Komfort-Zäune Traditions-Zäune Sichtschutz Terrassenhölzer Pergolen Gartenelemente Carports
Produktgruppe hier auswählen Gartenelemente

Vormontierte Gartenmöbel aus unbehandeltem Douglasienholz

Gartenmöbel Douglasie unbehandelt gartenbruecke-douglasie-2 hochbeet-douglasie komposter pflanzkasten-nordmark-kiefer-ral-kesseldruckimpraegniert hochbeet-stecksystem palisaden-ral-guetezeichen gartenbruecke-douglasie

Konstruktionshölzer in Lüdenscheid

Auch im Raum Lüdenscheid kommt man an die große Zaun-Vielfalt aus Holz von SCHEERER. Wenn Sie sich für das Thema Konstruktionshölzer interessieren, finden Sie an dieser Stelle gerne sämtliche von Ihnen benötigten Fachinformationen. Neben allgemeinen Anregungen zur Planung und dem Bau eines Staketen- oder Palisadenzauns, bekommen Sie auch alles Wissenswerte über unsere Zaunmodelle Lattenzaun, Koppelzaun und Bohlenzaun. Für jede Sichtschutz- oder Zaun-Version findet man bei SCHEERER außerdem jede denkbare Erweiterung bis hin zum Sondermodell.

Massivholz im Garten – auch für Sie um Ideen schöner. Klicken Sie sich hier direkt in unseren Online-Katalog:
Gartenelemente


Unsere Händler im Raum Lüdenscheid

Zäune, Carports und Sichtschutzelemente aus dem Hause SCHEERER erhalten Sie nur beim führenden Holzfachhandel. Unsere Kunden haben einen hohen Anspruch in Hinblick auf Qualität, Haltbarkeit, Optik und Funktionalität. Daher arbeiten wir in der Region Lüdenscheid mit den folgenden ausgewählten Fachhändlern zusammen:

Wilhelm Damrosch GmbH&Co. KG
In der Dönne 11
58513 Lüdenscheid
Tel: 02351-378077
www.damrosch.de
info-luedenscheid@damrosch.de

Herbert Woeste Metall- u. Holzvertrieb
Krummenscheider Weg 54
58513 Lüdenscheid
Tel: 02351-951374
meho.woeste@gmx.de

Holz-Kemper
Delsterner Str. 99
58091 Hagen
Tel: 02331-97790
www.holzkemper.de
kontakt@holzkemper.de

Alfred Crone GmbH
Milsper Str. 133 a
58256 Ennepetal
Telefon: 02333-2974
Fax: 02333-4119
crone-baustoffe@t-online.de
www.crone-baustoffe.de

Clemens Dransfeld GmbH & Co. KG
Unterm Gallenlöh 18
57489 Drolshagen
Telefon: 02761-7575
Fax: 02761-73969
www.holz-dransfeld.de
info@holz-dransfeld.de

Holz-Richter GmbH
Schmiedeweg 1
51789 Lindlar
Tel: 02266-47350
www.holz-richter.de
mail@holz-richter.de

Dirk Steinert GmbH
Glinge 51
57413 Finnentrop
Telefon: 02395-755
Fax: 02395-1467
www.holzinform-steinert.de
info@holzinform-steinert.de


Carports, Sichtschutzwände und Zäune im Blickpunkt
Umfragen haben ergeben, dass die Anwohner von Lüdenscheid zu fast 37 Prozent ein wirklich großes Interesse an den Themenbereichen Garten, Bauen und Modernisieren haben. Ein Grund dafür ist sicher, dass es in Lüdenscheid viele Neubaugbiete mit jungen Familien gibt. Gartenzäune, Holzterrassen und Carports spielen dabei in Lüdenscheid eine große Rolle. Zum Glück haben wir in dieser Region zahlreiche Händler in der Nähe.


Konstruktionshölzer bei SCHEERER erfüllen äußerste Qualitätskriterien

KonstruktionshölzerDas Wort Konstruktionshölzer ist ein Ordnungsbegriff für veredelte Bauschnitthölzer. Sie entsprechen größeren Kriterien als einfache Bauhölzer. Konstruktionshölzer stehen für eine zugesicherte Robustheit, wenn es um Holzfeuchte, Dichte, Einschnitt und Oberflächenmerkmale geht. Man trennt zwischen Gartenholz für den erhaltenen Einsatz und für den nicht erhaltenen Einsatz. Die erste Variante erfüllt im Bezug auf die Oberflächenbeschaffenheit höhere Qualitätsansprüche. Zudem haben die Bestimmungen für Bauholz in den letzten Jahren erheblich zugenommen. Die Abkürzung KVH beschreibt auch Konstruktionsvollhölzer, es ist jedoch ein geschützter Begriff. Bestimmte qualitative Voraussetzungen, die der DIN 4074 folgen, müssen vorliegen. Unterscheiden müssen Sie dabei zwischen Brettschichthölzern und Konstruktionsvollhölzer. Dieses Holz - häufig auch als Leimholz bekannt - ist ebenfalls eine besondere Ware, welches aber meist bei großen statischen Ansprüchen zum Einsatz kommt. Fragen dazu erklärt Ihnen am zuverlässigsten der Holzfachhandel in Ihrer Umgebung.

Hilfe erhalten Sie auch bei einem unserer Spezialisten vor Ort

Die große Stabilität von Konstruktionshölzern verschafft eine hervorragende Haltbarkeit. Im Gegensatz zu andersartigen Bauholzvarianten zeichnen sich die Konstruktionshölzer durch eine einwandfrei abgestimmte Holzfeuchtigkeit aus. Die Holzfeuchtigkeit beträgt meist fünfzehn Prozent, obwohl bei normalem Bauholz max. zwanzig Prozent zulässig sind. Auch die Einschnittart zeichnet Konstruktionshölzer aus. Konstruktionshölzer weisen einen herzgetrennten oder herzfreien Einschnitt auf, was die Entstehung von Schwindrissen ungemein verringert. Vergleichbar was die Oberflächenmerkmale angeht, haben Konstruktionshölzer (Bauschnitthölzer) einen hohen Gebrauchswert. Sie weisen eine hohe Stabilität auf, indem bereits bei der Herstellung die Risiken von Nässeeintrag, Verformung und Rissbildung verhindert werden. Dieses exklusiv tragfähige Holz wird in der Regel in größeren Längen geliefert. Es kann durch Keilzinkung verlängert werden. Als Holzarten kommen für die Konstruktionshölzer üblicherweise Nadelhölzer wie: Tanne, Kiefer, Fichte, Douglasie in Frage. Vielseitige Verwendbarkeit verschafft Ihnen viel Freude. Konstruktionshölzer können in vielen verschiedenen Bereichen genutzt werden, vom Dachausbau bis zum Dielenboden und dem Terrassenbau. Das Holz eignet sich optimal für die Herstellung einer stabilen Unterkonstruktion einer Holzdielen-Terrasse. Mit dem Unterbau können Bodenunebenheiten eliminiert werden sowie eine optimale Unterlüftung der Holzterrasse garantiert werden. Überall dort, wo Haltbarkeit und Stabilität gefragt sind, leistet es umfangreiche Dienste. Im Besonderen bei Holzkonstruktionen im Außenbereich, wie gut bei Carports, Dielenwegen und Sandkästen, bietet es sich wegen seiner Resistenz an.

Konstruktionshölzer aus Kiefer und Fichte nicht ohne RAL-Gütezeichen

Zum vorbeugenden, langfristigen Schutz werden alle unsere Kiefern- und Fichtenhölzer prinzipiell bei SCHEERER stets in sehr guter, gütegeprüfter RAL-Qualität kesseldruckimprägniert. Daher versichern wir Ihnen auf alle unsere RAL-Waren eine Garantie von 10 Jahren. Konstruktionshölzer gehören zu den einfachsten und preiswertesten Arten der Kategorie Bauholz. Sie sind vor allem sägerau, also ungehobelt und ungefast. Des Weiteren stehen sie unbehandelt ohne schon erfolgte Holzschutzmaßnahmen zur Auswahl. Dies hat wichtige Vorteile, denn manche Holzschutzimprägnierungen eignen sich nicht für die Verwendung in Innenräumen. Das bedeutet, dass solches Konstruktionsholz nur im Freien genutzt werden dürfte. Unbehandeltes Bauholz hingegen ist universell verwendbar.

Aber auch hinsichtlich dieser eigentlich einfachen Konstruktionshölzer gibt es große Qualitätsunterschiede. In Discountmärkten entscheidet ausschließlich der günstigeste Einstandspreis, um die Gewinnspanne möglichst hoch zu halten. Dies ist nur mit Billigholz möglich und Qualitätsverlust rächt sich später bei der Be- und Verarbeitung. Es spiegelt sich in unzureichender Qualität des fertigen Bauwerkes wieder, und wer möchte schon, dass seine Mühe in einem schlechten Ergebnis endet. Unsere Fachfirma erhält seine Konstruktionshölzer von Markenproduzenten. Wir sichern unseren Kunden durch gezielten und effizienten Einkauf dennoch attraktive Preise bei gleichzeitig hervorragender Beschaffenheit der Bauhölzer.

Für was können Sie Konstruktionshölzer nutzen?
Konstruktionsbauholz kommt vorwiegend in Unterkonstruktionen zum Einsatz. Diese Hölzer eignen sich bestens, um die Unterkonstruktion für Wandverkleidungen aber auch für die Konstruktion einer Deckenverkleidung zu bilden. Konstruktionsholz können Sie aber auch anders vielfältig einsetzen. Überall dort, wo die ungehobelte und ungefaste Oberfläche des Holzes keine Rolle spielt, ist dieses Holz die preiswerteste Variante. Mit dem Kauf von Konstruktionsholz partizipieren Sie aber auch an einem weiteren Einsparpotenzial: Sie brauchen nur eine Sorte Holz, wenn die Basis Ihres geplanten Bauwerkes auf ungehobelter Ware liegt. Hobelware wäre unmäßig teurer. Brauchen Sie dennoch einzelne bearbeitete Hölzer, können Sie Konstruktionshölzer glatt hobeln und fasen, wie Sie dies individuell benötigen. Damit verringern Sie Ihre Fehlschnitte.

Auf was sollten Sie beim Kauf von Konstruktionsholz immer aufpassen?
Wenn Sie einen Baumarkt besuchen, finden Sie auf jeden Fall ein Durcheinander vor, weil die Kunden vor Ihnen haben bereits die Fehlschnitte aussortiert und auf jeden Fall da liegen lassen, wo er ihnen entnervt aus den Händen gefallen ist. Das restliche Holz ist nicht sonderlich besser. Es ist halt Aktionsware vom Billiganbieter, das wie bereits bemerkt in schlechter Beschaffenheit bei Ihrer fertigen Arbeit endet. Die meisten Qualitätsmängel bestehen in Drehwüchsigkeit, Bläue durch eingedrungene Feuchtigkeit sowie Absplitterungen. Besonders Drehwuchs macht dieses Holz untauglich, denn diese Kanthölzer sind krumm und in sich verdreht. Zudem stehen Ihnen meist kaum mehr als 2 Schnittmaße zur Auswahl, wodurch sich Ihr Verschnitt erhöht und der Einsparung ist letzlich dahin. Bei einem unserer Holzfachhändler finden Sie auf jeden Fall vom Drehwuchs freies Konstruktionsholz vor. Das Holz wurde davor trocken und ohne aufkommende Blaufäule gelagert. Desweiteren bieten wir Ihnen zahllose viele Abmessungen an, warum sich Ihr Ausschuss gravierend reduziert. Wählen Sie Ihre Konstruktionshölzer aus unserem Angebot, denn kaum mehr als Markenqualität garantiert Ihnen ein tolles Ergebnis Ihres fertigen Bauteils.


SCHEERER Zäune, Gartenholz, Sichtschutzelemente oder Carports von unserem Fachhandelspartner in Lüdenscheid

Lüdenscheid hat den Status Kreisstadt und eine "Große kreisangehörige Stadt" des Märkischen Landkreises und liegt im Nordwesten des Sauerlandes im Regierungsbezirk Arnsberg im Bundesland NRW. Die Stadt beheimatet annähernd 72.923 Einwohner. Lüdenscheid verkörpert das kulturelle und wirtschaftliche Zentrum des südlichen Märkischen Kreises mit weit größerem Einzugsgebit. Funktional ist es ein Mittelzentrum mit Teilfunktionen eines Oberzentrums. Vor den Gebietsreformen der 1970er Jahre war die Stadt die einwohnerstärkste des Sauerlandes und Südwestfalens. Erst im Zuge der Industrialisierung im 19. Jahrhundert steigerte sich das Wachstum der Bevölkerung. Lebten 1800 nur knapp 1.500 Bewohner in Lüdenscheid, so waren es im Jahre 1900 bereits etwa 26.000. Bis 1950 verdoppelte sich die Bevölkerung auf annähernd 52.000 Bewohner. Durch die am 1. Januar 1969 durchgeführte Eingliederung der Gemeinde Lüdenscheid-Land stieg die Zahl der Einwohne auf um und bei 80.000. Seit dem Jahr 1995 reduziert sich die Zahl der Bürger jährlich um mehrere Hundert.

Zu den Nachbarn von Lüdenscheid zählen im Westen Halver, im Nordosten Werdohl, im Norden Altena, im Südosten Herscheid, im Süden Meinerzhagen, im Südwesten Kierspe, und nordwestlich Schalksmühle. Alle Nachbarorte gehören zum Märkischen Kreis.

Die Wohnsituation in der Stadt Lüdenscheid

Vor allem in den mittelgroßen Städten um Lüdenscheid herum findet man vor allem etliche freistehende Einfamilienwohnhäuser, Doppelhäuser oder Reihenhäuser mit schönen Gärten. Hier sind die Bereiche, wo man auch besonders viele SCHEERER-Artikel wie Zäune, Gartenholz, Sichtschutzelemente und Carports finden dürfen.

Diese Themenseiten sollten für Sie ebenfalls von Interesse sein:
Konstruktionshölzer Lüdenscheid

gartenbruecke-douglasie-2

Gartenbrücke aus unbehandelter Douglasie

muelltonnenbox-klappbehaelter

Mülltonnenbox mit Klappenhalter

hochbeet-douglasie

Rückenschonendes Hochbeet aus Douglasie, naturbelassen

komposter

Kompostsilo: schnell aufgebaut dank einfachem Stecksystem

pflanzkasten-nordmark-kiefer-ral-kesseldruckimpraegniert

Pflanzkasten Nordmark Kiefer, RAL kesseldruckimprägniert

hochbeet-stecksystem

Hochbeet im Stecksystem, natürlich dauerhafte Douglasie

palisaden-ral-guetezeichen

Auf Palisaden mit RAL-Gütezeichen gewährt SCHEERER 10 Jahre Garantie

gartenbruecke-douglasie

Gartenbrücke als Grundbausatz oder Sonderanfertigung

Unsere Experten-Empfehlung

Exklusiv-Sichtschutz aus Douglasie. Prädikat: anspruchsvolles Design – außergewöhnliche Haltbarkeit.








Hintergrund-Informationen

Douglasie

Wenn es um Gartenzaun oder Sichtschutz geht, ist Douglasie eine beliebte Holzart. Auch bei Scheerer finden Sie eine große Auswahl an Zäunen aus diesem Holz.

Das Holz der Douglasie ist vielseitig einsetzbar. Douglasie wird im Außenbereich für Tore, Carports, Zäune, Türen, sowie Spielgeräte, Gartenelemente, Pergolen und Sichtschutz eingesetzt.

Douglasien-Holz, das mit einer Holzschutzgrundierung vom Produzenten zum Beispiel behandelt wurde, kann ohne weitere Bearbeitung direkt verbaut werden. Zudem eignet sich die Douglasie besonders für Farbbehandlungen (Lasuren, deckende Colorierungen).



Kiefer

Die Kiefer ist ein Baum der Gattung Nadelholzgewächsen aus der Familie der Kieferngewächse. Die Kiefer ist ein immergrüner Baum mit nadelförmigen Blätter, die büschelig oder spiralig angeordnet sind. Kiefer-Pflanzen bilden Zapfen, in denen auch die Samen reif werden. Der feminine Zapfen besteht aus verholzenden Samenschuppen, an deren Basis zwei zur Basis gerichtete Samenanlagen stehen.

Zwischen Bestäubung und Befruchtung liegt bei vielen Kiefer-Bäumen ein vollständiges Jahr, in aller Regel ist anfangs noch nicht einmal die weibliche Megaspore entstanden. Bei der Fichte dagegen befinden sich zum Vergleich Bestäubung und Samenreife in einer Vegetationsperiode.

Systematik
Unterreich: Gefäßpflanzen (Tracheobionta)
Überabteilung: Samenpflanzen (Spermatophyta)
Abteilung: Pinophyta
Klasse: Pinopsida
Ordnung: Kiefernartige (Pinales)
Familie: Kieferngewächse



Holz: Verkernung

Eine sog. Verkernung von Holz besteht, wenn die inneren Wasserleitbahnen eines Baumstammes getrennt werden und die Zellen abgetötet werden. Ist der Kernbereich deutlich durch eine dunkle Färbung zu identifizieren, spricht man von Kernholzbäumen (z.B. Lärche, Kiefer, Douglasie, Eiche, Robinie). Wenn kein Farbunterschied zu erkennen ist, aber über den verringerten Wasseranteil darauf geschlossen werden kann, dass der Innenbereich verkernt ist, spricht man von Reifholzbäumen (zum Beispiel Fichten, Linde, Birnbaum, Tanne). Reifholz ist echtes Kernholz.

Zahlreiche Bäume neigen demgegenüber zu einer fakultativen Verkernung (zum Beispiel Buche, Esche, Kirsche. Der Kern ist zwar farblich abgesetzt, man spricht aber von einem Falschkern, da die Kernbildung nicht endogen und jedesmal stattfindet, sondern durch exogene Einflüsse ausgelöst wird. Der Falschkern hat keine verbesserte Haltbarkeit.


Ähnliche Kategorien:



Beliebte Anfragen unserer Kunden:


Kreuzzaun Kiel    Zaunanlage Braunschweig    Gartenzaun Braunschweig    Zaun-Klassiker Nürnberg    Zaun Stuttgart    Palisadenzaun Leipzig    Holzterrassen München    Holzzäune Augsburg    Palisaden Oldenburg    Fertigzäune Duisburg    Palisadenzaun Kiel    Zaunanlage Kassel    Sichtschutzzäune Erfurt    Zaunhersteller Kiel    Rundholzzaun Stuttgart    Zaunbau Stuttgart    Holzzäune Essen    Zäune Bonn    Zäune Karlsruhe    Lattenzaun Delmenhorst    Zaunhersteller Husum    Pergola Wittingen    Kesseldruck Imprägnierung Hamburg    Kreuzzaun Bremerhaven    Gartenzaun Heide    Holzterrassen Bremerhaven    Schiebetor Mannheim    Pergola Ludwigshafen    Kesseldruckimprägnierung in Grau Neumünster    Palisaden München    Pergola Oldenburg    Zaunanlage Aachen    Nut-und-Federbretter Gelsenkirchen    Fertigzaun Heide    Zaunhersteller Mönchengladbach    Gartenzaun Mönchengladbach    Holzterrassen Wiesbaden    Kesseldruckimprägnierung Aachen    Gartenzäune Stuttgart    Schiebetor Lüdenscheid    Zaun Mainz    Zaun Gifhorn    Staketzaun Heilbronn    Zaunbeschläge Stuttgart    Holzzäune Hamburg    Kesseldruck Imprägnierung Delmenhorst