt. Die Bodenhalterungen kommen immer wechselseitig auf der Unterkonstruktion zu liegen.

Holzterrassen Befestigung

Am Anfang und am Ende der Holzterrasse wird die Lasche der Halterung umgeschlagen und an der Stirnseite der Unterkonstruktion festgeschraubt. Alternativ kann man die überstehende Lasche auch entfernen und das letzte Brett sichtbar von oben festschrauben.


SCHEERER Montagehilfen

Einbauanleitung für die Dielen einer Holzterrasse
  • beachten Sie, dass kein direkter Kontakt zwischen Terrassendielen und Unterkonstruktion Zustande kommt, um Staunässe zu vermeiden. Wir empfehlen prinzipiell Abstandshalter oder Distanzbänder, wie die SCHEERER Bodenhalter, zu wählen.
  • Vermeiden Sie Staunässe durch wasserdurchlässigen Kies als Untergrund. Für umfangreiche Hinterlüftung der gesamten Terrassenfläche sollte auch gesorgt werden.
  • Geringes Gefälle von in etwa ein bis zwei Prozent im Verlauf der Nutung sorgt dafür, dass Regenwasser ablaufen kann.
  • Terrassendielenabstand je nach Trockenheit fünf bis acht Milimeter.
  • Verwenden Sie je Brett und Auflage zumindest 2 Schrauben aus Edelstahl. Die Verschraubung machen Sie ca. 2 bis 3 Zentimeter vom Rand.
  • Luftabschluss durch zugestellte Flächen (Planzengefäße oder ähbnliches) vermeiden.
  • Eine im Anschluss erfolgende Oberflächenbehandlung durch wasserabweisende Öle reduziert unerwünschte Schwung- und Quellvorgänge.
  • Zur nötigen Reinigung können herkömmliche Haushaltsreiniger (ohne Scheuerzusätze) genutzt werden. Bei Hochdruckreinigern stets starken Strahldruck verhindern, weil dies die Holzfasern beschädigen kann.
  • Das Auftreten von Trockenrissen am Ende der Terrassendielen kann durch eine Pflege der Hirnholzflächen mit einer Versiegelung weitgehend reduziert werden.
  • Vorsicht im Bereich von Mauerwänden und im Sichtbereich von Unterkonstruktionen: Es können Verfärbungen durch "Ausbluten" von Holzinhaltsstoffen erscheinen.

Typische Eigenschaften von Holzterrassen

Trockenrissbildungen, insbesondere an den Enden, aber auch in der Fläche können bedingt durch Wettereinflüsse aufkommen. Leichte Krümmungen und Verdrehen sind nicht auszuschließen. Diese können bei der Verarbeitung mit Hilfe von Zurrgurten, Schraubzwingen und Keilen ausgeglichen werden. Nach ordentlicher Verschraubung verziehen sich die Terrassenbretter nicht mehr. Sichtbare Makel wie Wasserflecken, Farbunterschiede durch Lichteinwirkung, Bläue beim Splintholz oder Vergleichbares haben keinen Einfluss auf die Qualität. Wegen Wetter und Lichtstrahlen erhält das Holz im Zuge der Zeit eine gleichmäßige silbergraue Färbung. Sollte dies nicht tolerierbar sein, ist eine sofortige Oberflächenbehandlung, z.B. mit Koralan Terrassenöl, vorzunehmen. Es kann, insbesondere in der Anfangszeit, zu Harzaustritten kommen. Diese kann man nach Aushärtung sorgsam mechanisch beseitigen. Holz ist und bleibt ein Naturprodukt!


Holzterrasse Douglasie

Holzterrassen aus europäischer Forstwirtschaft: Kiefern- und Douglasienbretter

Da auf der Terrasse verbautes Holz der Sonne und ständigen Umwelteinflüssen ausgesetzt ist, sollten Terrassendielen aus starkem Holz gemacht sein. Wir verzichten aus gutem Grund auf Tropenholz und empfehlen Dielen aus Douglasie. Dieses überdurchschnittliche harte Nadelholz kommt aus nachhaltiger Forstwirtschaft und verzeichnet eine hohe grundsätzliche Langlebigkeit. Das bedeutet, Douglasie benötigt zur Haltbarmachung keine Nachbehandlung, solange direkter Erdkontakt und Staunässe verhindert werden. Kurzer Ratschlag: Bei unbehandeltem Douglasienholz ist die sonnenbedingte silbergraue Einfärbung ein ganz üblicher Prozess, der überhaupt keinen Einfluss auf die Güte hat. Wem diese optische Veränderung nicht zusagt, sollte die Oberfläche bestenfalls einmal bei der Montage und dann alle paar Jahre mit Terrassenöl versehen.


Terrassendielen aus Douglasie

Natürliche Optik: Douglasie Diele für Ihre Holzterrasse

Alle unbehandelten Hölzer, die den natürlichen Witterungseinflüssen überlassen werden, verfärben sich im Laufe der Zeit grau. Das ist bei Douglasie nicht anders. Wer warme Farben schöner findet, dürfte sich besser für Douglasie Terrassendielen mit brauner Imprägnierung (KD+) entscheiden. Aufgrund der natürlichen Rotfärbung der Douglasie ist das Ergebnis ein deutlicher Braunton. Die Farbpigmente in der Imprägnierflüssigkeit wirken wie ein UV-Schutz und verhindern ein Ergrauen.

Terrassendielen Douglasie

Pluspunkte:
  • 10 Jahre SCHEERER-Garantie
  • Farbauffrischung für die Optik ist möglich, für die Haltbarkeit aber überflüssig
  • Imprägniermittel mit braunen Farbpigmenten färbt intensiv braun
  • Die natürliche Holzstruktur bleibt sichtbar
  • Doppelter Schutz: Die natürliche Langlebigkeit des Douglasienholzes wird durch die Kesseldruckimprägnierung maximiert – mehr geht nicht!

    Ersatzweise hat sich auch das eigens für draußen produzierte resoursa-Systemholz bewährt. Ein besonders veredeltes und durch das Aufpinseln einer geeigneten Holzlasur aus Wachs in der Regel gut zu pflegendes Premium-Kiefernholz. Wir geben auf dieses Holz eine Mindestgarantie von 15 Jahren.

    Terrassendielen resoursa Systemholz

    Holzprodukte mit wasserabweisendem Schutzfilm.

    Die größte Beinträchtigung im Freien stellt für das Naturmaterial Holz der dauerhafte Wechsel von Feuchigkeit und Trockenperiode durch Niederschlag und Sonnenstrahlen dar. SCHEERER verkauft ein Verfahren zum Schutz der Oberfläche, das diese Beanspruchung speziell für kesseldruckimprägnierte Dielen sichtbarspürbar vermindert.

    Holzterrasse resoursa Systemholz

    Die resoursa Hydrophobierung
    Bei diesem Verfahren wird das Holz zunächst durch eine hochwertige Kesseldruckimprägnierung (KD+) nach RAL-Richtlinien mit einem tief eindringenden, ökologisch unbedenklichen Holzschutz ausgestattet. Im zweiten Schritt wird nach der Installation des Terrassenbelages die Holzoberfläche mit einem wasserabweisenden Schutzfilm auf Wachsbasis überzogen.

    Ihr Vorteil in der Übersicht:
    • Wasserabstoßende Oberfläche: Geringe und ausgeglichene Feuchtigkeit im Holz
    • Schonung der Ressource Holz durch längere Lebensdauer: wegen geringer Holzfeuchten, Verschlechterung der Lebensbedingungen für Holzschädlinge (Fäulnispilze)
    So funktioniert es: Premium Terrassendiele kesseldruckimprägniert (KD+) plus resoursa-Wachslasur ergibt resoursa-Systemholz

    Premium Terrassendiele kesseldruckimprägniert (KD+)
    • Ausgesuchtes Kiefernholz, nordisches Rotholz, astarm, kleine fest verwachsene Äste
    • kräftige, tief eindringende braune Färbung
    • Aus PEFC-zertifizierter nachhaltiger Forstwirtschaft
    • RAL-Kesseldruckimprägnierung für Gebrauchsklasse 3 (frei bewitterter Außenbereich, ohne Erdkontakt) inkl. Terrassendielen und deren Unterkonstruktion
    Resoursa – Wachslasur
    • Braunes Holzwachs zur Erstbehandlung von kesseldruckimprägnierten Terrassendielen
    • Hydrophobierende Wirkung
    • Verbessert und erneuert die braune Färbung



    Zäune, Carports, Gartenholz oder Sichtschutzelemente vom Holzfachhndel in Mönchengladbach

    Mönchengladbach ist die naturnahe Großstadt am Niederrhein. Die Stadt Mönchengladbach schaut auf eine lange Geschichte. Die erstmalige schriftliche Niederschrift gab es unter dem Namen "Gladebach" im 11. Jh.. Bereits die Bezeichnung "Mönchengladbach" hat eine spezielle Vergangenheit. Zunächst hieß die Stadt einfach nur Gladbach. Als der Ort im Jahre 1888 kreisfrei wurde, verändert man den Namen auf "München-Gladbach". Um Irritationen mit der bayerischen Stadt München sowie mit dem rheinischen Bergisch-Gladbach zu umgehen, entschied man sich für die "M.-Gladbach". Erst im Jahre 1960 einigten sich die Stadtverantwortlichen auf die einheitliche Schreib- und Sprechweise "Mönchengladbach".

    Das aktuelle Mönchengladbach unterteilt sich in vier Stadtbezirke und 44 Ortsteile. Mit seiner Einwohnerzahl von weit mehr als 100.000 gemeldeten Bürgern, wertet man Mönchengladbach als Großstadt. In erster Line die Außenbezirke von Mönchengladbach sind geprägt von zahlreichen Wohnvierteln mit vielen Einfamilienhäusern. Mönchengladbach und sein unmittelbares Umfeld ist interessant für private Bauherren. Aber auch wer bereits eine Immobilie in der Stadt besitzt, wird sich immer noch für Artikel von SCHEERER ineterssieren, wie zum Beispiel Gartenholz, Zäune, Sichtschutzelemente und Carports.

    Passende Grundstücke für unsere Produkte in Mönchengladbach

    Mönchengladbach ist fraglos ein beliebter Lebensmittelpunkt. Die Stadt Mönchengladbach hat eine gute Infrastruktur, ein angenehmes Wohnumfeld sowie ein mehr als exquisites Bildungs- und Freizeitangebot. Auf dem ehemals militärisch genutzten Gelände des Nordparks steht gegenwärtig der BORUSSIA-Park, wo sich zahlreiche Institutionen und Unternehmen niedergelassen haben. Mönchengladbach ist ein wichtiger Wirtschafts- und Industriestandort. Wichtigster Jobgeber in Mönchengladbach ist die Santander Bank.

    Die Stadtarchitektur von Mönchengladbach ist zeitgemäß und attraktiv und es existieren zahlreiche Wohnhäuser mit Gärten. Sollten Sie als Hausbesitzer in Mönchengladbach Gartenzäune, Sichtschutzelemente, Carport oder Terrassenholz benötigen, sind Sie bei uns exakt richtig.

    Diese Informationen könnten für Sie auch von Interesse sein:
    Holzterrassen Mönchengladbach


    Hintergrund-Informationen

    Douglasie

    Wenn es um Gartenzaun oder Sichtschutz geht, ist Douglasie eine beliebte Holzart. Auch bei Scheerer finden Sie eine große Auswahl an Zäunen aus diesem Holz.

    Das Holz der Douglasie ist vielseitig zu verwenden. Douglasie wird draußen für Zäune, Carports, Türen und Tore, als auch Gartenelemente, Sichtschutz, Pergolen und Spielgeräte verwendet.

    Douglasien-Holz, das mit einer Holzschutzgrundierung vom Hersteller z.B. behandelt wurde, kann ohne zusätzliche Bearbeitung sofort installiert werden. Außerdem eignet sich die Douglasie insbesondere für nachträgliche Farbgebungen (Lackierungen und Farblauren).



    Kiefern

    Kiefern sind meist auf der nördlichen Halbkugel unseres Planet beheimatet. Kiefern wachsen i.d.R. in kühlfeuchten Klimaregionen. Von wenigen Kiefern-Arten werden aber auch subtropische und tropische Klimabereiche besiedelt.

    Kiefern werden inzwischen weltweit gezüchtet. Besonders in Japan und Korea kommt der Kiefer eine besondere symbolische Bedeutung zu: Sie verkörpern dort Stärke, Langlebigkeit und beständige Geduld. Kiefern sind überall die meistverwendeten Baumarten der Forstwirtschaft und werden oftmals für die günstige Wiederaufforstung nach Waldbränden und Waldrodungen eingesetzt. In den nördlichen Bundesländern ist die Kiefer die bedeutendste Baumgattung. Auffällige Eigenschaften der Kiefer sind: rot gefärbtes Kernholz, besondere Robustheit, einfache Bearbeitung, ausgezeichnet zu imprägnieren.



    Nadelholz

    Aus geschichtlicher Sicht sind Nadelhölzer älter als Laubhölzer, haben daher einen simpleren Aufbau der Zellen als diese und besitzen nur 2 Zellarten.

    Tracheiden sind langgestreckte an beiden Enden spitz zulaufende Zellen, die lediglich mit Wasser oder Luft gefüllt sind. Sie kombinieren Leitungs- und Festigungsfunktion und haben einen Anteil von rund 90-100 % der Holzsubstanz. Die Parenchymzellen sind im Längsschnitt meist rechteckige Zellen, die die Leitung von Nähr- und Wuchsstoffen als auch die Speicherung von Fetten und Stärke übernehmen. Die die Harzkanäle umgebenden Parenchymzellen agieren als Epithelzellen und erarbeiten das Harz, das sie in den Harzkanal ausscheiden. Harzkanäle gibt es zum Beispiel in den Gattungen Lärche, Kiefer, Douglasie und Fichte.


    Ähnliche Kategorien:



    Beliebte Anfragen unserer Kunden:


    Staketzaun Stuttgart    Gartenholz Koblenz    Kesseldruckimprägnierung in Grau Aschaffenburg    Kesseldruckimprägnierung Wittingen    Zaunhersteller Delmenhorst    Steckzaun Wittingen    Palisadenzaun Wuppertal    Zaun Heide    Kesseldruckimprägnierung in Grau Wiesbaden    Zaunhersteller Koblenz    Lärmschutzzaun Leipzig    Zaunanlage Mannheim    Jägerzaun Lüdenscheid    Zaun Köln    Kesseldruckimprägnierung in Grau Delmenhorst    Zaun Stuttgart    Zaunbeschläge Berlin    Rosenbogen Lübeck    Zaunanlage Heilbronn    Friesenzaun Bonn    Staketenzaun Lübeck    Zaunhersteller Münster    Sichtschutzzäune Trier    Zaun Nürnberg    Nut-und-Federbretter Potsdam    Gartenzäune Wiesbaden    Pergola Stuttgart    Palisaden Oldenburg    Konstruktionshölzer Landshut    Gartenholz Uelzen    Staketzaun Trier    Zaunhersteller Landshut    Sichtschutzelemente Duisburg    Profilbretter Wolfsburg    Konstruktionshölzer Berlin    Pergola Göttingen    Schiebetor Lübeck    Nut-und-Federbretter Heide    Palisadenzaun Heide    Rundholzzaun Leipzig    Schiebetor Neumünster    Bohlenzaun Ingolstadt    Sichtschutzzäune Ingolstadt    Fertigzaun Osnabrück    Sichtschutzzaun Delmenhorst    Zaun-Klassiker München