Komfort-Zäune Traditions-Zäune Sichtschutz Terrassenhölzer Pergolen Gartenelemente Carports
Produktgruppe hier auswählen Sichtschutz

Sichtschutz als Steckzaun, Douglasie natur, einfache Selbst-Montage

Sichtschutz für DIY – Steckzaun aus dauerhafter Douglasie Sichtschutz aus Fichte, Modell „Nordheide“, haltbar dank Kesseldruckimprägnierung Sichtschutz Nienwohlde aus natürlichem Douglasienholz Sichtschutz-Zaun aus Douglasie, besonders haltbar mit Kesseldruckimprägnierung KDG grau Sichtschutz aus Douglasienholz, 2-farbig lasiert in Hellgrau und Dunkelgrau, Duo-Lasur 
Sichtschutz aus unbehandelter Douglasie Sichtschutz-Zaun kiefer-lasiert aus Douglasienholz mit Gittereinsatz Sichtschutzzaun aus Douglasienholz, montagefertig Sichtschutzzaun aus Massivholz – haltbare Douglasie, grau lasiert Sichtschutz-Zaun aus Massivholz, Fichte, besonders langlebig da kesseldruckimprägniert Sichtschutzelement aus Fichte, mit Kesseldruckimprägnierung KD+ braun, für eine schöne Optik und lange Haltbarkeit

Kesseldruckimprägnierung in Augsburg

Auch im Umland von Augsburg erhält man die große Zaun-Vielfalt aus Holz von SCHEERER. Wenn Sie sich für das Thema Kesseldruckimprägnierung interessieren, finden Sie an dieser Stelle alle von Ihnen erwarteten Informationen. Neben einfachen Anregungen zur Konstruktion und dem Bau eines Staketen- oder Palisadenzauns, erhalten Sie auch alles Wissenswerte über unsere Zaun-Versionen Kreuzzaun, Friesenzaun und Koppelzaun. Für jedes Zaunsystem erhält man bei SCHEERER außerdem jede denkbare Erweiterung bis hin zur Sonderlösung.

Sichtschutz in erstaunlicher Vielfalt. Klicken Sie sich hier direkt in unseren Online-Katalog: Steckzaunsystem Sichtschutz Fichte und Douglasie Exklusiv Sichtschutz Douglasie

Klicken Sie hier zu unseren Favoriten: Sichtschutz Auswahl und Preise

Sichtschutz für DIY – Steckzaun aus dauerhafter Douglasie

Sichtschutz als Steckzaun, Douglasie natur, einfache Selbst-Montage

Sichtschutz aus Fichte, Modell „Nordheide“, haltbar dank Kesseldruckimprägnierung

Nordheide aus Fichte, kesseldruckimprägniert KDG grau

Sichtschutz Nienwohlde aus natürlichem Douglasienholz

Sichtschutz aus unbehandelter Douglasie

Sichtschutz-Zaun aus Douglasie, besonders haltbar mit Kesseldruckimprägnierung KDG grau

Sichtschutz aus Douglasie „Borkum“, kesseldruckimprägniert KDG Grau

Sichtschutz aus Douglasienholz, 2-farbig lasiert in Hellgrau und Dunkelgrau, Duo-Lasur Sichtschutz aus unbehandelter Douglasie

Unsere Experten-Empfehlung

Exklusiv-Sichtschutz aus Douglasie. Prädikat: anspruchsvolles Design – außergewöhnliche Haltbarkeit.


Unsere Händler im Raum Augsburg

Sichtschutzelemente, Carports und Zäune aus dem Hause SCHEERER bekommen Sie in führenden Holzfachmärkten. Unsere Kunden haben einen hohen Anspruch in Bezug auf Optik, Haltbarkeit, Qualität und Funktionalität. Daher arbeiten wir in der Region Augsburg mit den folgenden ausgewählten Fachhandelspartnern zusammen. Für die Region Augsburg befinden sich unsere Fachhändler zum Beispiel in den Orten Schwabmünchen, Olching, Kaufbeuren, Ingolstadt und München-Pasing:

Holz Demharter
Augsburger Str. 7
86830 Schwabmünchen
Tel: 08232-3100
www.holz-demharter.de
info@holz-demharter.de

Holz Widmann GmbH
Bahnhofstr. 20
82140 Olching
Tel: 08142-489048
www.holzwidmann.de
holz@holzwidmann.de

Anton Hinkofer Holz & Garten Fachmarkt
Bodenseestr. 103
81243 München-Pasing
Tel: 089-837912
www.hoizwurm.de
info@hoizwurm.de


Sichtschutzelemente, Carports und Zäune im Fokus
Umfragen zur Folge haben die Bewohner von Augsburg zu einem Anteil von beinahe 37 Prozent ein wirklich großes Interesse an den Themenbereichen Garten, Bauen und Modernisieren. Ein Grund hierfür ist sicher darin zu suchen, dass es in Augsburg viele Neubaugbiete mit jungen Familien gibt. Zäune, Pergolas und Carports sind daher in der Region Augsburg gefragte Produkte aus unserem Hause.


Kesseldruckimprägnierung für den nachhaltigen Holzschutz der Gartenelemente

KesseldruckimprägnierungHolz zählt zu den begehrtesten Bau- und Werkstoffen der deutschen Bevölkerung. Fast 90% der Umfrageteilnemer einer Emnid-Untersuchung befanden, Holz sei gut bis sehr gut geeignet, um gestalterische Optionen herzustellen. Auch unter freiem Himmel kann Holz in origineller Möglichkeit eingesetzt werden. Aber nicht jede Holzart eignet sich für die Verwendung im Garten. Als Zaun- und Carporthersteller aus dem Bundesland Niedersachsen besitzen wir die Kenntnisse, welche heimischen Holzarten mit welcher Art der Bearbeitung hierfür vor allem empfehlenswert sind. Hierzu zählt man u.a. die drei heimischen Nadelhölzer Douglasie, Kiefer und Fichte. Da benötigt man auch keine Sorge um die Rodung von Urwäldern haben.

Was macht Douglasie, Fichte und Kiefer zu einzigartigen Holzarten für den Garten? Sie sind leicht aus deutscher und nachhaltiger Wald- und Forstwirtschaft verfügbar, haben eine sehr gute Elastizität und Stabilität und sind im Vergleich ohne großen Aufwand zu verarbeiten. Zum anderen ist die besondere Festigkeit von Fichte, Douglasie und Kiefer hervorzuheben. Diese von der Natur vorgegebene Robustheit reicht allerdings nicht immer aus, um das Holz unter freiem Himmel gegen die sehr mannigfaltigen Einflüsse zu schützen. Unterschiedliche Witterungseinflüsse, schädliche Insekten und Pilze wirken auf das Material ein. Um die Robustheit zu erhalten, helfen wir uns mit dem konstruktiven und chemischen Holzschutz. Nähere Informationen dazu erhalten Sie unter:
http://www.holzfragen.de
http://www.holz-schuetzen.de
http://www.mit-sicherheit-haltbar.de
http://www.ral.de

Hilfe erhalten Sie auch bei einem unserer Fachhändler

Warum konstruktiver Holzschutz und Kesseldruckimprägnierung zu beachten sind?
Bei dem konstruktiven Holzschutz wird beachtet, wie der Werkstoff verwendet wird: Mit einer professionellen Konstruktion, die das Material vor fortwährender Feuchtigkeit bewahrt und eine regelmäßige Belüftung regelt, lässt sich eine Schädigung der Holzbauteile in den meisten Fällen zuverlässig abwehren oder zumindest auf ein Minimum verringern. Bei der Montage wird beachtet, dass die Holzkonstruktionen ausreichend Abstand zum Erdreich haben. Auch das Abdecken von Zaunpfosten mit Metallkappen verhindert das Kontamination von Feuchtigkeit. Bei Sichtschutzelementen von SCHEERER zum Beispiel ist konstruktiver Holzschutz durch ausgewählte wasserableitende Rahmenprofile schützt. Desweiteren kommt für sehr belastetekontaminierte Hölzer der chemische Holzschutz durch Kesseldruckimprägnierung von wasserlöslichen und öligen Holzschutzmitteln zum Einsatz. Der Holzabsatzfonds in Bonn regelt: "Die Verwendung umweltverträglicher Wirkstoffe, die ausreichende, jedoch nicht überhöhte Dosierung und die ständige Fixierung der Holzschutzmittel im Holz lässt sich bei der Imprägnierung durch das Fachunternehmen am optimalsten absichern." Das wird am optimalsten durch eine Kesseldruckimprägnierung mit RAL-Gütegarantie erzielt. Fichtenholz ist recht schwer imprägnierbar. Daher empfehlen Experten, es ebenfalls mit chemischem Holzschutz ausschließlich außerhalb des Erdreichs zu einzusetzen. Kiefernholz wiederum verfügt im Grundsatz über eine umfangreiche Dauerhaftigkeit und der Splint ist sehr gut imprägnierbar. Daher hat sich in der Regel hierzu die Kesseldruckimprägnierung als sehr wirksamer Holzschutz bewiesen. Holzprodukte, die vom Hersteller nach den ausdrücklich restriktiven Güte- und Prüfbvorgaben imprägniert wurden, zeigt sich am RAL-Gütezeichen.

Aber nicht jeder Holztyp braucht die Kesseldruckimprägnierung für eine sichere lange Lebensdauer: Douglasienholz hat einen hohen Gerbstoffgehalt und verfügt deshalb über eine naturgegebene Verwitterungsrobustheit, wenn auf Erdverbau verzichtet wird. Ob naturbelassen oder farbbehandelt - Douglasie hat bei konstruktiv entwickelten Produkten beste Voraussetzungen für eine Verwendung auch im Freien. Sehen Sie sich diese drei bevorzugten Holztypen bei Ihrem Holzfachgeschäft an. Unabhängig wofür Sie sich entscheiden, Sie werden lange Spass an den schönen und vielfältigen Hölzern im Garten haben.


Carport, Sichtschutzwände, Gartenzäune oder Terrassenholz vom Fachhändler in Augsburg

Augsburg ist eine kreisfreie große Stadt im Südwesten von Bayern. Die Universitätsstadt ist Sitz der Regierung von Schwaben sowie Sitz des Bezirks Schwaben und des Landratsamtes Augsburg. 1909 wurde Augsburg zur Großstadt und ist aktuell mit über 263.000 Einwohnern nach München und Nürnberg die drittgrößte Stadt in Bayern. Die Region Augsburg befindet sich bezüglich Wirtschaftskraft und Bevölkerung im Freistaat Bayern ebenfalls an dritter Stelle und ist Teil der übergeordneten Planungsregion Augsburg, in der ungefähr 830.000 Anwohnern wohnen. Die Nachbarschaft zur bayrischen Landeshauptstadt macht Augsburg für viele Pendler als Schlafstätte attraktiv, sind doch die Preise um ein vielfaches günstiger als in München. Die optimale Anbindung mit Zugverkehr und PKW sind zudem optimal.

Der Name der Stadt Augsburg geht auf die römische Provinzhauptstadt Augusta Vindelicorum zurück, die 15 vor Christus unter dem römischen Kaiser Augustus als Castra errichtet wurde. Damit rechnet man die "Fuggerstadt" zu den ältesten Siedlungen Deutschlands. Heute machen eine große Anzahl an Theateraufführungen, Ausstellungen, kulturellen Veranstaltungen und Musik-Events sowie ein breites Angebot an Läden und Kaufhäusern Augsburg zu einer idealen Stadt zum Leben.

An Augsburg grenzen die Städte bzw. Landkreis Aichach-Friedberg, Stadtbergen, Neusäß, Gersthofen, Königsbrunn, die alle mit ihrem Ortszentrum direkt an der bebauten Fläche Augsburgs liegen und für sehr viele Unternhemungen als auch als Lebensraum geeignet sind.

Die Bausituation in Augsburg

Die ehemaligen Kasernen- und Wohngebiete der US-amerikanischen Armee haben nach dem Abziehen der letzten amerikanischen Einheiten 1998 ihre von diesen vergebenen Namen behalten. Dies sind dabei Cramerton, Sheridan, Centerville, Reese, Sullivan Heights sowie Supply-Center. Hier entstehen momentan neue Wohnareale.

Diese Themenseiten dürften für Sie auch weiterführend sein:
Kesseldruckimprägnierung Augsburg


Hintergrund-Informationen

Douglasie

Die Douglasie ist ein immergrüner Baum, der in seiner in Europa anzutreffenden Art rund 60m hoch werden kann. Im ursprünglichen Herkunftsbereich der Douglasie kann dieser sogar über 120m hoch werden. Die mächtigste Douglasie, die je bisher registriert wurde, war genau 133m hoch. Die stabilsten Douglasie-Arten haben einen Baumstamm von zirka 4m Durchmesser. Die Douglasie zeigt eine relativ schlanke, kegelförmige Krone.

Die Douglasie wächst recht schnell und kann je nach Unterart ein Maximalalter von etwa 400 bis 1400 Jahren erreichen. Die Nadeln sind grün bis blaugrün, einzeln stehend, weich und stumpf. Sie sind beinahe 3-4 cm lang und verströmen, wenn man an ihnen reibt, einen frischen angenehmen Geruch. Im Unterschied zur Fichte sitzen die Douglasie-Nadeln unmittelbar auf dem Zweig auf. Die Zapfen der Douglasie weisen eine Länge von über 4-10 cm und einen Durchmesser von 3 bis 3,5 Zentimetern auf. Zur Reifezeit hängen sie und fallen wie bei der Fichte als Ganzes ab. Die Douglasie blüht auf der Nordhalbkugel für gewöhnlich in der Zeit von April bis Mai. Die Samen reifen bis September und werden von Oktober bis November freigegeben.



Kiefer

Die Kiefer ist eine Baumart der Gattung Nadelholzgewächsen aus der Familie der Kieferngewächse. Die Kiefer ist ein immergrüner Baum mit nadelförmigen Blätter, die spiralig oder büschelig angeordnet sind. Kiefer-Pflanzen bilden Zapfen, in denen auch die Samen reifen. Der feminine Zapfen besteht aus verholzenden Samenschuppen, an deren Basis 2 zur Basis gerichtete Samenanlagen stehen.

Zwischen Bestäubung und Befruchtung vergeht bei zahlreichen Kiefer-Bäumen ein vollständiges Jahr, oftmals ist zu Beginn noch nicht einmal die weibliche Megaspore herausgebildet. Bei der Fichte hingegen liegen zum Vergleich Bestäubung und Samenreife in einer einzigen Vegetationsperiode.

Systematik
Unterreich: Gefäßpflanzen (Tracheobionta)
Überabteilung: Samenpflanzen (Spermatophyta)
Abteilung: Pinophyta
Klasse: Pinopsida
Ordnung: Kiefernartige (Pinales)
Familie: Kieferngewächse



Bauholz

Bauholz ist Holz, das als Baustoff zur Errichtung von Häusern und anderen Bauwerken zum Einsatz kommt. Je nach Form und Verarbeitungsgrad wird zwischen unterschiedlichen Bauholzprodukten getrennt. In Deutschland sind nur spezielle Hölzer zur Verwendung für tragende Zwecke gestattet (nach DIN 1052):
- Nadelholz: Fichte, Lärche, Douglasie, Kiefer, Southern Pine, Tanne sowie Yellow Cedar.
- Laubhölzer: Buche, Eiche, Keruing, Bongossi, Afzelia, Teak, Merbau und Greenheart.

Je nachdem, welche Holzart eingesetzt wird, hat das Bauholz verschiedene Eigenschaften, vor allem was Festigkeit und natürliche Dauerhaftigkeit anbelangt.


Ähnliche Kategorien:



Beliebte Anfragen unserer Kunden:


Kesseldruck Imprägnierung Leipzig    Staketenzaun Uelzen    Sichtschutzzäune Bremerhaven    Leimholz Düsseldorf    Konstruktionshölzer Stuttgart    Sichtschutzzäune Nürnberg    Lattenzaun Offenburg    Gartenzaun Erfurt    Rosenbogen Trier    Palisadenzaun Gelsenkirchen    Sichtschutzelemente Ingolstadt    Kesseldruckimprägnierung Nürnberg    Koppelzaun Magdeburg    Gartenholz Heilbronn    Nut-und-Federbretter Wiesbaden    Gartenbrücke Braunschweig    Gartenzäune Tübingen    Staketzaun Mainz    Holzzaun Leipzig    Staketenzaun Offenburg    Gartenbrücke Hannover    Zaunbau Hamburg    Koppelzaun Wiesbaden    Gartenholz Neumünster    Nordik-Zaun Würzburg    Zäune Delmenhorst    Holzzaun Kiel    Zäune Gifhorn    Zaun Würzburg    Zaun Hof    Zaun-Klassiker Aachen    Standard-Zäune Darmstadt    Sichtschutzzäune Uelzen    Friesenzaun Chemnitz    Zäune Hof    Gartenzäune Trier    Holzzaun München    Fertigzaun    Pergola Freiburg    Bohlenzaun Braunschweig    Staketzaun Landshut    Sichtschutzzaun Mönchengladbach    Zäune Kiel    Koppelzaun Ingolstadt    Sichtschutz Freiburg    Leimholz Wiesbaden