Komfort-Zäune Traditions-Zäune Sichtschutz Terrassenhölzer Pergolen Gartenelemente Carports
Produktgruppe hier auswählen Terrassenhölzer

Terrassendielen aus Douglasie

Terrasse aus nachhaltigem Massivholz: unbehandelte Douglasie Terrassendiele aus Kiefer mit Premiumprofil, haltbar und wasserabweisend Terrassendiele aus Douglasienholz, maximale Haltbarkeit mit Kesseldruckimprägnierung Terrasse aus Douglasie, maximale Haltbarkeit durch zusätzliche Kesseldruckimprägnierung Holz-Schnittkanten sind anfällig. Mit dem Original SCHEERER Schnittkantenschutz werden offene Schnittkanten und Bohrstellen nachbehandelt.

Holzterrassen in Karlsruhe

Auch in und um Karlsruhe erhält man die große Zaun-Vielfalt aus Holz von SCHEERER. Wenn Holzterrassen Ihr Thema ist, bekommen Sie hier gerne alle von Ihnen gewünschten Informationen. Neben allgemeinen Anregungen zur Konzeption und der Montage eines Sichtschutz- oder Gartenzauns, erhalten Sie auch alles Wissenswerte über unsere Zaunsysteme Nordik, Altmark und Friesenzaun. Für jedes Zaunsystem findet man bei SCHEERER außerdem jede nur erdenkliche Erweiterung bis hin zur Sonderanfertigung.

Sie haben die Idee – wir das Material. Klicken Sie sich hier direkt in unseren Online-Katalog:
Terrassenhölzer


Unsere Händler im Raum Karlsruhe

Carports, Zäune und Sichtschutzwände aus dem Hause SCHEERER finden Sie nur in führenden Holzfachmärkten. Unsere Kunden haben einen hohen Anspruch in Hinblick auf Qualität, Haltbarkeit, Optik und Funktionalität. Daher arbeiten wir in der Region Karlsruhe mit dem folgenden Fachhandelspartner zusammen. Im Umland von Karlsruhe finden Sie unsere Fachhändler zum Beispiel in den Orten Pforzheim, Hockenheim, Mannheim, Filderstadt und Waiblingen:

Holz Bumb GmbH
Grechbachstr. 31
76137 Karlsruhe
Tel: 0721-964660
www.holz-bumb.de
florian.fuchs@holz-bumb.de

HolzLand Woll
Im Hinteren Zeil 3-5
75179 Pforzheim
Tel: 07231-441122
www.holzland-woll.de
holzland.woll@t-online.de

Holz-Zentrum Schwab
2. Industriestr. 3
68766 Hockenheim-Talhaus
Tel: 06205-9446-0
www.holzschwab.de
info@holzschwab.de

Gebr. Schweizerhof GmbH & Co. KG
Rieterstr. 63-69
71665 Vaihingen a. d. Enz
Tel: 07042-9729-0
www.holzland.de
f.schweizerhof@holzlandinfo.de

HWH Handwerkscenter Holz
Turbinenstr. 9-13
68309 Mannheim-Käfertal
Tel: 0621-7182939
www.hwh-mannheim.de
hwh@hwh-mannheim.de

HolzLand Filderstadt GmbH
Reichenbachstr. 8
70794 Filderstadt-Plattenhardt
Tel: 07157-8824-0
www.holzland-filderstadt.de
mail@holzland.com

HolzLand Neckarmühlbach
Heinsheimer Str. 3
74855 Haßmersheim-Neckarmühlbach
Tel: 06266-9206-0
www.holzcenter.de
info@holzcenter.de

Konz Baustoffe GmbH & Co.KG
Schüttelgrabenring 14
71332 Waiblingen
Tel: 07151-149121
info@konz-baustoffe.de


Carports, Sichtschutzelemente und Zäune einmal hinterfragt
Untersuchungen haben ergeben, dass die Einwohner von Karlsruhe mit knapp 35 Prozent ein ziemlich großes Interesse an den Themenbereichen Hausbau, Garten und Grundstücksgestaltung haben. Ein Grund hierfür liegt sicher darin begründet, dass es in Karlsruhe viele Neubaugbiete mit jungen Familien gibt. Holzterrassen, Sichtschutzzaun und Carports spielen dabei in Karlsruhe eine große Rolle.


Holzterrassen von SCHEERER: Terrassenhölzer vom Fachmann

HolzterrassenAlte Gartenbesitzer wissen: Es finden sich zahlreiche umfangreiche Gründe auf Holzterrassen zu setzen! Für eine Holzterrasse spricht in erster Linie die wohlige Ausstrahlung. Holzterrassen haben eine edle Erscheinung und vermitteln eine spezielle Lebensqualität. Holzterrassen punkten jedoch auch durch eine hervorragende Funktionalität: Sie wird sich an heißen Sommertagen relativ wenig erhitzen und in der kalten Jahreszeit nicht so sehr abkühlen.

Haben wir Sie überzeugt? Informieren Sie sich auf unseren Internetseiten oder beim Holzfachhandel von SCHEERER über die zahlreichen Designmöglichkeiten, die sich für eine Holzterrasse bieten.

Ergänzende Informationen zum Thema Terrassenhölzer
Unsere Liste der Fachhändler

Ihr Vorteil: Heimisches Terrassenholz besser als Verbundwerkstoff WPC

Wer eine Holzterrasse selber errichten will, hat bei der Auswahl des Materials zunächst die Frage: Woraus sollen meine Terrassendielen sein - aus Kunststoff oder doch eher aus dem natürlichen Material Holz?
Günstiger ist die Montage einer Holzterrasse. Anders als beim Material Kunststoff bedarf es keiner kostspieligen Profiwerkzeuge. Holzterrassen erfordern eine Stich- oder Kreissäge, Bohrer, Schraubenzieher und einige wenige Arbeitsmittel, die jeder Bastlerhandwerker zu Hause hat. Zusätzlich begeistert bei einem Holzbelag die ursprüngliche Optik. Holzterrassen sehen elegant aus und produzieren mit ihrer jahrelang gewachsenen Holzstruktur eine einmalige Wohlfühlatmosphäre. Kunststoffmaterialien wirken dagegen nicht so natürlich und versprühen weit weniger Behaglichkeit.

SCHEERER Befestigungssysteme für Terrassendielen

Um eine Holzterrassenoberfläche ohne sichtbar störende Schraubenknöpfe zu bekommen, bietet SCHEERER ein Befestigungssystem, mit dem Sie einfach und effektiv die Dielen einer Holzterrasse unsichtbar anschrauben können.

Vorzüge:
  • sichtbar "saubere" Terrassenfläche, ohne unschöne Schrauben
  • Keine ärgerliche Rissbildung durch die Keilwirkung der Schraubenköpfe
  • Keine Verletzungsgefahr durch herausragende Schraubenköpfe.
Holzterrassen

Die Bodenbefestigungen werden an der Unterseite des Brettes mit drei Schrauben befestigt. Die Schraube in der Mitte wird stark angezogen und fixiert die Halterung am Holzbrett. Die äußeren Schrauben werden mittig in den Langlöchern nur etwas angezogen (wichtig), damit das Holz arbeiten kann.

Ihr Vorteil:
  • kompaktes, aber zuverlässiges System
  • langlebig
  • konstruktiver Holzschutz, die Terrassendielen befinden sich nicht mehr ohne Abstand auf der Unterkonstruktion auf, dadurch Hinterlüftung (5 mm Abstand)
  • Dreifachverschraubung, aus diesem Grunde kann das Holz in der Breite arbeiten
  • inklusive Schrauben im Set zu erwerben
Die Diele wird unter die vorhergehende geschoben und angebschraubt. Die Bodenbefestigungen kommen immer wechselseitig auf der Unterkonstruktion zu liegen.

Holzterrassen Befestigung

Zu Beginn und Ende der Terrasse wird die Lasche des Halters umgeschlagen und an der Stirnseite der Unterkonstruktion festgeschraubt. Alternativ kann man die überstehende Lasche auch entfernen und die Diele sichtbar von oben verschrauben.


SCHEERER Zubehör

Einbauratschläge für die Dielen einer Holzterrasse
  • beachten Sie, dass kein direkter Kontakt zwischen Diele und Unterbau besteht, um Stauwasser zu vermeiden. Wir empfehlen grundsätzlich Abstandshalter oder Distanzbänder, wie die SCHEERER Bodenhalter, zu benutzen.
  • Vermeiden Sie Staunässe durch wasserdurchlässigen Sand als Untergrund. Für ausreichende Hinterlüftung der kompletten Fläche sollte genauso gesorgt werden.
  • Ein wenig Neigung von ca. 1 - 2 % im Verlauf der Nutung sorgt dafür, dass Regenwasser ablaufen kann.
  • Terrassendielenzwischenraum je nach Trockenheit fünf bis acht Milimeter.
  • Nutzen Sie pro Diele und Auflage wenigstens zwei Edelstahlschrauben. Die Verschraubung machen Sie in etwas 2 bis 3 cm vom Rand.
  • Luftabschluss durch zugestellte Flächen (z.B. Planzengefäße) vermeiden.
  • Eine anschließende Holzbehandlung durch wasserabweisende Öle reduziert unschöne Quell- und Schwundvorgänge.
  • Zur turnusmäßigen Reinigung können herkömmliche Haushaltsreiniger (ohne Scheuerzusätze) genutzt werden. Bei Hochdruckreinigern grundsätzlich hohen Druck unterlassen, weil dies die Holzfasern verletzen kann.
  • Das Entstehen von Trockenrissen an den Schnittstellen der terrassenbretter kann durch die Behandlung der Hirnholzflächen mit der Hirnholzversiegelung stark verhindert werden.
  • Vorsicht bei Mauerwänden und zu sehenden Unterkonstruktionen: Es können Verfärbungen durch "Ausbluten" von Holzinhaltsstoffen entstehen.

Typische Eigenschaften von Holzterrassen

Trockenrissbildungen, insbesondere an den Enden, aber auch in der Fläche können bedingt durch Witterung auftreten. Geringe Krümmungen und Verdrehungen sind nicht auszuschließen. Diese können bei der Anbringung mit Hilfe von Keilen, Schraubzwingen und Zurrgurten angepasst werden. Nach ordnungsgemäßer Verschraubung verziehen sich die Bretter nicht mehr. Sichtbare Beeinträchtigungen wie Farbunterschiede durch Lichteinwirkung, Wasserflecken, Bläue beim Splintholz usw. beeinträchtigen die Qualität nicht. Aufgrund von Wetter und UV-Strahlung erhält das Holz im Zuge der Zeit eine gleichmäßige silbergraue Verfärbung. Sollte dies nicht gewünscht sein, ist eine sofortige Oberflächenpflege, zum Beispiel mit Koralan Terrassenöl, von Nöten. Es kann, vor allem zu Anfang, zu Harzaustritten kommen. Diese kann man nach Aushärtung behutsam mechanisch entfernen. Holz ist ein Naturprodukt!


Holzterrasse Douglasie

Holzterrassen aus europäischer Forstwirtschaft: Douglasien- und Kiefernbretter

Da im Garten verwendetes Holz der Sonne und permanten Witterungseinflüssen ausgesetzt ist, sollten Terrassenbretter aus starkem Holz gemacht sein. SCHEERER verzichtet aus gutem Grund auf Tropenhölzer und empfehlen Terrassenbretter aus Douglasie. Dieses überdurchschnittliche harte Nadelholz beziehen wir aus ökologischer Forstwirtschaft und hat eine hohe grundsätzliche Dauerhaftigkeit. Das bedeutet, Douglasie benötigt zur Haltbarmachung nicht nachbehandelt zu werden, sofern unmittelbarer Bodenkontakt und Staunässe verhindert werden. Kurzer Rat: Bei nicht behandeltem Douglasienholz ist die sonnenbedingte silbergraue Verfärbung ein ganz gewöhnlicher Vorgang, der überhaupt keinen Einfluss auf die Holzqualität hat. Wem dieser Effekt optisch nicht zusagt, muss die Flächen bestenfalls einmal vor der Montage und dann regelmäßig alle paar Jahre ölen.


Douglasie Terrassendielen

Schön auf Schritt und Tritt: Douglasie Holzterrassen

Alle unbehandelten Bretter, die den normalen Witterungseinflüssen ausgesetzt sind, verfärben sich im Zeitverlauf grau. Das ist bei Douglasie nicht anders. Wer wärmere Farben haben möchte, dürfte sich besser für Dielen aus Douglasie mit brauner Imprägnierung (KD+) entscheiden. Dank der natürlichen Rotfärbung der Douglasie ist das Resultat ein deutlicher Braunton. Die Farbpigmente in der Imprägnierflüssigkeit sorgen für einen UV-Schutz und beugen dem Vergrauen vor.

Terrassendielen Douglasie

Pluspunkte:
  • Die natürliche Holzstruktur bleibt sichtbar
  • Imprägniermittel mit braunen Farbpigmenten färbt intensiv braun
  • Farbauffrischung für die Optik ist möglich, für die Haltbarkeit aber nicht nötig
  • 10 Jahre SCHEERER-Garantie
  • Doppelter Schutz: Die natürliche Langlebigkeit des Douglasienholzes wird durch die Kesseldruckimprägnierung maximiert – mehr geht nicht!

    Ersatzweise hat sich auch das speziell für den Outdoorbereich produzierte resoursa-Systemholz bewährt. Ein extra veredeltes und durch das Aufpinseln einer flüssigen Wachslasur in der Regel pflegeleichtes Premium-Kiefernholz. SCHEERER gibt auf dieses Holz eine Mindestgarantie von 15 Jahren.

    Terrassendielen resoursa Systemholz

    Holzdielen mit wasserabweisendem Schutzfilm.

    Die größte Beinträchtigung im Freien stellt für das Naturmaterial Holz der dauernde Wechsel von Durchfeuchtung und Austrocknung durch Niederschlag und Sonnenstrahlen dar. SCHEERER verkauft ein Verfahren zum Schutz der Oberfläche, das diese Beanspruchung besonder für kesseldruckimprägniertes Holz erheblich vermindert.

    Holzterrasse resoursa Systemholz

    Die resoursa Hydrophobierung
    Bei diesem Verfahren wird das Holz im ersten Schritt durch eine hochwertige Kesseldruckimprägnierung (KD+) nach RAL-Richtlinien mit einem tief einziehenden, ökologisch unbedenklichen Holzschutz behandelt. im nächsten Schritt wird nach der Installation des Terrassenbelages die Holzoberfläche mit einem wasserabweisenden Schutzfilm auf Wachsbasis geschützt.

    Pluspunkte in der Übersicht:
    • Wasserabstoßende Oberfläche: Niedrige und ausgeglichene Feuchtigkeit im Holz
    • Schonung der Ressource Holz durch längere Lebensdauer: wegen geringer Holzfeuchten, Verschlechterung der Lebensbedingungen für Holzschädlinge (Fäulnispilze)
    So funktioniert es: Premium Terrassendiele kesseldruckimprägniert (KD+) plus resoursa-Wachslasur ergibt resoursa-Systemholz

    Premium Terrassendiele kesseldruckimprägniert (KD+)
    • Ausgesuchtes Kiefernholz, nordisches Rotholz, astarm, kleine fest verwachsene Äste
    • intensive, tief einwirkende bräunliche Färbung
    • Aus PEFC-zertifizierter nachhaltiger Forstwirtschaft
    • RAL-Kesseldruckimprägnierung für Gebrauchsklasse 3 (frei bewitterter Außenbereich, ohne Erdkontakt) inkl. Terrassendielen und deren Unterkonstruktion
    Resoursa – Wachslasur
    • Braunes Holzwachs zur Erstbehandlung von kesseldruckimprägnierten Terrassendielen
    • Hydrophobierende Wirkung
    • Steigert und erneuert die bräunliche Färbung



    SCHEERER Zäune, Gartenholz, Sichtschutzelemente oder Carports bekommen Sie beim Fachhandel in Karlsruhe

    Karlsruhe hat in etwa 300.000 Menschen und ist demnach hinter Stuttgart (in etwa 75 Kilometer südöstlich) die zweitgrößte einwohnerstarke Stadt des Bundeslandes Baden-Württemberg und hat eine Gesamtfläche von ca. 173 qkm. Karlsruhe ist ebenso ein Stadtkreis in Baden-Württemberg, Sitz des Regierungsbezirks Karlsruhe und des Landkreises Karlsruhe, der im Süden, Norden und Osten angrenzt. Karlsruhe liegt in der Region Mittlerer Oberrhein. In der Geschichte war Karlsruhe Residenz- und Hauptstadt des früheren Landes Baden. Seit 1950 ist Karlsruhe Heimat des Bundesgerichtshofs und seit 1951 des Bundesverfassungsgerichts, weshalb Karlsruhe den Beinamen Residenz des Rechts trägt.

    Folgende Gemeinde und Städte grenzen an die Stadt Karlsruhe: Pfinztal, Eggenstein-Leopoldshafen, Stutensee, Weingarten (Baden), Rheinstetten, Karlsbad, Waldbronn, Hagenbach, Wörth am Rhein und Ettlingen.

    In der Nachbarschaft von Karlsruhe sind auch die Ortschaften Bretten, Bad Schönborn, Phillipsburg, Bruchsal, Graben-Neudorf, und selbstverständlich die vielen Ortschaften, die dazwischen liegen. Der Stadtbereich von Karlsruhe wurde in 27 Ortsteile aufgeteilt, die sich desweiteren in Stadtviertel aufteilen.

    Passende Grundstücke für unsere Produkte in der Region Karlsruhe

    Die Stadt Karlsruhe ist ganz ohne Frage ein interessanter Lebensmittelpunkt. Karlsruhe überzeugt durch eine optimale Infrastruktur, ein lebenswertes Wohnumfeld sowie ein viel gelobtes, umfangreiches Freizeit- und Sportangebot. Die Stadtarchitektur von Karlsruhe ist ansprechend und modern und man findet besonders viele Grundstücke mit Gartenanlagen. Sollten Sie als Hausbesitzer in Karlsruhe Gartenzäune, Terrassenholz, Sichtschutzelemente oder Carport benötigen, sind Sie bei uns in den besten Händen.

    Diese Themen könnten für Sie ebenfalls weiterführend sein:
    Holzterrassen Karlsruhe

    terrassendielen-douglasie

    Terrassendielen aus Douglasie

    terrassendiele-resoursa

    resoursa Terrasse vor Auftrag der wasserabweisenden Wachslasur

    terrassenhoelzer-kiefer-KDG-grau

    Terrasse aus Kiefer, kesseldruckimprägniert KDG grau

    terrasse-douglasie-kesseldruckimpraegniert

    Terrasse aus Douglasie, dauerhaft kesseldruckimprägniert

    original-scheerer-schnittkantenschutz

    Original SCHEERER Schnittkantenschutz – zur Behandlung von Schnittkanten, Trockenrissen und Bohrstellen

  • Unsere Experten-Empfehlung

    Exklusiv-Sichtschutz aus Douglasie. Prädikat: anspruchsvolles Design – außergewöhnliche Haltbarkeit.








    Hintergrund-Informationen

    Douglasie

    Wenn es um Gartenzaun oder Sichtschutz geht, ist Douglasie eine beliebte Holzart. Auch bei Scheerer finden Sie eine große Auswahl an Zäunen aus diesem Holz.

    Das Holz der Douglasie ist vielseitig zu verwenden. Douglasie wird draußen für Zäune, Carports, Türen und Tore, als auch Gartenelemente, Sichtschutz, Pergolen und Spielgeräte verwendet.

    Douglasien-Holz, das mit einer Holzschutzgrundierung vom Hersteller z.B. behandelt wurde, kann ohne zusätzliche Bearbeitung sofort installiert werden. Außerdem eignet sich die Douglasie insbesondere für nachträgliche Farbgebungen (Lackierungen und Farblauren).



    Kiefern

    Kiefern sind meist auf der nördlichen Halbkugel unseres Planet beheimatet. Kiefern wachsen i.d.R. in kühlfeuchten Klimaregionen. Von wenigen Kiefern-Arten werden aber auch subtropische und tropische Klimabereiche besiedelt.

    Kiefern werden inzwischen weltweit gezüchtet. Besonders in Japan und Korea kommt der Kiefer eine besondere symbolische Bedeutung zu: Sie verkörpern dort Stärke, Langlebigkeit und beständige Geduld. Kiefern sind überall die meistverwendeten Baumarten der Forstwirtschaft und werden oftmals für die günstige Wiederaufforstung nach Waldbränden und Waldrodungen eingesetzt. In den nördlichen Bundesländern ist die Kiefer die bedeutendste Baumgattung. Auffällige Eigenschaften der Kiefer sind: rot gefärbtes Kernholz, besondere Robustheit, einfache Bearbeitung, ausgezeichnet zu imprägnieren.



    Nadelholz

    Aus geschichtlicher Sicht sind Nadelhölzer älter als Laubhölzer, haben daher einen simpleren Aufbau der Zellen als diese und besitzen nur 2 Zellarten.

    Tracheiden sind langgestreckte an beiden Enden spitz zulaufende Zellen, die lediglich mit Wasser oder Luft gefüllt sind. Sie kombinieren Leitungs- und Festigungsfunktion und haben einen Anteil von rund 90-100 % der Holzsubstanz. Die Parenchymzellen sind im Längsschnitt meist rechteckige Zellen, die die Leitung von Nähr- und Wuchsstoffen als auch die Speicherung von Fetten und Stärke übernehmen. Die die Harzkanäle umgebenden Parenchymzellen agieren als Epithelzellen und erarbeiten das Harz, das sie in den Harzkanal ausscheiden. Harzkanäle gibt es zum Beispiel in den Gattungen Lärche, Kiefer, Douglasie und Fichte.


    Ähnliche Kategorien:



    Beliebte Anfragen unserer Kunden:


    Lärmschutzzaun Augsburg    Leimholz Mannheim    Lattenzaun Erfurt    Zaunbeschläge Flensburg    Holzzäune Wolfsburg    Kreuzzaun Oldenburg    Sichtschutzzäune Kassel    Sichtschutzzaun Oldenburg    Holz im Garten Aachen    Sichtschutzelemente Erfurt    Konstruktionshölzer Gifhorn    Holzterrassen Frankfurt    Sichtschutzelemente Karlsruhe    Rundholzzaun Würzburg    Holzzaun Erfurt    Koppelzaun Lüdenscheid    Sichtschutzzaun Berlin    Konstruktionshölzer Nürnberg    Sichtschutzelemente Uelzen    Rosenbogen Lüneburg    Zäune Mönchengladbach    Gartenbrücke Wiesbaden    Zaun-Klassiker Wittingen    Staketzaun Rotenburg    Leimholz Wittingen    Sichtschutz Würzburg    Zaunanlage Köln    Kreuzzaun Essen    Schiebetor Husum    Schiebetor Mannheim    Kesseldruckimprägnierung Lübeck    Palisadenzaun Hamburg    Fertigzäune Lübeck    Kesseldruckimprägnierung in Grau Lüdenscheid    Gartenzaun Gelsenkirchen    Holzterrassen Magdeburg    Staketenzaun Oldenburg    Zaunbau Wiesbaden    Kreuzzaun Neumünster    Sichtschutzelemente Mönchengladbach    Schiebetor Kiel    Gartenholz Wiesbaden    Gartenbrücke Rotenburg    Rosenbogen Braunschweig    Lattenzaun Darmstadt    Bohlenzaun Nürnberg