Komfort-Zäune Traditions-Zäune Sichtschutz Terrassenhölzer Pergolen Gartenelemente Carports
Produktgruppe hier auswählen Gartenelemente

Vormontierte Gartenmöbel aus unbehandeltem Douglasienholz

Gartenmöbel Douglasie unbehandelt gartenbruecke-douglasie-2 hochbeet-douglasie komposter pflanzkasten-nordmark-kiefer-ral-kesseldruckimpraegniert hochbeet-stecksystem palisaden-ral-guetezeichen gartenbruecke-douglasie

Nut-und-Federbretter in Koblenz

Selbstverständlich erhält man auch in der Region Koblenz die enorme Zaun-Vielfalt von SCHEERER. Wenn Sie nach Nut-und-Federbretter gesucht haben, bekommen Sie an dieser Stelle gerne alle von Ihnen benötigten Fachinformationen. Neben einfachen Hinweisen zur Konstruktion und der Montage eines Zaun- oder Palisadenzauns, bekommen Sie auch alles Wissenswerte über unsere Zaunsysteme Palisadenzaun, Nordik-Zaun oder Jägerzaun. Für jede Zaun-Variante erhält man bei SCHEERER zusätzlich jede nur erdenkliche Erweiterung bis hin zum Sondermodell.

Massivholz im Garten – auch für Sie um Ideen schöner. Klicken Sie sich hier direkt in unseren Online-Katalog: Gartenelemente

Klicken Sie hier zu unseren Favoriten: Gartenelemente Auswahl und Preise

Gartenmöbel Douglasie unbehandelt

Stichwort RAL-Palisaden

Wir bieten Ihnen durchweg RAL-gütegeprüfte Qualitätsprodukte mit einer Qualitätsgarantie von 10 Jahren.


Unsere Händler im Raum Koblenz

Carports, Sichtschutzwände und Zäune aus dem Hause SCHEERER erhalten Sie in führenden Holzfachmärkten. Unsere Kunden haben einen hohen Anspruch in Hinblick auf Qualität, Haltbarkeit, Optik und Funktionalität. Daher arbeiten wir in der Region Koblenz mit den folgenden ausgewählten Fachhandelspartnern zusammen. Für die Region Koblenz befinden sich unsere Fachhändler zum Beispiel in den Orten Lahnstein, Mülheim-Kärlich, Neuwied-Niederbieber und Weroth:

HOLZ-BURKARD e.K.
Schwarzer Weg 1
56112 Lahnstein
Telefon: 02621-96050
Fax: 02621-960533
info@holzland-burkard.de
www.holzland-burkard.de

door and floor by Becher
Spitalsgraben / Gewerbepark 4
56218 Mülheim-Kärlich
Telefon: +49 2630 9666-30
Fax: +49 2630 9666-60
doorandfloor@becher.de
www.doorandfloor.de

Holz-Konrad GmbH
Neuer Weg 27-31
56567 Neuwied-Niederbieber
Telefon: 02631-96550
Fax: 02631-965522
info@holz-konrad.de
www.holz-konrad.de

HolzLand Jung GmbH & Co. KG
In der Mark 1
56414 Weroth
Telefon: 06435-90990
Fax: 06435-909929
p.jung@holzland-jung.de
www.holzland-jung.de

Holzzentrum Birlenbach GmbH & Co. KG
Industriestr. 18-20
65549 Limburg
Telefon: 06431-40020
Fax: 06431-400249
info@birlenbach.de
www.birlenbach.de


Carports, Sichtschutzwände und Zäune im Fokus
Umfragen zur Folge haben die Bewohner von Koblenz mit fast 36 Prozent ein wirklich großes Interesse an den Themenbereichen Garten, Sichtschutz, Bauen und Modernisieren. Ein Grund hierfür ist sicher darin zu suchen, dass es in Darmstadt viele Neubaugbiete mit jungen Familien gibt. Carports, Holzterrassen und Sichtschutzelemente sind daher in Koblenz gefragte Artikel von SCHEERER.


Nut- und Federbretter ermöglichen robuste Carports und Geräteschuppen

Nut-und-FederbretterNut- und Federbretter verkörpern eine spezielle Bauart von Profilbrettern. Diese vor allem beim Bau von Carports und für diverse Sichtschutzwände verwendeten Bretter zeigen an einer Längskante über eine Nut und auf der anderen Kante über eine eingefräste Feder. Das bedeutett, die Feder - eine schmale Leiste - wird in die Nut - eine rillenförmige Vertiefung - eingeschoben. Daher verbinden sich ein bestimmte Zahl Bretter zu einer sicht- und winddichten Fläche. Deswegen werden Nut- und Federbretter auch für Bodenflächen, als Decken- und Wandverkleidungen genutzt. Man bezeichnet ab und an diese Nutbretter und Federbretter auch als gespundet.
Nut- und Federbretter dienen in der Regel der fugenlosen Aneinanderfügung von Holzbauteilen. Bei der Konstruktion der Nut- und Federbretter setzt man die angefräste Leiste, die so genannte Feder, beim anzusetzenden Bauelement in den vorgesehenen Schlitz, die sog. Nut. Durch das Verknüpfen der beiden Bauteile ineinander, vermeiden Nut- und Federbretter, dass sich 2 nebeneinander liegende Holzbretter verschieben können. Das verschachtelte Ergebnis der Nut- und Federbretter erlaubt es, dass sich eine auftretende Belastung gleichermaßen auf sämtliche verbundene Bretter verteilt. Nut- und Federbretter zu verwenden ist darum auch die häufigste Vergehensweise bei Holzfußböden, Decken- und Wandverkleidungen. Nut- und Federbretter können auf einer Unterkonstruktion unsichtbar, durch den Einsatz besonderer Metallklammern befestigt werden. Eine Nut- und Federverbindung ist nebenbei wesentlich fester als die vereinfachte Überblattung, da die Feder in einer Nut im Gegenstück ruht.

Nut- und Federbretter ist im Prinzip lediglich eine andere Benennung für die speziell auf dem Gebiet des Carportbaus meist verarbeiteten Profilbretter. Profilbretter zeigen stets eine so genannte Nut und über eine Feder, die die leichte Montage und das problemlose Ineinanderstecken der Bretter gewährleisten. Zusammengesteckte Profilbretter können schnell eine komplette Wand oder die Deckenfläche des Carports ergeben.

Draußen sollten Nut- und Federbretter äußerst haltbar sein, damit sie beim Carportbau, für Gartenhäuser oder Sichtschutzwände verwendet werden können. Meistens wird dabei Holz aus Kiefer oder Fichte verwendet. Zum Schutz der Bretter werden die beim Carportbau verwendeten Nut- und Federbretter mit einer Kesseldruckimprägnierung versehen. Nach dem Zusammenbau darf man i.d.R. das Holz noch mit einer dünnen Holzwachslasur behandeln, die das Material nicht nur schützt, sondern desweiteren auch die natürliche Struktur der Bretter verdeutlicht.


SCHEERER Sichtschutzelemente, Carport, Terrassenholz oder Gartenzäune vom Fachhändler in Koblenz


Koblenz befindet sich am Rhein und ist eine kreisfreie Stadt im im Norden des Bundeslandes Rheinland-Pfalz. Sie ist hinter Mainz und Ludwigshafen die drittgrößte Stadt dieses Bundeslandes und bildet eines seiner 5 Oberzentren. Koblenz gehört zu den ältesten Städten in Deutschland. Im Jahr 1992 hatte Koblenz sein 2.000-jähriges Bestehen. Der ursprüngliche lateinische Name Confluentes steht für "die Zusammenfließenden" und stammt von der Lage der Stadt an der Mündung der Mosel in den Rhein. Seit dem Jahre 1962 ist Koblenz eine große Stadt mit deutlich über 100.000 dort ansässigen Bürgern.

Seit 2002 ist Koblenz mit ihren sehr vielen Kulturdenkmälern das nördliche Tor zur Kulturlandschaft Oberes Mittelrheintal. Koblenz findet man am "Deutschen Eck", einer durch Mosel und Rhein geformten Landspitze. Gut zu erreichende Großstädte sind Bonn (annähernd 60 km im Norden) und Mainz (circa 90 km südöstlich).

Die zwischen Rhein und Mosel im Süden zu findenden Ortsteile sind teilweise mit reichhaltigem Mischbaumbestand bewaldet und bilden die "Grüne Lunge" und den Naherholungsbereich von Koblenz. Dieser Abschnitt des Rheins rechnet man zum Mittelrhein. Koblenz selbst findet man auf ca. 65 Meter Höhe in Bezug auf Deutschen Eck. Zu den Nachbarorten von Koblenz zählen Orte wie Andernach, Vallendar, Dierdorf, Montabaur, Wirges, Bendorf, Neuwied, Mülheim-Kärlich, Weißenthurm, Nassau, Bad Ems, Lahnstein, Höhr-Grenzhausen, Rhens und Ransbach-Baumbach. Umliegende Landkreise sind der Westerwaldkreis und der Rhein-Lahn-Kreis.

Koblenz und die Nachbargemeinden sind als Lebensnittelpunkt bei Häuserbauern bestens geeignet. Sollten Sie als Hausbesitzer in Koblenz Gartenholz, Zäune, Sichtschutzelemente oder Carports benötigen, sind Sie bei SCHEERER in den besten Händen.


Diese Themenseiten dürften für Sie ebenfalls nützlich sein:


Nut-und-Federbretter Koblenz


Hintergrund-Informationen

Douglasie

Die Douglasie ist ein dauergrüner Baum, der in seiner in Europa wachsenden Form gut 60m hoch werden kann. Im Ursprungsgebiet der Douglasie kann dieser Baum sogar knapp 120m hoch werden. Die mächtigste Douglasie, die jemals registriert wurde, war exakt 133 Meter hoch. Die mächtigsten Douglasie-Bäume verfügen über einen Stamm von beinahe 4 Metern Durchmesser. Die Douglasie zeigt eine auffällig schlanke, kegelförmige Krone.

Die Douglasie wächst verhältnismäßig zügig und kann je nach Unterart ein Alter von circa 400 bis 1400 Jahren erreichen. Die Nadeln sind grün bis blaugrün, einzeln stehend, weich und stumpf. Sie sind ca. 3-4 cm lang und verströmen, wenn man sie zerreibt, einen frischen angenehmen Duft. Im Gegensatz zur Fichte sitzen die Douglasie-Nadeln unmittelbar auf dem Zweig auf. Die Zapfen der Douglasie weisen eine Länge von annähernd 4-10 cm und einen Durchmesser von 3 bis 3,5 Zentimetern auf. Zur Reifezeit hängen sie und fallen wie bei der Fichte als Ganzes ab. Die Douglasie blüht auf der Nordhalbkugel im Allgemeinen in der Zeit von April bis Mai. Die Samen reifen bis September und werden von Oktober bis November freigegeben.



Kiefern

Wenn es darum geht, einen Sichtschutzzaun zu errichten, sind Wandelemente aus Kiefernholz immer eine gute Wahl. Die Kiefern, auch Forlen oder Föhren bezeichnet, sind eine Pflanzengattung von Nadelholzgewächsen aus der Familie der Kieferngewächse. Das Wort Kiefer ist wahrscheinlich durch Zusammenziehung von Kienföhre entstanden und ist erst ab dem 16. Jahrhundert bestätigt.

Die meisten Kiefern-Arten wachsen als Bäume, einige auch als Sträucher. Kiefern sind immergrün und duften stark. Kiefern werden durchschnittlich knapp 45 m hoch und können bis zu ungefähr 600 Jahre alt werden. Ihre Nadelblätter der Kiefern sind im Vergleich zu anderen Nadelbäumen besonders lang.



Nadelholz

Aus geschichtlicher Sicht sind Nadelhölzer älter als Laubhölzer, haben aus diesem Grund einen simpleren Aufbau der Zellen als diese und verfügen über nur 2 Zellarten.

Tracheiden sind langgestreckte an beiden Enden spitz zulaufende Zellen, die nur mit Luft oder Wasser gefüllt sind. Sie vereinigen Festigungs- und Leitungsfunktion und haben einen Anteil von knapp 90-100 Prozent der Holzsubstanz. Die Parenchymzellen sind im Längsschnitt in der Regel rechteckige Zellen, die die Leitung von Nähr- und Wuchsstoffen und die Speicherung von Stärke und Fetten übernehmen. Die die Harzkanäle umzingelnde Parenchymzellen agieren als Epithelzellen und fertigen das Harz, das sie in den Harzkanal ausscheiden. Harzkanäle finden sich z.B. in den Gattungen Fichte, Kiefer, Lärche und Douglasie.


Ähnliche Kategorien:



Beliebte Anfragen unserer Kunden:


Rundholzzaun Bielefeld    Bohlenzaun Nürnberg    Pergola München    Holz im Garten Wolfsburg    Lattenzaun Göttingen    Sichtschutzzaun Magdeburg    Zaunbau Wuppertal    Bohlenzaun Lüdenscheid    Fertigzäune Mainz    Holz im Garten Aachen    Kesseldruck Imprägnierung Hof    Nordik-Zaun Braunschweig    Konstruktionshölzer Heilbronn    Kesseldruckimprägnierung Rotenburg    Holzzaun Bremerhaven    Kesseldruck Imprägnierung Darmstadt    Zaunbeschläge Kassel    Gartenzaun Karlsruhe    Holzterrassen Rotenburg    Gartenzäune Bremerhaven    Lattenzaun Magdeburg    Fertigzäune Heide    Pergola Braunschweig    Zäune Braunschweig    Sichtschutz Augsburg    Fertigzäune Wittingen    Profilbretter Lüdenscheid    Rundholzzaun Chemnitz    Zäune Heilbronn    Holzterrassen Ingolstadt    Kesseldruck Imprägnierung Koblenz    Kesseldruck Imprägnierung Trier    Gartenzaun München    Kesseldruckimprägnierung in Grau Kiel    Sichtschutzelemente Ludwigshafen    Fertigzäune Frankfurt    Kreuzzaun Stuttgart    Leimholz Darmstadt    Gartenzäune Mainz    Sichtschutzzaun Wiesbaden    Staketenzaun Wuppertal    Zaunanlage Hamburg    Gartenzäune Koblenz    Holzzaun Freiburg    Sichtschutzzäune Kiel    Sichtschutzzaun Heilbronn