Komfort-Zäune Traditions-Zäune Sichtschutz Terrassenhölzer Pergolen Gartenelemente Carports
Produktgruppe hier auswählen Gartenelemente

Vormontierte Gartenmöbel aus unbehandeltem Douglasienholz

Gartenmöbel Douglasie unbehandelt gartenbruecke-douglasie-2 hochbeet-douglasie komposter pflanzkasten-nordmark-kiefer-ral-kesseldruckimpraegniert hochbeet-stecksystem palisaden-ral-guetezeichen gartenbruecke-douglasie

Konstruktionshölzer in Wiesbaden

Selbstverständlich erhalten Sie auch im Raum Wiesbaden die besondere Holzzaun-Vielfalt von SCHEERER. Wenn Konstruktionshölzer Ihr Thema ist, geben wir Ihnen an dieser Stelle gerne sämtliche von Ihnen erwarteten Informationen. Neben grundsätzlichen Anregungen zur Konzeption und dem Aufbau eines Steckzauns, bekommen Sie auch alles Wissenswerte über unsere Zaunanlagen Immenhof, Altmark und Staketenzaun. Für jede Sichtschutz- oder Zaun-Version findet man bei SCHEERER außerdem jede mögliche Erweiterung bis hin zum Sondermodell.

Massivholz im Garten – auch für Sie um Ideen schöner. Klicken Sie sich hier direkt in unseren Online-Katalog: Gartenelemente

Klicken Sie hier zu unseren Favoriten: Gartenelemente Auswahl und Preise

Gartenmöbel Douglasie unbehandelt

Stichwort RAL-Palisaden

Wir bieten Ihnen durchweg RAL-gütegeprüfte Qualitätsprodukte mit einer Qualitätsgarantie von 10 Jahren.


Unsere Händler im Raum Wiesbaden

Carports, Sichtschutzelemente und Zäune aus dem Hause SCHEERER erhalten Sie in führenden Holzfachmärkten. Unsere Kunden haben einen hohen Anspruch in Hinblick auf Qualität, Haltbarkeit, Optik und Funktionalität. Daher arbeiten wir in der Region Wiesbaden mit den folgenden ausgewählten Fachhandelspartnern zusammen. Für die Region Wiesbaden befinden sich unsere Fachhändler zum Beispiel in den Orten Rüsselsheim, Darmstadt, Obertshausen, Worms und Alzenau:

Heinrich Blum OHG Holzhandel
Königsteiner Str. 9
65197 Wiesbaden
Tel: 0611-989030
Fax: 0611-9890399
www.holzblum.de
verkauf@holzblum.de

MS-Holzfachmarkt GmbH
Borsigstr. 3
65205 Wiesbaden-Nordenstadt
Tel: 06122-80000
www.ms-holz.de
mail@ms-holz.de

Gebr. Hamm GmbH & Co.KG
In der Dalheimer Wiese 2
55120 Mainz
Tel: 06131-974-0
www.holzfachzentrum-hamm.de
info@holzhamm.de

HolzLand Klein
Mombacher Str. 91
55122 Mainz
Tel: 06131-39595-0
www.holzland-klein.de
klein@holzland-klein.de

HolzLand Becker GmbH & Co.KG
Albrecht-Dürer-Str. 25
63179 Obertshausen
Tel: 06104-9504-0
www.holzlandbecker.de
info@holzlandbecker.de

System-Holz Einzelhandels GmbH
Helmershäuser Str. 1
63674 Altenstadt
Tel: 06047-98794-46
www.system-holz.de
info@system-holz.de

Holz Botzem & Mabo Türen GmbH
Rodenbacher Str. 28
63755 Alzenau
Tel: 06023-97190
www.holz-botzem.de
info@holz-botzem.de

Josef Gentil GmbH & Co. KG
Erbacher Str. 119
64287 Darmstadt
Telefon: 06151-40940
Fax: 06151-409440
info@holzgentil.de
www.holzlandjung.de

Andre + Oestreicher GmbH
Darmstädter Straße 37
64832 Babenhausen
Telefon: 06073/6004-0
Fax: 06073/4090
og@a-oe.de
www.a-oe.de

MDH G. Schick
Bensheimerstr. 69
65428 Rüsselsheim
Tel: 06142-9355-0

Holzzentrum Birlenbach GmbH & Co. KG
Industriestr. 18-20
65549 Limburg
Telefon: 06431-40020
Fax: 06431-400249
schestag@birlenbach.de
www.birlenbach.de

Baier + Mink GmbH
Kirschgartenweg 1
67549 Worms
Tel: 06241-6126
www.baier-mink.de
j.philippi@baier-mink.de


Carports, Sichtschutzwände und Zäune im Fokus
Untersuchungen haben ergeben, dass die Menschen im Raum Wiesbaden zu einem Anteil von ungefähr 37% ein wirklich großes Interesse an den Themenbereichen Sichtschutz, Gartenbau und PKW-Stellplätzen haben. Ein Grund hierfür ist sicher darin zu suchen, dass es in Wiesbaden viele Neubaugbiete mit jungen Familien gibt. Holzterrassen, Sichtschutzzäune und Carports sind aus diesem Grund in Wiesbaden äußerst beliebt. Gut, dass es hier die Qualitätsprodukte von SCHEERER gibt.


Konstruktionshölzer erfüllen bei SCHEERER beachtliche Qualitätsanforderungen

KonstruktionshölzerDer Begriff Konstruktionshölzer ist ein Sammelbegriff für veredelte Bauschnitthölzer. Sie erfüllen größere Kriterien als einfache Bauhölzer. Konstruktionshölzer stehen für eine offiziell anerkannte Lebensdauer, wenn es um Holzfeuchte, Dichte, Einschnitt und Oberflächeneigenschaften geht. Man trennt zwischen Gartenholz für den erhaltenen Einsatz und für den nicht deutlichen Einsatz. Die erste Variante erfüllt im Bezug auf die Oberflächenbeschaffenheit höhere Qualitätsansprüche. Zusätzlich haben die Bestimmungen für Bauholz in den letzten Jahren erheblich zugenommen. Die Abkürzung KVH meint auch Konstruktionsvollhölzer, es ist aber eine geschützte Bezeichnung. definierte qualitative Eigenschaften, die der DIN 4074 entsprechen, müssen stattgegeben sein. Trennen muss man zwischen Brettschichthölzern und Konstruktionsvollhölzer. Diese Holzart - auch Leimholz genannt - ist ebenfalls ein besonderer Artikel, was allerdings in den meisten Fällen bei großen statischen Vorgaben verwendet wird. Fragen dazu beantwortet Ihnen am zuverlässigsten der Holzfachhändler in Ihrer Umgebung.

Unsere hochwertigen Produkte erhalten Sie ausschließlich bei einem dieser Spezialisten vor Ort

Die hohe Stabilität von Konstruktionshölzern verschafft eine ausgezeichnete Haltbarkeit. Im Gegensatz zu andersartigen Bauholzarten weisen sich die Konstruktionshölzer durch eine optimal abgestimmte Holzfeuchte aus. Die Holzfeuchtigkeit beträgt meist fünfzehn Prozent, obwohl bei normalem Bauholz max. 20 Prozent zulässig sind. Auch die Einschnittart ist speziell bei Konstruktionshölzern. Konstruktionshölzer weisen einen herzgetrennten oder herzfreien Einschnitt auf, was das Erscheinen von Schwindrissen ungemein reduziert. Ebenso was die Oberflächenbeschaffenheit angeht, haben Konstruktionshölzer (Bauschnitthölzer) einen hohen Nutzwert. Sie weisen eine hohe Stabilität auf, indem bereits bei der Anfertigung die Risiken von Feuchtigkeitseintrag, Rissbildung und Verformung umgangen werden. Dieses exklusiv tragfähige Holz wird in der Regel in größeren Längen geliefert. Es kann mit Hilfe von Keilzinkung verlängert werden. Als Holzarten kommen für die Konstruktionshölzer normalerweise Nadelhölzer wie: Tanne, Kiefer, Fichte, Douglasie in die Auswahl. Vielfältige Verwendbarkeit garantiert Ihnen viel Freude. Konstruktionshölzer können in etlichen diversen Bauabschnitten verwendet werden, vom Dachausbau bis zum Dielenboden und dem Terrassenbau. Das Holz eignet sich sehr gut für die Herstellung einer tragfähigen Unterkonstruktion einer Holzdielen-Terrasse. Mit dem Unterbau können Bodenungleichheiten entfernt werden sowie eine optimale Unterlüftung der Holzterrasse gewährleistet werden. Überall, wo Widerstandsfähigkeit und Tragfähigkeit gefragt sind, leistet es optimale Dienste. Besonders bei Holzkonstruktionen im Freien, wie zirka bei Carports, Dielenwegen oder Sandkästen, bietet es sich wegen seiner Robustheit an.

Konstruktionshölzer aus Fichte und Kiefer nicht ohne RAL-Gütezeichen

Zum präventiven, permanenten Schutz werden sämtliche unserer Fichten- und Kiefernhölzer prinzipiell bei SCHEERER immer in sehr guter, gütegeprüfter RAL-Qualität kesseldruckimprägniert. Daher versichern wir Ihnen auf jede unsere RAL-Artikel eine Qualitätsgarantie von zehn Jahren. Konstruktionshölzer zählen zu den einfachsten und preiswertesten Formen der Kategorie Bauholz. Sie sind meistens sägerau, also ungehobelt und ungefast. Zusätzlich stehen sie unbehandelt ohne schon erfolgte Holzschutzmaßnahmen zur Auswahl. Dies hat entscheidende Vorteile, denn manche Holzschutzimprägnierungen eignen sich nicht für die Verwendung im Innern. Das heißt, dass solches Konstruktionsholz nur im Außenbereich verwendet werden dürfte. Unbehandeltes Bauholz hingegen ist unisono nutzbar.

Aber auch bezüglich dieser eigentlich einfachen Konstruktionshölzer gibt es große Qualitätsunterschiede. In Discountmärkten entscheidet überwiegend der billigste Einkaufspreis, um die Gewinnspanne möglichst hoch zu halten. Dies ist höchstens mit Billigholz machbar und Qualitätsverlust rächt sich später bei der Be- und Verarbeitung. Es spiegelt sich in unzureichender Qualität des fertigen Bauwerkes wieder, und wer möchte schon, dass seine Arbeit in einem schlechten Ergebnis endet. Unser Unternehmen bekommt seine Konstruktionshölzer von Markenproduzenten. Wir garantieren unseren Kunden durch gezielten und effizienten Einkauf dennoch faire Preise bei gleichzeitig hervorragender Beschaffenheit der Bauhölzer.

Wofür können Sie Konstruktionshölzer verwenden?
Konstruktionsbauholz kommt meist in Unterkonstruktionen zum Einsatz. Diese Hölzer eignen sich hervorragend, um die Unterkonstruktion für Wandverkleidungen als auch für Deckenkonstruktionen zu bilden. Konstruktionsholz können Sie aber auch anders vielfältig einsetzen. Überall, wo die ungehobelte und ungefaste Oberfläche des Holzes keine Rolle spielt, ist dieses Holz die preiswerteste Möglichkeit. Mit dem Erwerb von Konstruktionsholz partizipieren Sie aber auch an einer weiteren Einsparmöglichkeit: Sie benötigen nur eine Art Holz, falls die Basis Ihres geplanten Bauwerkes auf ungehobelter Ware liegt. Hobelware wäre unmäßig teurer. Benötigen Sie trotzdem individuelle bearbeitete Hölzer, können Sie Konstruktionshölzer eben hobeln und fasen, wie Sie dies individuell benötigen. Somit reduzieren Sie Ihre Verschnitte.

Worauf sollten Sie beim Erwerb von Konstruktionsholz immer achten?
Falls Sie einen Baumarkt besuchen, finden Sie auf jeden Fall ein Durcheinander vor, denn die Kunden vor Ihnen haben bereits den Ausschuss aussortiert und auf jeden Fall dort liegen lassen, wo er ihnen entnervt aus den Händen gefallen ist. Das verbleibende Holz ist nicht sonderlich besser. Es ist eben Aktionsware vom Discounter, welches wie bereits bemerkt in geringer Beschaffenheit bei Ihrer fertigen Arbeit endet. Die größten Qualitätsmängel bestehen in Drehwüchsigkeit, Bläue durch kontaminierte Feuchtigkeit sowie Absplitterungen. Besonders Drehwuchs macht dieses Holz unbrauchbar, denn derartige Kanthölzer sind krumm und in sich verdreht. Außerdem stehen Ihnen meist nicht mehr als 2 Schnittlängen zur Auswahl, weshalb sich Ihr Ausschuss erhöht und der Einsparung ist auf jeden Fall dahin. Bei einem unserer Holzfachhändler finden Sie garantert vom Drehwuchs freies Konstruktionsholz vor. Das Holz wurde davor trocken und ohne aufkommende Blaufäule gelagert. Zudem bieten wir Ihnen etliche viele Abmessungen an, wodurch sich Ihr Ausschuss gravierend reduziert. Wählen Sie Ihre Konstruktionshölzer aus unserem Angebot, denn lediglich Markenqualität garantiert Ihnen ein tolles Ergebnis Ihres fertigen Bauwerkes.


SCHEERER Gartenzäune, Carport, Terrassenholz oder Sichtschutzelemente in Wiesbaden

Wiesbaden ist die Landeshauptstadt des deutschen Bundeslandes Hessen. Mit seinen 15 Mineral- und Thermalquellen eines der ältesten Kurbäder in Europa. In der zweitgrößten Stadt Hessens wohnen in Gänze inklusive der in Wiesbaden sitzenden US-Soldaten und ihren Angehörigen etwa 287.000 Personen. Die Region Wiesbaden besteht neben der eigentlichen Stadt insbesondere aus dem benachbarten Rheingau-Taunus-Kreis, den Städten Hochheim am Main, Hofheim am Taunus, Eppstein und den Gemeinden Ginsheim-Gustavsburg und Bischofsheim. Er hat rund 570.000 Menschen.

Wiesbaden begeistert durch seiner urbanen Atmosphäre, dem Kurpark, der Spielbank und einem attraktivem Freizeitangebot. Rasch gelangt in eines der bewaldeten Naherholungsgebieten wie zum Beispiel dem Taunus. Die Innenstadt von Wiesbaden läd wegen eines gemischten teilweise nobleren Shoppingangebots zum Shoppen und Verweilen ein. In gemütlichen bis schicken Restaurants und Cafés erhält man ein abwechslungsreiches Angebot für jeden Geschmack und Geldbeutel.

Das Stadtgebiet von Wiesbaden ist in 26 Stadtbezirke gegliedert. Zu den einzelnen Stadtbezirken zählen teilweise noch Siedlungen und Wohnplätze mit eigenem Namen. Die Ortsbezirke von Wiesbaden heißen: Wiesbaden Südost, Wiesbaden Nordost, Wiesbaden Mitte, Breckenheim, Delkenheim, Auringen, Westend/Bleichstraße, Bierstadt, Rheingauviertel/Hollerborn, Erbenheim, Frauenstein Biebrich, Dotzheim, Mainz-Amöneburg, Naurod, Nordenstadt, Mainz-Kostheim, Klarenthal, Medenbach, Mainz-Kastel, Igstadt, Schierstein, Rambach, Kloppenheim, Heßloch und Sonnenberg.

Passende Grundstücke für unsere Produkte in Wiesbaden

In der jüngeren Vergangenheit wurden besonders viele Wohnviertel in und um Wiesbaden erschlossen. Da die Stadt Wiesbaden auch weiter zulegen möchte, hat man verschiedene zusätzliche Wohnareale für die Bebauung ins Auge gefasst. Von etlichen Häusereigentümern im Raum Wiesbaden werden seit einigen Jahren zunehmend Gartenzäune, Sichtschutzelemente, Carports und Terrassenholz in bestmöglicher Qualität bestellt.

Diese Themen sollten für Sie ebenfalls interessant sein:
Konstruktionshölzer Wiesbaden


Hintergrund-Informationen

Douglasie

Wenn es um Gartenzaun oder Sichtschutz geht, ist Douglasie eine beliebte Holzart. Auch bei Scheerer finden Sie eine große Auswahl an Zäunen aus diesem Holz.

Das Holz der Douglasie ist vielseitig zu verwenden. Douglasie wird draußen für Tore, Carports, Zäune, Türen, als auch Pergolen, Sichtschutz, Spielgeräte und Gartenelemente verwendet.

Douglasien-Holz, das mit einer Schutzgrundierung vom Hersteller zum Beispiel behandelt wurde, kann ohne weiteres direkt montiert werden. Zudem eignet sich die Douglasie vor allem für Farbbehandlungen (Lackierungen, Lasuren,).



Kiefern

Kiefern sind in aller Regel auf der Nordhalbkugel unseres Planet zuhause. Kiefern findet man meist in kühlfeuchten Klimagebieten. Von manchen Kiefern-Arten werden aber auch tropische und subtropische Klimazonen besiedelt.

Kiefern werden in der Zwischenzeit global angebaut. Besonders in Japan und Korea kommt der Kiefer eine spezielle symbolische Bedeutung zu: Sie symbolisieren dort beständige Geduld, Langlebigkeit und Stärke. Kiefern sind international die meistverwendeten Baumarten der Forstwirtschaft und werden oftmals für die schnelle Wiederaufforstung nach Waldzerstörungen und Waldrodungen genutzt. Im Norden Deutschlands ist die Kiefer die wichtigste Baumgattung. Besondere Merkmale der Kiefer sind: rot gefärbtes Kernholz, große Robustheit, leicht zu bearbeiten, ausgezeichnet zu imprägnieren.



Holz: Verkernung

Eine sogenannte Verkernung von Holz besteht, wenn die internen Wasserleitbahnen des Baumstammes unterbrochen werden und die Zellen abgetötet werden. Ist der Kernbereich genau durch eine dunkle Färbung zu identifizieren, redet man von Kernholzbäumen (beispielsweise Robinie, Kiefer, Eiche, Douglasie, Lärche). Wenn kein Farbunterschied zu identifizieren ist, aber über den verringerten Feuchtigkeitsanteil überlegt werden kann, dass der Innenbereich verkernt ist, redet man von Reifholzbäumen (z.B. Linde, Birnbaum, Tanne, Fichten). Reifholz ist wirkliches Kernholz.

Sehr viele Bäume neigen demgegenüber zu einer fakultativen Verkernung (beispielsweise Buche, Esche, Kirsche. Der Kern ist zwar farblich abgesetzt, man spricht allerdings von einem Falschkern, da die Kernbildung nicht endogen und regelmäßig stattfindet, sondern durch exogene Einflüsse ausgelöst wird. Der Falschkern hat keine höhere Haltbarkeit.


Ähnliche Kategorien:



Beliebte Anfragen unserer Kunden:


Pergola Offenburg    Sichtschutz Flensburg    Palisadenzaun Neumünster    Nut-und-Federbretter Kassel    Steckzaun Freiburg    Standard-Zäune Mainz    Holzzäune Berlin    Fertigzäune Heilbronn    Koppelzaun    Rosenbogen Dortmund    Holzterrassen Magdeburg    Holzzäune Freiburg    Friesenzaun Freiburg    Sichtschutzelemente Hamburg    Zaunbau Wiesbaden    Lärmschutzzaun Lüdenscheid    Gartenholz Bochum    Koppelzaun Bielefeld    Pergola Nürnberg    Lärmschutzzaun Karlsruhe    Lattenzaun Osnabrück    Zaunhersteller Hannover    Kreuzzaun Dortmund    Gartenbrücke Köln    Sichtschutzelemente Mainz    Holzterrassen Koblenz    Gartenzaun Duisburg    Lärmschutzzaun Landshut    Zäune München    Zäune Freiburg    Zaunhersteller Düsseldorf    Nut-und-Federbretter Augsburg    Profilbretter Potsdam    Sichtschutzelemente Dresden    Sichtschutzzaun Wiesbaden    Kesseldruckimprägnierung in Grau Nürnberg    Holzzaun München    Koppelzaun Frankfurt    Altmarkzaun Mainz    Sichtschutz Bremerhaven    Gartenbrücke Bremerhaven    Zaun-Klassiker Wolfsburg    Schiebetor Aachen    Friesenzaun Husum    Zäune Tübingen    Leimholz Wiesbaden