Komfort-Zäune Traditions-Zäune Sichtschutz Terrassenhölzer Pergolen Gartenelemente Carports
Produktgruppe hier auswählen Gartenelemente

Vormontierte Gartenmöbel aus unbehandeltem Douglasienholz

Gartenmöbel Douglasie unbehandelt gartenbruecke-douglasie-2 hochbeet-douglasie komposter pflanzkasten-nordmark-kiefer-ral-kesseldruckimpraegniert hochbeet-stecksystem palisaden-ral-guetezeichen gartenbruecke-douglasie

Leimholz in Würzburg

Ganz sicher erhalten Sie auch in Ihrer Nähe die enorme Sichtschutzzaun-Vielfalt von SCHEERER. Wenn Leimholz Ihr Thema ist, erhalten Sie hier gerne alle von Ihnen benötigten Informationen. Neben einfachen Hinweisen zur Konzeption und der Montage eines Sichtschutz- oder Gartenzauns, erhalten Sie auch alles Wissenswerte über unsere Zaunanlagen Immenhof, Altmark und Staketenzaun. Für jede Zaun-Variante bekommt man bei SCHEERER zusätzlich jede nur erdenkliche Erweiterung bis hin zur Speziallösung.

Massivholz im Garten – auch für Sie um Ideen schöner. Klicken Sie sich hier direkt in unseren Online-Katalog:
Gartenelemente


Unsere Händler im Raum Würzburg

Carports, Sichtschutzelemente und Zäune aus dem Hause SCHEERER erhalten Sie in führenden Holzfachmärkten. Unsere Kunden haben einen hohen Anspruch in Hinblick auf Qualität, Haltbarkeit, Optik und Funktionalität. Daher arbeiten wir in der Region Würzburg mit den folgenden ausgewählten Fachhandelspartnern zusammen. Für die Region Würzburg befinden sich unsere Fachhändler zum Beispiel in den Orten Niederlauer, Motten und Bamberg:

W. & L. Jordan GmbH
Innere Aumühlstr. 20
97076 Würzburg
Tel: 0931 32 93 50 0
www.joka-stilwelten.de
wuerzburg@joka.de

Holz-Wiegand GmbH
Nürnberger Str. 122
97076 Würzburg
Tel: 0931-2509980
www.holz-wiegand.com
info@holz-wiegand.com

HolzLand Niemeyer
Brückenstr. 49
97618 Niederlauer
Tel: 09771-61880
www.holzland-niemeyer.de
info@holzland-niemeyer.de


Carports, Sichtschutzwände und Zäune im Fokus
Untersuchungen zur Folge haben die Bewohner von Würzburg zu einem Anteil von ungefähr 37% ein wirklich großes Interesse an den Themenbereichen Gartenzäune, Bauen und Modernisieren. Ein Grund hierfür ist sicher darin zu suchen, dass es in Würzburg viele Neubaugbiete mit jungen Familien gibt. Sichtschutzzäune und Carports sind aus diesem Grund in Würzburg äußerst beliebt. Gut, dass es hier die Qualitätsprodukte von SCHEERER gibt.


Brettschichtholz und Leimholz: Eigenschaften und Vorzüge

LeimholzMit Brettschichtholz und Leimholz bezeichnet man aus mindestens drei Brettschichten und in der selben Faserrichtung verleimte Hölzer. Die einzelnen Schichten sind mit einer geeigneten Leimbindung miteinander verklebt. Leimholz bzw. Brettschichtholz wird meistens im Ingenieurholzbau, also für eine hohe statische Belastung, verwendet. Binder aus Brettschichtholz werden als Brettschichtbinder oder Leimbinder betitelt. Brettschichtholz wird kurz auch oft BSH bzw. BS-Holz genannt. Leimholz wird hier und da auch Leimbalken genannt.

Für die Produktion von Leimholz oder Brettschichtholz wird Massivholz verwendet. In der Regel wird ein Brettschichtholz und Leimholz nur aus einer Holzart hergestellt. Hierfür werden zumeist Lärchen-, Kiefer-, Douglasien- oder Fichtenhölzer verwendet.

» Zur Übersicht der Handelspartner.

Durch Brettschichtholz bzw. Leimholz weniger Rissbildung bei Carports

Weil Leimholz aus getrocknetem Holz gefertigt wird und mehrlagig aufgebaut ist, gibt es Rissbildung in viel geringerem Ausmaß als bei Vollholz. Massiv- bzw. Vollholz besteht nur aus einem einzigen Stück Holz und kann darum häufiger zur Entstehung von Rissen neigen. Deshalb eignet sich beispielsweise Leimholz und Brettschichtholz ideal beim Carportbau für die tragenden Bauteile, wo eine Rissbildung schädlich wäre. SCHEERER nutzt für lackierte Carports bei Holmen, Auflagen und Pfosten immer Leimholz ein.

Sehr hohe Belastbarkeit - auch im Brandfall

Da die Stabilität von Holz im Vergleich zu Stahl nicht temperaturabhängig ist und das Holz im Brandfall langsam von außen her abbrennt, kann die Tragkraft womöglich länger erhalten bleiben als beispielsweise bei Stahlträgern. Leimholz bzw. Brettschichtholz wird aus erlesenen und von Makelstellen entsorgten Hölzern hergestellt. Somit kann man Tragkräfte erzielen, die mit Voll- bzw. Massivholz des identischen Durchmessers nicht möglich sind.


Zäune, Sichtschutzelemente, Carports oder Gartenholz vom Holzfachhndel in Würzburg

Würzburg liegt als kreisfreie Stadt im bayrischen Bezirk Unterfranken. Im Moment hat die Stadt am Main beinahe 133.000 Bewohner. Würzburg ist eine von 23 Oberzentren des Landes Bayern und an fünfter Stelle hinter München, Nürnberg, Augsburg und Regensburg. Würzburg liegt auf beiden Seiten des Mains im mittleren Maintal, das gewöhnlich als Maindreieck tituliert wird.

Die am nächsten gelegenen größeren Städte sind Mannheim (ca 180 Kilometer), Frankfurt am Main (gut 120 Kilometer), Stuttgart (rd. 140 Kilometer) sowie Nürnberg (rd. 115 Kilometer).
Die Julius-Maximilians-Universität war die erste Bildungseinrichtung dieser Art in Bayern. Deshalb rechnet man Würzburg wie die Städte Göttingen, Freiburg, Marburg, Tübingen und Heidelberg zu den bedeutenden deutschen Universitätsstädten.

Vierzehn Städte und Gemeinden des Landkreises Würzburg umgeben die Stadt Würzburg. Dazu zählen Güntersleben, Veitshöchheim, Estenfeld, Rimpar, Rottendorf, Randersacker, Gerbrunn, Eibelstadt, Höchberg, Waldbrunn, Eisingen, Waldbüttelbrunn, Zell am Main sowie Reichenberg.

Das Stadtgebiet von Würzburg ist derzeit in dreizehn Bezirke gegliedert, die sich des Weiteren in zusammen 25 Stadtteile abgrenzen. Diese Stadtbezirke und Stadtteile sind beispielsweise die Altstadt (mit Dom, Neumünster, Peter, Innere Pleich, Haug, Äußere Pleich, Rennweg, Mainviertel,), Zellerau, Dürrbachtal (mit Dürrbachau, Unterdürrbach, Oberdürrbach), Grombühl, Lindleinsmühle, Heidingsfeld, Frauenland (mit Mönchberg, Keesburg, Frauenland), Heuchelhof, Sanderau, Versbach, Steinbachtal (mit Steinbachtal, Nikolausberg), Lengfeld, Rottenbauer.

Entwicklung der Zahl der Anwohner in Würzburg

Ende des 19. Jahrhunderts zählte Würzburg rund 50.000 Einwohner. Im Jahre 1934 überstieg die Bevölkerungszahl die Schwelle von 100.000, was dazu führte, dass Würzburg den Status einer Großstadt erhielt. Durch die Folgen des 2. Weltkrieges verlor die Stadt annähernd die Hälfte der Einwohner. Schon im Jahre 1957 hatte die Anwohnerzahl erneut den Vorkriegsstand erklommen. Ende Dezember 2004 gab es in Würzburg nach Recherche des Bayerischen Landesamtes für Statistik beinahe 133.000 Bürger, was den heute noch geltenden geschichtlichen Maximalwert darstellt.

Passende Grundstücke für unsere Produkte in Würzburg

Da die Stadt Würzburg noch weiter wachsen will, hat man diverse neue Baugebiete für Wohnbebauung vorgesehen. Die Preise der Bauplätze liegen bei circa 160 bis 240 Euro/qm. Von zahlreichen Eigenheimbesitzern in der Stadt Würzburg werden gegenwärtig zunehmend Zäune, Gartenholz, Sichtschutzelemente und Carports in bestmöglicher Qualität von SCHEERER nachgefragt.

Diese Informationsseiten sollten für Sie ebenfalls von Interesse sein:
Leimholz Würzburg

gartenbruecke-douglasie-2

Gartenbrücke aus unbehandelter Douglasie

muelltonnenbox-klappbehaelter

Mülltonnenbox mit Klappenhalter

hochbeet-douglasie

Rückenschonendes Hochbeet aus Douglasie, naturbelassen

komposter

Kompostsilo: schnell aufgebaut dank einfachem Stecksystem

pflanzkasten-nordmark-kiefer-ral-kesseldruckimpraegniert

Pflanzkasten Nordmark Kiefer, RAL kesseldruckimprägniert

hochbeet-stecksystem

Hochbeet im Stecksystem, natürlich dauerhafte Douglasie

palisaden-ral-guetezeichen

Auf Palisaden mit RAL-Gütezeichen gewährt SCHEERER 10 Jahre Garantie

gartenbruecke-douglasie

Gartenbrücke als Grundbausatz oder Sonderanfertigung

Unsere Experten-Empfehlung

Exklusiv-Sichtschutz aus Douglasie. Prädikat: anspruchsvolles Design – außergewöhnliche Haltbarkeit.








Hintergrund-Informationen

Douglasie

Die Douglasien gelten als eine Pflanzengattung aus der Familie der Kieferngewächse. Der schottische Botaniker David Douglas brachte den nach ihm bezeichneten Baum im 19. Jahrhundert von einer nordamerikanischen Expedition mit nach England. Die Gattung beinhaltet 7 Arten von Douglasien im westlichen Nordamerika, in China und in Japan. Douglasien waren bis zur letzten Eiszeit ebenso auf dem europäischen Kontinent zuhause. Im Verlaufe der Eiszeiten sind die europäischen Vertreter der Gattung jedoch ausgestorben.

Sämtliche Douglasien-Arten sind immergrüner Bäume. Das Holz ist schwer, dauerhaft mit dunklen Kern und Harzkanälen. Die Baumrinde ist bei jungen Exemplaren glatt und wird mit der Zeit rötlich-braun und dick. Die Äste hängen oftmals. Die Blätter in Nadelform sind wechselständig und vereinzelt am Zweig angeordnet. Die Nadeln zeigen im Querschnitt 2 Harzgänge. Sie leben sehr oft 6-8 Jahre.
Systematik
Abteilung: Pinophyta
Klasse: Pinopsida
Ordnung: Kiefernartige (Pinales)
Familie: Kieferngewächse (Pinaceae)
Unterfamilie: Laricoideae



Kiefern

Kiefern sind weltweit die bedeutendsten Baumarten der Forstwirtschaft. Kiefern duften sehr aromatisch. Das Holz der Kiefern ist zumeist leicht und harzreich. Die Kiefer wird draußen für Carports, Zäune, Tore, Türen, als auch Spielgeräte, Gartenelemente, Pergolen und Sichtschutz eingesetzt.

Kiefern werden zusätzlich zur Pech- und Harzgewinnung verwendet. Die Samen mancher Kiefernsorten sind so gewätig, dass diese als Nahrungsmittel genutzt werden (Pinienkerne). Die Kiefer hat hin und wieder grünes Holz.



Holz: Biologische Eigenschaften

Holz ist ökologisch abbaubar, ist dadurchdeswegen aber auch anfällig gegenüber biotischen Schädlingen. Es kann also zum Beispiel von Pilzen, Insekten oder Bakterien angegriffen und in seiner Substanz permanent zerstört werden. Pilze würden ab einer Holzfeuchte von in etwa 20 Prozent Holz angreifen. Widerstandfähige Kernhölzer werden nur sehr langsam biotisch abgebaut. Ihre Resistenz wird nach Resistenzklassen 1-5 entsprechend DIN EN 350-2 untergliedert.

Der biotische Holzabbau lässt sich fast komplett durch konstruktiven Holzschutz vermindern oder vermeiden. Dabei stehen die Verhinderung der Befeuchtung sowie unter Umsatänden der Einsatz geeigneter, resistenter Kernhölzer im Vordergrund. Da, wo das nicht ausreicht (beispielsweise bei unmittelbar bewitterten Hölzer im Außenbau, freistehenden Holzkonstruktionen, Masten) ist ein fachkundiger chemischer Holzschutz angeraten und für tragende Element nach DIN 68 800 zwingend.


Ähnliche Kategorien:



Beliebte Anfragen unserer Kunden:


Palisaden Braunschweig    Palisaden Mönchengladbach    Zaunanlage Braunschweig    Holzterrassen Mannheim    Gartenbrücke Bremen    Staketenzaun    Schiebetor Heilbronn    Nut-und-Federbretter München    Standard-Zäune Lüdenscheid    Zaunbau Duisburg    Fertigzäune Wittingen    Gartenzaun Husum    Zaun-Klassiker Bremerhaven    Schiebetor Würzburg    Steckzaun Essen    Friesenzaun Mannheim    Zaunhersteller Würzburg    Nordik-Zaun Bochum    Kesseldruckimprägnierung Magdeburg    Zaun Darmstadt    Holzterrassen Duisburg    Sichtschutz Ludwigshafen    Kesseldruck Imprägnierung Würzburg    Konstruktionshölzer Essen    Holzzaun Oldenburg    Lärmschutzzaun Frankfurt    Gartenzaun Gelsenkirchen    Holzzäune Würzburg    Konstruktionshölzer Uelzen    Holzzaun Duisburg    Rosenbogen Uelzen    Rundholzzaun Tübingen    Schiebetor Neumünster    Jägerzaun Karlsruhe    Bohlenzaun Delmenhorst    Zäune Würzburg    Rundholzzaun Erfurt    Palisadenzaun Gifhorn    Sichtschutzzäune Aachen    Koppelzaun Kiel    Altmarkzaun Stuttgart    Gartenholz Profilbretter    Koppelzaun Köln    Lärmschutzzaun Magdeburg    Bohlenzaun Gifhorn    Zaun Flensburg