Komfort-Zäune Traditions-Zäune Sichtschutz Terrassenhölzer Pergolen Gartenelemente Carports
Produktgruppe hier auswählen Gartenelemente

Vormontierte Gartenmöbel aus unbehandeltem Douglasienholz

Gartenmöbel Douglasie unbehandelt gartenbruecke-douglasie-2 hochbeet-douglasie komposter pflanzkasten-nordmark-kiefer-ral-kesseldruckimpraegniert hochbeet-stecksystem palisaden-ral-guetezeichen gartenbruecke-douglasie

Gartenholz in Stuttgart

Natürlich erhält man auch im Umland von Stuttgart die besondere Holzzaun-Vielfalt von SCHEERER. Wenn Gartenholz Ihr Thema ist, geben wir Ihnen hier alle von Ihnen gewünschten Hintergrundinformationen. Neben allgemeinen Hinweisen zur Planung und der Installation eines Fertigzauns, erhalten Sie auch alles Wissenswerte über unsere Zaunanlagen Immenhof, Altmark und Staketenzaun. Für jedes Zaunsystem bekommt man bei SCHEERER zudem jede denkbare Erweiterung bis hin zur Sonderlösung.

Massivholz im Garten – auch für Sie um Ideen schöner. Klicken Sie sich hier direkt in unseren Online-Katalog: Gartenelemente

Klicken Sie hier zu unseren Favoriten: Gartenelemente Auswahl und Preise

Gartenmöbel Douglasie unbehandelt

Stichwort RAL-Palisaden

Wir bieten Ihnen durchweg RAL-gütegeprüfte Qualitätsprodukte mit einer Qualitätsgarantie von 10 Jahren.


Unsere Händler im Raum Stuttgart

Zäune, Carports und Sichtschutzelemente von SCHEERER erhalten Sie in führenden Holzfachmärkten. Unsere Kunden haben einen hohen Anspruch in Hinblick auf Haltbarkeit, Qualität, Optik und Funktionalität. Daher arbeiten wir in der Region Stuttgart mit den folgenden ausgewählten Fachhandelspartnern zusammen. Für die Region Stuttgart befinden sich unsere Fachhändler zum Beispiel in den Orten Vaihingen, Tübingen, Plochingen, Pforzheim, Hockenheim und Eislingen:

Schäfer HolzLand GmbH
Industriestr. 3
71720 Oberstenfeld
Tel: 07062-947030
www.holzland-schaefer.de
info@holzland-schaefer.de

Konz Baustoffe GmbH & Co.KG
Schüttelgrabenring 14
71332 Waiblingen
Tel: 07151-149121
www.konz-baustoffe.de
info@konz-baustoffe.de

Gebr. Schweizerhof GmbH & Co. KG
Rieterstr. 63-69
71665 Vaihingen a. d. Enz
Tel: 07042-9729-0
www.holzland.de
f.schweizerhof@holzlandinfo.de

HolzLand Tübingen
Handwerkerpark 17
72070 Tübingen
Tel: 07071-407720
www.holzland-tuebingen.de
info@holzland-tuebingen.de

Hermann Metzger GmbH & Co.
Franz-Öchsle. Str. 8
73207 Plochingen
Tel: 07153-83300
www.holzland-metzger.de
h.metzger@holzland-metzger.de

HolzLand Filderstadt GmbH
Reichenbachstr. 8
70794 Filderstadt-Plattenhardt
Tel: 07157-8824-0
www.holzland-filderstadt.de
mail@holzland.com

HolzLand Neckarmühlbach
Heinsheimer Str. 3
74855 Haßmersheim-Neckarmühlbach
Tel: 06266-9206-0
www.holzcenter.de
info@holzcenter.de

HolzLand Woll
Im Hinteren Zeil 3-5
75179 Pforzheim
Tel: 07231-441122
www.holzland-woll.de
holzland.woll@t-online.de


Zäune, Sichtschutzwände und Carports empirisch betrachtet
Untersuchungen zur Folge haben die Einwohner von Stuttgart zu ungefähr 37% ein ausgesprochen großes Interesse an den Themenbereichen Garten, Grundstückseingrenzung und Sichtschutz. Das hat sicher seinen Ursprung darin, dass es in Stuttgart zahlreiche Neubausiedlungen gibt. Zäune, Holzterrassen und Carports sind aus diesem Grund in Stuttgart äußerst beliebt. Gut, dass es hier die Qualitätsprodukte von SCHEERER gibt.


Gartenholz für Ihre Pläne vom Fachbetrieb

GartenholzMit Gartenholz sind nicht die Bäume und Sträucher in Ihrem Garten gemeint. Der Begriff Gartenholz bezeichnet genauer gesagt alles Holz, welches für Gartenelemente wie Stellwände und Zäune genutzt wird. Gartenholz ist somit ein natürliches Baumaterial, mit rustikaler Note für Ihre Gartenanlage.
Egal ob Carport, Gartenzäune, Holzterrassen oder Sichtschutzwände, das Material Holz gibt Ihrer Gartenanlage ein unverwechselbares Aussehen. Der natürlich vorkommende Baustoff ist nach wie vor das beliebteste Baumaterial der Bauherren. Durch seine große Konsistenz bei minimalem Gewicht und seine leichte, vielseitige Einsatzmöglichkeit kann Holz bei zahlreichen Hausbesitzern Pluspunkte sammeln. Die herausragende Maserung des Holzes strahlt hierbei Wohnlichkeit aus und gibt eine naturverbundene Atmosphäre in Ihrer Gartenanlage. Kein Stück gleicht dem anderen, sondern ist ein herausragendes Produkt der Natur. Dass Holz in der Gartenanlage viel Wartung und Arbeit verursacht, ist ein sehr verbreiteter Glaube, denn hier vorkommende Hölzer wie Kiefer, Fichte und Douglasie bedürfen geringere Pflege, als man meint. SCHEERER benutzt ausschließlich qualitativ erstklassige Hölzer, die allesamt im kleinen Heideort Behren in Niedersachsen bearbeitet und angefertigt werden.

Nähere Hintergrundinfos finden Sie hier. Unsere hochwertigen Produkte erhalten Sie ausschließlich bei einem dieser Handelspartner

Holz ist einer der ältesten und zugleich nachhaltigsten Baustoffe. Schon unsere Ahnen haben Baustoff Holz in vielfältiger Weise benutzt; sei es zum simplen Schutz vor Witterungen, als Möbel für die ständige Nutzung oder als Dekoration des Alltags. Der Bereich Gartenholz ist in den letzten Jahren stetig angewachsen, gerade auf Grund der Tatsache, dass sich unser Leben inzwischen regelmäßig mehr ins Freie verlegt und wir diese Option konsequent und bewusst nutzen möchten.

Gartenholz für Widerstandsfähigkeit in zertifizierter Güte

Holz im Garten muss besonderen Ansprüchen genügen werden. Deshalb wird Gartenholz mit Materialien behandelt, die es resistent gegenüber den vielfältigsten Witterungseinflüsse machen und seine Lebensdauer verlängern. Bei SCHEERER ist das neben dem konstruktiven Holzschutz die zertifizierte RAL-Kesseldruckimprägnierung: Besonders mit chromfreiem Imprägniersalz in einer hellbraunen, UV-beständigen Einfärbung oder mit einem farblosen Imprägniermittel, das silbergrau mit Farbpigmenten eingefärbt wird. So lassen sich Terrassen aus Holz schaffen, die besondersaußergewöhnlich resistent und stabil sind und langfristig günstige Qualität mit sich führen. Optisch kann Gartenholz grundsätzlich verblüffen, denn es wird ein natürliches Bild erzeugt, wodurch Ihrem Gartenbereich eine wohnliche Atmosphäre verschafft wird.

Dauerhafte Hölzer in bester Qualität und Verarbeitung. Das Argument von Gartenholz ist unbestritten. Holz ist durch seine Eigenschaften bestens für den Außenbereich geeignet. Es lässt sich optimal einsetzen und überzeugt durch seine Ästhetik. Für Außen verarbeitet SCHEERER das von Natur aus dauerhafte Douglasienholz oder RAL kesseldruckimprägniertes Fichten- oder Kiefernholz. Im Freien verbaute Hölzer sind durch die immer wieder sich ändernden Witterungen, durch Schadinsekten und holzzerstörende Pilzarten einer starken Beanspruchung ausgesetzt. Ein hierfür wirksamer und langlebiger Holzschutz bei Kiefer und Fichte lässt sich kaum mehr als durch Kesseldruckimprägnierung mit besonderen Schutzmitteln nach DIN 68800 erzielen. Je nach Verwendungsart werden verschiedenartige Imprägniermittel, als vorbeugender Schutz gegen holzzerstörende Insekten und Pilze verwendet.


SCHEERER Carport, Gartenzäune, Terrassenholz oder Sichtschutzwände von unserem Fachhandelspartner in Stuttgart

Die Metropole Stuttgart befindet sich im Neckartal, in der Mitte Baden-Württembergs. Die Besiedlung der Region kann man bis auf die Zeit der Römer rekonstruieren. Erstmalig aktenkundig dokumentiert wurde eine Siedlung Stuttgart 950 als Gestüt "Stuotgarten". Die bevölkerungstechnische Entwicklung der Großstadt Stuttgart wurde ab dem 12. Jahrhundert niedergeschrieben. Im 13. Jahrhundert wurde Stuttgart von den Markgrafen von Baden zur Stadt ernannt. Im 14. Jh. gehörte Stuttgart zur Grafschaft Württemberg. Ab 1495 war Stuttgart Residenz- und Hauptstadt des Herzogtums Württemberg und war ab 1803 Haupt- und Residenzstadt des Kurfürstentums Württemberg. Darauf wurde Stuttgart im Jahre 1806 Haupt- und Residenzstadt des Königreichs Württemberg.

1918 Landeshauptstadt von Württemberg, 1945 Hauptstadt von Württemberg-Baden und seit 1952 ist Stuttgart Regierungssitz des Landes Baden-Württemberg. Stuttgart wurde in seiner langen Vergangenheit stark umkämpft. Truppenbesetzungen, Hunger, Seuchen, Großbrände, Missernten und starke Zerstörungen im letzten Weltkrieg zwangen die Anwohner Stuttgarts immer wieder zu Neuanfängen. Trotz allem oder gerade deshalb ist Stuttgart heute eine lebendige Symbiose aus Geschichte und Moderne. Beweise des baufreudigen Herzogs Carl Eugen wie das "Alte Schloss", (heutzutage Standort des kulturhistorischen Museums Baden-Württembergs), das "Neue Schloss", (jetzt Standort der ministeriellen Verwaltung Baden-Württembergs) sowie das "Schloss Hohenheim", (dieser Tage Standort der Universität in Hohenheim), sind nur einige Belege lebendiger Historie. Bekannte Kinder von Stuttgart wie die Dichter Wilhelm Hauff und Gustav Schwab sowie der Philosoph Georg Friedrich Wilhelm Hegel sind Gründe für die heutigederzeitige zentrale Position Stuttgarts als wichtiges Zentrum der deutschsprachigen Literatur. Stuttgart ist eng mit dem Auto verbunden. Mercedes-Benz und Porsche haben hier noch heutzutage ihre Hauptsitze. In diesen Tagen ist Stuttgart ein wichtiges Wirtschaft- und Technologiezentrum der Region und Heimatort von gut 575.000 Menschen. Durch seine geographische Lage, Historie und jahrhundertelange Weinbautradition ist Stuttgart ebenfalls Anziehungspunkt für zahlreiche Touristen.
Der Ballungsraum Stuttgart beherbergt mit dem Stadtgebiet und ihren fünf Landkreisen insgesamt ungefähr 2,7 Mio. Anwohner. Die gute wirtschaftliche Lage und die besondere Lebensqualität machen Stuttgart zu einem reizvollen Wohnort.

Die Wohnsituation in Stuttgart

Gegen den bundesweiten Trend, vermehrt sich die Zahl der Anwohner Stuttgarts kontinuiertlich. Weil Stuttgart noch weiter zulegen will, hat man nicht wenige zusätzliche Stadtbereiche für die Bebauung ausgewiesen. Von zahlreichen Immobilieneigentümern der Region Stuttgart werden gegenwärtig verstärkt Gartenholz, Zäune, Sichtschutzelemente und Carports in Top-Qualität von SCHEERER nachgefragt.

Diese Themenseiten dürften für Sie ebenfalls von Interesse sein:
Gartenholz Stuttgart


Hintergrund-Informationen

Douglasie

Die Douglasien verkörpern eine Pflanzengattung aus der Familie der Kieferngewächse. Der schottische Botaniker David Douglas brachte den nach ihm benannten Baum im 19. Jahrhundert von einer Tour durch Nordamerika mit nach England. Die Gattung beinhaltet 7 Arten von Douglasien im Westen von Nordamerika, in Japan und in China. Douglasien waren bis zur letzten Eiszeit ebenso auf dem europäischen Kontinent zuhause. Im Verlaufe der Eiszeiten sind die europäischen Vertreter der Gattung jedoch ausgestorben.

Sämtliche Douglasien-Arten sind immergrüner Bäume. Das Holz ist schwer, langlebig mit dunklen Kern und Harzkanälen. Die Borke ist bei jüngeren Exemplaren glatt und wird mit den Jahren rötlich-braun und dicker. Die Äste hängen häufig. Die nadelförmigen Blätter sind wechselständig und separat am Zweig anzutreffen. Die Nadeln besitzen im Querschnitt zwei Harzgänge. Sie überleben sehr oft 6 bis 8 Jahre.
Systematik
Abteilung: Pinophyta
Klasse: Pinopsida
Ordnung: Kiefernartige (Pinales)
Familie: Kieferngewächse (Pinaceae)
Unterfamilie: Laricoideae



Kiefern

Kiefern sind weltweit die meistverwendeten Baumarten der Forstwirtschaft. Kiefern riechen sehr aromatisch. Das Holz der Kiefern ist in der Regel leicht und harzreich. Die Kiefer wird im Garten für Carports, Türen, Zäune, Tore, als auch Gartenelemente, Sichtschutz, Pergolen und Spielgeräte verwendet.

Kiefern werden ferner zur Pech- und Harzgewinnung eingesetzt. Die Samen mancher Kiefernsorten sind so dimensioniert, dass diese als Nahrungsmittel verwendet werden (Pinienkerne). Die Kiefer hat manchmal grünes Holz.



Holz: Verkernung

Eine sog. Verkernung von Holz entsteht, wenn die inneren Wasserleitbahnen des Baumstammes unterbrochen werden und die Zellen abgetötet werden. Ist der Kernbereich genau durch eine dunkle Färbung zu identifizieren, redet man von Kernholzbäumen (z.B. Eiche, Kiefer, Douglasie, Lärche, Robinie). Wenn kein Farbunterschied zu identifizieren ist, aber über den verringerten Feuchtigkeitsanteil darauf geschlossen werden kann, dass der Innenbereich verkernt ist, redet man von Reifholzbäumen (z.B. Linde, Fichten, Tanne, Birnbaum). Reifholz ist natürliches Kernholz.

Zahlreiche Bäume neigen demgegenüber zu einer fakultativen Verkernung (zum Beispiel Buche, Esche, Kirsche. Der Kern ist zwar farblich abgesetzt, man redet aber von einem Falschkern, da die Kernbildung nicht endogen und jedesmal stattfindet, sondern durch Verletzungen angestoßen wird. Der Falschkern hat keine bessere Dauerhaftigkeit.


Ähnliche Kategorien:



Beliebte Anfragen unserer Kunden:


Bohlenzaun Freiburg    Rosenbogen Landshut    Bohlenzaun Koblenz    Holz im Garten Hamburg    Jägerzaun Neumünster    Zaunhersteller Bremerhaven    Rosenbogen Potsdam    Zäune Mönchengladbach    Friesenzaun Gifhorn    Sichtschutz Münster    Koppelzaun Potsdam    Holz im Garten Delmenhorst    Nordik-Zaun Göttingen    Staketzaun Kiel    Palisadenzaun Freiburg    Holzzäune Wolfsburg    Sichtschutzzäune Essen    Staketenzaun Heide    Holzzaun Augsburg    Standard-Zäune Augsburg    Palisadenzaun Offenburg    Schiebetor Lüneburg    Holzterrassen Münster    Gartenholz Uelzen    Lattenzaun Mainz    Fertigzäune Lübeck    Lärmschutzzaun Dresden    Zaun-Klassiker Mainz    Kesseldruck Imprägnierung Koblenz    Friesenzaun Flensburg    Nordik-Zaun Offenburg    Gartenzaun Hannover    Nut-und-Federbretter Magdeburg    Fertigzaun Kiel    Nordik-Zaun München    Sichtschutz Aachen    Bohlenzaun Potsdam    Koppelzaun Dortmund    Rosenbogen Leipzig    Schiebetor Gifhorn    Konstruktionshölzer Köln    Kesseldruckimprägnierung in Grau Karlsruhe    Fertigzäune Erfurt    Rosenbogen Berlin    Standard-Zäune Braunschweig    Rundholzzaun Koblenz