Komfort-Zäune Traditions-Zäune Sichtschutz Terrassenhölzer Pergolen Gartenelemente Carports
Produktgruppe hier auswählen Gartenelemente

Vormontierte Gartenmöbel aus unbehandeltem Douglasienholz

Gartenmöbel Douglasie unbehandelt gartenbruecke-douglasie-2 hochbeet-douglasie komposter pflanzkasten-nordmark-kiefer-ral-kesseldruckimpraegniert hochbeet-stecksystem palisaden-ral-guetezeichen gartenbruecke-douglasie

Konstruktionshölzer in Uelzen

Natürlich kommt man an auch in Ihrer Region die große Zaun-Vielfalt aus Holz von SCHEERER. Wenn Konstruktionshölzer Ihr Thema ist, geben wir Ihnen hier alle von Ihnen gewünschten Hintergrundinformationen. Neben grundsätzlichen Hinweisen zur Konzeption und dem Bau eines Staketen- oder Palisadenzauns, finden Sie auch alles Wissenswerte über unsere Zaun-Versionen Kreuzzaun, Friesenzaun und Koppelzaun. Für jede Zaun-Variante bekommt man bei SCHEERER zudem jede nur erdenkliche Erweiterung bis hin zur Sonderanfertigung.

Massivholz im Garten – auch für Sie um Ideen schöner. Klicken Sie sich hier direkt in unseren Online-Katalog:
Gartenelemente


Besuchen Sie uns in Behren!

Sie benötigen Unterstützung bei der Wahl der passenden Gartenelemente? Wir bei SCHEERER helfen Ihnen bei allen Fragen rund um die Themen Zaunsysteme, Sichtschutz, Terrassen, Pergolen und Gartenelemente. Lassen Sie sich von der Vielfalt unserer Musterausstellung inspirieren. Sie wollten schon immer einem Gartenholzhersteller über die Schulter schauen und sehen, wie Ihr neuer Sichtschutzzaun oder Ihr neues Carport entsteht? Mittendrin und mit echter Hingabe dabei - SCHEERER bietet Ihnen nach Anmeldung auch Werksführungen an. Wir freuen uns auf Sie!

Erich SCHEERER GmbH
Holz- und Imprägnierwerk
Behrener Dorfstraße 2
29365 Sprakensehl-Behren
Tel: 05837 - 97 97-0
info@scheerer.de


Geschäftszeiten

Sommersaison (01.04. bis 30.09.)

Mo – Do:     07:00 – 16:50 Uhr
Fr:      07:00 – 13:00 Uhr

Wintersaison (01.10. bis 31.03.)

Mo – Do:      07:00 – 16:15 Uhr
Fr:     07:00 – 12:15 Uhr


Zaun-Hersteller Scheerer

SCHEERER – Aus dem Herzen Niedersachsens

Bereits in dritter Generation entsteht jedes einzelne SCHEERER Produkt in unserem Familienunternehmen in Behren. So haben wir unser Produktspektrum über Jahrzehnte Stück für Stück weiterentwickelt und systematisch ergänzt. Auch mit dem Ergebnis, optisch wie konstruktiv ganz neue Akzente im Gartenholzangebot zu setzen. Damit hat sich das Unternehmen SCHEERER über die Grenzen Deutschlands hinaus einen Namen gemacht. Wobei sich unser gesamtes Gartenholzprogramm in einem Merkmal gleicht: Jedes einzelne Produkt ist ein Qualitätserlebnis.

Unsere Qualitätsprodukte brauchen zur Erhaltung des Holzes keine Pflege

Unsere Hölzer sind widerstandsfähig. Entweder von Natur aus, wie z.B. die Douglasie. Oder sie werden durch geeignete Holzschutzverfahren wie unsere gütegeprüfte RAL-Kesseldruckimprägnierung, die vom Bundesverbraucherministerium ausdrücklich empfohlen wird, dauerhaft geschützt und haltbar gemacht. Wir geben Ihnen auf alle unsere RAL-Produkte eine Qualitätsgarantie von 10 Jahren gegen Schäden durch holzzerstörende Organismen wie Insekten, Pilze oder Moderfäule.


Konstruktionshölzer erfüllen bei SCHEERER beachtliche Qualitätsansprüche

KonstruktionshölzerDer Name Konstruktionshölzer ist ein Überbegriff für veredelte Bauschnitthölzer. Sie erfüllen höhere Kriterien als gewöhnliche Bauhölzer. Konstruktionshölzer bieten eine zugesicherte Beständigkeit, wenn es um Holzfeuchtigkeit, Dichte, Einschnitt und Oberflächenbeschaffenheit geht. Man differenziert zwischen Holz für den sichtbaren Einsatz und für den nicht erkennbaren Einsatz. Die erste Variante erfüllt im Bezug auf die Oberflächenbeschaffenheit höhere Qualitätsansprüche. Ferner haben die Anforderungen für Bauholz in den vergangenen Jahren eindeutig zugenommen. Das Kürzel KVH meint ebenfalls Konstruktionsvollhölzer, es ist jedoch ein geschützter Name. Bestimmte qualitative Merkmale, die der DIN 4074 entsprechen, müssen vorliegen. Unterscheiden muss man zwischen Konstruktionsvollhölzer und Brettschichthölzern. Dieses Holz - oft auch als Leimholz bekannt - ist auch ein besonderer Artikel, was aber in den meisten Fällen bei großen statischen Ansprüchen verwendet wird. Fragen dazu erläutert Ihnen am optimalsten der Holzfachhändler in Ihrer Umgebung.

Hilfe erhalten Sie auch bei einem unserer Handelspartner

Die hohe Festigkeit von Konstruktionshölzern sorgt für hervorragende Haltbarkeit. Im Vergleich zu anderen Bauholzvarianten weisen sich die Konstruktionshölzer durch eine einwandfrei abgestimmte Holzfeuchte aus. Die Holzfeuchte beträgt meist fünfzehn Prozent, obwohl bei normalem Bauholz höchstens 20 % zulässig sind. Auch die Einschnittart zeichnet Konstruktionshölzer aus. Konstruktionshölzer weisen einen herzgetrennten oder herzfreien Einschnitt auf, was das Aufkommen von Schwindrissen sehr verringert. Genauso was die Oberflächeneigenschaften angeht, haben Konstruktionshölzer (Bauschnitthölzer) einen großen Gebrauchswert. Sie weisen eine hohe Festigkeit auf, indem bereits bei der Herstellung die Risiken von Feuchtigkeitseintrag, Verformung und Rissbildung umgangen werden. Dieses exklusiv tragfähige Holz wird in der Regel in größeren Längen geliefert. Es kann mit Hilfe von Keilzinkung verlängert werden. Als Holzarten kommen für die Konstruktionshölzer üblicherweise Nadelhölzer wie: Tanne, Kiefer, Fichte, Douglasie in die Auswahl. Mannigfaltige Nutzbarkeit verschafft Ihnen viel Spass. Konstruktionshölzer können in zahlreichen unterschiedllichen Bereichen verwendet werden, vom Dachausbau bis zum Dielenboden und dem Terrassenbau. Das Holz eignet sich hervorragend für die Fertigung einer tragfähigen Unterkonstruktion einer Holzdielen-Terrasse. Mit dem Unterbau können Bodenungleichheiten ausgeglichen werden sowie eine gute Unterlüftung der Holzterrasse gewährleistet werden. Überall dort, wo Haltbarkeit und Stabilität wichtig sind, leistet es sehr gute Dienste. Besonders bei den Holzkonstruktionen im Außenbereich, wie rd. bei Carports, Dielenwegen und Sandkästen, bietet es sich wegen seiner Widerstandsfähigkeit an.

Konstruktionshölzer aus Fichte und Kiefer nicht ohne RAL-Gütezeichen

Zum vorbeugenden, langjährigen Schutz werden alle unsere Fichten- und Kiefernhölzer prinzipiell bei SCHEERER immer in sehr guter, qualitätsgeprüfter RAL-Qualität kesseldruckimprägniert. Daher versprechen wir Ihnen auf alle unsere RAL-Artikel eine Garantie von 10 Jahren. Konstruktionshölzer zählen zu den schlichtesten und preisgünstigsten Typen der Kategorie Bauholz. Sie sind meistens sägerau, also ungehobelt und ungefast. Zudem stehen sie unbehandelt ohne schon erfolgte Holzschutzmaßnahmen zur Auswahl. Dies hat entscheidende Vorteile, denn manche Holzschutzimprägnierungen eignen sich nicht für den Einsatz im Innern. Das bedeutet, dass derartiges Konstruktionsholz nicht mehr als im Außenbereich verwendet werden dürfte. Unbehandeltes Bauholz hingegen ist unisono nutzbar.

Aber auch bezüglich dieser eigentlich schlichten Konstruktionshölzer existieren gravierende Qualitätsunterschiede. In Discountmärkten entscheidet überwiegend der niedrigste Einkaufspreis, um die Gewinnspanne nach Möglichkeit hoch zu halten. Dies ist lediglich mit Billigholz möglich und Qualitätsverlust rächt sich anschließend bei der Be- und Verarbeitung. Es spiegelt sich in unzureichender Qualität des fertigen Bauwerkes wieder, und wer möchte schon, dass seine Arbeit in einem schlechten Ergebnis endet. Unsere Fachfirma erhält seine Konstruktionshölzer von Markenherstellern. Wir sichern unseren Kunden durch gezielten und effizienten Einkauf trotzdem attraktive Preise bei gleichzeitig hervorragender Qualität der Bauhölzer.

Für was können Sie Konstruktionshölzer einsetzen?
Konstruktionsbauholz kommt meist in Unterkonstruktionen zur Verwendung. Diese Hölzer eignen sich hervorragend, um die Unterkonstruktion für Wandverkleidungen aber auch für die Konstruktion einer Deckenverkleidung zu bilden. Konstruktionsholz können Sie aber auch anders vielfältig verwenden. Überall dort, wo die ungehobelte und ungefaste Oberfläche des Holzes keine Rolle spielt, ist dieses Holz die preiswerteste Möglichkeit. Mit dem Kauf von Konstruktionsholz partizipieren Sie aber auch an einer weiteren Einsparmöglichkeit: Sie benötigen kaum mehr als ein Typ Holz, wenn der Schwerpunkt Ihres geplanten Bauwerkes auf ungehobelter Ware liegt. Hobelware wäre ungleich teurer. Brauchen Sie trotzdem individuelle bearbeitete Hölzer, können Sie Konstruktionshölzer eben hobeln und fasen, wie Sie dies individuell brauchen. Hiermit reduzieren Sie Ihre Verschnittmengen.

Worauf sollten Sie beim Erwerb von Konstruktionsholz unbedingt aufpassen?
Sofern Sie einen Baumarkt besuchen, finden Sie immer ein Chaos vor, da die Kunden vor Ihnen haben schon den Ausschuss aussortiert und meist da liegen lassen, wo er ihnen entnervt aus den Händen gefallen ist. Das verbleibende Holz ist nicht sonderlich besser. Es ist eben Aktionsware vom Discounter, das wie schon angemerkt in mäßiger Beschaffenheit bei Ihrer fertigen Arbeit endet. Die meisten Qualitätsmängel bestehen in Drehwüchsigkeit, Bläue durch kontaminierte Nässe sowie Absplitterungen. Besonders Drehwuchs macht dieses Holz untauglich, denn diese Kanthölzer sind krumm und in sich verdreht. Zudem stehen Ihnen meist kaum mehr als 2 Schnittmaße zur Auswahl, wodurch sich Ihr Verschnitt erhöht und der Einspareffekt ist letztendlich weg. Bei einem unserer Holzfachgeschäfte findet man auf jeden Fall vom Drehwuchs freies Konstruktionsholz vor. Das Holz wurde zuvor trocken und ohne aufkommende Blaufäule gelagert. Ferner bieten wir Ihnen etliche etliche Maße an, wodurch sich Ihr Fehlschnitt gravierend reduziert. Wählen Sie Ihre Konstruktionshölzer aus unserem Angebot, denn höchstens Markenqualität sichert Ihnen ein tolles Ergebnis Ihres fertig gestellten Bauobjekte.


SCHEERER Carports, Sichtschutzwände, Carport-Zubehör oder Spitzdach-Carports in Uelzen und Munster

Die Hansestadt Uelzen ist eine Mittelstadt im nordöstlichen Niedersachsen. Uelzen liegt in der Metropolregion Hamburg und ist die Kreisstadt des Kreises Uelzen. Als drittgrößte Stadt der Lüneburger Heide wurde Uelzen landesweit bekannt, nachdem der bekannte Künstler Friedensreich Hundertwasser für den Umbau des Bahnhofs gewonnen werden konnte. Das jüngste Werk des Wiener Künstlers und Architekten wurde im Zuge der Weltausstellung Expo 2000 als Hundertwasserbahnhof Uelzen präsentiert und ist von diesem Tage an ein reizvolles Touristenziel. Im Jahre 1971 wurden die Gemeinden Hambrock und Halligdorf eingegliedert. Im Jahre 1972 kamen die Orte Kirchweyhe, Groß Liedern, Masendorf, Hansen, Mehre, Hanstedt II, Holdenstedt, Klein Süstedt, Westerweyhe, Ripdorf, Riestedt, Molzen, Veerßen, Tatern, Woltersburg und Oldenstadt hinzu. Die Kreisstadt Uelzen hat zirka 33.500 Einwohner ist Mittelpunkt einer Region mit knapp 93.000 Bewohnern. Im Jahr 1270 überschritt Uelzen die Einwohnergrenze um künftig den Status einer Stadt zu haben. Als Hansemitglied kam die am Fluss Ilmenau liegende Stadt durch umfassenden Handel zu einem ziemlichen Vermögen, was man auch heute noch erkennen kann. Die Altstadt mit ihren beachtlichen historischen Gebäuden ist von Fachwerkhäusern geprägt und zeigt darüber hinaus einige beachtliche Gebäude der norddeutschen Backsteingotik.

Uelzen liegt am Rand der Lüneburger Heide. Aufgrund ihrer Lage an der Nord-Süd-Achse Hamburg-Hannover sowie der Ost-West-Achse Bremen-Berlin ist Uelzen ein zentraler Eisenbahnknotenpunkt. Von wirtschaftlicher Wcihtigkeit ist desweiteren die Lage am Elbe-Seitenkanal. Besonders ist die Lage Uelzens am Heidefluss Ilmenau mit grün bewachsenen Ufern, reizvollen Auen und Parks. In der Nachbarschaft wurden umfangreiche Areale als Naturparks mit Mooren, Seen, Heideflächen und Wäldern gestaltet: Naturpark Südheide, Naturpark Elbhöhen-Wendland, Biosphärenreservat Niedersächsische Elbtalaue und Naturpark Lüneburger Heide.

Zur Kreisstadt Uelzen gehören die Stadtteile Masendorf, Hansen, Halligdorf, Klein Süstedt, Kirchweyhe, Hanstedt II, Holdenstedt, Groß Liedern, Hambrock, Woltersburg, Riestedt, Ripdorf, Westerweyhe, Mehre, Molzen, Veerßen, Oldenstadt und Tatern. Zusätzlich gibt es noch 3 Areale im Stadtraum, die den Titel "Sonstige Stadtteile" haben: Borne, Klein Liedern, Pieperhöfen. Als Mittelpunkt eines Anbaugebietes landwirtschaftlicher Güter hat Uelzen eine wichtige Position im Bereich der Lebensmittelindustrie und des Dienstleistungsbereichs. Um diesen Kern haben sich ergänzende Wirtschaftssektoren angesiedelt. Grundsätzlich wird der Gewerbebereich von mittelständischen und kleinen Unternehmen dominiert sowie von Groß- und Zweigbetrieben bedeutender Konzerne erweitert.

Von den knapp 15.900 Werktätigen (Zahlen aus dem Jahre 2014) arbeiten beinahe 8.300 im Dienstleistungsbereich, in etwa 3.350 in der Fertigung und dem Handwerk, ungefähr 4.050 im Handel, Gastgewerbe und Verkehr sowie 185 in der Land- und Forstwirtschaft tätig. Der Kreis Uelzen ist von der EU zur Ziel-1-Region erklärt worden, um die Entwicklung und Ansiedlung von Wirtschaftsunternehmen zu erleichtern. Stadt und Kreis Uelzen sind Bestandteil der Metropolregion Hamburg. Im Rahmen der Wirtschaftsförderung arbeiten Ballungsgebiet und ländliche Region intensiv zusammen, um Infrastruktur und Informationsfluss zu steigern, Unternehmenswachstum zu steigern und gemeinschaftlich neue Potentiale zu erschließen.

Ansässige Firmen in Uelzen

Uelzen ist Firmensitz der zweitgrößten Zuckerfabrik in Europa. Es ist ein Werk der Nordzucker AG, dem zweitgrößten deutschen Hersteller dieser Art. Die Uelzena eG ist ein bundesweit beachtenswerter Anbieter von Milch- und Getränkepulvern, Butter, Butterfetten und speziellen Produkten wie beispielsweise Kondensmilch. Ferner unterhält Nestlé in Uelzen ein Produktionswerk mit in etwa 500 Werkstätigen zur Fertigung von Stiel- und Bechereis als auch Tiefkühlbackwaren.

Uelzen liegt im Zentrum eines der weitläufigsten nicht von Autobahnen erschlossenen Gebiete Deutschlands. Die A 39 wird seit etlichen Jahren konzipert; mit einer Realisierung vor 2020 wird jedoch nicht gerechnet. Bedeutendster Verkehrsweg in der Region Uelzen ist die Bundesstraße 4, die über Braunschweig und Gifhorn nach Bad Harzburg führt und Autoverkehr weiter gen Süden über den Harz nach Nordhausen bringt. In die andere Richtung führt die B 4 über Bad Bevensen und Lüneburg Richtung Norden zur Hansestadt Hamburg.


Diese Themen dürften auch für Sie interessant sein:
Konstruktionshölzer Uelzen

gartenbruecke-douglasie-2

Gartenbrücke aus unbehandelter Douglasie

muelltonnenbox-klappbehaelter

Mülltonnenbox mit Klappenhalter

hochbeet-douglasie

Rückenschonendes Hochbeet aus Douglasie, naturbelassen

komposter

Kompostsilo: schnell aufgebaut dank einfachem Stecksystem

pflanzkasten-nordmark-kiefer-ral-kesseldruckimpraegniert

Pflanzkasten Nordmark Kiefer, RAL kesseldruckimprägniert

hochbeet-stecksystem

Hochbeet im Stecksystem, natürlich dauerhafte Douglasie

palisaden-ral-guetezeichen

Auf Palisaden mit RAL-Gütezeichen gewährt SCHEERER 10 Jahre Garantie

gartenbruecke-douglasie

Gartenbrücke als Grundbausatz oder Sonderanfertigung

Unsere Experten-Empfehlung

Exklusiv-Sichtschutz aus Douglasie. Prädikat: anspruchsvolles Design – außergewöhnliche Haltbarkeit.








Hintergrund-Informationen

Douglasie

Die Douglasie wird häufig irrtümlich auch Douglastanne, Douglasfichte oder Douglaskiefer genannt. Dabei ist die Douglasie eine eigene Pflanzengattung aus der Familie der Kieferngewächse. Die Gattung der Douglasien hat nur zirka sechs Arten, von denen vier in einigen wenigen Verbreitungsgebieten in Ostasien und zwei im westlichen Nordamerika wachsen. In Europa war die Douglasie einst im Tertiär vorzufinden, im Verlauf der Eiszeit ist sie hierzulande allerdings ausgestorben. Das eigentliche Verbreitungsareal der Douglasie ist der Westen Nordamerikas.

Der schottische Botaniker David Douglas brachte den nach ihm benannten Baum im 19. Jahrhundert von einer nordamerikanischen Tour mit nach Europa. Als eingeführte Art hat sich die Douglasie mittlerweile in besonders vielen Ländern etabliert. In Deutschland kommt die Douglasie vorrangig in Rheinland Pfalz vor. Auffällige Merkmale der Douglasie sind: Besondere Maserung, breiere Jahresringe, rötliches Kernholz und große natürliche Beständigkeit.



Kiefer

Die Kiefer ist ein Baum der Pflanzengattung Nadelholzgewächsen aus der Familie der Kieferngewächse. Die Kiefer ist ein immergrüner Baum mit nadelförmigen Blätter, die büschelig oder spiralig angeordnet sind. Kiefer-Bäume bilden Zapfen, in denen auch die Samen reifen. Der feminine Zapfen besteht aus verholzenden Samenschuppen, an deren Basis 2 zur Basis gerichtete Samenanlagen stehen.

Zwischen Bestäubung und Befruchtung verstreicht bei etlichen Kiefer-Arten ein komplettes Jahr, meistens ist am Anfang noch nicht einmal die weibliche Megaspore gebildet. Bei der Fichte dagegen befinden sich zum Vergleich Bestäubung und Samenreife in einer Vegetationsperiode.

Systematik
Unterreich: Gefäßpflanzen (Tracheobionta)
Überabteilung: Samenpflanzen (Spermatophyta)
Abteilung: Pinophyta
Klasse: Pinopsida
Ordnung: Kiefernartige (Pinales)
Familie: Kieferngewächse



Holz: Verkernung

Eine sog. Verkernung von Holz entsteht, wenn die internen Wasserleitbahnen eines Baumstammes unterbrochen werden und die Zellen abgetötet werden. Ist der Kernbereich genau durch eine dunkle Färbung zu erkennen, redet man von Kernholzbäumen (beispielsweise Lärche, Kiefer, Douglasie, Eiche, Robinie). Wenn kein Farbunterschied zu erkennen ist, aber über den verringerten Feuchtigkeitsanteil darauf geschlossen werden kann, dass der Innenbereich verkernt ist, spricht man von Reifholzbäumen (zum Beispiel Linde, Birnbaum, Tanne, Fichten). Reifholz ist natürliches Kernholz.

Zahllose Bäume neigen demgegenüber zu einer fakultativen Verkernung (beispielsweise Buche, Esche, Kirsche. Der Kern ist zwar farblich abgesetzt, man spricht allerdings von einem Falschkern, da die Kernbildung nicht endogen und jedesmal stattfindet, sondern durch Verletzungen angestoßen wird. Der Falschkern hat keine erhöhte Haltbarkeit.


Ähnliche Kategorien:



Beliebte Anfragen unserer Kunden:


Sichtschutzzaun Lüdenscheid    Zaunhersteller Dortmund    Gartenholz Magdeburg    Leimholz Bremerhaven    Kesseldruckimprägnierung in Grau Magdeburg    Rundholzzaun Stuttgart    Kesseldruck Imprägnierung Lüdenscheid    Sichtschutzzaun Wolfsburg    Friesenzaun Potsdam    Gartenzäune Leipzig    Fertigzaun Bremen    Sichtschutzzaun Düsseldorf    Zaun-Klassiker Heilbronn    Altmarkzaun Neumünster    Kreuzzaun Lüdenscheid    Steckzaun Dortmund    Sichtschutzzäune Wittingen    Standard-Zäune München    Pergola Mannheim    Zäune Bonn    Zaun Darmstadt    Kesseldruckimprägnierung Ludwigshafen    Zaun Magdeburg    Nordik-Zaun Wiesbaden    Sichtschutz Mönchengladbach    Gartenzaun Berlin    Gartenzäune Dortmund    Staketenzaun Oldenburg    Holzzäune Leipzig    Zaunbeschläge Braunschweig    Zaunanlage Bremerhaven    Staketzaun Hannover    Pergola Hamburg    Gartenbrücke Augsburg    Standard-Zäune Köln    Sichtschutzzäune Stuttgart    Altmarkzaun Flensburg    Gartenholz Köln    Zaun Neumünster    Fertigzäune Bonn    Holzzaun Magdeburg    Koppelzaun Köln    Koppelzaun Aachen    Staketzaun Augsburg    Bohlenzaun Lüneburg    Kreuzzaun Potsdam