Komfort-Zäune Traditions-Zäune Sichtschutz Terrassenhölzer Pergolen Gartenelemente Carports
Produktgruppe hier auswählen Sichtschutz

Fehmarn aus Fichte in Arktisweiß, Pfosten Lavagrau lasiert

Sichtschutzzaun lasiert in Arktisweiß, Pfosten in Lavagrau Sichtschutz für DIY – Steckzaun aus dauerhafter Douglasie Sichtschutz aus Fichte, Modell „Nordheide“, haltbar dank Kesseldruckimprägnierung Sichtschutz aus lasiertem Fichtenholz Sichtschutz-Zaun aus Douglasie, besonders haltbar mit Kesseldruckimprägnierung KDG grau Sichtschutz-Zaun aus dauerhafter Douglasie Sichtschutz-Zaun kiefer-lasiert aus Douglasienholz mit Gittereinsatz Sichtschutzzaun aus Douglasienholz, montagefertig Sichtschutzzaun aus Massivholz – haltbare Douglasie, grau lasiert Sichtschutz-Zaun aus Massivholz, Fichte, besonders langlebig da kesseldruckimprägniert Sichtschutzelement aus Fichte, mit Kesseldruckimprägnierung KD+ braun, für eine schöne Optik und lange Haltbarkeit Sichtschutzzaun aus Fichtenholz mit Lasur Schwedenrot

Kesseldruck Imprägnierung in Magdeburg

Auch in der Region Magdeburg gibt es die große Zaun-Vielfalt aus Holz von SCHEERER. Wenn Sie nach Kesseldruck Imprägnierung gesucht haben, erhalten Sie an dieser Stelle gerne sämtliche von Ihnen gewünschten Hintergrundinformationen. Neben einfachen Anregungen zur Konstruktion und dem Aufbau eines Steckzauns, erhalten Sie auch alles Wissenswerte über unsere Zaunsysteme Altmark, Nordik und Immenhof. Für jedes Zaunsystem findet man bei SCHEERER außerdem jede nur erdenkliche Erweiterung bis hin zur Spezialanfertigung.

Sichtschutz in erstaunlicher Vielfalt. Klicken Sie sich hier direkt in unseren Online-Katalog:
Steckzaunsystem Sichtschutz Fichte und Douglasie Exklusiv Sichtschutz Douglasie, Tanne und ACCOYA® Premium


Unsere Händler im Raum Magdeburg

Zäune, Sichtschutzelemente und Carports von SCHEERER erhalten Sie in besseren Holzfachmärkten. Unsere Kunden haben einen hohen Anspruch in Bezug auf Qualität, Haltbarkeit, Optik und Funktionalität. Daher arbeiten wir in der Region Magdeburg mit den folgenden ausgewählten Fachhandelspartnern zusammen. Für die Region Magdeburg befinden sich unsere Fachhändler zum Beispiel in den Städten Schönebeck, Staßfurt, Genthin, Stendal und Tangermuende:

SGBD Deutschland GmbH
Postfach 3924
39014 Magdeburg
Tel: 0391-242643
www.sgbd-deutschland.com
info@sgbd-deutschland.com

Sporkenbach Holzfachhandel
Saalestr. 43-44
39126 Magdeburg
Tel: 0391/509840
www.sporkenbach.de
info@sporkenbach.de

Aqua-Garten-Center
Am Sportplatz 2
39130 Magdeburg
Tel: 0391-7238843
www.aqua-garten-center.de
info@aqua-garten-center.de

Nesseler Holzhandel GmbH
Grundweg 45
39218 Schönebeck
www.nesseler-holz.de
fachmarkt@nesseler-holz.de

Dr. Sporkenbach GmbH
Zackmünder Str. 11
39218 Schönebeck
Tel: 03928-404095
www.sporkenbach.de
kbraune@sporkenbach.de

Schroeder + Conradi
Förderstedter Str. 4
39418 Staßfurt
Tel: 03925/284099
www.pool-zaun.de
info@pool-zaun.de

Dr. Sporkenbach GmbH
Am Legefeld 10
39307 Genthin
Tel: 03933-943150
www.sporkenbach.de
info@sporkenbach.de

Holzkontor Gardelegen
Stendaler Chaussee 10
39638 Gardelegen
Tel: 03907/7010
www.luhmann.info
gardelegen@luhmann.info

JK Montageservice GbR
39576 Stendal
Tel: 0160 97059242
jk-montageservice@t-online.de

Mölders-Baustoffe
Gewerbepark 20
39590 Tangermuende
Tel: 039322/9730
www.moelders.de
bshTangermuende@moelders.de

Holz-Heinemann
An der Holtemme 4
38855 Reddeber
Tel: 03943-5461-0
www.holz-heinemann.de
info@holz-heinemann.de


Sichtschutzelemente, Carports und Zäune im Blickpunkt
Umfragen zur Folge haben die Anwohner von Magdeburg zu einem Anteil von knapp 37 Prozent ein relativ großes Interesse an den Themenbereichen Garten, Bauen, Sichtschutz und Modernisieren. Ein Grund hierfür ist sicher darin zu suchen, dass es in Magdeburg viele Neubaugbiete mit jungen Familien gibt. Zäune, Holzterrassen und Carports sind aus diesem Grund in Magdeburg äußerst beliebt. Gut, dass es hier die Qualitätsprodukte von SCHEERER gibt.


Qualitätsgeprüfter Schutz per RAL Kesseldruck Imprägnierung

Kesseldruck ImpraegnierungGrundsätzlich verarbeiten wir bei SCHEERER prinzipiell Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft, das in Großer Zahl vorhanden ist. Deswegen verwenden wir insbesondere Fichten- und Kiefernhölzer. Diese vielfach vorkommenden Hölzer sollten für den permanenten Einsatz im Freien allerdings noch geschützt werden. Wind und Wetter aber auch Schimmel- und Pilzbefall würden den Hölzern sonst Schäden beibringen. Mit SCHEERER's geprüften Kesseldruck Imprägnierung erhalten wir den permanenten Schutz des Holzes. So geht das vonstatten: Holz verfügt über ein Gewebe von Zellen. Zu Beginn wird die Luft aus den hohlen Räumen der Zellen durch ein Vakuum ersetzt. Das verschafft Platz für die Schutzmittellösung, die im Anschluß mit äußerstem Druck tief in das Holzinnere eingebracht wird. Diese spezielle Methode zur Schutzbehandlung der Hölzer haben wir für Sie optimiert. So dürfen Sie bei der Kesseldruck Imprägnierung von SCHEERER zwischen 2 Farbversionen Grau und Braun wählen. Dies sind allerdings die Bedingungen:

In dieser Weise funktioniert gütegeprüfte Kesseldruckimprägnierung:
  1. Benutzung von gutem Holz
    Es darf ausschließlich nur gesundes, aktuell eingeschlagenes Holz genutzt werden. Am effektivsten zur Imprägnierung wählt man Kiefernholz. Deswegen verarbeiten wir es für alle Produkte mit direktem Erdkontakt.
  2. Holz muss vorher getrocknet sein
    Neues Holz hat einen Wassergehalt von mind. 50 %. Vor der Kesseldruck Imprägnierung muss das Holz immer getrocknet werden, denn nasses Holz wird in der Regel das flüssige Imprägniermittel nur sehr wenig aufnehmen.
  3. Moderne Imprägniermethodik auf dem aktuellen Stand
    Scheerer führt die Holzimprägnierung im computergesteuerten Vakuum-Druckverfahren mit RAL-Gütegarantie durch: Im ersten Schritt wird ein sogenanntes Vorvakuum produziert, um das Druckpolster aus den Zellen der Hölzer zu schaffen. Im Anschluss wird der Imprägnierkessel mit Holzschutzlösung befüllt und die über Stunden dauernde Druckphase geht los. Dieses Verfahren ist bei Kieferholz erst dann beendet, wenn die ganze Splintholzzone durchtränkt ist bzw. beim Holz der Fichte, sofern die geplante Menge an Holzschutzsalz eingebracht wurde. Zum Abschluss erfolgt ein Schlussvakuum, um die Oberflächen trocknen zu lassen. Nach einigen Stunden hat sich das spezielle chromfreie Holzschutzsalz dauerhaft mit den Holzzellen verschmolzen und gilt damit als "fixiert". Das Ergebnis: dauerhafte, saubere und umweltverträgliche Massivhölzer.
  4. Zu guter Letzt: Qualitätsüberprüfungen
    Der Erfolg von Imprägnierarbeiten hängt ab von der Eindringtiefe der Imprägniersubstanz. All diese Qualitätsmerkmale werden permanent maschinell gemessen. Ferner zieht das Qualitätsteam aus jeder Charge Bohrproben und sichert diese gemeinsam mit den Imprägnierprotokollen für anschließende Überprüfungen. Dieses Zusammenwirken von interner Eigen- und externer RAL-Fremdüberwachung sichert die gleichbleibend gute Qualität der gütegesicherten Imprägnierung.

SCHEERER Kesseldruck Imprägnierung mit RAL Garantie

Unserer RAL-Gütesicherung können Sie vertrauen, denn wir geben Ihnen eine Gewährleistungszeit über zehn Jahre. Wir wissen exakt, welch enormer Aufwand für eine perfekte Kesseldruck Imprägnierung nötig ist. Deswegen schützen wir sämtliche kesseldruckimprägnierten Hölzer nach den klaren Güte- und Prüfvorgaben des RAL-Gütezeichens 411, mit Fremdprüfung durch unabhängige RAL-Gutachter. Nur Hölzer, die diese klaren Güteanforderungen erfüllen, erhalten das RAL-Gütezeichen. So kann man hervorragende Produkte leicht erkennen. Weitere Informationen hierfür erhält man unter:
http://www.holzfragen.de
http://www.holz-schuetzen.de
http://www.mit-sicherheit-haltbar.de
http://www.ral.de

Dies sind die passenden Spezialisten vor Ort

Besuchen Sie am besten noch heute einen der Fachhändler

Warum konstruktiver Holzschutz und Kesseldruck Imprägnierung ein wichtiger Faktor sind?
Bei dem konstruktiven Holzschutz wird beachtet, wie der Werkstoff genutzt wird: Mit einer fachgerechten Konstruktion, die den Werkstoff vor fortwährender Feuchtigkeit schützt und eine regelmäßige Belüftung gewährt, lässt sich eine Schädigung der Holzbauteile in den meisten Fällen zuverlässig abwehren oder immerhin auf ein Mindestmaß begrenzen. Bei der Montage wird bedacht, dass die Holzkonstruktionen genügend Abstand zum Erdreich haben. Auch das Abdecken von Zaunpfosten mit Metallkappen verhindert das Eindringen von Feuchtigkeit. Bei Sichtschutzelementen von SCHEERER beispielsweise ist konstruktiver Holzschutz durch ausgewählte wasserableitende Rahmenprofile garantiert. Des Weiteren kommt für sehr belastetekontaminierte Hölzer der chemische Holzschutz durch Kesseldruck-Imprägnierung von wasserlöslichen und öligen Holzschutzmitteln zum Einsatz. Der Holzabsatzfonds in Bonn sagt: "Die Verwendung umweltverträglicher Wirkstoffe, die ausreichende, jedoch nicht überdimensionierte Menge und die beständige Fixierung der Holzschutzmittel im Holz lässt sich bei der Imprägnierung durch das Fachunternehmen am besten gewährleisten." Das wird am besten durch eine Kesseldruck-Imprägnierung mit RAL-Gütegarantie erzielt. Fichtenholz ist relativ schwer imprägnierbar. Darum raten Fachleute, es auch mit chemischem Holzschutz ausnahmslos außerhalb des Erdreichs zu verarbeiten. Kiefernholz wiederum verfügt im Ansatz über eine sehr gute Dauerhaftigkeit und der Splint ist besonders imprägnierbar. Deshalb hat sich insbesondere hierzu die Kesseldruck-Imprägnierung als äußerst effizienter Holzschutz gezeigt. Holzprodukte, die vom Produzenten nach den ausdrücklich strengen Güte- und Prüfbestimmungen imprägniert wurden, zeigt sich am RAL-Gütezeichen.

Allerdings nicht jede Holzart braucht die Kesseldruck Imprägnierung für eine optimalen Dauerhaftigkeit: Douglasienholz hat einen hohen Gerbstoffgehalt und besitzt damit über eine naturgegebene Verwitterungsresistenz, sofern auf Erdverbau verzichtet wird. Ob naturbelassen oder farbbehandelt - Douglasie besitzt bei konstruktiv entwickelten Waren optimale Eigenschaften für eine Verwendung auch unter freiem Himmel. Sehen Sie sich diese 3 ausgewählten Holzarten bei Ihrem Holzfachhändler an. Wie auch immer Was Sie sich aussuchen, Sie werden sehr lange Spass an den schönen und vielfältigen Gartenhölzern haben.


SCHEERER Gartenholz, Sichtschutzelemente, Carports oder Zäune vom Holzfachhndel in Magdeburg

Magdeburg ist die Landeshauptstadt des Landes Sachsen-Anhalt und dadurch auch Regierungssitz. Mit rund 230.000 Bewohnern ist Magdeburg die zweitgrößte Stadt und eines der 3 Oberzentren des Landes. Magdeburg ist Heimat zweier Wirkstätten von Studenten, der Hochschule Magdeburg-Stendal (FH) und der Otto-von-Guericke-Universität.

Die Stadt Magdeburg wurde in 40 Bezirke unterteilt. In nicht wenigen Stadtbezirken existieren ergänzende Untergliederungen, die sich im Zeitverlauf etabliert haben. Dabei handelt es sich meist um Neubaugebiete und Wohnsiedlungen.Die Stadtviertel Westerhüsen, Buckau, Fermersleben, Salbke und Altstadt erstrecken sich an der Elbe Magdeburgs entlang.

Die Bausituation in Magdeburg

Zum Bereich Magdeburg zählen ebenso diese Städte und Landkreise: Lankreis Börde, Calvörde, Colbitz, Westheide, Niedere Börde, Burgstall, Haldensleben, Süplingen, Schönebeck (Elbe), Bülstringen und Hohe Börde

Diese Informationen könnten für Sie ebenfalls interessant sein:
Kesseldruck Imprägnierung Magdeburg

steckzaun

Steckzaun – variabel in Höhe, Breite und Verlauf

sichtschutz_nordheide_fichte

Nordheide aus Fichte, kesseldruckimprägniert KDG grau

sichtschutz-nienwohlde

Nienwohlde aus Douglasie, transparent lasiert

borkum-balloons

Borkum, kesseldruckimprägniert KDG grau

sichtschutz-borkum-douglasie-arktisweiss

Sichtschutz Borkum Douglasie, Arktisweiß lasiert mit Pergola Heidmark

norderney-odin-accoya-birkenweiss-color

Norderney Odin aus Accoya® Premium, Birkenweiß Color

wilsede-mit-den-jungs

Wilsede Sichtschutz aus Douglasie, geölt Farbton Kiefer

sichtschutz-rhombusleisten

Sichtschutz aus kesseldruckimprägnierten Rhombusleisten

sichtschutz-baltrum-douglasie-basaltgrau

Sichtschutz Baltrum farbbehandelt, Terrasse Douglasie natur

sichtschutz-wendland

Sichtschutz Wendland, montagefertige Elemente, kesseldruckimprägniert

duo-color-birkenweiss-gittereinsaetze-rubinrot

Duo-Color Ausführung, Birkenweiß mit rubinroten Gittereinsätzen

Unsere Experten-Empfehlung

Exklusiv-Sichtschutz aus Douglasie. Prädikat: anspruchsvolles Design – außergewöhnliche Haltbarkeit.








Hintergrund-Informationen

Douglasie

Die Douglasien gelten als eine Pflanzengattung aus der Familie der Kieferngewächse. Der schottische Botaniker David Douglas brachte den nach ihm bezeichneten Baum im 19. Jahrhundert von einer nordamerikanischen Expedition mit nach England. Die Gattung beinhaltet 7 Arten von Douglasien im westlichen Nordamerika, in China und in Japan. Douglasien waren bis zur letzten Eiszeit ebenso auf dem europäischen Kontinent zuhause. Im Verlaufe der Eiszeiten sind die europäischen Vertreter der Gattung jedoch ausgestorben.

Sämtliche Douglasien-Arten sind immergrüner Bäume. Das Holz ist schwer, dauerhaft mit dunklen Kern und Harzkanälen. Die Baumrinde ist bei jungen Exemplaren glatt und wird mit der Zeit rötlich-braun und dick. Die Äste hängen oftmals. Die Blätter in Nadelform sind wechselständig und vereinzelt am Zweig angeordnet. Die Nadeln zeigen im Querschnitt 2 Harzgänge. Sie leben sehr oft 6-8 Jahre.
Systematik
Abteilung: Pinophyta
Klasse: Pinopsida
Ordnung: Kiefernartige (Pinales)
Familie: Kieferngewächse (Pinaceae)
Unterfamilie: Laricoideae



Kiefern

Kiefern sind weltweit die bedeutendsten Baumarten der Forstwirtschaft. Kiefern duften sehr aromatisch. Das Holz der Kiefern ist zumeist leicht und harzreich. Die Kiefer wird draußen für Carports, Zäune, Tore, Türen, als auch Spielgeräte, Gartenelemente, Pergolen und Sichtschutz eingesetzt.

Kiefern werden zusätzlich zur Pech- und Harzgewinnung verwendet. Die Samen mancher Kiefernsorten sind so gewätig, dass diese als Nahrungsmittel genutzt werden (Pinienkerne). Die Kiefer hat hin und wieder grünes Holz.



Holz: Biologische Eigenschaften

Holz ist ökologisch abbaubar, ist dadurchdeswegen aber auch anfällig gegenüber biotischen Schädlingen. Es kann also zum Beispiel von Pilzen, Insekten oder Bakterien angegriffen und in seiner Substanz permanent zerstört werden. Pilze würden ab einer Holzfeuchte von in etwa 20 Prozent Holz angreifen. Widerstandfähige Kernhölzer werden nur sehr langsam biotisch abgebaut. Ihre Resistenz wird nach Resistenzklassen 1-5 entsprechend DIN EN 350-2 untergliedert.

Der biotische Holzabbau lässt sich fast komplett durch konstruktiven Holzschutz vermindern oder vermeiden. Dabei stehen die Verhinderung der Befeuchtung sowie unter Umsatänden der Einsatz geeigneter, resistenter Kernhölzer im Vordergrund. Da, wo das nicht ausreicht (beispielsweise bei unmittelbar bewitterten Hölzer im Außenbau, freistehenden Holzkonstruktionen, Masten) ist ein fachkundiger chemischer Holzschutz angeraten und für tragende Element nach DIN 68 800 zwingend.


Ähnliche Kategorien:



Beliebte Anfragen unserer Kunden:


Schiebetor Bremen    Zaun Bochum    Standard-Zäune Rotenburg    Gartenzäune Bremen    Zaunanlage Wittingen    Holzzäune Tübingen    Sichtschutzzaun Bonn    Leimholz Bonn    Altmarkzaun Erfurt    Staketzaun Würzburg    Gartenbrücke Nürnberg    Lärmschutzzaun Delmenhorst    Friesenzaun München    Sichtschutzzäune Neumünster    Kreuzzaun Bochum    Lärmschutzzaun Essen    Kreuzzaun Wolfsburg    Kreuzzaun Augsburg    Gartenzaun Stuttgart    Zaun Nürnberg    Nordik-Zaun Lüdenscheid    Staketenzaun Gifhorn    Fertigzäune Kassel    Altmarkzaun Heide    Kesseldruckimprägnierung in Grau Augsburg    Kesseldruckimprägnierung in Grau Wiesbaden    Altmarkzaun Kassel    Nordik-Zaun Hamburg    Rundholzzaun Köln    Kesseldruckimprägnierung Mannheim    Staketenzaun Oldenburg    Holzzaun Karlsruhe    Holzzaun Köln    Gartenzäune Bonn    Kesseldruck Imprägnierung München    Zaunanlage Bremerhaven    Zäune Wolfsburg    Rundholzzaun Erfurt    Altmarkzaun Darmstadt    Nut-und-Federbretter Kassel    Holz im Garten Lübeck    Altmarkzaun Delmenhorst    Gartenzäune Würzburg    Sichtschutzzäune Hamburg    Rosenbogen Tübingen    Friesenzaun Lübeck